Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gibts hier Jäger???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gibts hier Jäger???

    Hi, ich kenne mich nicht so gut aus bei Star Trek, hab aber mal ne Frage: Gibt es bei Star Trek eigentlich keine Jäger oder so was? Ich kann mich nicht erinnern irgendwo bei Star Trek einen gesehen zu haben. In den Filmen die ich gesehen habe. Das kleinste was ich gesehen habe, waren so komische Shuttle.

  • #2
    Föderation: Angriffsjäger

    Remaner: Scorpion

    Cardassianer: Hideki-Klasse (wird auch als Patroullienschiff geführt)

    Im 22. Jahrhundert haben außerdem noch die Vulkanier Jäger verwendet. Vulcan fighter - Memory Alpha, the Star Trek Wiki


    Insgesamt haben Jäger in ST aber nur wenig Wert, werden dementsprechend auch kaum eingesetzt.

    Kommentar


    • #3
      Und mein eigenes Modell eines Ein-Mann-Jägers, Ende des 24. Jdts.








      Zur Erklärung:
      Dieser leichte Jäger wurde entwickelt, um einen Schiffstyp zu haben, der wendig, für Hangars klein genug, schwer zu treffen und dennoch angriffsstark ist. Dabei wurden auch Erfahrungen des Defiant-Programms umgesetzt, um ihm eine möglichst geringe frontale Trefferfläche zu geben. Der Fighter ist für eine Person ausgelegt, die von einem bioneuralen Computer unterstützt wird und über ein neurales Interface mit dem Schiff verbunden ist. Das Schiff ist für eine maximale Einsatzdauer von drei bis vier Tagen ausgelegt; typische Einsatzprofile sind Unterstützung im Schiff-zu-Schiff-Kampf, zu der Angriffe auf das Feindschiff und Abfangen von Torpedos gehören, überraschende Angriffsmissionen (durch seine geringe Reflexionsfläche ist er schwer zu orten) und Scoutmissionen. Die Bewaffnung besteht aus einem oben am Rumpf montierten modifizierten Pulsphaseremitter, einem Mini-Photonentorpedowerfer unten am Rumpf (12 Mikrotorpedos) und einem leichten Deflektorschild, die Integration von Mini-Quantentorpedos und der neuen ALAA (Advanced Light Ablative Armour - Leichte, fortgeschrittene Ablativpanzerung) läuft, die Möglichkeit der Integration von Mini-Transphasentorpedos, regenerativen Schutzschilden und Turbophasern wird geprüft. Das Schiff ist warpfähig (Höchstgeschwindigkeit Warp 5 für 6 Stunden, Dauergeschwindigkeit Warp 3 für 3 Tage) Und besitzt zwei Impulstriebwerke mit Schubvektorsteuerung. Der vordere Teil mit dem Cockpit darin kann abgesprengt werden, allerdings ist danach eine Remontage des Jägers nicht mehr möglich. Die Form ist auch für Kämpfe in der Atmosphäre ausgelegt, dabei wurden Erfahrungen aus dem Aeroshuttle/Waverider-Programm umgesetzt. Das Schiff ist 17 Meter lang und hat eine Spannweite von 15 Metern.
      Tests mit einer modifizierten Akira-Klasse wurden durchgeführt, diese konnte 80 Fighter dieses Typs tragen und diese innerhalb von 20 Minuten starten, verzichtete dafür aber auf den Großteil ihrer Torpedobewaffnung.
      Der Jäger zeigte sich in Simulationen als überraschend effektiv gegen die Borg, da er klein genug war, um in die filigrane Struktur der Kuben einzudringen und sie von innen heraus zu bekämpfen, wo die Borgschiffe kaum Abwehrbewaffnung und weniger Panzerung aufweisen. In einer Computersimulation gelang es einem Jäger sogar, ins Befehlszentrum eines Kubus vorzudringen und es mit einer Salve Photonentorpedos zu zerstören.
      Versucht mal, euch vorzustellen, wie seltsam und unwahrscheinlich wir eigentlich sind - riesige Molekülketten, pro Körper jede gleich, doch von Lebensform zu Lebensform verschieden, schließen sich zu selbstreproduzierenden "Zellen" zusammen, wo sie sich die Arbeit teilen - und diese schließen sich zu Milliardenverbänden zusammen, wo sie hunderte von Unterfunktionen erfüllen, Augäpfel, Knochen, Organe und sogar ein Gehirn, das alles koordiniert, bilden - und dann anfangen, sich über das alles Gedanken zu machen...

      Kommentar


      • #4
        Wobei man bei der Hideki-Klasse sagen muss, das es doch schon zu groß für den Begriff Jäger ist.

