Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stephen Hawking ein Trekkie?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stephen Hawking ein Trekkie?

    Ist es wahr, dass Stephen Hawking ein Star Trek Fan ist?
    Und gibt/gab es noch andere bekannte Wissenschaftler die Trekkies sind/waren?

  • #2
    Gut möglich. Viele Naturwissenschafter haben durch ST Zugang zur Physik gefunden. Es gibt eine Annektote über Hawking im Zusammenhang mit Star Trek. Er durfte einmal, als er sich selbst in einer TNG-Episode besichtigte, die Set's besuchen. Als er den Warpkern im Maschinenraum sah, sagt er lächelnd: "ich arbeite dran".
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

    Kommentar


    • #3
      Ja das ist wahr! Deswegen hatte er auch einen Gastauftritt als ein Hologramm von ihm selbst in der TNG-Folge: Angriff der Borg(1)

      Kommentar


      • #4
        Stephen Hawking hat auch das Vorwort in dem Buch "Die Physik von Star Trek geschrieben." Viele bedeutende Physiker sehen sich Star Trek an.

        Kommentar


        • #5
          Nicht zu leugnen!!
          Doch warum tun sie dies?
          Weil Star Trek die "realste" Sci-Fi Sendung ist! Langsam aber sicher kristallisieren sich so Dinge herraus, dass Star Trek recht hat. Wissenschaftler arbeiten am Warpantrieb; Wissenschaftler arbeiten am beamen; Wissenschaftler arbeiten am Fusionsreaktor; Wissenschaftler arbeiten am Quantencomputer; Wissenschaftler erzeugen Antimaterie....
          Das ist ein wichtiger Grundstein der Star Trek Philosophie. Das meiste steht auf mehr oder weniger festem Boden.

          Prometheus NX
          Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

          Kommentar


          • #6
            *aucheinmalhaarspalt* Ich würde die Technik nicht als Teil der Philosophie bezeichnen. Sie ist ein Teil des ST Universums, aber die Philosophie davon ist doch die einer gewaltfreien, sozialen und um die Entwicklung des Geistes bemühten Gesellschaft. Aber ich weiss schon, was du gemeint hast.
            Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
            Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

            Kommentar


            • #7
              Philosophie

              das Thema: Was ist die Philosophie von Star Trek
              ist wohl DAS Thema überhaupt. Und einfach gesagt: Viele Psychologen und auch die Macher haben sich damit beschäftigt und keine Antwort gefunden. Außer einer:
              Für jeden ist die ST Philosophie etwas anderes. Für viele ähnlich, aber anders...
              Prometheus NX
              Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

              Kommentar


              • #8
                Hawkings war sogar einmal sozusagen "Wissenschaftlicher Berater" als Roddenberry ihn nämlich nach irgendwas gefragt hat, und da hat Hawkings Gene erstmal zugemüllt Aber sein Auftritt in TNG war wirklich denkwürdig, wpbei ich anmerken muss, dass

                Hawkings hauptsächlich TNG-Fan war!

                Ich kann mir nicht denken, dass er sich mit DS9 oder gar Voyager so richtig anfreunden kann. Nichts desto weniger, ist dies eine grosse Leistung für eine "kleine" Fernsehserie.
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  Und einfach gesagt: Viele Psychologen und auch die Macher haben sich damit beschäftigt und keine Antwort gefunden
                  Naja, also grundsäzlich find ich es nicht so schwer, darauf eine Antwort zu finden:

                  Mit Rick Bermans Worten:
                  "Star Trek has always represented a very positive outlook on the future, and a lot of Science-Fiction doesn´t and I think, this means a great deal to a lot of people!"

                  Nichts ist passender als dieser Ausspruch, find ich!

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Narbo

                    Hawkings hauptsächlich TNG-Fan war!
                    War? lebt er nicht mehr? glaub das er schon noch lebt und einmal TNG-Fan immer TNG-Fan den rest kann man eh wegschmeisen

                    Kommentar


                    • #11
                      Also der Autor von den Buch die Physik von Star Trek meint auch, dass er häufig mit Kollegen über ST spricht....
                      Und sind wir mal ganz ehrlich... wieviele Physikstudenten haben wir alleine hier im Forum ????
                      Der Tod ist näher als du denkst!!!
                      :vamp:

                      Kommentar


                      • #12
                        vielleicht hat Prometheus ja recht! es basiert alles auf dem grunlagen! Beamen usw! aber vielleicht schauen auch die ganzen wissenschaftler als kinder ST weil sie die anderen serien viel zu langweilig finden!
                        "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Star Trek Wissenschaft mit all ihren Erfindungen (Dilithium, Subraum, Metreonen usw) ist IMHO deshalb faszinierend weil sie dank "die Phyisk von Star Trek" in sich konsistent und abgeschlossen ist, und damit eine mögliche Weiterentwicklung der heutigen Physik darstellt. (auch wenn die Kontinuität von einigen Autoren zunichte gemacht wird) Diese wöchentliche Aussicht, was man mit einer weiterentwickelten Physik alles anstellen könnte, zieht viele in ihren Bann...
                          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                          Kommentar


                          • #14
                            @ Bynaus
                            Gerade du bist das beste Beispiel... Physikstudent !!!
                            Nee aber mal ganz ehrlich das Buch "die Physik von Star Trek" war wohl das Buch, nachdem ich Einsteins Relativitätstheorie endlich mal annähernd verstanden hab !!!
                            Der Tod ist näher als du denkst!!!
                            :vamp:

                            Kommentar


                            • #15
                              naja aber das kann schon sein das vile hobby-Physiker das schauen um sich das leichter verstänlich zu machen!(siehe Lod )
                              und ich denke das man dann sehen kann was es vielleicht mal in 200-300 jahren wirklich mal geben könnte! Faszinierend!
                              "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X