Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die BORG : Körpereigene Schutzschilde! - Ja und?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die BORG : Körpereigene Schutzschilde! - Ja und?

    nabend ...

    soo.. also man kann ja paar schuss mitm phaser auf die bord abgeben, dann passen die sich an! aba die schilde scheinen nicht gegen ,,nahkampf"zu wirken?!
    warum nimmt sich dann nich jeder 2 samuraischwerter und mätzel die nieder? notfalls auch nen batlett ?! ...
    oder... einfach projektilwafen ... !? sollte nich so schwer sein die zu replizieren *g*


    mfg

  • #2
    Ich schätze mal, der panzer schützt die. aber natürlich ist der Kopf noch unsicher. im Nahkampf hätten die borg ne größere chance, weil die ja mehr kraft haben. und wenn son schnöseliger admiral kommt, der kein blut sehen kann?
    Ein Unterschied, der keinen Unterschied bewirkt, ist er ein Unterschied ?

    Kommentar


    • #3
      Hmm ich weiß nich ob das so schlau ist nen Borg mit einen Schwert oder so anzugreifen, ich persönlich hätte da ja angst mich mit dem Schwert in den ganzen Kabel & Schlauch zeugs was die Borg ja am Körper haben zu verfangen.

      Obwohl ich mir das recht witzig vorstelle. Kommt da ne horde Borg an und man zückt sein Schwert kämpft drauf los und plötzlich bleibt man in ein Schlauch hängen und wird asimiliert.
      Today is a good day to die

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Christopher1992 Beitrag anzeigen
        Ich schätze mal, der panzer schützt die. aber natürlich ist der Kopf noch unsicher. im Nahkampf hätten die borg ne größere chance, weil die ja mehr kraft haben. (...)
        Naja, das ist halt wieder so eine halbherzige Ausrede. Alles was möglich ist, sollte auch versucht werden. Immerhin handelt es sich bei den Borg (zumindest vor VOY ) um eine Art Endgegner. Wenn ich in der Sternenflotte was zu sagen hätte, dann würde ich das Anstecken von Bajonetten auf die Phasergewehre anordnen!

        Zitat von Christopher1992 Beitrag anzeigen
        (...) und wenn son schnöseliger admiral kommt, der kein blut sehen kann?
        1. Ein Schnösel kann kein Admiral sein, dazu fehlt ihm Erfahrung, aber zumindest mal das Alter.

        2. Bluten Borg überhaupt? Nicht, dass ich wüsste...
        Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


        - Heinrich Heine -

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Cmdr. Reyes Beitrag anzeigen
          Bluten Borg überhaupt? Nicht, dass ich wüsste...
          Borg können Bluten. Der Lt Worf hat ja mal einem Borg den Arm mit einem klignonen Schwert abgeschlagen. Und dann noch auf die Schulter eingeschlagen und das spritze Blut raus

          Film; Star Trek Der erste Kontakt
          http://img690.imageshack.us/img690/5751/beesigi.jpg


          No Sacrifice, No Victory

          Kommentar


          • #6
            In der Tat sind die Borg beispielsweise bei Projektil- und Klingenwaffen angreifbar und sie können bluten.
            Immerhin, auch wenn diese Borg-Nanozellen das Blut infiltrieren, so bleibt es dennoch im entfernteren Sinne Blut.
            Allerdings können Borg, wie in First Contact an der Außenhülle der Enterprise-E zu sehen auch im freien Raum ohne entsprechende Schutzanzüge ohne Probleme überleben.
            Eine Art von Rüstung wäre aber im Nahkampf mit einem Borg eher sinnlos und selbst Kraftfelder (sofern diese für Individualtechnologie, wie die Schilde der Drohnen ausgereift sind) können von den Assimilationsinjektoren der Drohnen problemlos überwunden werden.
            Ergo wäre eine Klingenwaffe als Reserve nicht schlecht, wenn Schusswaffen nicht mehr wirksam sind, aber eine Rüstung wäre nur unnötig hinderlich, da sie ohnehin keinen Schutz vor Assimilation bietet.
            Individualschilde könnten aber, wie im Fall von Elite Force, Schutz vor Energiewaffen der Borg bieten, obwohl ich solche Waffen in den Serien und Filmen nicht gesehen habe.
            Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
            Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
            Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von J_T_Kirk2000 Beitrag anzeigen
              Individualschilde könnten aber, wie im Fall von Elite Force, Schutz vor Energiewaffen der Borg bieten, obwohl ich solche Waffen in den Serien und Filmen nicht gesehen habe.
              In den ersten Borg Folgen von TNG hatten sie durchaus Energiewaffen! So kleine würfel an den Armen der Borg.

              Ich denke Projektil Waffen wären durchaus wirkungsvoll gegen Borg.
              www.SF3DFF.de / Mein Blog
              "Nich' lang schnacken – Bier in' Nacken“

              Kommentar


              • #8
                ja... die borf laufen lstig über die hülle der enterprise-e in first contact...
                ham -273,15 C° da draussen ...
                uuuuuuuuuuuund anderswo werden EINGEFRORENE borg im eis gefunden^^ bei der NX-01 enterprise irgendwie ^^ .. das eis sicherlich nich so kalt wie der weltraum

                logisch ^^

                Kommentar


                • #9
                  Ich würde nicht unbedingt sehr viel wert auf die Szenen aus "Der erste Kontakt" geben.
                  Meine Theorie ist, dass diese "Körpereigene Schilde" dadurch dass sie große Anpassungsfähigkeit aufweißen, und sehr breite Frequenzbereiche abdecken sind sie schlicht und ergreifend nicht gegen kinetische Energie angepasst sind.

