Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Protestaktion gegen Sat. 1

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Protestaktion gegen Sat. 1

    Es gibt jetzt ein paar Seiten die Star Trek Beschwerde-Mails sammeln und sie zu Sat. 1 schicken.

    Was haltet ihr davon?

    http://europa.spaceports.com/~nufp/Projekt/Index.htm



    Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

    Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

  • #2
    Mein Gott. Es war doch schon immer so, dass mal was anderes um 15.00 auf Sat1 kam. Wird auch wieder Star-Trek geben. Warum aufregen ??? Eine Pause tut auch mal gut. TNG kenne ich langsam auswendig. Es wird langweilig. Nach einer längeren Pause kann man sich richtig darauf freuen.
    Und habt ihr mal bemerkt wieviel Zeit man am Nachmittag hat . Eine Star-Trek pause schadet nie.
    Wer immer mit dem Strom schwimmt, der landet irgendwann im Meer.

    Kommentar


    • #3
      Originally posted by Borg
      Mein Gott. Es war doch schon immer so, dass mal was anderes um 15.00 auf Sat1 kam. Wird auch wieder Star-Trek geben. Warum aufregen ??? Eine Pause tut auch mal gut. TNG kenne ich langsam auswendig. Es wird langweilig. Nach einer längeren Pause kann man sich richtig darauf freuen.
      Und habt ihr mal bemerkt wieviel Zeit man am Nachmittag hat . Eine Star-Trek pause schadet nie.
      Genau so sehe ich das auch. Solche Protestaktionen sind überflüssig und nutzlos. Und was solls? Dann läuft eben mal ein paar monate kein Trek mehr an den Wochentagen. Ist doch nicht so schlimm. (Außerdem hab ich eh alle Folgen auf Video ).
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        ich stimme auch vollkomen zu, die ewigen wiederholungen der alten folgen nerven echt. eine pause tut mal richtig gut, von mir aus könnte die auch 5 jahre dauern, aber danach hätte man dann auch mal wieder mas zum diskutieren!
        "Sieh es doch einfach als einen Wechsel im Management"
        -Satan, End Of Days
        Blade Intelligence Force Inc.

        Kommentar


        • #5
          Also,

          wenn ich Euch richtig verstehe, dann können die Medien mit uns machen was sie wollen.
          Jeder sagt dann: "Da können wir ja eh nix machen...."

          Sat1 sagt: "Liebe Gemeinde, wir machen jetzt Krieg..."
          und wir sagen: "Okay, finden wir zwar nicht gut, aber dagegen können wir ja eh nix machen."

          Oder wie soll ich das hier verstehen????????????????

          Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

          Kommentar


          • #6
            Ein paar Monate !!!!

            Sat.1 sagte, das erste im Frühjahr 2001 die nächste tägliche Star Trek Serie gesendet wird. Und so lange zu warten hab ich keine Lust und deswegen finde ich, das sie TNG wiederholen sollten. Es lief auch schon lang nicht mehr. Den zuvor wurde ja DS9 wiederholt und dann am Samstag die 7 Staffel. Aber nichts mehr von täglich Star Trek. Deswegen finde ich , das sie wieder TNG wiederholen sollten.

            Ja das stimmt schon, das fast jeder schon alles auswenig kennt, aber es macht doch trotzdem Spaß es zugucken.

            Kommentar


            • #7
              ?????
              Hallo dieses Beispiel ist ja wohl ein bisschen hart. Ich bin nicht der Meinung, dass wir eh nichts anrichten können. Ich würde mir von Sat1 auch nicht alles gefallen lassen. Wenn sie z.B. sagen würden: "Pech gibt kein Star-Trek mehr. Bringt keine Quoten." ginge ich bestimmt auch auf die Barrikaden. Aber sie haben ganz klar gesagt, dass es ab Frühjahr nach Baywatch wieder TNG gibt. Desweiteren gibt es ja noch den Samstag. (Über diesen Sendeplatz lässt sich streiten. Ich bin Samstags meistens weg.) Also was ich nun sagen möchte ist, wie schon beim letzten mal eine Pause schadet nicht. Aber Ich lasse mir nicht alles gefallen.
              Worüber ich mich viel mehr aufrege ist, dass Sat 1 Folgen kürzt. Habe ich auch nur bemerkt, weil ich Voyager teilweise englisch kannte. Ich erinnere mich gerade nur noch an folgendes aus "Message in a Bottle". Es fehlte:
              Die Stelle wo Harry und Tom versuchen einen neuen Doc zu Programmieren und der die gesamten Medizienbücher der Datenbank aufsagt.
              Darüber rege ich mich auf!!!
              Wer immer mit dem Strom schwimmt, der landet irgendwann im Meer.

