Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

confusedmatthews lustige Star Trek reviews

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • confusedmatthews lustige Star Trek reviews

    Generations (ending)
    YouTube - Star Trek Generations (The Crappy Ending)

    Insurrection
    YouTube - Star Trek Insurrection Movie Review

    Voyager (ending)
    YouTube - Star Trek Voyager (The Crappy Ending)

    Awful Voyager Moments
    YouTube - Awful Star Trek Voyager Moments

    Voyager (phrases)
    YouTube - Star Trek Voyager = Crappy Writing

    Deep Space Nine I
    YouTube - Star Trek: Deep Space Nine TV Show Review (Part 1 of 2)

    Deep Space Nine II
    YouTube - Star Trek: Deep Space Nine TV Show Review (Part 2 of 2)

    First Contact I
    YouTube - Star Trek First Contact Movie Review (Part 1 of 3)

    First Contact II
    YouTube - Star Trek First Contact Movie Review (Part 2 of 3)

    First Contact Part III
    YouTube - Star Trek First Contact Movie Review (Part 3 of 3)

    Prelude to Nemesis
    YouTube - A Prelude to my Star Trek Nemesis Review

    Nemesis I
    YouTube - Star Trek Nemesis Movie Review (Part 1 of 2)

    Nemesis II
    YouTube - Star Trek Nemesis Movie Review (Part 2 of 2)
    "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
    Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

  • #2
    In Folge des umstrittenen und gestern heftig diskutierten First Contact-Reviews, hab ich mir den Rest auch mal angeguckt.
    Den meisten Kritikpunkten kann ich bei den anderen Reviews allerdings auch nicht zustimmen.

    Aber ich zäum das Pferd mal von hinten auf, mit den Dingen denen ich zustimme.

    Das Ende von "Generations" ist tatsächlich unwürdig. Man kann doch nicht einfach einen der größten Captains aller Zeiten lieblos auf einem Planeten am A.... der Welt unter ein paar Steinen verbuddeln.
    Auch die Kritik an dem gekünselten Zeitdruck im Nexus und der dämlichen Entscheidung an einen Zeitpunkt nur wenige Minuten vor dem Raktenstart zurückkehren, ist völlig korrekt.

    Beim Ende von Voyager hat matthew den Nagel noch besser auf den Kopf getragen. Admiral Janeways fragwürdige Motivation für die Zeitreise habe ich im entsprechenden Episodenthread damals ähnlich bemängelt.

    Die schrecklichsten Voyager-Momente hat er meiner Meinung nach zu 3/4 richtig. Braxtons erster Auftritt war in der Tat dämlich, um die Friendship-One als Waffe zu interpretieren bedarf es wirklich ziemlich trotteliger Charaktere und die Cartetaker-Entscheidung von Janeway ist, naja, auch wieder dämlich.
    Das mit Seven würde ich nicht kritisieren. Man kann nicht extra für eine Folge mehrere Charaktere schreiben, die sich alle in Seven aufhalten(würde auch nur von der eigentlich Story ablenken). Stattdessen benutzt man stereotype Verhaltensmuster, damit der Zuschauer sofort weiß, wer sich gerade manifestiert. Storytechnisch notwendig würde ich sagen.

    "Insurrection": Richtig ist, dass man nicht richtig Sympathie für die Ba'ku empfinden kann und dass die weibliche Hauptrolle lahm ist ( und unglaubwürdig dank dieser offensichtlich aufgespritzten Lippen). Aber mit dem völlig überflüssigen und übertriebenen Nazi-Vergleich wird die Rezension dann stark entwertet.

    Deep Space Nine: Es wäre mal schön zu erfahren was an den Staffeln 1,2,7 so schlecht war. Eine solche Ergänzung scheint ja geplant zu sein, aber bis dahin steht einfach nur die unbegründete Aussage "Schlechter als Voyager" im Raum. DS9 sei eine gute Serie aber keine Star Trek-Serie. Er hat da ein sehr eingeschränktes Bild von einer Star Trek-Serie, dass sich anscheindend ausschließlich an TOS orientiert.

    "First Contact": Praktisch keinen Punkt kann man da stehenlassen. Siehe entsprechenden Thread.

