Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wiederkehrende Fragen/Themen rund um Star Trek [Diskussion]

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wiederkehrende Fragen/Themen rund um Star Trek [Diskussion]

    Vor einiger Zeit hat Cmdr. Ch`ReI diesen Thread erstellt, um einige Grundlegende Dinge von Star Trek im Voraus erklären zu können, da einige Fragen im Forum immer wiede auftauchten:

    http://www.scifi-forum.de/science-fi...ksammlung.html

    Um jenes Thema vor nun doch eventuell aufkommender Diskussion freizuhalten habe ich diesen Thread hier erstellt. Bitte diesen Beitrag von Schism hierher verschieben.

    Ich hoffe so eine Lösung ohne große Streitereien dargeboten zu haben.
    You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
    Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

    Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
    >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

  • #2
    tut mir leid wenn mein post hier unerwünscht ist aber wo kann ich fragen zu der oben aufgeführten canon politik stellen?


    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

    Schism schrieb nach 32 Minuten und 31 Sekunden:

    ok also meine frage:

    Es gilt damit folgende Faustregel:
    Semi-Canon Material gilt als Fakt, solange ihm nicht On Screen widersprochen wurde.
    Sobald dieser Fall eintritt gilt die Information aus den Serien oder Filmen.
    ich möchte nochmal auf die offiziellen warpskalen zuückkommen. dort wird
    Warp 9,9 = 3.053c
    angegeben

    in VOY:"Die 37er" heist es hingegen heist es das Warp 9,9 etwa 4 Milliarden Meilen pro Sekunde schnell ist. was etwa 21468c entspricht.

    heist das nicht das in diesem moment die ganze warp-skala dem 'richtigen' Canon wiederspricht? oder zumindest der wert für Warp 9.9 und darüber?

    also gilt diese dann, nach der definition dieses forums, nicht als non-canon?

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Schism
      tut mir leid wenn mein post hier unerwünscht ist aber wo kann ich fragen zu der oben aufgeführten canon politik stellen?


      .
      EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

      Schism schrieb nach 32 Minuten und 31 Sekunden:

      ok also meine frage:



      ich möchte nochmal auf die offiziellen warpskalen zuückkommen. dort wird
      Warp 9,9 = 3.053c
      angegeben

      in VOY:"Die 37er" heist es hingegen heist es das Warp 9,9 etwa 4 Milliarden Meilen pro Sekunde schnell ist. was etwa 21468c entspricht.

      heist das nicht das in diesem moment die ganze warp-skala dem 'richtigen' Canon wiederspricht? oder zumindest der wert für Warp 9.9 und darüber?

      also gilt diese dann, nach der definition dieses forums, nicht als non-canon?
      Grundsätzlich überbietet canon das semi-canon, wenn sich beide Fakten widersprechen, es gibt nochmehr Beispiele.
      Bei der Warpskala haben wir Probleme, da die Warpskala ist weniger eine Gegenüberstellung von Warpfaktoren und Geschwindigkeiten, als viel mehr ein mathematisches Konstrukt was den Anschein von Wissenschaftlichkeit dahinter vermittelt.

      Das Problem mit solchen mathematischen Konstrukten ist eben, das man sie entweder ganz oder garnicht (1:1) übernehmen muss.
      Man kann sich nicht die Warpfaktoren herauspicken die man beibehalten möchte und den Rest verwerfen.
      Wenn Warp 9,9 21500 c sein soll, kann Warp 9,99 nicht 7912c sein, da es mathematisch widersprüchlich ist.

      Ich persönlich und das ist wie gesagt eine persönliche Ansicht, übernehme dann lieber die Warpskala als ganzes und ignoriere die wenigen (und es sind nur wenige) Aussagen bzw ordne sie als Autorenfehler ein.


      .
      EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

      Charan schrieb nach 14 Minuten und 22 Sekunden:

      Nachtrag: Man muss sich vor Augen halten, dass die Werte aus der Referenzskala nach mathematischen Gesichtspunkten "herausgesucht" wurden und nicht nach Realismusgrad oder canon-Verträglichkeit.

      Wenn sich auch nur ein einzelner Autor nicht an diese Vorgabe von Okuda&co hält, wird die Skala wertlos, wenn auch ihr Grundgedanke darunter nicht unbedingt leiden muss.
      Zuletzt geändert von McWire; 07.12.2007, 19:38. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
      Mein Profil bei Memory Alpha
      Treknology-Wiki

      Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

      Kommentar


      • #4
        Ich denke die Frage passt ganz gut hier rein:

        Wieso heißen viele Heimatplaneten einiger Völker genau wie das Volk selber?
        Beispiel: Romulus bei den Romulaner, Cardassia, Bajor, Vulkan.. etc.
        Die Erde heißt ja auch nicht Humulus oder Human Prime

        Klar, vielleicht hat die Förderation die Planeten zur Vereinheitlichung umbekannt, allerdings kann das ja nur auf Mitgliedsplaneten zutreffen.. Dennoch heißen fast alle Planeten, die zu einer bestimmten Rasse gehören meist wie die Rasse selbst.

