Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Diplomatie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diplomatie

    Die Überlegungen aus dem Romulaner Partner oder wieder Feinde?-Thread haben mich dazu bewogen, dieses Thema über interstellare Diplomatie zu erstellen.

    Wie genau glaubt ihr läuft diese in den verschiedenen Epochen der Erden-Sternenflotte/Föderation ab. Gibt es Botschaften? Welche Druckmittel hat man usw.

    Lasst uns diskutieren!
    "Möge die Macht mit dir sein"
    "Lebe lange und in Frieden"

  • #2
    Man unterhält Botschaften, aber sehr viele sind es anscheinend nicht. Mir fallen fürs 24 Jahrhundert spontan nur die Klingonen und die Tzenkethi ein von denen man einen Botschafter sieht.
    In Star Trek 6 hatten auch die Romulaner noch einen Botschafter auf der Erde.
    Vor der Gründung der Föderation gab es natürlich auch eine vulkanische Botschaft.
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


    • #3
      Und wie sieht es im Gegenzug aus. Es macht eigentlich nicht den Eindruck, als ob die Fed Botschaften auf Romulus ja nicht einmal Qonos unterhält. Es kann in STVI auch sein, dass der romulanische Botschafter nur kurzfristig angereist ist, aber keinen festen Sitz hat.
      "Möge die Macht mit dir sein"
      "Lebe lange und in Frieden"

      Kommentar


      • #4
        Naja, ich denke mal schon, dass es noch einige mehr sein werden, aber da sich Star Trek ja nicht in erster Linie mit Diplomatie befasst werden sie einfach nicht erwähnt *gg*

        @ Ablauf der Interstellardiplomatie.
        Ich denke mal nicht, dass die fiktive D. von morgen sehr viel anders ablaufen wird, als die von heute (Na ausser vielleicht bei den Klingonen *g*).
        Ich denke mal anstelle von Ländern vertreten halt Planeten ihre Interessen, und im Allgemeinen wird es die meiste Zeit über etwas ruhiger und gesitteter zugehen, als heute
        Ausserdem wird wohl ein viel breiteres Hintergrundwissen für Diplomaten vonnöten sein, was dann vermutlich so in Richtung Völkerkunde gehen wird, da man bei so vielen unterschiedenlichen Planeten sicherlich etliche verschiedene Formfehler wird begehen können.
        ...When you run with the Doctor it feels like it will never end, and how ever hard you try, you can't run forever. Everybody knows that everybody dies. And nobody knows it like the Doctor. But I do think that all the skies in all the worlds might just turn dark, if he ever accepts it.
        (River Song)

        Krayt-Riders | Praktische Tipps für Erstkontakt mit Aliens

        Kommentar


        • #5
          Ich schätze auch, dass es in der Realität mehr Botschaften sein werden, als wir gesehen haben. Mit einem weiterem Gebiet werden wohl auch die Ansprüche steigen. Aber ich glaube, dass kann man durch den einen oder anderen Berater mehr kompensieren.
          Was ich mich aber schon häufig gefragt habe. Gibt es große interstellare Foren? Analog zu der heutigen UNO/G8-Gipfeln was auch immer. Das einziege Mal, wenn man eine Versammlung mehrerer Völker sieht ist eigentlich in STVI. Da liegt der Schluss doch nahe, dass man sich immer mal wieder trifft um Grundsatzdiskussionen zu klären.
          "Möge die Macht mit dir sein"
          "Lebe lange und in Frieden"

          Kommentar


          • #6
            natürlich gibts es botschaften & botschafter - sie sind die wichtigste form der kommunikation mit anderen spezies-egal ob freund oder feind!
            Sie gibt es heute und das wird im 22/23/24Jhd nicht anders sein.

            TOS -> reiseNachBabel

            MOV -> wenn ich mir die verhandlung in starTrek IV am ende des films & die rede des präsidenten der föderation in starTrek VI anschaue und die vielen menschen da - wer sollen die sein wenn nicht Botschafter ?

