Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

nur das wichtigste!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nur das wichtigste!

    folgendes ich bin kein trekkie ein kumpel von mir ist es... er hat jeden st furz auf dvd (jedenfalls nach eigenen angaben). jetzt will der gute mann mich bekehren (ich mag niven, baxter usw.)

    meine frage nun an euch:
    welche folgen sollte er mir ausleihen, damit ich das essentielle von st mitbekomme. ich muß aber anmerken, das ich tos komplett kenne.
    schon mal danke für eure mühen!
    Zuletzt geändert von Zocktan; 06.02.2006, 00:00.
    This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
    "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
    Yossarian Lives!

  • #2
    Meiner Meinung nach kann man mit einer Folge den Charakter von ST eigentlich nicht erfassen weil man eigentlich zu wenig über die Hintergründe erfährt. Mein Rat an dich ist das du dir richtig Zeit für St nimmst und mal eine Serie über mehrere Staffeln anschaust.
    Doctor aka The_Doktor
    Der Doktor: "Und so beginnt meine neue Karriere als Tricorder." (Translokalisation / Displaced)
    Meine Homepage
    Die Macht vom Niederrhein

    Kommentar


    • #3
      Wenn du dir schon ne serie über mehrere staffeln anschauen willst, dann empfehle ich TNG, weil ich denke, dass das die "Charakterlich beste" ist, bei DS9 z.B. könnte man auf die Idee kommen, ST würde gröstenteils aus Krieg bestehen, und bei Voyager gibt es das ein oder andere problem mit der glaubwürdigkeit
      "Angestellte sind die Sprossen auf der Leiter zum Erfolg. Zögere nicht auf sie zu treten."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Zocktan
        folgendes ich bin kein trekkie ein kumpel von mir ist es... er hat jeden st furz auf dvd (jedenfalls nach eigenen angaben). jetzt will der gute mann mich bekehren (ich mag niven, baxter usw.)

        meine frage nun an euch:
        welche folgen sollte er mir ausleihen, damit ich das essentielle von st mitbekomme. ich muß aber anmerken, das ich tos komplett kenne.
        schon mal danke für eure mühen!
        Hallo,

        also ich würde die folgendes empfehlen...

        Denn : Star Trek ist ein riesigis UNIVERSUM

        Schirtt 1 :

        Erstmal die TOS Filme 1 bis 6 ansehen
        STAR TREK 1 is nicht so de brüller aber "Zorn des Khan" oder "Zurück in die Gegenwart" oder auch "Das Unendeckte Land" sind die Reiser

        Schritt 2:
        Nun solltest du die TNG Filme sehen !

        Schritt 3 :
        Da du nun TOS + Filme komplett kennst solltest du dir als erstes TNG (Star Trek : Das Nächste Jahrhundert) ansehen....

        Mit der Zeit wirst du immer mehr Querverweise oder auch verbindungen zu vereinzelten TOS Episoden finden...
        Z.b "TNG-Gedankengift" ist mit "TOS-Implosion der Spirale" verbunden Usw...

        Sogar alte bekannte wirst du wiedersehen...

        Die Ersten Staffeln brauchen ein wenig zeit bis TNG zu höchstform anläuft

        Schritt 4 :
        Wenn du die Serie gesehen hast, solltest du dir dann DS9 vornehmen (meiner ansicht nach, die bester STAR TREK Serie, kritisch, lustig, anspruchsvoll)

        Auch dort gibt es Querverweise oder auch verbindungen zu vereinzelten Episoden von TOS und TNG Ja, das Universum baut sich auf und verbindet dich immer mehr

        Übrigens die ersten Staffeln brauchen auch ein wenig

        Schritt 5 :
        VOYAGER gute Unterhaltung ! Auch hier wieder Querverweise oder auch verbindungen zu vereinzelten Episoden von TOS und TNG und DS9

        Schritt 6 :
        ENTERPRISE (mit Captain Archer)
        anschauen !