        Kommentar


        • #5
          Na umgekehrt...

          Zitat von ale Beitrag anzeigen
          Die Erde heißt ja auch nicht Humulus oder Human Prime
          Erde (Terra) --> Terraner.
          Starship BSB-Collection 2009 | Raumschiffentwürfe


          Das Mondschaf spricht zu sich im Traum: "Ich bin des Weltalls dunkler Raum"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Schism Beitrag anzeigen
            tut mir leid wenn mein post hier unerwünscht ist aber wo kann ich fragen zu der oben aufgeführten canon politik stellen?


            .
            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

            Schism schrieb nach 32 Minuten und 31 Sekunden:

            ok also meine frage:



            ich möchte nochmal auf die offiziellen warpskalen zuückkommen. dort wird
            Warp 9,9 = 3.053c
            angegeben

            in VOY:"Die 37er" heist es hingegen heist es das Warp 9,9 etwa 4 Milliarden Meilen pro Sekunde schnell ist. was etwa 21468c entspricht.

            heist das nicht das in diesem moment die ganze warp-skala dem 'richtigen' Canon wiederspricht? oder zumindest der wert für Warp 9.9 und darüber?

            also gilt diese dann, nach der definition dieses forums, nicht als non-canon?


            Ich kann mich irren, aber war da nicht von Warp 9,975 die Rede??
            Dann könnte der Wert vielleicht wieder realisierbar sein.
            Michael:KITT! du musst mich ungefähr 1km in die Luft schießen
            KITT:Kein Problem! dülüd, bülüd....puch
            Michael:Danke Kumpel *daumen hoch*

            Kommentar


            • #7
              Zu den Warpgeschwindigkeiten

              Es gab auch eine Folge ("Der Schwarm") wo gesagt wurde, das Warp 9,75 die aktuelle Höchstgeschwindigkeit ist und nicht für längere Zeit aufrecht erhalten werden kann.
              Insgesamt kann man sagen, dass sich die Autoren bei der Voyager einfach über die Höchstgeschwindigkeit nicht einige waren, weder den Warpfaktor noch die absolute Cochrane-Zahl.

              Wenn man sich aber mal die Entwicklung der Warphöchstgeschwindigkeiten ansieht:

              * Nebula-Klasse 2350er Warp 9,5 (ca 1800c) [canon gegeben]
              * Galaxy-Klasse 2357 Warp 9,6 (1909c) [TNG:TM]
              * Saber-, Steamrunner- und Norway-Klasse 2360er Warp 9,7 (ca 2100c) [DS9:TM + Fact Files]
              * Akira-Klasse 2360er Warp 9,8 (ca 2400c) [DS9:TM]
              * Nova-Klasse 2368 Warp 8 (1024c) [canon gegeben]
              * Defiant-Klasse 2368 Warp 9,5 (ca 1800c) [canon gegeben]
              * Intrepid-Kitbash-Schiffe aus DS9 2360er Warp 9,75 (ca 2250c) [DS9:TM]
              * Sovereign-Klasse 2370er Warp 9,7 (ca 2100c) [Schätzung aus Raumschiffguide]
              * Prometheus-Klasse 2374 Warp 9,9 (3053c) [canon gegeben, wohl aber nicht absoluter Höchstwert]
              * Galaxy- und Nebula-Klasse späterer Bauserien 2370er Warp 9,9 (3053c) [DS9:TM]


              so passen die Warp 9,975 der Intrepid-Klasse welche so ca 6000c ausmachen, nicht so recht ins Schema.
              Die Warp 9,75 (ca 2250 c) passen viel besser ins Schema.
              Ausser natürlich man nimmt die Schätzung aus den "Fact Files" für die Sovereign mit Warp 9,95 (ca 5000c) für wahr an, dann passen die Warp 9,975 (ca 6000) für die Intrepid-Klasse wiederum.

              Jedoch hat man dann 2368 einen abrupten Entwichklungssprung von 2000 c auf 6000c, also eine Verdreifachung der Höchstgeschwindigkeit.
              Das wäre in etwa so wie wenn von einem Jahr aufs andere ein Auto mit Höchstgeschwindigkeit von 600 km/h auf dem Markt käme oder in ICE mit 900 km/h.

