Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Personen aus dem 23.Jahrhundert

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Personen aus dem 23.Jahrhundert

    Da ich eine Fanfiction schreibe, die im 24.Jahrhundert spielt (ca. 2378 - 2383), bräuchte ich Informationen zu meiner Frage, ob folgende Personen noch leben könnten in diesem Zeitraum.


    Starfleet Display Officer aus Star Trek IV



    Saratoga Helmsman, ebenfalls aus Star Trek IV

    (der Film spielte 2286)



    Pandronianischer Commander um 2270.


    Ich empfinde es als wahrscheinlich aufgrund hoher Lebenserwartung und fortschrittlicher Medizintechnologie, dass diese Leute noch am Leben sind zu diesen Zeiten, aber ich würde gerne eure Meinungen hören.


    :herz7: DELENN :herz7:

  • #2
    Hm, also zu dem Display Officer aus ST IV kann ich garnichts sagen. Ich kenn nicht einmal die Rasse. *glaub*

    Bei Saratoga Helmsman würde ich mir allerdings nicht all zu sicher sein. Ich weiß ja nicht was Klingonen für eine Lebenserwartung haben, aber Helmsman sieht doch schon etwas älter aus. Selbst wenn die Medizin im ST Universum so weit fortgeschritten ist, so glaube ich nicht das man mal eben so ein Leben auf ca. 160 Jahre, gemessen am aussehen Helmsman's, verlängern könnte. Ich kann mich jetzt natürlich auch täuschen und das ist kein ganzer, sondern nur ein halber Klingone. Das würde die Lebensdauer dann allerdings noch mehr verkürzen.


    Der Panadoranische Commander, ja...hm, was soll ich dazu sagen. Laut Bild scheint es so als ob er eh schon nicht mehr am leben wäre.
    Bei dem könnte ich es mir allerdings noch am ehesten vorstellen.


    lg
    Evil

    Kommentar


    • #3
      @Depa Billlaba

      Also der Saratoga Helmsman ist kein Klingone sondern ein Efrosianer. Leider kann ich dir nichts über deren durchschnittliche Lebenserwartung sagen, da über diese Rasse sehr wenig bekannt ist.
      Aber vielleicht hilft es dir ja doch irgendwie weiter.
      Falls mir noch etwas einfällt melde ich mich auf jeden Fall.
      "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
      "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
      Norman Mailer

      Kommentar


      • #4
        Okay...

        1) Der Starfleet Display Officer ist ein Arkenite, eine amphibische Spezies von Arken II.

        2) Der Saratoga Helmsman ist wie gesagt ein Efrosianer und die haben glaube ich alle weißes Haar.

        3) Bei den Pandronianern handelt es sich um Mehrteilkreaturen, die ihre Glieder vom Körper trennen können, daher vermute ich eine höhere Lebenserwartung.

        Ich schätze das Alter beider Offiziere um die 40.
        40 (2286) + 100 = 140 (2386)
        :herz7: DELENN :herz7:

        Kommentar


        • #5
          Bei den Efrosianern hat man eigentlich ja nur ältere Vertreter gesehen, vielleicht haben sie deshalb alle weiße Haare. Aber ich denke mir mal, niemand wird dir böse sein, wenn du ihn als 140jährigen hernimmst, immerhin haben die Vulkanier und Klingonen auch ne hohe Lebenserwartung.
          Der Pandorianer stammt wie cih sehe aus TAS, schon ne schräge Kreatur.
          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


          das geht aber auch so

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Mr.Viola Beitrag anzeigen
            Bei den Efrosianern hat man eigentlich ja nur ältere Vertreter gesehen, vielleicht haben sie deshalb alle weiße Haare. Aber ich denke mir mal, niemand wird dir böse sein, wenn du ihn als 140jährigen hernimmst, immerhin haben die Vulkanier und Klingonen auch ne hohe Lebenserwartung.
            Der Pandorianer stammt wie cih sehe aus TAS, schon ne schräge Kreatur.
            Gut.
            In den Büchern tauchen ja auch dauernd Charaktere aus der TOS-Zeit auf.
            Und der Pandronianer gehört wie die beiden anderen guten Männer zu meinen Lieblingscharakteren, auch wenn er etwas arrogant ist.
            :herz7: DELENN :herz7:

            Kommentar


            • #7
              Im Zweifelsfalle macht man es so, wie Pilles Auftreten im Pilotfilm von TNG es gelöst hat, würde ich mal sagen
              Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