        Aber ich kann dir gleichzeitig nur sagen, nicht jeden liegt Star Trek...
        Aber ich kann sagen es ist Witzig,Spannend, Humorvoll und anspruschvoll und auch krkitisch...

        Zitat von Dominion
        Ich beantworte dies mal recht simpel...

        TOS ist Kult - auserdem ist TOS die Basis für jede andere ST-Serie
        TNG ist genial - und gehört für mich zu der 2 Besten ST Serie
        DS9 ist am Perfektesten ! auf Platz 1 !
        VOY ist okay, als unterhaltungseire
        ENT - kann ich mir noch keine Meinmung bilden...

        Bisher war es aber bei mir immer so, das jede neue ST Serie, ob sie mir nun gefällt oder nicht, doch ein Teil von Star Trek ist...

        Die TOS Serie war jetzt nicht der Hammer...

        Trotzdem würde ich nie sagen "Für mich besteht ST nur aus DS9 und TNG"

        Nein für mich besteht sie bisher aus allen ST Serien, da ST ein riegsies Universum ist, was sich immer wieder auf andere folgen verwist,etwas verküpft/ verbindet usw...

        Wer ST wirklich verstehen will muss ST nach der Produktuions Reihn Folge Sehen..

        1. Als erstes TOS Serie (80 Folgen)
        2. dann die TOS Filme (6 Spielfilme)
        3. Dann TNG Serie (178 Folgen)
        4.dann die TNG Filme (4 Spielfilme)
        5.Dann DS9 (176 Folgen)
        6.Dann VOY (172 Folgen)
        7.und dann schließlich ENT/ETP (98 Folgen)

        Denn die Verbindungen und verknüpfungen machen einem erst deutlich, das das universum immer mehr wächst.. Von Serie zu Serie - Film zu Film....

        STAR TREK ist halt nicht so Simpel wie STAR WARS...
        Wobei STAR WARS nicht Schlecht ist... Mir gefällt STAR WARS sogar... Ist halt ein Geile Unterhaltung...

        Aber Nährwährt bietet dann doch viel mehr Star Trek....

        Ich kann nur sagen als Fazit :

        Ich als Fan muss wohl jede Serie akzeptieren.... Denke ich zumindest

        Es grüßt

        Dominion
        ansonsten kann ich dir noch folgende Links Thread von mir anbieten http://www.scifi-forum.de/showthread.php?t=30631

        auf der erstenseite kannst du was von mir lesen oder auch hier :
        http://www.scifi-forum.de/showthread.php?t=31404


        Es grüßt dich Dominion
        Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
        Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

        Kommentar


        • #5
          Ich würde mal alle Pilotfilme anschauen und dann entscheiden, welche Charaktere mal am interessantesten für dich sind. Erst dann würde ich entscheiden, ob/wie es weitergehen soll.

          Auf die Qualität der Stories in den Pilotfilmen würde ich die Entscheidung aber nicht aufhängen, eher wirklich auf die Charaktere.

          Kommentar


          • #6
            Hm, das mit den Pilotfilmen würde ich mir überlegen!
            "Der Mächtige" (TNG) ist IMO mehr als dürftig, liegt er doch weit unter dem Niveau, das TNG im späteren Serienverlauf erreicht hat. (Mal abgesehen von dem absolut fantastischen neuen Schiff! *sabber* )

            "Der Abgesandte" ist langweilig und sicherlich nicht zu empfehlen, wenn man ein konkretes Bild der Charaktere haben möchte. ("Der Mächtige" war in dieser Hinsicht schon besser.)

            "Der Fürsorger" ist ein ziemlich guter Pilotfilm, gehört aber leider leider zu VOY, und das sollte man in seiner Gesamtheit nun wirklich nicht als repräsentativ für ST ansehen.

            "Aufbruch ins Unbekannte" ist auch ein guter Pilotfilm, obgleich ich sagen muss, dass die Thematik um den "Temporalen Kalten Krieg" sicherlich nicht jeden vom Hocker reißt.