                  Die Borg beschäftigen sich sonst nicht mit Völkern die primitiv genug für Projektil und Schwertwaffen sind. Wenn sie sich dauerhaft mit diesen Waffen auseinander gesetzt würden sehen, werden sie sich auch daran anpassen.

                  EDIT: Wieso denkst du, das im Raum der Absolute Nullpunkt herrscht? In kenn mich nicht sonderlich gut aus damit, aber wenn es so wäre müsste wohl ziehmlich jede Schiffshülle bersten.
                  You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                  Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                  Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                  >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                  Kommentar


                  • #10
                    weil es im all nur staub gibt... und da wohl alle moleküle still stehen ... keine bewegung..keine wärme...
                    vielleicht auc nur -270 C° ... ka
                    aba inner sonne sind das ... + ~ 200 C°

                    mfg

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von GeneralONeill Beitrag anzeigen
                      weil es im all nur staub gibt... und da wohl alle moleküle still stehen ... keine bewegung..keine wärme...
                      vielleicht auc nur -270 C° ... ka
                      aba inner sonne sind das ... + ~ 200 C°

                      mfg
                      Interessante Theorie, aber leider nicht ganz richtig. Man kann weder Temperatur noch Druck für den Weltraum im Allgemeinen bestimmen. Vielmehr hängt es davon ab, wo im Weltall du dich befindest. Wenn man vom Maximum ausgeht, liegt eine Hintergrundstrahlung von rund 3 K, also ca. -270 °C vor. Aber es kann, je näher man der Korona eines Fixsterns kommt auch bis zu mehreren Millionen Kelvin heiß werden. Was den Staub angeht, so stimmt das nicht ganz. In Molekül- bzw. Gaswolken sind Temperaturen von bis zu einigen tausend Kelvin durchaus möglich. Du kennst doch die Bilder von rot leuchtenden Wolken - diese entstehen, wenn ein Stern (meist ein junger) die Wolke aufheizt.

                      Du siehst, ganz so leicht ist es nicht. Der absolute Nullpunkt ist rein theoretisch und kann nur annähernd erreichtwerden, niemals exakt. Das wird übrigens im dritten Hauptsatz der Thermodynamik beschrieben.
                      Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


                      - Heinrich Heine -

                      Kommentar


                      • #12
                        hm.. ja das mag stimmen
                        aba die oberflächentempertur unserer sonne beträgt doch nur 6000k ...
                        da drin sind das doch ca 15mio k ?!
                        meinte ja auch den raum, ohne nebel etc ...
                        0 k sind theorie... aba was machen dann 3 k? *g*
                        trotzdem ham die borg da einzufrieren und nich lustig rumzulaufen *lol* um mal zum thema zurückzukomm *g*

                        mfg

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von GeneralONeill Beitrag anzeigen
                          hm.. ja das mag stimmen
                          aba die oberflächentempertur unserer sonne beträgt doch nur 6000k ...
                          da drin sind das doch ca 15mio k ?!
                          meinte ja auch den raum, ohne nebel etc ...
                          0 k sind theorie... aba was machen dann 3 k? *g*
                          trotzdem ham die borg da einzufrieren und nich lustig rumzulaufen *lol* um mal zum thema zurückzukomm *g*

                          mfg
                          Die Korona kann diese Temperaturen nur aufgrund ihrer extrem niedrigen Dichte erreichen. Die dichte der Korona nimmt schneller ab, als Energie wegtransportiert werden kann. Es handelt sich dabei lediglich um die kinetische Energie des Gases. Würdest du ein Raumschiff in der gleichen Höhe über der Sonne platzieren, so hätte es eine bedeutend niedrigere Temperatur...

                          Halbwegs verständlich?

                          Die 3 K sind bezogen auf die Temperatur im All das kältest-mögliche quasi. Um die Temperatur auch nur halbwegs nachvollziehen zu können, müssten wir genaueres über den damaligen Standort der Enterprise wissen. Wer sagt dir denn, dass dort nicht gerade Karibische Temperaturen vorherrschten? Genauso hätten die Borg dort eine Grillparty feiern können
                          Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


                          - Heinrich Heine -

                          Kommentar


                          • #14
                            Wenn man einem Borg gegenübersteht ist das dümmste, was man tun kann, anzugreifen. Borg sind nie alleine, für jeden Borg, den man im Nahkampf umbringt, nähern sich drei weitere und was mit jenen passiert, die zu nahe an einen kommen, hat man ja zu Genüge gesehen.

                            Wenn man kein Klingonge oder ehemaliger Samurai ist, und auf Borg trifft, dann ist die klügste Strategie: Laufen, so schnell man kann.

                            Kommentar


                            • #15
                              nicht immer. im "ersten kontakt" (glaube der wars) sieht man, wie einige borg arbeiten, aber riker nicht beachtet wird, da er (noch) keine bedrohung ist.
                              Ein Unterschied, der keinen Unterschied bewirkt, ist er ein Unterschied ?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X