Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ist Star Trek?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was ist Star Trek?

    Hallo allerseits!

    Ich weiß nicht, ob es einen solchen Thread nicht doch schon irgendwann einmal gegeben haben könnte und im Grunde ist das ja eine Frage, die vermutlich immer wieder in fast jedem ST-Thread mal (wenn auch häufig implizit) zur Sprache kommt, aber: Was ist Star Trek?

    So simpel diese Frage zunächst einmal formuliert werden kann, so sehr führt sie insbesondere dann, wenn es um News zum jeweils nächsten ST-Produkt geht, zu jeweiligen "hitzigen" Diskussionen. Erst neulich war es in einer Diskussion zum Trailer von STXIII soweit und daher dachte ich, dass ich mal die Gelegenheit ergreife, und einfach diesen Thread eröffne.

    Viele Grüße,
    gvn
    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

    Für alle, die Mathe mögen

  • #2
    Star Trek ist das, was man nachträglich runtermacht, um den nächsten Film aus dem JJVerse zu legitimieren.

    Eine längere Antwort gibt es vielleicht, wenn du selbst erstmal deine Erläuterung abgegeben hast.
    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von endar Beitrag anzeigen
      Eine längere Antwort gibt es vielleicht, wenn du selbst erstmal deine Erläuterung abgegeben hast.
      Ehrlicherweise muss ich sagen: Wenn ich das so ohne weiteres tun könnte, dann hätte ich diesen Thread gar nicht eröffnet. Ganz naiv gesprochen (so als Vorverständnis) hätte ich erst einmal gesagt, dass "Star Trek" ein Franchise ist, zu dem alles gehört, das durch diese Marke lzenziert wird. Aber wenn es so einfach wäre, gäbe es ja diese Unkenrufe bei der jeweils nächsten ST-Inkarnation von wegen "Wird das noch Star Trek sein?" nicht.

      Vielleicht sollte ich auch noch einmal klar stellen, dass da die kommenden Filme und Serien gar nicht mal so sehr im Zentrum meiner Frage stehen, auch wenn die Diskussionen um sir der Anlass sind. Es geht mir da zunächst einmal gar nicht um eine Legitimation derselbigen Produkte und auch nicht um ihre Ablehnung. Aber gerade die immer wieder aufkommenden Hinweise, dass irgendwie wohl für jeden ST etwas anderes zu sein scheint, machen mich halt neugierig.
      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

      Für alle, die Mathe mögen

      Kommentar


      • #4
        Star Trek: eine High science Fiction Space opera?

        (Es gibt ja auch High fantasy ).

        Kommentar


        • #5
          Was "Star Trek" ist, beschreibt schon das ursprüngliche Konzept von 1964. Dies und was auf diesem frühen Konzept hin in Form verschiedensten Inkarnationen folgte (einschließlich TOS, das nicht 1:1 das Konzept von 1964 umsetzte), ist das, was auch für mich "Star Trek". Also ein Rahmen, der sich ständig erweitert, der vertraute Elemente beinhaltet, mal den Fokus auf ein Raumschiff im Föderationsraum legt, mal auf eine Raumstation an der Grenze oder auf ein Schiff tief im Delta-Quadranten oder in einem Paralleluniversum.


          STAR TREK is…

          A one-hour dramatic television series.

          Action – Adventure – Science Fiction.

          The first such concept with strong central lead characters plus other continuing regulars.

          And while maintaining a familiar central location and regular cast, explores an anthology-like range of exciting human experience.


          Vollständiges Konzept: http://ghimmelmann.tumblr.com/post/3...rek-pitch-1964

          Kommentar


          • #6
            Für mich (und meines Wissens nach viiieeele andere Fans) ist Star Trek zwar eine Sci -Fi Fernseh-und Kino Serie , die aber eine Lebensphilosophie transportiert. Und keine ACTION - B(D)UMM B(D)UMM Geschichte .
            From the far Antares Nebula to the moons of Kherex 3
            We fight our klingon battles as on Space on Air and See. First to fight for right and freedom then to keep our honour clean. We are proud to claim the Tilte of Imperial Marine! TD

            Kommentar


            • #7
              Eine Frage, die schon viele Philosophen bewegt hat: https://www.youtube.com/watch?v=KtvgXAykIac
              I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

              Kommentar


              • #8
                Star Trek ist eine Weltraum Religion.
                Dabei treffen sich die Gläubigen, auch Trekkies genannt, in roten, gelben oder blauen Ritus-Uniformen in sog. Connventions, die ihnen als Tempel dienen.
                In klingonisch-sprachiger Liturgie werden dann mystische Übungen wie die Gedankenverschmelzung praktiziert.

                Der Streit um den Star Trek Kanon führte zum Schisma, wodurch die Star Trek Gemeinde in verschiedene meist dreibuchstabige Konfessionen (TOS, TNG, ...) aufgeteilt wurde. Im Laufe der Geschichte kamen noch Parallel-Kanons dazu (JJ-Verse). Unitarierer dagegen versuchen die Widersprüche im Kanon so zu erklären, dass die Spaltungen innerhalb der Religion ausgebügelt werden können. Sie betrachten sich nicht als TOS-Anhänger, TNG-Anhänger, etc. sondern nur als Star Trek Fans.