            Also ich würde auch empfehlen, dass du dir so viele TNG-Episoden (wenn's geht chronologisch, denn das ist nicht ganz unerheblich) besorgst, und dann einfach mal alles von vorn bis hinten durchsiehst.
            Wenn du TOS ein wenig abgewinnen konntest, wirst du TNG lieben!

            Danach dieselbe Prozedur mit DS9!
            Wenn du die Triade TOS, TNG und DS9 (am besten vollständig!) kennst, hast du - IMO - das essentielle an ST erfasst.
            VOY ist zwar nett, und war in den Anfangsstaffeln sicher öfters auf TNG-Niveau, aber die Chemie der Charaktere will nie so richtig stimmen, und die späteren Episoden sind teilweise wirklich nicht zu ertragen.
            Ich mochte VOY mal wirklich gerne, und wäre nie auf die Idee gekommen, eine Episode zu verpassen, aber mittlerweile dreht sich mir schon der Magen um, wenn Janeway wieder mal die Hände in die Hüften stemmt!

            also: TNG, dann DS9, und natürlich die Filme nicht vergessen! 1-6 kannst du dir gleich reinziehen, wenn du TOS schon kennst. 7+8 solltest du dir wirklich erst ansehen, nachdem du TNG komplettiert hast, und 9+10 bekommen einen anderen Hintergrund, wenn man die Ereignisse aus DS9 kennt.

            Ich hoffe, dass dir das geholfen hat!
            Os homini sublime dedit caelumque tueri
            Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

            - Ovid -

            Kommentar


            • #7
              @ Zocktan:
              Würde dir folgendes empfehlen:
              Da du TOS schon kennst wäre es vllt wirklich ne gute Idee sich mal die TOS-Filme anzuschauen.
              Wäre aber auch kein Beinbruch wenn nicht.
              Hab die erst nach Voyager und ENT mal gesehen (und fand sie nicht so überragend wie sie mache darstellen)

              Dann jedenfalls weiter mit TNG. Wobei man sich für den Anfang jetzt nicht unbedingt alles aus den ersten 2 Staffeln anschauen muss. Kommt halt ein wenig auf dem Geschmack an.
              Was man aber IMO schauen sollte (um das ganze mal etwas einzugrenzen):
              1. Seaosn:
              Mission Farpoint
              Der Wächter (Vorstellung der Ferengi)
              Der Reisende (Falls man Wesley leiden kann )
              Die Schlacht von Maxia (Anfang des Handlungsbogens mit Daimon Bok)
              Rikers Versuchung (Q schaut wieder mal vorbei)
              Das Duplikat (Lore, Entwicklungsgeschichte von Data)
              Worfs Brüder (erstes auftauchen der Klingonen)
              Die schwarze Seele (Tasha stirbt)
              Die Neutrale Zone (Romis sind zurück)

              2. Season:
              Sherlock Data Holmes (echt witzige Folge auf dem Holodock)
              Der Austauschoffizier (Riker an Bord eines Klingonenschiffes
              Wem gehört Data (Datas Status wird geklärt, IMO das Highlight der 2. Staffel)
              Die Iconia-Sonden (Enterprise forscht in der RNZ)
              Zeitsprung mit Q (ein absolutes muss, Q stellt uns die Borg vor)
              Das Herz des Captains (man erfährt einiges über Picards Vergangenheit, allerdings sollte man Wesley nicht hassen)
              Klingonenbegegnung (Worf trifft eine alte Liebe)

              Das ist jetzt nur eine ganz subjektive Auswahl der wichtigsten und besten Episoden der ersten zwei TNG-Staffeln. Sollte man mindestens schauen um in die Serie reinzufinden.
              Natürlich gibt es in diesen zwei Seasons noch viele andere gute Folgen.
              Wenn man sich aber schon für die hier nicht begeistern kann sollte man es fast lassen. Wäre aber Schade, später wird TNG immer besser. Nur braucht man dann halt ein Wenig Hintergrundwissen.

              Nach TNG kannst du dir die Kinofilme ST 7 und 8 anschauen.

