Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ds9 und schilde

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ds9 und schilde

    hallo,

    ich habe jetzt bei Youtube alle großen ds9schlachten gesehen und was ich mich gefragt habe ist, warum gehen die schiffe dort immer so schnell kapput also ich meine z. B. in Way of Warrior da werden die klingoinschen schiffe von zwei torpedos in stücke gerissen irgentwie komisch oder. Habt ihr eine erklärung dazu???

  • #2
    1) Weglassen von Schilden, um das Drama mit mehr Explosionen und brennenden Lecks in den Schiffen zu steigern.

    2) Von all diesen Schiffen könnte man sagen, dass sie bereits vor der Szene, in der sie vernichtet wurden, die Schilde verloren haben. Was wir dann sehen, ist nur mehr die Zerstörung.
    Os homini sublime dedit caelumque tueri
    Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

    - Ovid -

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Roman Beitrag anzeigen
      2) Von all diesen Schiffen könnte man sagen, dass sie bereits vor der Szene, in der sie vernichtet wurden, die Schilde verloren haben. Was wir dann sehen, ist nur mehr die Zerstörung.
      obwohl das in way of warrior so ist das schon der erste schuss ein schiff zerstört.

      Kommentar


      • #4
        Ich hab das nicht mehr genau im Kopf, aber es war sicher ein BoP. Von denen könnte man immer noch behaupten, sie wären total veraltet und ohnehin Kanonenfutter. Erschwerend kommt hinzu, dass DS9 schwerst bewaffnet ist und gerade mit kleineren Schiffen eher kurzen Prozess machen kann.
        Os homini sublime dedit caelumque tueri
        Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

        - Ovid -

        Kommentar


        • #5
          Hat natürlich auch dramaturgische Ursachen. In den einzelnen Episoden, die ja nur ca 50 min lang sind, müssen natürlich so viele Schiffe wie möglich und so schnell wie möglich vernichtet werden, damit möglichst viel Action, Effekte, Explosionen usw entstehen, was ja Sinn einer solchen Schlachtszene ist. Die dürfen natürlich nicht den Rahmen der einzelnen Folge sprengen. Da macht sich natürlich Schießen-Zerstören-Nächsten zerstören besser, als Schießen-Schilde halten-Schießen-Schilde bei 50 %-Schießen-Schilde bei 25 % etc...
          "Captain's blog: The Kalinka suffered heavy damage to halludeck circuits, and we retreated for repairs. Most of the crew were on the halludeck, having a vodka party, and now the door seems to be stuck." Captain Sergey Fuckov - "Star Wreck - In The Pirkinning"
          http://www.starwreck.com

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Roman Beitrag anzeigen
            1) Weglassen von Schilden, um das Drama mit mehr Explosionen und brennenden Lecks in den Schiffen zu steigern.

            2) Von all diesen Schiffen könnte man sagen, dass sie bereits vor der Szene, in der sie vernichtet wurden, die Schilde verloren haben. Was wir dann sehen, ist nur mehr die Zerstörung.
            Würd ich auch so sagen!
            Hinzu kommt ja noch, dass wir es mit einer Raumstation zu tun haben. Und wenn es nicht gerade eine Wissenschafts-Station ist (ist DS9 ja nicht) dann sind Raumstationen auch übelst bewaffnet. Zumindest stärker als Raumschiffe.
            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
              Würd ich auch so sagen!
              Hinzu kommt ja noch, dass wir es mit einer Raumstation zu tun haben. Und wenn es nicht gerade eine Wissenschafts-Station ist (ist DS9 ja nicht) dann sind Raumstationen auch übelst bewaffnet. Zumindest stärker als Raumschiffe.
              Und nicht vergessen, das ist keine Raumstation die von der Föderation gebaut wurde, sondern ein Cardasianisches Modell, die haben sicherlich ne Festung draus gemacht.
              Later, AdamTM
              Isaac Newton once said, he felt like picking shells at the beach of the great ocean of wisdom as he discovered his theories. Then Einstein came and went swimming..

