Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer könnte sich StarTrek mit der "heutigen" Menschheit vorstellen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer könnte sich StarTrek mit der "heutigen" Menschheit vorstellen?

    bzw Wer Würde StarTrek mit der "heutigen" Menschheit begrüßen???
    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

  • #2
    Re: Wer könnte sich StarTrek mit der "heutigen" Menschheit vorstellen?

    Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf
    bzw Wer Würde StarTrek mit der "heutigen" Menschheit begrüßen???

    ich verstehe deine Frage nicht...........ganz?

    könntest du sie näher erläutern?
    Danke
    t´bel

    Kommentar


    • #3
      Also so richtig vorstellen kann ich mir Star Trek mit der heutigen Menschheit nicht. Es gibt noch zu viel Fremdenhass, Feindseligkeiten und Egoismus auf der Erde. ich haffe das ist eine Adequate Antwort auf deine Frage, die ich ehrlich gesagt, wie t'bel nicht ganz verstanden habe.

      Zek

      Kommentar


      • #4
        Wünschen tue ich mir diese Gesellschaft schon, aber z.Z. ist sie sicherlich nicht zu realisieren, da die Aufklärung des Volkes noch nicht fortgeschritten genug ist. Wie diese Aufklärung erreicht werden soll, ist wohl eines der grössten Geheimnisse der Menschheit.....

        Das Ergebnis deiner "Umfrage" wird wohl auch recht eindeutig ausfallen!
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          das habe ich gehofft!
          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

          Kommentar


          • #6
            Wenn du's gehofft hast? Na dann!

            Ich denke die Menschheit ist nicht reif dafür. Selbst mir würde es schwer fallen einfach so ohne Geld und Streben nach Reichtum zu leben. Für das Forschen mein Leben geben und dafür das Geld verlieren ist in der heutigen Gesellschaft eine schwere Vorstellung.

            Warten wir noch ein paar hundert Jahre und ein paar unnütze Kriege und dann können wir uns die Frage nochmal stellen.

            Satan's Robot
            Infinitus est numerus stultorum.

            Kommentar


            • #7
              Naja es wäre auf jeden Fall schwierig sich daran anzupassen, und auf die Menschheit bezogen ist es momentan wohl auch unmöglich, aber ich persönlich würde gerne mein Geld gegen diese Zukunft eintauschen und dort studieren und forschen um mich zu verbessern !!
              Der Tod ist näher als du denkst!!!
              :vamp:

              Kommentar


              • #8
                Ich auch - dann Hätte ich keinen Prüfungsstress ! - ohne Geld kann ich auch in einer LUXUSBUDE WOHNEN und ein SUPER AUTO FAHREN! was ist daran auszusetzten???
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  Mit der heutigen Menschheit wäre praktisch alles aus Star Trek unvorstellbar, wie Dunkelwolfs letzter Beitrag zeigt. Denn da es ja im 24. Star-Trek-Jahrhundert kein Geld mehr gibt und jeder sich praktisch alles holen kann, was er will, würden die Habgierigen unserer Spezies (also ca. 90% der Menschheit) alle Vorräte aufbrauchen, die Faulen (auch ca. 90%) würden nicht arbeiten, das ganze System würde zusammenbrechen und es müsste wieder Geld oder Ähnliches eingeführt werden.
                  Macht's gut, euer Jonathan Archer

                  Kommentar


                  • #10
                    na ich weis nicht recht.. kein geld mehr.. aber alles um sost ist ja auch blöd, das wird ja langweilig.

                    Kommentar


                    • #11
                      Star Trek wäre mit der heutigen Menschheit NULL Problem.

                      Diese Menschheit könnte jederzeit mithalten, im

                      1. Raffen und Bescheißen bis zum Abwinken wie die Ferengi.
                      2. Krieg spielen ohne ende -> Cardies.
                      3. Ein kleiner Völkermord -> Klingonen(Tribbles).
                      4. Irrationales Handeln -> Janeway
                      5. Nerven und dumme Sprüche klopfen -> Q,Janeway

                      Diese MH wäre sogar perfekt für das ST-Universum.

                      Kommentar


                      • #12
                        @ garrak, da muss ich dir voll und ganz zustimmen
                        besser haet ichs auch nicht formulieren koennen
                        und eine bessere antwart haette dunkelwolf wohl
                        nicht erwarten koennen

                        Kommentar


                        • #13
                          Mal ganz davon abgesehen, dass hier wieder eindeutig auf VOY und auf Janeway losgegangen wird habe ich folgendes zu sagen:
                          Star Trek ist in unserer Gesellschaft absolut undenkbar! Die Gründe leuchten doch jedem ein, oder etwa nicht? Wie sollen wir den Hunger beseitigen? Wie sollen wir auch nur einen Staat dazu bewegen, dass Geldsystem aufzulösen (OK, gut, Deutschland als "Pionierstaat würde es wahrscheinlich gleich tun) ?
                          Nein, nein. Star Trek funktioniert forerst nur im Fernsehen, oder aber nur, wenn dies passiert:
                          Ich habe hier einen wirklich guten Spruch, der mich persönlich echt begeistert hat:
                          "Ich weiß nicht, mit welchen Waffen wir den 3. Weltkrieg kämpfen werden, aber ich weiß, dass wir den 4. mit Steinen und Stöcken kämpfen werden."
                          Leider wis ich nicht von wem der ist, aber ich finde ihn faszinierend! Sollten wir soweit sein, können wir neu anfangen und Star Trek zum Leben erwecken.

                          Prometheus NX
                          Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich kenne noch einen anderen Spruch:Erst ,wenn der letzte Baum gerodet ist, erst wenn der letzte Wal gefangen und geschlachtet ist, erst wenn die letzte Kugel verschossen ist, wird die Menschheit ihren Fehler begreifen, nur dass es dann keine Menschen mehrgibt!

                            Das verdeutlicht vielleicht,dass eine Geseltschaft wie in Star Trek immer eine Utopie bleiben wird!
                            Möp!

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Menschen heute sind in ihr Geld verliebt. Sie sind gezwungenermassen darauf fixiert Reichtum zu erlangen. Das leigt an unserem System. Und das ist eine Sache die einer solchen Gesellschaftsform wie in ST im Wege steht. Die andere ist der Fremdenhass, die Feindseligtkeit zwischen den verschieden ethnischen Gruggen und Völkern, der Egoismus und noch viele weitere Dinge.
                              Kurz gesagt halte ich diese Geselschaftsform heutzutage nicht für Überlebens- und Widerstandsfähig. Aber es ist ein Ziel, dass sich die gesamte Menschheit zum Ziel ihrer Zukunft setzen sollte.

                              Wes

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X