Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

wie schinde ich am besten Eindruck?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wie schinde ich am besten Eindruck?

    Ich hoffe der thread ist richtig gewählt.
    Meine Englischlehrerin möchte dass ich mal eines meiner englischen Star Trek Videos in der Klasse zeige.
    Welches führe ich jetzt am besten vor? Keiner aus meiner Klasse, inklusive meiner Lehrerin wissen nichts über Star Trek, aber auch rein gar nichts.(mal abgesehen von den paar Vorurteilen die sie haben)
    Also, welches führe ich jetzt am besten vor, um am meißten Eindruck zu schinden?
    Zur Auswahl stehen:
    1. In the cards/in den Karten
    2. jede Folge des sechsteilers, von der Eroberung DS9´s bis zur zurückgewinnung
    3. our man Bashir/unser Mann Bashir
    4. the sword of Kahless/das Schwert des Kahless
    5. starship down/das Wagnis
    6. little green men/kleine grüne Männchen
    7. far beyond the stars/jenseits der Sterne
    8. statistical probabilities/statistische Wahrscheinlichkeiten
    8. magnificent ferengi/die glorreichen Ferengi
    9. in the pale moonlight
    10. his way/auf seine Art
    11. scorpion/Skorpion
    12. year of hell/ein Jahr Hölle

    Und, was zeige ich jetzt? Am liebsten wäre mir DS9, nur das solche Folgen wie z.B. behind the lines/hinter den Linien natürlich schlecht wären, da keine auch nur den blassesten Schimmer hat, was zum Beispiel Cardassia, das Dominion oder Bajor ist.
    Für Hilfe wäre ich wirklich dankbar.

    Wollen wir hoffen, dass ich ein paar zu Star Trek konvertieren kann.

  • #2
    Also, sind das am meisten Actionfans, dann zeig ihnen Ein Jahr Hölle
    Ist auch eine meiner Lieblingsepisoden.
    Als zweites würde ich da Our man Bashir vorschlagen. Habe ich zwar nie gesehen, soll aber eine sehr gute und lustige Folge sein.
    Mögen die Comedy, dann würde ich ihnen The magnificent Ferengi zeigen.
    Wovon man eigentlich keinen richtigen Eindruck von ST bekommt.
    Mehr kann ich dir leider nicht helfen.
    P.S.:Ich hatte früher eine Klassenlehrerin, die absoluter ST und Akte X Fan war und uns viele Videos (FC/Akte X-Film) gezeigt hat.
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

    Kommentar


    • #3
      IMHO am ehesten Jenseits der Sterne, das ist "anspruchsvoll" genug, um nicht Trekkies vom Meckern abzuhalten <g>

      Ansonsten sind fast alle dieser Folgen gut bis sehr gut
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Hol dir aus einer Videothek Star Trek 6 - Das unentdeckte Land.
        Dieser Film hat einfach alles - Humor für die, dies gern haben. Politik für die "Intelektuellen", und Ein wenig Action auch. (Enterkommando, Raumkampf mit Chang.)
        Außerdem braucht er kein Vorwissen. (Man muss nicht mal wissen, wer Klingonen sind, um den Film zu raffen)

        Wenn das nicht geht, entweder 1 Jahr Hölle, so sehr es mir widerstrebt, oder als "Gaude" "Little Green Men" "Magnificent Ferengi"
        He gleams like a star and the sound of his horn's /
        like a raging storm

        Kommentar


        • #5
          Warum zeigst du nicht einen der Kinofilme??? StarTrek8 kam in der Klasse meines Cousins hervorragend an, und seitdem gibt es dort 3 neue ST-Anhänger, die täglich TNG schauen!

          Grundsätzlich würde ich auch so sagen: Eher TNG als DS9, da bei DS9 es sich um was "seifenoper-mäßiges" handelt und der Quereinstieg wahnsinnig schwierig ist!
          Auch über "kleine grüne Männchen" wird man nicht lachen können, da ja keiner weiß, was Ferengis so sind!
          Auch ne Folge wie "Unser Mann Bashir" wäre nicht so gut, da diese Folge ja im ST-Universum eher einmalig ist! (Sind sie zwar alle, aber diese hier ist einfach anders!)
          Man kann natürlich auch Voyager zeigen, aber da würde ich "vor dem Ende der Zukunft" empfehlen, da braucht man nicht allzu viel Hintergrundwissen, während bei "Skorpion" keiner ne Ahnung hat, was Borg sind usw!(Ist bei FC anders, da wirds gut erklärt!!!)

          Ein Patentrezept gibts aber keins, du müßtest die Leute in deiner Klasse doch amehesten kennen und ihnen etwas "entgegenkommen"!!!

          Kommentar


          • #6
            Einen Film würde ich wirklich gerne zeigen. Das Problem ist nur, dass es eben meine Englischlehrerin ist und der Film deswegen auf englisch sein soll. Jetzt gibt es hier aber keine Videothek wo man sich solche Filme ausleihen kann und deswegen stehen mir nur die zur Verfügung.
            Am besten wäre glaube ich eine Folge die ernster ist. vielleicht noch mit richtig Tiefgang zwischen den Charakteren.

            Kommentar


            • #7
              Kannst du nicht ST8 oder ST6 (IMO eher!) auf DVD zeigen? Einen Player wirds an eurer Schule wohl geben (bzw. du kennst jemanden, der einen hat) und dann kannst du die englische Tonspur zeigen. Das ist bestimmt einfacher als englische VHS-Kassetten auftreiben.