              Kommentar


              • #8
                Genau, Borg. Bin ganz Deiner Meinung.
                Haben die sich schon zu den Kürzungen geäußert?
                Dieses Thema hatten wir ja auch schon in dem anderen Forum.
                Ich bin der Meinung, wenn man wirklich stressfrei leben will, dann muß man eben andere Quellen benutzen. Oder man regt sich dermaßen auf, daß man irgendwann platzt.
                Ich hingegen kann mich nochmehr über die Werbeunterbrechung aufregen. Jetzt sind es schon 3 (?). Irgendwann haben wir die Situation, daß ein Film 3 Stunden lang ist (Wie in den Staaten), weil es 26 Werbeunterbrechungen gibt, um die Leute dazu zu zwingen sich Filme mit PPV anzuschauen.

                Zieht Euch das mal rein: StarTrek VI geht 3 Stunden und am Ende weiß keiner mehr, wie der Anfang war. Grauselig.

                SAT1 und RTL ( ) sind die Vorreiter.
                Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

                Kommentar


                • #9
                  Dann guck doch mal Pro7 Da ist das noch schlimmer.
                  Wer immer mit dem Strom schwimmt, der landet irgendwann im Meer.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich schaue doch diese ********sender gar nicht mehr.
                    Schon unser letztes Posting im Partnerforum vergessen?
                    Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

                    Kommentar


                    • #11
                      Von welchen Forum redest du gerade ? Ich kann mich nicht an ähnliches erinnern aber egal. Mir ist gerade das Bild ganz oben aufgefallen. Ist ja wahrscheinlich nur zu Spaß aber ich finde es dennoch schon ziemlich krass, dass Star-trek-Fans sich auf ein Niveau begeben wo dazu aufgerufen wird andere Menschen zu erschießen. Ich stelle mir übrigens gerade mal die Menschen bei Sat1 vor die sich darüber einen ablachen, dass solche Idioten wie wir (tschuldigung)sie mit Briefen überhäufen um ihre Serie wieder zu sehen. Das wuchert ja ganz schön aus. Es gibt schon eine aktion "Dichten gegen Baywatch". Die bei Sat1 müssen uns doch echt für bekloppt halten.
                      Wer immer mit dem Strom schwimmt, der landet irgendwann im Meer.

                      Kommentar


                      • #12
                        Data hat den Phaser auf "Betäuben" eingestellt, nicht auf Töten.

                        Tse, Tse. Borg.
                        Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja, über die Aktion Dichtikunst gegen Baywatch lässt sich streiten. Aber mal wieder zum Thema:

                          Ich habe nie behauptet, dass mir egal wäre, was Sat.1 macht und rege mich genau so über kürzungen auf, aber ist es denn wirklich so schlimm mal ein halbes Jahr auf die tägliche Ausstrahlung zu verzichten? Fans von anderen Serien warten noch länger, und machen die so ein Theater darum? - nein.

                          Und keiner von euch kann mir erzählen, dass man mit 500 Massenmails an Sat.1 was erreicht. Das ist alles totaler schwachsinn. Gegen geregelte Aktionen, welche Zusammen mit Sat.1 freundliche Kontakte halten, habe ich nichts, aber bitte nicht solche Massenmails, in denen Sat.1 nur beleidigt wird.
                          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                          Kommentar


                          • #14
                            1. Star Trek bingt mehr Qouten als Baywatch.
                            Hab oft im Videotext nachgeschaut, bei den 14-49 Jährigen hatte Star Trek immer mehr Prozentanteil als Baywatch. Deswegen finde ich es irgendwie unlogisch.

                            2.Es gab schon oft solche Aktionen und Einige liefen schief und Einige auch nicht. Die letzte war Erfolgreich. Sat.1 zeigte Baywatch, dann wurde eine Aktion gestartet und dann kam DS9.

                            Also lachen sie bestimmt auch nicht über solche Mails und Briefe von Trekkies !

                            Kommentar


                            • #15
                              Frei nach dem Motto: Die Masse machts. (Sehen viele so, selbst die Quotenzähler von SAT1, usw.)

                              Und möglicherweise hat Baywatch auch eine große Fangemeinde (übrigens: Viele Männer, erstaunlicherweise ) , die eben nicht per I-Net ihre Beschwerden schreiben, sonder per Telefon oder Brief....
                              Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X