    "Nemesis": Ich stimme so weit zu, dass der Anfang und der Rest Müll ist, und weiche nur insofern von der Review-Meinung ab, als dass ich den Mittelteil auch nicht besser finde.
    Die Argumente man sollte die Story nur von den Hauptcharakeren tragen lassen und nicht auf schwache Nebencharaktere wie Troi und Co. setzten hat ja was. De facto spielen diese Nebenrollen aber in keinem TNG-Film eine große Rolle. Picard und Data haben immer mit Abstand die meiste Screentime. An kleinen Szenen (wie der Troi lässt sich Zulaufen-Szene) sollte man sich daher nicht mehr groß reiben.
    Shinzon hat ihm toll gefallen. Mit senen eigenen Worten erwidere kann ich da nur erwideren: "Gimme a break!" Shinzon ist zu keinem Zeitpunkt glaubwürdig. Er macht das, was confused matthew Biff in "Zurück in die Zukunft II" unterstellt: "All das tun, was man will, das böse Kerle tun". Im Sci-Fi-Genre erwartet man vom Bösewicht, dass er die Erde erobert oder vernichtet und genau das macht Shinzon, ohne dass sich seine Motivation dahinter erschließt.
    Dann ist er(confused matthew) mal wieder völlig inkonsistent. Er hasst es, wenn ein Film sich auf "auf Borg schießen" beschränkt, aber wenn in einem Film durchgehend auf hässliche Aliens(die man zuvor noch nie gesehen hat) geschossen wird, ist das toll- öhm ja.

    Achja, es hat zwar nichts mit Star Trek zu tun, aber es sei trotzdem mal erwähnt: Balu der Bär würde nach matthews Kriterien auch als Bösewicht eingestuft werden müssen, weil sein "Versuchs mal mit Gemütlichkeit" genau wie "Hakuna Matata" dazu anregt Probleme auszusitzen und nicht driekt anzugehen.
    Zuletzt geändert von KennerderEpisoden; 08.06.2008, 17:16.
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


    • #3
      Ich hab nur einen Clip ansatzweise gesehen und das reicht mir.
      Wir haben hier (wieder einmal) einen Zuschauer, der sich gerne wichtig macht.
      Der zu blöd und zu faul zum Interpretieren und Nachdenken ist und Scheinwidersprüche als Filmfehler anprangert. Dass Leute, bei denen das Star Trek-Universum nicht mehr als die Summe seiner Teile ist, nicht schlafen können, sind solche "Projekte" verständlich.

      Eine Sache:
      Da nicht klar ist, wie lange Picard auf dem Planeten warten muss, kann er Kirk doch ruhig begraben. Soll er neben der Leiche stehenbleiben ?

      Und eine Überführung des Leichnams mittels Transporterstrahl zu einem Ehrenbegräbnis auf der Erde ist sowas von einfach, dass man darüber gar nicht mehr nachdenken braucht.
      Gruss, Marvek
      Chemieonline

      Kommentar


      • #4
        Zitat von envoy Beitrag anzeigen
        Ich hab nur einen Clip ansatzweise gesehen und das reicht mir.
        Wir haben hier (wieder einmal) einen Zuschauer, der sich gerne wichtig macht.
        Der zu blöd und zu faul zum Interpretieren und Nachdenken ist und Scheinwidersprüche als Filmfehler anprangert. Dass Leute, bei denen das Star Trek-Universum nicht mehr als die Summe seiner Teile ist, nicht schlafen können, sind solche "Projekte" verständlich.

        Eine Sache:
        Da nicht klar ist, wie lange Picard auf dem Planeten warten muss, kann er Kirk doch ruhig begraben. Soll er neben der Leiche stehenbleiben ?

        Und eine Überführung des Leichnams mittels Transporterstrahl zu einem Ehrenbegräbnis auf der Erde ist sowas von einfach, dass man darüber gar nicht mehr nachdenken braucht.
        Und sicher wurde das auch gemacht, nur wie gesagt, das wäre dann zuviel des Guten, oder wollen wir hier noch sehen, wie Kirk im offenen Sarg so wie Padme in SW3 getragen wird, auf dem Heimatplaneten, mit allen Freunden zusammen?! Oh Gott bitte nicht...Und die Naziverweise sind ja wirklich total lächerlich, ebenso die Balu-Ansätze. Der Typ hat sie doch nicht mehr alle.

        Und jedesmal dieses üeraus dämliche und total überhebliche: This is stupid! Also wenn er da über seine eigene Review spricht, hat er Recht. Er setzt Szenen gleich und verbindet sie mit Elementen, die überhaupt nichts mit einander zu tun haben. Seine Erklärungen sind absolut nicht sachlich, von daher kann man ihn einfach nicht ernst nehmen. Und warum Lope de Aguire jetzt auch noch die Videos hier vröffentlicht erschließt sich mir auch nicht, denn er hat ja schon einen Vorgeschmack der Reaktionen auf die Videos von uns erhalten....