            TNG -> spock/vulcan troi/betazed u.v.a

            (VOY -> delta-quatrant -> daher ausgegrenzt)

            Kenn nun DS9 nicht besonders gut aber ich glaube mich zu erinnern das da des öfteren botschafter zugegen waren.

            Und in der letzten episode von ENT die ich in ausschnitten mal gesehen hab, geht doch archer auch in eine riesen halle wo sehr viele menschen sind -> wer sollen die sein wenn nicht die botschafter bzw. repräsentanten der verschiedenen völker?


            und zu der frage mit den druckmitteln : wie meinst das denn genau ?

            ich denke das die welten die der föderation beitreten - dies ja tun um vorteile daraus zu ziehen -> sei es handel / schutz oder hilfe bei konflikt-lösungen ! im gegenzug müssen diese sich an die regeln der föderation halten
            ->druckmittel : austritt aus der föderation


            bei verfeindeten rassen ist das mit den druckmitteln natürlich nicht so einfach ->drum gibts ja kriege

            Kommentar


            • #7
              Naja, die Tagungen gibt es schon - Innerhalb des Rahmens des Föderationsrates denk ich mal.
              Es muss ja auch überlegt und abgestimmt werden, wie man so eine Riesenfamilie zusammenhält, wer noch mit dazu darf etc pp *gg*
              Das ginge ja so gesehen überhaupt nicht ohne Rücksprache. (Ist ja schon schwer genug bei der heutigen Erde, aber uns geb ich mal den Primitivitätsbonus )
              ...When you run with the Doctor it feels like it will never end, and how ever hard you try, you can't run forever. Everybody knows that everybody dies. And nobody knows it like the Doctor. But I do think that all the skies in all the worlds might just turn dark, if he ever accepts it.
              (River Song)

              Krayt-Riders | Praktische Tipps für Erstkontakt mit Aliens

              Kommentar


              • #8
                Eine galaktische Gemeinschaft a la UN gibt es nicht. Die Khitomer-Versammlung in ST 6 stellt da keine Ausnahme da. Da gab es auch nur die Klingonen(als Vertragspartner) und die Romulaner( als Mitbetroffene und Mitverschwörer).
                Wenn man sich das Star Trek-Universum außerhalb der Grenzen der Föderation ansieht, entsteht eher der Eindruck eines "Wilden Westen". Kontakte zwischen den Völkern scheinen begrenzt zu sein. Selbst bei so engen Allierten wie den Klingonen müssen wir noch diskutiern ob es überhaupt dauerhaften diplomatischen Kontakt gibt.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                • #9
                  Den Föderationsrat meinte ich jetzt nicht einmal. Die Föderation ist ja eine einigermaßen homogene Gemeinschaft. Der Föderationsrat entspricht dann wohl eher unserem heutigen Bundestag bzw. Bundesrat.
                  Ich hatte es vielmehr von den großen Imperien. Es würde ja schon Sinn machen, wenn sich Klingonen, Romulaner, Cardassianer und Fed mal zusammensetzen und gemeinsame Themen diskutieren. Beispiele: Bedrohung durch die Borg, Expansion im Alpha- bzw. Betaquandranten.
                  "Möge die Macht mit dir sein"
                  "Lebe lange und in Frieden"

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich bin der Meinung, das man mit der Subraum-Kommunikation nicht mehr auf jeden Planeten einen Botschafter braucht.... eher, das Botschafter viel reisen, um gewisse Gespräche direkt führen...

                    Und es war sicher für einen menschlichen Botschafter nicht einfach, auf Kronos gleichgestellt zu sein.... sonst wäre Worf am Ende des Dominion Krieges nicht zum offiziellen Botschafter benannt worden....