              Danach hast du die Wahl zwischen Voyager und DS9.
              Ist halt die Frage was einen besser gefällt. Borg und Alien of the Week Geschichten a la TNG oder eine manchmal etwas zähe Bajor-Cardassia Problematik mit einen gut gemachten Krieg in den letzten Staffeln. Das dann verpackt in große Handlungsbögen.
              Natürlich spielen auch die Charaktere eine Rolle. O´Brien kennt man schon aus TNG, in DS9 wird die Figur ungleich besser werden. Janeway & Co kann vllt der eine oder andere überhaupt nicht leiden.
              Manchen gefällt auch nicht die düstere Grundstimmung von DS9 und lieben vllt. die sehr guten Visual Effects in Voyager.
              Einfach mal ausprobieren.

              Insgesamt würde ich dir aber Empfehlen mit DS9 weiterzumachen. Hab ich bei mir nicht gemacht und muss sagen, es war ein Fehler.
              Allerdings ist es kein großes Problem das die Serie erst nach drei Jahre nach dem Start von DS9 spielt (Maquie kennt man schon aus TNG)
              Die ersten 3 Staffeln von Voyager sind im Vergleich zu TNG ein Rückschritt und mit den Charaktere konnte ich nie warm werden.
              Als dann die Borg in den Blickpunkt der Serie rücken werden eigentlich nur Season 4 und 5 (plus eine Hand voll anderer Highlights) richtig gut. Dann geht es doch wieder rasant bergab. Im Prinzip nur ein schlechter Abklatsch von TNG im DQ.
              Zwar sind die ersten beiden Staffeln in DS9 auch nicht berauschend (ein Phänomen das alle ST-Serien ab TNG aufweisen), danach wird es eigentlich absolut genial. Das beste ST ever.
              Es ist aber schwierig ein paar wichtige Episoden aus DS9 Season 1 und 2 herauszufischen.
              Nahezu jede Episode eröffnet entweder einen Handlungsstrang oder erzählt wichtige Details über die Charaktere.
              Wenn du mehr über die Förderation und auch die Sternenflotte erfahren willst solltest du aber auf jeden Fall Ds9 zuerst anschauen. Hat mich schon in TNG und später in Voyager erst recht gestört das man da kaum was drüber erfahren hat.

              Wenn du mit dem Dominionkrieg fertig bist sind ST IX und X dran.
              ST X evtl. auch erst nachdem man sich unter dem Namen Janeway was vorstellen kann.

              Wenn du nach Voyager noch Lust auf TNG im 22 Jhdt. hast (und dich der Look der Serie nicht abstößt, die Charaktere ok sind usw.) kannst du dich auf ENT stürzen. Da aber wieder das selbe Lied.
              Die ersten Staffeln (insb. die zweite) sind nicht das Gelbe vom Ei. Der Pseudo- Handlungsbogen "Temporal Cold War" kann man eigentlich getrost vergessen (es sei denn dich faszinieren Zeitparadoxien). Interessant wird es dann wieder mit dem Xindi-Konflikt. Wenn sowas dein Geschmack ist wird v.a. das Ende der 3 Staffel für dich sehr gute ST sein.
              Season 4 ist dann aber wieder ein absolutes muss. Dieses ST kommt wieder an das von DS9 und Voyager 4 und 5 heran, ist zum Teil fast besser.
              Allerdings muss man da die Ent-Charaktere (also Archer, T´Pol, Trip und weiter hinten Reed) einigermaßen kennen. Hoshi und Travis sind da nicht so wichtig.

              Kommentar


              • #8
                Leute, Leute! Zocktan ist eingefleischter Perry Rhodan Fan sowie Fan von Buch-SF der reinsten Form (ich darf das mal so sagen).

                Und er sagte, dass er bestimmte Folgen genannt bekommen möchte, als Einstieg, als ungefähres ST-Spiegelbild; denn er wird wohl kaum gleich ganze Serien anschauen wollen!