              Kommentar


              • #8
                Nunja, das Argument der Zeitersparnis und Spannungssteigerung, sowie möglichst viel Aktion sehe ich ein und ist auch sicherlich richtig. (Ich finde das auch gut und mich stört das keinesfalls.)
                Aber aufgrund der Tatsache, dass DS9 schwer bewaffnet ist, zu Folgern, dass es ein Schiff mit nur einem Torpedo zerstören kann ist falsch. Man kann sagen, die Station hat genug Waffen um einem Schiff ordentlich zuzusetzen (d.h. dank einer hohen Feuerfrequenz). Aber dass die Station nur einen Schuss/ Torpedo benötigt um ein Schiff zu zerstören, bleibt unlogisch.
                "Möge die Macht mit dir sein"
                "Lebe lange und in Frieden"

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von AdamTM Beitrag anzeigen
                  Und nicht vergessen, das ist keine Raumstation die von der Föderation gebaut wurde, sondern ein Cardasianisches Modell, die haben sicherlich ne Festung draus gemacht.
                  Nicht wirklich. Bis einschließlich der dritten Staffel war Deep Space Nine nur sehr spärlich bewaffnet, was u.a. im Pilotfilm klar gestellt wurde.
                  Die Föderation hat erst aufgrund der bestehenden Gefahr durch das Dominion ein Upgrade der Waffen- und Verteidigungssysteme der Station veranlasst (irgendwann zwischen The Adversary und Way of the Warrior).
                  Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                  "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                    Würd ich auch so sagen!
                    Hinzu kommt ja noch, dass wir es mit einer Raumstation zu tun haben. Und wenn es nicht gerade eine Wissenschafts-Station ist (ist DS9 ja nicht) dann sind Raumstationen auch übelst bewaffnet. Zumindest stärker als Raumschiffe.
                    Ob Raumstation oder nicht ein Photonen Torpedo ist ein Photonen Torpedo.
                    Es macht nicht viel Sinn das ein Schuß ein Feindliches Schiff Zerstört.
                    Ob der Torpedo von einer Wissenschaftsstation oder einem Kriegsschiff Abgefeuert wird ist Jacke wie Hose.

                    Zitat von AdamTM Beitrag anzeigen
                    Und nicht vergessen, das ist keine Raumstation die von der Föderation gebaut wurde, sondern ein Cardasianisches Modell, die haben sicherlich ne Festung draus gemacht.
                    Die Cardassianer haben aus der Station keine Festung gemacht.
                    Ganz im Gegenteil sie haben sie sogar Ausgeschlachtet bevor sie sie der Föderation übergaben.
                    Außerdem wahren die Cardassianer immer schwächer als die Föderation.
                    Erst mit dem Dominion Bündniss konnten sie etwas Aufrüsten.
                    www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von sven1310 Beitrag anzeigen
                      Ob Raumstation oder nicht ein Photonen Torpedo ist ein Photonen Torpedo.
                      Es macht nicht viel Sinn das ein Schuß ein Feindliches Schiff Zerstört.
                      Ob der Torpedo von einer Wissenschaftsstation oder einem Kriegsschiff Abgefeuert wird ist Jacke wie Hose.
                      Wer sagt dennTorpedo ist Torpedo? Warum soll es da nicht Varianten mit unterschiedlicher Sprengkraft geben? Die Torpedos von DS9 sind schöießlich auch so nen Gelb/Orange und kein Föderations-Rot. Und die Phaser lassen sich sowieso in der Stärke variieren.
                      Und klar, ein Torpedo reicht nicht für ein Schiff. Das ist schon übertrieben. Andererseits bei so nem kleinen Bird Of Prey, der schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel hat, halte ich das für möglich *g*
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                        Wer sagt dennTorpedo ist Torpedo? Warum soll es da nicht Varianten mit unterschiedlicher Sprengkraft geben? Die Torpedos von DS9 sind schöießlich auch so nen Gelb/Orange und kein Föderations-Rot. Und die Phaser lassen sich sowieso in der Stärke variieren.
                        Und klar, ein Torpedo reicht nicht für ein Schiff. Das ist schon übertrieben. Andererseits bei so nem kleinen Bird Of Prey, der schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel hat, halte ich das für möglich *g*
                        Die Torpedos sind ein Massenprodukt und Standart Torpedos.
                        DSN hatte keine Quanten Torpedos sondern nur Standart Photonen Torpedos.
                        Bei denen läßt sich selbstverständlich die Sprengkraft Varieren.
                        Das war schon von je her so und in allen Serien Vertreten.
                        Ich finde außerdem gleiches Recht für alle.
                        Wenn man der Excelsior Klasse eine Jahrzehnte lange Aufrüstung Nachsagen kann dann finde ich sollte man das auch den Klingonischen Bird´s of Prey gönnen. Immerhin sind die Klingonen ein Kriegerisches Volk die werden nicht mit Absolut Veraltetem Schrott durch die Gegend fliegen.
                        Außnahmen gibt es natürlich aber das ist nicht die Regel bei der ganzen Flotte.
                        www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Roman Beitrag anzeigen
                          Ich hab das nicht mehr genau im Kopf, aber es war sicher ein BoP. Von denen könnte man immer noch behaupten, sie wären total veraltet und ohnehin Kanonenfutter. Erschwerend kommt hinzu, dass DS9 schwerst bewaffnet ist und gerade mit kleineren Schiffen eher kurzen Prozess machen kann.
                          Das ist sowieso etwas das ich nicht verstehen kann... grad bei der Föderation:
                          In First Contact (ok ich schweife ab.. aber ich komm gleich drauf warum) kämpfen doch tatsächlich noch Relaint, Excelsior und Oberth Schiffe gegen einen Kubus.. HALLO? Kein Wunder das die Dinger geplatzt sind wie Frösche in der Mikrowelle... (ok sorry der war fies )