                    Wurde nicht auch Neelix von Janeway nicht zum Botschafter der Föderation im DQ benannt, nachdem sie ihn bei den anderen Talaxianers verlassen haben???
                    "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                    "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Aramis Beitrag anzeigen

                      Und es war sicher für einen menschlichen Botschafter nicht einfach, auf Kronos gleichgestellt zu sein.... sonst wäre Worf am Ende des Dominion Krieges nicht zum offiziellen Botschafter benannt worden....
                      Curzon hat als Trill ganz gut hinbekommen gleichgestellt zu werden. Wenn man ein bisschen was wegstecken kann geht das schon.

                      Wurde nicht auch Neelix von Janeway nicht zum Botschafter der Föderation im DQ benannt, nachdem sie ihn bei den anderen Talaxianers verlassen haben???
                      Ja, aber ich glaube dieser Titel ist in etwa genauso offiziell wie der des "Moraloffiziers".
                      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                        Curzon hat als Trill ganz gut hinbekommen gleichgestellt zu werden. Wenn man ein bisschen was wegstecken kann geht das schon.
                        Stimmt.... was hatte Curzon Dax, was die anderen nicht hatten???


                        Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                        Ja, aber ich glaube dieser Titel ist in etwa genauso offiziell wie der des "Moraloffiziers".
                        Mag sein.... aber die Föderation hat einen höchst treuen Verbündeten im DQ... das ist mehr wert, als ein offizieller Titel....
                        "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                        "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Aramis Beitrag anzeigen
                          Stimmt.... was hatte Curzon Dax, was die anderen nicht hatten???
                          Viel, viel Lebenserfahrung.

                          Zitat von Aramis Beitrag anzeigen
                          Ich bin der Meinung, das man mit der Subraum-Kommunikation nicht mehr auf jeden Planeten einen Botschafter braucht.... eher, das Botschafter viel reisen, um gewisse Gespräche direkt führen...
                          Das glaube ich nicht. Heute kann man auch per Telefon/Internet/Fax unmittelbar kommunizieren und trotzdem unterhält jede Nation noch zig Botschaften.
                          Die Frage ist ja aber, was kann die Fed zB machen um die Romis bei Vertragsbruch zu "bestrafen". Heute hat man da ja vor einer Kriegserklärung noch Möglichkeiten wie Diplomatenausweisen, Wirtschaftssanktionen... Das scheint mir im 24.Jh nicht zur Debatte zu stehen.
                          "Möge die Macht mit dir sein"
                          "Lebe lange und in Frieden"

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Windu Beitrag anzeigen
                            Viel, viel Lebenserfahrung.
                            Dann müßte man ja alle Trill zu Diplomaten machen.... jedenfalls die mit mehr als vier Leben....



                            Zitat von Windu Beitrag anzeigen
                            Das glaube ich nicht. Heute kann man auch per Telefon/Internet/Fax unmittelbar kommunizieren und trotzdem unterhält jede Nation noch zig Botschaften.
                            Die Frage ist ja aber, was kann die Fed zB machen um die Romis bei Vertragsbruch zu "bestrafen". Heute hat man da ja vor einer Kriegserklärung noch Möglichkeiten wie Diplomatenausweisen, Wirtschaftssanktionen... Das scheint mir im 24.Jh nicht zur Debatte zu stehen.
                            Man kann immer noch Rohstoffimporte verbieten... oder den Luftraum sperren....


                            Ich kann mir nicht vorstellen, das die Föderation auf jedem Planeten einen Botschafter stationiert .... das kommt auch zu teuer....
                            "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                            "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Aramis Beitrag anzeigen

                              Ich kann mir nicht vorstellen, das die Föderation auf jedem Planeten einen Botschafter stationiert .... das kommt auch zu teuer....
                              Nicht auf jedem Planeten, aber auf jedem Hauptplaneten. Wieviele werden das im Alpha-Quadranten schon sein? Vielleicht ein paar Dutzend oder mehr wenn man Mittel- und Kleinmächte mitzählt.
                              Das kann sich heute jedes mittelprächtige Land leisten, warum nicht auch die gewaltige Föderation?
                              I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X