                @Zocktan: Insofern haben hier natürlich alle Recht, dass der richtige ST-Blick erst mit mehreren Staffeln bzw. Serien entsteht.
                WENN Du doch mehrere Staffeln einer Serie schauen willst, dann wäre wohl TNG ab Staffel 4 oder 5 oder noch besser: DS9 (ab Staffel 3, spätestens 4!) empfehlenswert, da DS9 die besten Charaktere hat, einen tollen Handlungsstrang, wie ihn sonst keine ST-Serie in dem Maße hat und DS9 mit am häufigsten als beste ST-Serie genannt wird. (Diskussionen von uns Fans bitte in diesem Thread EINMAL unterlassen. Die Nennungen sind außerdem nunmal einfach so).


                Aber um Dir mal ein paar Folgen zu nennen, die ST in ihren besten Momenten zeigen (natürlich bekommst Du dann auch nur gute Folgen zu sehen):

                Hm.....

                DS9:

                Für den Anspruch/Originelles:
                In Fahlem Mondlicht/In the Pale Moonlight
                Der Besuch/The Visitor
                Duet/Der undurchschaubare Marritza
                Strafzyklen/Hard Times

                Für Action/Spannung/Spaß/Charaktere:
                Der geheimnisvolle Garak 1+2/Improbable Cause+The Die is Cast
                Emotionen/Crossfire
                Immer die Last mit den Tribbles/Trials and Tribble-Actions
                Der glorreiche Ferengi/Magnificent Ferengi

                Speziell als tollen Mehrteiler zu empfehlen (obwohl sowieso nur ein Teil des großen Handlungsstranges):
                5.26 Zu den Waffen/A Call to Arms bis 6.06 Sieg oder Niederlage/Sacrifice of Angels


                TNG:

                Für den Anspruch/Originelles:
                Das Standgericht/The Drumhead
                Déjà Vu/Cause and Effect
                Das Zweite Leben/The Inner Light
                Willkommen im Leben nach dem Tode/Tapestry
                Gestern, Heute, Morgen 1+2/All good things... 1+2

                Für Action/Spannung/Spaß/Charaktere:
                Die Alte Enterprise/Yesterday's Enterprise
                In den Händen der Borg+Angriffsziel Erde/Best of Both Worlds 1+2
                Wiedervereinigung 1+2/Unification 1+2
                Das Gesicht des Feindes/Face of the Enemy
                Gefangen in einem temporären Fragment/Timescape


                VOY:

                IMO die "am wenigsten gute ST-Serie", aber dennoch gibt's dort Perlen! Hier nur, was mir gerade so einfällt:

                Für den Anspruch/Originelles:
                Das wirkliche Leben/Real Life

                Für Action/Spannung/Spaß/Charaktere:
                Skorpion 1+2/Scorpion 1+2
                Ein Jahr Hölle 1+2/Year of Hell 1+2
                Die Denkfabrik/Think Tank
                Equinox 1+2/Equinox 1+2
                Es geschah in einem Augenblick/Blink of an Eye


                ENT

                Für den Anspruch/Originelles:
                Lieber Doktor/Dear Doctor
                Stigma/Stigma
                Cogenitor/Cogenitor

                Für Action/Spannung/Spaß/Charaktere:
                Aufbruch ins Unbekannte 1+2/Broken Bow 1+2 (Pilot)
                Todesstation/Dead Stop
                Kriegslist/Stratagem
                (3.18) Azati Prime/Azati Prime (gerne bis 3.24 Stunde Null/Zero Hour)


                Natürlich kannst Du gerne mehr als nur diese Folgen schauen. Oder halt dann, wenn sie Dir wirklich gefallen. Klar, dass sind jetzt nur gute Episoden (immer Geschmackssache). Aber mit irgendwas muß man mal anfangen.
                Zuletzt geändert von Valen; 07.02.2006, 18:33.
                Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                Kommentar


                • #9
                  Ab 27.2. kommt TNG auf Kabel 1 zurück. Ich rate dir an, diese Gelegenheit zu nutzen, und dir die Serie von Anfang an anzuschauen! (Obwohl TNG sicher neben TOS die Serie ist, bei der es nicht darauf ankommt zu wissen, was in vorangegangenen Episoden passiert ist.)