        Kommentar


        • #5
          Ja ich hab nur 30 Sekunden gesehen da war ich satt. Jetzt hab ich auch nicht die Zeit jeden Youtube - Ausrutscher mit 100.000 Worten zu kommentieren und jedem Heini zu widersprechen. Das nervt. Dann gibts Leute solchen "Einschätzungen" Glauben schenken, und es wird sinnlos runtergerissen ...
          Gruss, Marvek
          Chemieonline

          Kommentar


          • #6
            Zitat von picard2893 Beitrag anzeigen
            ... oder wollen wir hier noch sehen, wie Kirk im offenen Sarg so wie Padme in SW3 getragen wird, auf dem Heimatplaneten, mit allen Freunden zusammen?! Oh Gott bitte nicht...
            Man erinnere sich doch bitte an Spocks "Beerdigung". Die versammelte Mannschaft erweist ihm die letzte Ehre, der Sarg treibt in Richtung Genesis-Planet, wo gerade die Sonne aufgeht: WOW!.

            Eine Ähnliche Veranstaltung für Kirk hätte vielleicht nicht mehr in den Fim gepasst, aber ich wäre auch mit einem Epilog nach dem Abspann oder einer geschnittenen Szene auf der DVD zurfrieden gewesen. Was für eine tolle Gelegenheit wäre die Beisetzung gewesen ein letztes Mal Spock, Pille und Scotty zusammenzubringen.
            Aber so ist das Letzte, was man je von Captain James Tiberius Kirk sehen wird, dieser dämliche Steinhaufen auf diesem dämlichen Hinterwäldlerplaneten. Und der Kampf gegen Soran war auch mies. Den hätte Kirk zu TOS-Zeiten allein und mit nur einer Hand für sich entschieden.

            Und jedesmal dieses üeraus dämliche und total überhebliche: This is stupid!
            Ganz zu schweigen von : "I'm confused" oder "I'm annoyed" bei Dingen die meistens trivial erklärt werden können.
            I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
              Was für eine tolle Gelegenheit wäre die Beisetzung gewesen ein letztes Mal Spock, Pille und Scotty zusammenzubringen.
              Das klingt ja wie in einem Roman. So ein Treffen (der 4 wo sie noch lebten, wäre schon so offiziell sehr interessant gewesen).

              Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
              Hinterwäldlerplaneten. Und dieser Kampf gegen Soran war auch mies. Den hätte Kirk zu TOS-Zeiten allein und mit nur einer Hand für sich entschieden.
              Damals war Kirk auch jünger. So ist das eben im Boxsport, jenseits der 50 wirds dann schwieriger ^^

              Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
              Ganz zu schweigen von : "I'm confused" oder "I'm annoyed" bei Dingen die meistens trivial erklärt werden können.
              Iam inkompetent, iam Star Trek unwürdig, iam too young to understand ...
              Gruss, Marvek
              Chemieonline

              Kommentar


              • #8
                Zitat von picard2893 Beitrag anzeigen
                Und warum Lope de Aguire jetzt auch noch die Videos hier vröffentlicht erschließt sich mir auch nicht, denn er hat ja schon einen Vorgeschmack der Reaktionen auf die Videos von uns erhalten....
                Weil ich die Videos sehr mag, auch wenn ich ab und an nicht matthews Meinung bin.

                Ich sehe keinen Grund, nur weil drei user sich über das zugegebenermaßen gewagteste First Contact review auslassen davon auszugehen, dass ALLE user über ALLE reviews so denken.

                Ich dachte aber auch nicht, dass manch einer so aggressiv ablenend reagiert.

                Im übrigen hat der Rezensent nicht vor gehabt rein sachliche Reviews zu machen, es sind Unterhaltungsvideos, die er nicht nur zu Trek-Filmen macht, sondern auch zu allen möglichen anderen Serien und Filmen.

                Die Idee solche Humor- und Aufregreviews zu machen hat er wohl vom AngryVideoGameNerd - eine Kultfigur bei Gamern und YouTube-Zuschauern, der inzwischen davon lebt und DVDs vertreibt (aber bei YouTube nach und nach rausgelöscht wird, seine Videos sind aber noch immer auf seiner und anderen Seiten gratis zu finden).

                hier ein review:
                YouTube - BIBLE GAMES - review by the Angry Video Game Nerd

                hier seine Seite:
                Angry Video Game Nerd
                "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
                Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

                Kommentar


                • #9
                  Leute die von sowas leben ?
                  Sich über andere lustig machen und mit Inkompetenz und Oberflächlichkeit glänzen ? Stimmt, da gibts auch diverse prominente Parodien ...
                  Irgendwas mach ich falsch.
                  Gruss, Marvek
                  Chemieonline

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von envoy Beitrag anzeigen
                    Leute die von sowas leben ?
                    Sich über andere lustig machen und mit Inkompetenz und Oberflächlichkeit glänzen ? Stimmt, da gibts auch diverse prominente Parodien ...
                    Irgendwas mach ich falsch.
                    Ich glaube, Du bist einfach nur zu intelligent, um Dir so einen Mist anzutun bzw. dich soweit herabzusetzen... Das gleiche gilt übrigens auch für Talkshows, die ebenfalls von solchen Sachen leben wie Jerry Springer, der auch immer was zu bieten hat, seien es Ekelshows mit übermäßig fetten Menschen, die glauben, sie seien supersexy, oder mit Bräuten, die sich mit Stühlen zurechtschlagen, weil ihr Ehemann in alles seinen Kolben reinsteckt, das einen Puls hat... etc...sogar bei Deutschland sucht den Superstar wird mit diesen bekloppten Aufmerksamkeitsfängern gearbeitet, indem sie die schlechtesten und groteskesten Typen vor die Kamera setzen...