              Ausser der Intrepid-Klasse und der Angabe aus den "Fact Files" für die Sovereign-Klasse kann kein Raumschiff der Sternenflotte laut den mir vorliegenden Daten schneller als Warp 9,9 (3053c) fliegen.
              Wenn man eine konsistente und gleichmäßige Entwicklung der Warptechnologie annimmt, so sind die Geschwindigkeiten zwischen Warp 9,5 (ca 1800c) und Warp 9,9 (3053c) realistischer.
              Andererseits spricht ja nichts kanonisches dagegen, dass es Ende der 2360er einen Entwicklungssprung gab und die späteren Schiffsklassen sich im Warp 9,9-Warp 9,99-Bereich bewegen.
              Mein Profil bei Memory Alpha
              Treknology-Wiki

              Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

              Kommentar


              • #8
                nunja, die einziegen onscreenangaben aus der zeit nach TOS sagen nur:

                9.9 = ~21,473 c
                und
                10 = ∞

                es gibt noch einige gegnüberstellungen in TOS und ENT aber damit kenne ich mich nicht so aus

                Kommentar


                • #9
                  21000+ wäre ja noch viel höher als 6000, damit wäre Warp 9,9 10 mal so schnell wie Warp 9,6.
                  Je genauer man sich diese Zahl auf der Zunge zergehen lässt, desto stärker merkt man, dass diese hinten und vorne nicht passt.

                  Es gibt übrigends noch einige onscreen-Aussagen über die Größenordnung von Warp in TNG


                  "Der Reisende"

                  DATA
                  Two million -- seven hundred
                  thousand light years.
                  GEORDI
                  And I calculate that at maximum
                  warp, sir...
                  (looks up from viewer)
                  ... it would take over three
                  hundred years to get home.
                  Mindestens 300 Jahre für 2,7 Mio Lj ergibt maximal 9000 c.

                  DATA
                  Which, traveling subspace, they
                  should receive in fifty-one years,
                  ten months...
                  Für Subraumfunk: 51,833 Jahre für 2,7 Mio Lj ergibt 52090,03 c

                  "Zeitsprung mit Q"

                  DATA COM VOICE
                  According to these coordinates
                  we have traveled seven thousand light
                  years, and are located near system
                  J-two-five.

                  RIKER
                  Estimate travel time to the
                  closest starbase.

                  DATA COM VOICE
                  At maximum warp, in two years,
                  seven months, three days, eighteen
                  hours we would reach Starbase one
                  eight five.
                  2,594 Jahre für 7000 Lj ergibt 2698,94c

                  Dies passt besser zur Warpskala aus den Referenzbüchern, wenn auch immernoch etwas zu groß, bzw beim Subraumfunk etwas zu klein.
                  Mein Profil bei Memory Alpha
                  Treknology-Wiki

                  Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                  Kommentar


                  • #10
                    jaja, aber du gehst wieder davon aus das "maximum
                    warp" bedeutet das das schiff 300 Jahre lang mit der höchsten möglichen geschwindigkeit fliegt. angaben welcher warpfaktor welcher geschwindigkeit enspricht gibt es sonst keine

                    Kommentar


                    • #11
                      Du solltest erstmal die Quotes lesen, bevor du über meine Berechnungne herziehst

                      GEORDI
                      And I calculate that at maximum
                      warp,
                      sir..
                      Maximum Warp der USS Enterprise NCC-1701-D ist laut canon Warp 9,8, da dies die bisher höchste erreichte Geschwindigkeit war.

                      Warp 9,8 passt zu den 2698,... Cochrane ganz gut, da 9,6 1909 und 9,9 3053 ist
                      Mein Profil bei Memory Alpha
                      Treknology-Wiki

                      Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                      Kommentar


                      • #12
                        ich habs gelesen und ich frage dich trotzdem: was bedeutet "maximum warp"?

                        Kommentar


                        • #13
                          Maximum Warp ist die technisch höchste erreichbare Geschwindigkeit, zumindestens lautet so die Defintion einer Maximalgeschwindigkeit.

                          Im Fall der Enterprise-D liegt sie bei mindestens 2600 und höchstens 9000 c, wenn man mal nur diese 2 Zitate betrachtet und die Referenzskala ausser Acht lässt.
                          Mein Profil bei Memory Alpha
                          Treknology-Wiki

                          Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                          Kommentar


                          • #14
                            warum sollte jemand eine strecke in der "technisch höchste erreichbare Geschwindigkeit" ausrechnen wenn klar ist das es diese strecke ohnehin nicht ununterbrochen mit dieser Maximalgeschwindigkeit fliegen kann?

                            wissen wir überhaubt ob es sich bei "Warpfaktor" oder beim "maximum-warp" um eine geschwindigkeit handelt und nicht um etwa um eine bestimmtem energieverbrauch?

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich glaube die Rechnungen dienten weniger realistischen Flugerwartungen, als vielmehr einer Darstellung über die ungeheuere Distanz die es zu überbrücken galt.

                              Das es sich bei Warpfaktoren um Geschwindigkeiten handelt steht in (fast) jedem Referenzbuch.
                              Maximumwarp steht m.E. im TNG:TM. Dort steht weiterhin auch, dass die "maximale Dauerfluggeschwindigkeit" der Galaxy-Klasse bei Warp 9,2 (1649c) liegt.
                              Mein Profil bei Memory Alpha
                              Treknology-Wiki

                              Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X