                  Also: 27.2., Kabel 1, TNG, 17:25
                  Os homini sublime dedit caelumque tueri
                  Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

                  - Ovid -

                  Kommentar


                  • #10
                    meine vorschläge wären auch...

                    sich entweder alle pilotfilme anzusehen und sich danach zu entscheiden...
                    oder...
                    mit tng einfach mal anzufangen und zu gucken, wie es einem gefällt...

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat Valen
                      Leute, Leute! Zocktan ist eingefleischter Perry Rhodan Fan sowie Fan von Buch-SF der reinsten Form (ich darf das mal so sagen).

                      Und er sagte, dass er bestimmte Folgen genannt bekommen möchte, als Einstieg, als ungefähres ST-Spiegelbild; denn er wird wohl kaum gleich ganze Serien anschauen wollen!
                      deine beschreibung trifft es ganz gut, also darfst du das auch so sagen
                      morgen werde ich mir dann zum reinschnuppern mal deine empfehlungen besorgen. bin ja schonmal gespannt...
                      This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                      "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                      Yossarian Lives!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Zocktan
                        deine beschreibung trifft es ganz gut, also darfst du das auch so sagen
                        morgen werde ich mir dann zum reinschnuppern mal deine empfehlungen besorgen. bin ja schonmal gespannt...
                        Und ich bin sehr gespannt, wie Du sie so "sehen" wirst. Wäre erfreut, wenn Du das hier kundtust.
                        Ich empfehle Dir nur, möglichst vorurteilsfrei und mit einer gewisse Geduld ranzugehen. Du bekommst zwar fast nur sehr gute Folgen zu Gesicht, aber für einen absoluten Nicht-Trekkie braucht man wohl dennoch eine gewisse Eingewöhnungsphase.
                        Aber: Ich wünsche Dir einfach Spaß beim Ausprobieren!
                        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                        Kommentar


                        • #13
                          so ich habe mir die erste folge angesehen "im fahlen mondlicht" von ds9. vom ding her fand ich das ganz in ordnung, die schlußpointe war klasse!
                          es gab aber einige dinge die ich nicht verstanden habe, wenn ihr mich also aufklären könntet:
                          -die station liegt doch direkt an diesem wurmloch, durch welches das dominion kommt, warum wurden die zu kriegsbeginn nicht überrannt?
                          -welche funktion hat sisko, wenn er einfach so eine geheimdienst operation anleiern kann?
                          -wer ist garak?
                          und wie gesagt, das war wirklich eine gute folge (obwohl ich opferliste eher mit verlustliste übersetzt hätte und ich eine sternenkarte nur aussagekräftig finde, wenn sie 3-dimensional ist, als fan von buch-sf ist man in solchen dingen verwöhnt)
                          This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                          "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                          Yossarian Lives!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Zocktan
                            es gab aber einige dinge die ich nicht verstanden habe,
                            Keine Schande, war vielmehr auch zu erwarten, wenn man mitten im Dominionkrieg einsteigt...

                            Zitat von Zocktan
                            -die station liegt doch direkt an diesem wurmloch, durch welches das dominion kommt, warum wurden die zu kriegsbeginn nicht überrannt?
                            Als der Krieg am Ende der 5. Staffel ausbrach ("Call to Arms!") verminte die USS Defiant das Wurmloch mit sich selbst replizierenden, getarnten, Minen.
                            Was dann dazu führte, dass das Dominion keinen Nachschub aus dem Gamma-Quadranten anfordern konnte.
                            "Überrennen" war als anfangs nicht drin.
                            Später dann (vgl. "Sacrifice of Angels") versuchte man das Minenfeld zu räumen, hatte dann auch erfolg damit. Allerdings gelang es Sisko die Wurmlochwesen zum eingreifen zu bewegen...