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Lope de Aguirre Beitrag anzeigen

                      Im übrigen hat der Rezensent nicht vor gehabt rein sachliche Reviews zu machen, es sind Unterhaltungsvideos, die er nicht nur zu Trek-Filmen macht, sondern auch zu allen möglichen anderen Serien und Filmen.
                      Und was ist der Sinn sich selbst mit voller Absicht dämlich zu stellen, und dann zu denen die ihr Hirn nicht auf Stand-By gesetzt haben zu sagen: "Thiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiis iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiis stuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuupiiiiiiiid!!!!!!!!!!!!!!!!"
                      DIE GÖTTIN
                      "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
                      "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
                      "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Admiral Piet Beitrag anzeigen
                        Und was ist der Sinn sich selbst mit voller Absicht dämlich zu stellen, und dann zu denen die ihr Hirn nicht auf Stand-By gesetzt haben zu sagen: "Thiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiis iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiis stuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuupiiiiiiiid!!!!!!!!!!!!!!!!"
                        Willst Du's nicht kapieren?
                        Er stellt sich nicht dämlich, er vertritt seine Meinung in amüsanten reviews, die ich in vielen Punkten auch treffend finde.
                        "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
                        Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Meinung ist das schon gar nicht mehr. Eher ein kalkuliertes respektloses Schlechtmachen. Sowas braucht niemand wirklich. Und er muss sich deswegen nicht wundern wenn die Schublade zu bleibt in der er bei manchen steckt. Es sollen nur Lacher wie am Stammtisch vermittelt werden, ohne auf Tiefe, Philosophie, Interpretierbarkeit und Anspruch einzugehen.
                          Gruss, Marvek
                          Chemieonline

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von envoy Beitrag anzeigen
                            Meinung ist das schon gar nicht mehr.
                            Doch, ist es. Nicht deine, aber es ist eine.

                            Eher ein kalkuliertes respektloses Schlechtmachen.
                            Nö. Er zeigt nur Sachen auf, die dem 08/15 Trekkie vor Betriebsblindheit gar nicht auffallen.

                            Sowas braucht niemand wirklich.
                            Star Trek auch nicht. Es ist Unterhaltung, so what?

                            Und er muss sich deswegen nicht wundern wenn die Schublade zu bleibt in der er bei manchen steckt.
                            Ich glaube, das geht ihm dermaßen am Allerwertesten vorbei, in welche Schublade Du ihn steckst... er hatte Spaß, viele Leute, die sich die Sachen anschauen, hatten Spaß, das reicht ihm völlig.

                            Es sollen nur Lacher wie am Stammtisch vermittelt werden, ohne auf Tiefe, Philosophie, Interpretierbarkeit und Anspruch einzugehen.
                            Und das ist schlecht, weil...? Ist Star Trek wirklich so ernst und so wichtig, dass man nur tiefsinnige und anspruchsvolle Reviews dazu schreiben muss? Ich glaube, viele Leute, die mit diesen Reviews nichz zurecht kommen, fehlt einfach Distanz und sie nehmen die Serie einfach zu ernst. Es ist und bleibt einfach Entertainment. Das sollte man nicht überbewerten.

                            MfG
                            Whyme
                            "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                            -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                            Kommentar


                            • #15
                              Nun ja, es gibt immer einen feinen Unterschied zwischen Meinungsäußerung und Beleidigung. Ich hab mir diese Reviews jetzt noch nicht zu Gemüte geführt, aber wenn ich hier so Sachen wie "I'm annoyed" oder "Thiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiis iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiis stuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuupiiiiiiiid!!!!!!!!!!!!!!!!" lese, dann klingt das für mich schon eher nach Beleidigung. Wenn nicht für die Fans, dann aber für die Star Trek Macher.

                              Will aber nicht voreilig sein, und werde diese Videos mal begutachten und danach erst wirklich urteilen.
                              Die eigentliche Aufgabe eines Freundes ist, dir beizustehen, wenn du im Unrecht bist. Jedermann ist auf deiner Seite, wenn du im Recht bist.
                              Mark Twain (eigentlich: Samuel Langhorne
                              Clemens)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X