              Für alle, die Mathe mögen

              Kommentar


              • #8
                Hmm...was war da so besonders, ausser dass DeForest Kelley auftrat ?
                :herz7: DELENN :herz7:

                Kommentar


                • #9
                  Naja, er war steinalt, aber immnoch auf den Beinen und um keinen flotten Spruch verlegen *gg*
                  In einem Buch war mal erklärt worden, dass inzwischen so ziemlich alles an Ihm (Organe etc.) künstlich seien, und er deswegen noch immer recht fidel ist.
                  Ob und wie das canon zutrifft kann ich leider zZ nicht sagen, ist schon ewig her, dass ich Mission at Farpoint gesehen habe, und weiss nicht so recht, wieviel man dort über seinen Zustand erfährt ausser dass er inzwischen 137 ist - Sollte ich bei der Gelegenheit mal wieder nachholen ^^
                  ...When you run with the Doctor it feels like it will never end, and how ever hard you try, you can't run forever. Everybody knows that everybody dies. And nobody knows it like the Doctor. But I do think that all the skies in all the worlds might just turn dark, if he ever accepts it.
                  (River Song)

                  Krayt-Riders | Praktische Tipps für Erstkontakt mit Aliens

                  Kommentar


                  • #10
                    Das stimmt schon so, dass Pille bei Mission Farpoint noch lebte, seine Organe etc. sind auch alles schon künstlich. Aber wie du schon geschrieben hast, er ist weiterhin flott drauf.
                    Ich hab mal gehört, in einem Buch wird erwähnt, dass er mit 140 gestorben ist.
                    Aber canon Infos zu seinem Tod gibt es glaub ich nicht.
                    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                    das geht aber auch so

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Mr.Viola Beitrag anzeigen
                      Ich hab mal gehört, in einem Buch wird erwähnt, dass er mit 140 gestorben ist.
                      Aber canon Infos zu seinem Tod gibt es glaub ich nicht.
                      *heul*
                      Wieder ein Stück non-canon Illusion kaputt
                      Neee, mal im Ernst, mein Fav wäre ja immernoch gewesen, egegn Ende von TNG mal Pille, Scotty und Spock zusammenzubringen, und zu sehen, was inzwischen aus den dreien so geworden ist ^^
                      (Ok, bei Spock wusste man es ja mehr oder minder)
                      ...When you run with the Doctor it feels like it will never end, and how ever hard you try, you can't run forever. Everybody knows that everybody dies. And nobody knows it like the Doctor. But I do think that all the skies in all the worlds might just turn dark, if he ever accepts it.
                      (River Song)

                      Krayt-Riders | Praktische Tipps für Erstkontakt mit Aliens

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja, das wäre toll gewesen, die dreien am Ende von TNG zu sehen.
                        Aber den non-canon Fakten leben sowohl McCoy, als auch Spock und Scotty noch.
                        :herz7: DELENN :herz7:

                        Kommentar


                        • #13
                          http://www.scifi-forum.de/showthread.php?t=37953

                          In diesem Thread wird das Buch beschrieben, welches ich meinte. Es ist halt die inoffizielle Biographie von Pille, aber eben nicht canon.
                          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                          das geht aber auch so

                          Kommentar


                          • #14
                            *hihi*
                            Cool ^^
                            Ein Königreich für einen Doc
                            Ich glaub, ich hab wieder was für meine Wunschliste ^^

                            Also wo wir hier schon beim non-canon sind - Ich hab hier ein nettes Buch zu bieten wo unsere lieben drei auch nochmal im 24. ihr gemeinschaftliches Comeback feiern - Heisst 'Die andere Seite' und befasst sich (mal wieder) mit der Rettung von Spock aus Romulanischen Griffeln - Das ist wirklich ein Leckerbissen, den ich jedem empfehlen kann - Und Pille und Scotty sind einfach himmelschreiend klasse in dem Büchlen ^^
                            ...When you run with the Doctor it feels like it will never end, and how ever hard you try, you can't run forever. Everybody knows that everybody dies. And nobody knows it like the Doctor. But I do think that all the skies in all the worlds might just turn dark, if he ever accepts it.
                            (River Song)

                            Krayt-Riders | Praktische Tipps für Erstkontakt mit Aliens

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja, "Die andere Seite" kenne ich auch, wirklcih eins der besten ST-Bücher ever. Das hat schon was, mir gefällt ja am Besten die Szene, wo Scotty die Enterprise stiehlt.
                              Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                              die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                              das geht aber auch so

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X