                Jede Neuentwicklung wird dabei von den Kanon-Wächtern kritisch untersucht, um Häresie gegen den Geist Roddenberries sofort entdecken und alle Häretiker aus der Fangemeinde ausschließen zu können oder in Flamewars auf einem virtuellen Scheiterhaufen zu verbrennen.

                Kommentar


                • #9
                  Es gibt nicht "Star Trek", aber man kann versuchen einzelne Inkarnationen von Star Trek zu umreißen. TOS-Trek unterscheidet sich von TNG-Trek, TNG-Trek von DS9-Trek usw.

                  Darauf hab ich aber jetzt auch kein Bock. Der Versuch es auf einen Nenner zu bekommen wird nämlich scheitern.

                  endars Kommentar ist da gar nicht schlecht um anzufangen. z.B. bricht das JJ-Verse mit vielen Dingen die vorher Standard in Star Trek waren. Trotzdem wirkt es sehr nah an TOS, auch wenn es dann letztendlich doch anders ist.
                  "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                  Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
                    Hallo allerseits!

                    Ich weiß nicht, ob es einen solchen Thread nicht doch schon irgendwann einmal gegeben haben könnte und im Grunde ist das ja eine Frage, die vermutlich immer wieder in fast jedem ST-Thread mal (wenn auch häufig implizit) zur Sprache kommt, aber: Was ist Star Trek?

                    So simpel diese Frage zunächst einmal formuliert werden kann, so sehr führt sie insbesondere dann, wenn es um News zum jeweils nächsten ST-Produkt geht, zu jeweiligen "hitzigen" Diskussionen. Erst neulich war es in einer Diskussion zum Trailer von STXIII soweit und daher dachte ich, dass ich mal die Gelegenheit ergreife, und einfach diesen Thread eröffne.
                    Für mich ist es einfach ein Franchise mit dem Namen "Star Trek". Ich weiß diese Ansicht stört viele hier, aber mehr ist es nicht. Wenn CBS morgen sagt, Dwayne Cassius Pride ist der Urururopa von Admiral Archer und die Show ab morgen "Star Trek NCIS New Orleans" heißt, dann ist das eben so und ich freue mich auf ein Crossover und vielleicht mal nen Cameoauftritt von Brock Peters im Audubon Park.

                    Kommentar


                    • #11
                      endars Kommentar ist da gar nicht schlecht um anzufangen. z.B. bricht das JJ-Verse mit vielen Dingen die vorher Standard in Star Trek waren. Trotzdem wirkt es sehr nah an TOS, auch wenn es dann letztendlich doch anders ist.
                      Skeletor

                      Womit wird denn Explizit gebrochen?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                        endars Kommentar ist da gar nicht schlecht um anzufangen. z.B. bricht das JJ-Verse mit vielen Dingen die vorher Standard in Star Trek waren.
                        Was war denn vorher für dich "Standard in Star Trek", wenn ich fragen darf?
                        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                        Für alle, die Mathe mögen

                        Kommentar


                        • #13
                          Objektiv: Alles wo Star TrekTM draufsteht.

                          Subjektiv: Wo fange ich da am besten an? Star Trek ist für mich ein SciFi-Universum, in dem es die Menschen geschafft haben eine bessere Gesellschaft zu erschaffen. Dazu gehört dann auch das regelmäßige Philosophieren über dies und das. Dann noch das Erforschen neuer Planeten und Völker und auch ab und zu ein farbenfroher Raumkampf.
                          Das alles kombiniert man mit Charakteren, die mal lustig, mal ernst, mal draufgängerisch, mal überlegt sind. Und je nach Kombination aus all diesen Dingen entsteht dann eben TNG oder TOS oder ....

                          Was ST für mich aber noch nie war war pure Action. Und deshalb mag ich die neuen Filme auch nicht. Es fehlt der philosophische Hintergrund (neben einigen anderen Schwächen). Die anderen Filme hatten ein moralisches Thema, dass hier stark in den Hintergrund gedrängt wird oder gar nicht erst auftaucht. Das ist für mich nicht mehr Star Trek.

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Moralische Botschaft von Star Trek 2?

                            Die moralische Botschaft von Star Trek 8?


                            Zu Behaupten die letzten Filme wären pure Action greift doch etwas zu kurz. Gerade STID hat durchaus gute Ansätze. Vor allem geht dort eben nicht alls "Glatt"


                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Feydaykin Beitrag anzeigen
                              Die Moralische Botschaft von Star Trek 2?
                              Die moralische Botschaft von Star Trek 8?
                              Irgendjemand hier hat mal vor einiger Zeit schon eine Liste zu den Filmen aufgestellt und wollte "Nemesis" als Statement gegen das Klonen und Gen-Versuche verstanden wissen.

                              Zu Behaupten die letzten Filme wären pure Action greift doch etwas zu kurz. Gerade STID hat durchaus gute Ansätze. Vor allem geht dort eben nicht alls "Glatt"
                              Ja, wann immer ich solche Behauptungen lese, die letzten beiden Filme wären "nur Action" gewesen, dann frage mich wirklich, welchen Film die gesehen haben. Ich hab' es noch nie ausprobiert, muss aber seltsam sein, mit geschlossenen Augen und mit Fingern in den Ohren vor der Leinwand/vor dem Fernseher zu sitzen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X