                          Da verstehe ich das noch weniger, warum das Empire, gerade bei einer größer und wichtiger angelegten Operation seine alten BoP´s einsetzt (wenns denn welche waren.. die haben schließlich auch moderene BoP´s die nen ordentlichen "Wumms" haben)

                          Und allgemein zu sagen: Ich glaub auch das viele Szenen gezeigt wurden, in denen das gegnerische Schiff kurz vor seiner Zerstörung stand. Bei allen anderen ... wahrscheinlich weils dramatischer wirken sollte.
                          -- Nutze die Zeit, sonst benutzt sie dich! --

                          Hier gibt es Kurzgeschichten von mir! Wer lust und Zeit hat darf gerne mal vorbeischauen!
                          Hier gehts zu meinem Vorstellungspost!

                          Kommentar


                          • #14
                            Was ich nicht Verstanden habe war das diese Alten BoP so einen Bums hatten.
                            Der BoP von Gen.Martok hat mit den Disruptoren Jem´Hadar Schiffe weckgeschossen als seinen es Ton Tauben.
                            Wohlgemerkt mit den Disruptoren nicht mit Torpedos.
                            Auf der anderen seite wird Komischerweise von der Föderation gejammert das die Jem´Hadar Kreuzer sooo Stabil und Robust gebaut sind.
                            Schon Seltsam.
                            www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

                            Kommentar


                            • #15
                              ok, ds9 war nicht so waffenstark.

                              Was ist mit den tricobalt-torpedos mit denen die Voyager die phalanx vernichtet hat?
                              Die müssten doch ne höhere feuerkraft besitzen als standard torpedos.

                              Und wir wissen das tricobalt-torpedos schon länger und auch von anderen rassen benutzt wurden.

                              Vielleicht hat die Föderation einfach nicht immer und auf jedem schiff die dicke berta montiert, und beim Krieg wurden die muni einfach gegen tricobalt geschosse getauscht.

                              Und was ist mit en quanten-torpedos?

                              sorry wenn ich nen paar fakten durcheinander geworfen hab.
                              Later, AdamTM
                              Isaac Newton once said, he felt like picking shells at the beach of the great ocean of wisdom as he discovered his theories. Then Einstein came and went swimming..

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X