                            Zitat von Zocktan
                            -welche funktion hat sisko, wenn er einfach so eine geheimdienst operation anleiern kann?
                            Nun, Sisko ist ein Sternenflottencaptain, ein Schicksal das er mit ein paar zehntausend anderen Fed-Bürgern teilt
                            Allerdings würde ich persönlich sagen, dass er noch ein wenig mehr ist, bzw. als Oberkommandierender der Operation "Return" (Rückeroberung von DS9 in "Sacrifice of Angels") hat er wohl bei vielen Admirälen (insb. Ross) einen Stein im Brett.
                            Wenn also ein dahergelaufener Captain eine solche Operation anzetteln konnte, dann er.

                            Zitat von Zocktan
                            -wer ist garak?
                            Ein Cardassianer.
                            Ehem. Agent (und auch ein ziemlich hohes Tier) des Obsidianischen Ordens (cardassianischer Geheimdienst), lebt jetzt im Exil auf DS9, hat aber noch einige nützliche Kontakte.

                            Zitat von Zocktan
                            und wie gesagt, das war wirklich eine gute folge
                            Schön das sie dir gefallen hat.
                            Gerade bei einer solchen Folge (für die man doch schon einiges Vorwissen braucht um alles verstehen zu können) ist das nicht gerade selbstverständlich.
                            Aber gut ist sie wirklich.


                            Zitat von Zocktan
                            und ich eine sternenkarte nur aussagekräftig finde, wenn sie 3-dimensional ist
                            Tja, das bemängele ich auch immer.
                            Aber aussagekräftiger als in DS9 werden ST-Karten nie werden.

                            Wenn du dir die Frage stellen solltest wie du jetzt am besten mit DS9 weitermachst würde ich dir raten viel weiter vorne anzufangen. Bringt IMO nicht so viel einzelne Dominionfolgen rauszugreifen. Eigentlich nimmt man sich da nur den Spaß die Geschichte von grund auf miterleben zu können.
                            Also, anfangen spätestens mit der 4. Staffel "Way of the Warrior Part I/II".
                            Besser fast noch mit dem Ende von Staffel 2 "The Jem Hadar". Oder natürlich gleich mit "Emissary Part I/II"

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich kann mich meinem Vorrednet nur anschließen. Seine Erklärungen treffen zu und ich freue ich auch, dass Dir die Folge gefallen hat.

                              Nun fehlt Dir natürlich viel Background. Und auch mit den Erklärungen ist man natürlich nicht so dadrin, wie wenn man praktisch alles gesehen hat.
                              Gerade auch was Sisko angeht. Wenn Du die ganze Serie kennst, dann wirkt das ganze nochmal doppelt so heftig! Es ist eine Sache, wenn Du ihn nicht kanntest und hier sahst oder ihn vorher doch schon kanntest.
                              Dasselbe bei Garak. Einerseits ist das ein Schock am Schluss, andererseits passt es zu ihm.
                              Dasselbe mit den Romulanern: Für Dich einfach eine Randnotiz. Für einen ST-Fan ist das noch was anderes. Die Romis sind einer der beliebtesten und fadenscheinigsten Rassen. Recht mächtig, eher ein Gegner. Ein kalter Krieg lag bislang zwischen den Romis und der Föderation. Als der Romulaner sagt, dass es eine Fälschung ist (haste eigentlich auf deutsch oder englisch geschaut? "It's a faaaaake!" ), da bekommt man als Trekkie schon eine Gänsehaut!

                              Jetzt will ich zwar nicht erreichen, dass Du anschließend damit für Dich das Höchstniveau von ST für Dich festgelegt oder gar als enttäuschend darlegst, aber "In fahlem Mondlicht" ist für viele Trekkies die beste ST-Folge überhaupt!
                              Aber es gibt sicherlich noch Folgen, die sind losgelöster von Rahmenhandlungen und stehen mehr für sich.

                              Haste schon die nächste rausgesucht? Welche denn?
                              "Duet" oder "The Visitor" wären natürlich klasse!
                              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X