              Wenn du doch die Folgen wählst, dann würde ich dir allgemein von DS9 abraten, da das Vorwissen, das man zum Verständnis von Folgen wie zB in the pale moonlight braucht gewaltig ist.

              Little green man sind da schon besser, am Anfang wird ja gesagt, was und wer die Ferengis sind. Ausserdem ist die Folge sehr witzig, Auf für Beyhond the stars braucht man ziemliches Vorwissen, da es für einen aussen stehenden nicht klar ist, warum es so speziell ist, dass die Leute in alltäglichen Kleidern herumlaufen.

              Dann würde ich sicher year of hell zeigen, da er die SciFi und Actionelemente von Star Trek sehr gut rüberbringt und in sich abgeschlossen ist.

              Dann wäre da noch statistical probabilities, da die Folge auf ein heute schon sehr aktuelles Thema eingeht. (Gentech, Eugenik, Intelligenz, was tun mit Aussenseitern?).

              Ich würde unter diesen drei auswählen. Wenn deine Klasse Humor allgemein gut mag, dann nimmt die erste aufgeführte Folge. Wenn deine Klasse eher auf Action steht, dann die zweite. Wenn deine Klasse gerne diskutiert, dann die dritte. Viel Glück!
              Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
              Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

              Kommentar


              • #8
                Das mit den DVD-player wird schon mal nichts. Meine Schule besitzt nur einen Fernseher von anno dazumal und ich kenne niemanden mit einem DVD-Player.(unserer ist das CD-ROM Laufwerk)
                Aber die Idee mit Statistical psobabilities gefällt mir. Ich hatte gar nicht daran gedacht, dass es zur Zeit politisch aktuell ist. Danke, ich denke die Folge kann ich gut zeigen. Far beyond the stars war ja mein größter Favourit, aber ich glaube es lohnt sich am ehesten den zu zeigen, wenn man die charaktere "richtig" kennt.

                Kommentar


                • #9
                  also am besten wäre der aufstand.
                  aber zeig ruhig einen wo keiner blassen schimmer hat da dann fragen kommen und du dich und st zeigen kannst.
                  es bliebe den meisten im kopf.
                  allerdings der glorreiche ferengi, doch eher nicht, da er zu wenig mit st direkt zu tun hat.
                  ein jahr hölle würde ich so empfehlen falls es anspruchslose zuschauer sind, in bezug auf logik.
                  alle 6 zu dsß wäre zu lang.
                  dann wäre noch statistische warscheinlichkeit für anspruchsvolle zuschauer.
                  Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
                  Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wann musst du es zeigen?
                    Vielleicht kann dir jemand ST6 auf Video per Express schicken.
                    He gleams like a star and the sound of his horn's /
                    like a raging storm

                    Kommentar


                    • #11
                      Unter den von dir Ausgewählten hat meiner Meinung nach "In the pale Moonlight" ziemlich viel Tiefgang.
                      Aber ich würde dir "Ein Jahr Hölle" oder "Scorpion" empfehlen ... ein wenig Action ist meistens besser als ne Verschwörungsgeschichte!!

                      Wenn du jedoch die Möglichkeit mit ST8 bekommst dann greif zu und nimm ihn !!!!!!
                      Der Tod ist näher als du denkst!!!
                      :vamp:

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich bin weiterhin für ST6.
                        Star Trek 8 hat fast nur eines - Action. Aber das wars auch schon großartig. Die Vorzüge von ST6 hab ich ja schon beschrieben.
                        He gleams like a star and the sound of his horn's /
                        like a raging storm

                        Kommentar


                        • #13
                          Vergiss die Action. Zeig der Bande was mit Anspruch und Tiefgang. Das beste was Star Trek zu bieten hat. Soziale Probleme ohne dumme Ballereien.

                          Jenseits der Sterne.

                          Von mir aus auch in Verbindung mit einer Actionfolge mit viel Humor und Iggy Pop:

                          Die glorreichen Ferengi.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zeig ihnen jenseits der Sterne! Bringt
                            1. die ST-Philosophie rüber
                            2. brauch nicht alzuviel Vorwissen
                            3. ist selbst für Anti-SF Fans was, da es ja eher in der Vergangenheit spielt!
                            4. ist es eine coole Folge!
                            Wer mit 17 noch kein Rebell ist, hat kein Herz. Wer mit 40 noch einer ist, hat keinen Verstand! :D ;)

                            Der STFC-Clan rulez!

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich würde mich zwischen "Statistical Propabilities" und "Our Man Bashir" entscheiden, IMHO braucht man für letzteres am wenigsten Vorkenntnisse, da es ja eine gute James Bond-Kopie ist und den wohl jeder kennt. Das einzige Problem ist vielleicht Garak, aber auch das ist glaube ich so schwer nicht..."Statistical Propabilities" braucht eigentlich auch recht viel Vorkenntnisse (Julian, der Krieg, eugenische Kriege bzw, Eugenik, was so aktuell nun auch nicht ist, zumindest habe ich davin das letzte Mal in meinem LK-Biokurs gehört...), ist aber auch lohnend, aber ich denke ich würde doch "Our Man Bashir vorziehen (wenn Du die aber mit was wirklich anspruchsvollem Schocken willst, worüber man noch nachdenken kann und muß, dann zeig auf jeden Fall "Far beyond the Stars", dann wird hoffentlich keiner mehr meckern, dass ST nur was für Hirnis ist. Allerdings zeigt die Folge wirklich nicht so viel vom ST-Universum).
                              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                              Member der NO-Connection!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X