Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klingonisch für Einsteiger

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klingonisch für Einsteiger

    Vor ein paar Jahren gab es doch ein Buch zu kaufen mit welchen man klingonisch lernen kann. Nun weis irgendjemand ob es das überhaubt noch gibt und wenn ja ob es wert ist gekauft zu werden? Oder kennt jemand eine andere Möglichkeit über klingonisch (oder auch andere Sprachen) etwas zu erfahren/erlernen.

  • #2
    Es gibt vieles dazu im Netz, warum also kaufen?
    Versuchs mal hier:
    http://www.khemorex-klinzhai.de/levi.../kl_learn.html
    oder hier:
    http://www.christoph-krueger.de/klin...ingonisch.html
    oder gib´s in eine Suchmaschine ein
    There is no emotion - There is peace
    There is no ignorance - There is knowledge
    There is no passion - There is serenety
    There is no death - There is the force

    Kommentar


    • #3
      Also in irgendeinem Thread wurde auf diese URL verwiesen:
      http://h2hobel.phl.univie.ac.at/~ste...htm/frames.htm

      Die Seiten sind sehr umfassend und helfen dir sicher weiter. Wir haben zwar auch ein Wörterbuch (Englisch/Klingonisch), aber oft sucht man leider vergeblich.

      Kommentar


      • #4
        Hi, ich hab das BUCH ist sehr lustig aber nicht nur das ich hab sogar noch KLINGONISCH für Fortgeschrittene

        Das erste Buch hat die ISBN nr.3-89365-544-1
        und das letztere die nr. 3-89365-657-x

        beide je. 19.80 DM
        Heghlu'meH QaQ jajvam!!!(klingonisch)

        Kommentar


        • #5
          Welche Ähnlichkeit haben eigentlich Klingonisch und Russisch ?

          Kommentar


          • #6
            Ich denke, es sind beides sehr harte Sprachen mit vielen abgehackten Lauten. Das bedeutet, sie könnten sich in der Aussprache ähneln. Wenn man etwas hineininterpretieren möchte: Star Trek ist eine amerikanische Sendung. Vielleicht sollten mit der Sprache Klingonen und Sovjets als "Feinde" etwa gleichgestellt werden.
            Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


            Kommentar


            • #7
              Zitat von Dr.Bock
              In beiden Sprachen gibt es keine Worte für Nekroposting bzw. Einzeiler.
              In welchem Thread hätte ich denn die Frage denn stellen sollen ?
              Zitat von Mr.X-Man Beitrag anzeigen
              Ich denke, es sind beides sehr harte Sprachen mit vielen abgehackten Lauten. Das bedeutet, sie könnten sich in der Aussprache ähneln. Wenn man etwas hineininterpretieren möchte: Star Trek ist eine amerikanische Sendung. Vielleicht sollten mit der Sprache Klingonen und Sovjets als "Feinde" etwa gleichgestellt werden.
              Dass mit den die Klingonen die Sowjets gemeint waren, denke ich auch, aber zur Zeit von TOS hat man sich noch nicht die Mühe gemacht, wirklich Klingonisch als Sprache zu etablieren. Wobei ich dies bemerkenswert finde, denn bei anderen Völkern hat man sich die Mühe nicht gemacht, weder bei den Romulanern, noch den Bajoranern, Cardassianern und auch nicht bei den Vulkaniern. So sind die Klingonen das einzige Star Trek-Volk das eine eigene, voll entwickelte Sprache bekommen hat.

              Unter Wikipedia findet man:
              Um der Sprache einen möglichst fremden Klang zu geben, schmückte Okrand sie mit vielen Zungenbrechern. Zur weiteren Exotik trägt die Satzstellung Objekt – Prädikat – Subjekt (im Normalfall) sowie der Typus der agglutinierenden Sprache mit fünf Klassen von Nominalsuffixen und neun Klassen von Verbalsuffixen bei.
              Ich finde, dass Klingonisch und Russisch nicht völlig verschieden klingen, aber ich habe von beiden Sprachen nicht wirklich eine Ahnung: Weder was Lexikon noch was Grammatik angeht. Und von der Phonetik eigentlich auch nicht. Aber vielleicht kennt sich ja jemand aus.

              Interessant wäre auch, welche Sprachkenntnisse das Erlernen von Klingonisch erleichtern.
              Latein dürfte wohl nicht sonderlich helfen (und Englisch wohl auch nicht) .

              Kommentar


              • #8
                Die Aussprache kann man verbessern, wenn man fleißig die Klicklaute in der Sprache der Xhosa! übt.
                Nebenbei gibt es auch zu Vulkanisch einen relativ guten Grundkurs, nach dem man dann mehr als den unten stehenden bekannten Gruß kann. Googlen macht den Meister.
                \\// Dup dor a´az Mubster
                TWR www.labrador-lord.de
                United Federation of Featherless
                SFF The 6th Year - to be continued

                Kommentar


                • #9
                  nur so als Tipp

                  Google auf Klingonisch
                  Scotty: Computer! Computer?... Tastatur?... Wie rückständig! (aus Star Trek 4)

                  Fan-Fiction-Projekt "The Romulan War" - Die Trilogie

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von FloDra Beitrag anzeigen
                    nur so als Tipp

                    Google auf Klingonisch
                    Nett. Völlig unnötig zwar, aber trotzdem relativ interesant. Wenn man aber etwas sucht, taucht es trotzdem auf Englisch auf und nicht auf klingonisch. Aber diese Startseite ist schon mal ein netter Joke.
                    Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


                    Kommentar

                    Lädt...
                    X