        Jäger sind im Star Trek Universum zwar vorhanden, haben jedoch lange nicht den Stellenwert, die sie zum Beispiel in Star Wars haben.
        80) Wenn es arbeitet, verkaufe es. Wenn es gut arbeitet verkaufe es teurer. Wenn es nicht arbeitet, vervierfache den Preis und verkaufe es als Antiquität!

        http://psypiet.mybrute.com

        Kommentar


        • #5
          Es fibt meiner Meinung nach keine Jäger-"Staffeln" pder ähnliches weil es sich nich lohnt.
          Bei Star Wars gibt es drei typen von Schiffen: Kreuzer: Schwere Kanonen und kaum manövrierfähig, Korvetten und Fregatten: Jägerabschusskanonen und große Manövrierfähigkeit und Jäger: Extrem manövrierfähig, mit relativ starker BEwaffnung (kommt auf Klasse an, ein X-Wing z.B. hat 4 Laser UND 12 Protonentorpedos, 1 TIE nur 2 Laser).
          Die Klassen bekämpfen sich entweder gegenseitig oder Jäger (bzw. Bomber) attackieren Kreuzer, werden von Korvetten gejagt, die wiederum von Kreuzern besiegt werden. Es ist ein 3 - Klassen - system, indem man zum Sieg nicht zwingend alle Klassen braut, aber in einer großen nicht spezial - mäßigen Flotte sollte bei SW alles enthalten sein.
          ST istaber anders. Hier gibt es Schiffe zwichen 200 und 800 meter, wobei 800 recht groß sind, Natürlich gibts außnahmen wie die D'deridexe die mit 1200 meter an die Sternenzerstörer der Alten Republik reichen, doch der Hauptunterschied zu Kreuzern ist die Bewaffnung und der Antrieb, bei ST sind große Schiffe nicht langsam und manövrierunfähig, auch ist ihre Bewaffnung recht genau.
          Es gibt keine Vorteile durch Jäger. Natürlich haben kleine Schiffe bis 200 meter sinn, da sie über eine recht eindrucksvolle Bewaffnung verfügen siehe Defiant. Und die USS Defiant bzw. die Defiant - Klasse ist auch am ehesten mit einem Jäger vergleichbar. Ist die Defiant eigentlich das einzige Schiff mit diesen Schnellfeuer - Phasern? Wie heißen die eigentlich? Ich habe mal Pulsphasenphaser gehört? Stimmt das?

          mfg,
          Corran

          Kommentar


          • #6
            Sie heißen Pulsphaser, und ich habe noch nie ein anderes Schiff mit ihnen gesehen. Allerdings gibt es in einem Star-Trek-Spiel am Rumpf der Souvereign-Klasse unten einen vom Captain bedienbaren einzelnen Pulsphaser; das kam allerdings nie in einem Film vor. Link Pulsphaser


            .
            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

            Gortos schrieb nach 1 Minute und 27 Sekunden:

            Übrigens glaube ich, dass Typ-10-Shuttle und Delta Flyer am ehesten an Jäger drankommen.
            Zuletzt geändert von Gortos; 08.08.2008, 22:29. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
            Versucht mal, euch vorzustellen, wie seltsam und unwahrscheinlich wir eigentlich sind - riesige Molekülketten, pro Körper jede gleich, doch von Lebensform zu Lebensform verschieden, schließen sich zu selbstreproduzierenden "Zellen" zusammen, wo sie sich die Arbeit teilen - und diese schließen sich zu Milliardenverbänden zusammen, wo sie hunderte von Unterfunktionen erfüllen, Augäpfel, Knochen, Organe und sogar ein Gehirn, das alles koordiniert, bilden - und dann anfangen, sich über das alles Gedanken zu machen...

            Kommentar


            • #7
              Naja es gibt auch, selbst wenn die grösser sind, die Raider.. (also am gängisten als "Marquis Raider" bekannt, sind aber, wie oft erwäht wird Föderationsschiffe, ich meine mich zu erinnern das sie mal als Kurierschiffe bezeichnet wurden, waren auf jeden fall auch in der Föd. Flotte im Dominionkrieg zu sehen)

              Die erfüllen jedenfalls meiner Einschätzung nach eine ähnliche "Funktion" wie woanders die Jäger
              Ich bin wie ein Hund, der Autos nachjagt! Ich wüsste gar nicht, was ich tun würde, wenn ich mal eins erwische...

              http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak

              Kommentar


              • #8
                na ja, ich möchte dem mal ein wenig widersprechen.
                in den meisten star trek serien und auch in den filmen spielen die jäger keine große rolle. jedoch in star trek nemesis besitzt der romulanische neue warbird ein ganzes hangar voll mit jägern (scorpion-klasse). außerdem haben auch die föderationsjäger eine wichtige funktion im dominionkrieg. sie fliegen immer die erste angriffswelle oder führen manöver über die flanken.
                demnach haben sie zumindest im krieg eine wichtig funktion auszufüllen. da es ansonsten bei star trek aj eher ums forschen geht, ist es logisch das angriffsjäger ansonsten eher in den hintergrund rücken.

                meine meinung

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Corran Zann Beitrag anzeigen
                  Es fibt meiner Meinung nach keine Jäger-"Staffeln" pder ähnliches weil es sich nich lohnt.
                  Bei Star Wars gibt es drei typen von Schiffen: Kreuzer: Schwere Kanonen und kaum manövrierfähig, Korvetten und Fregatten: Jägerabschusskanonen und große Manövrierfähigkeit und Jäger: Extrem manövrierfähig, mit relativ starker BEwaffnung (kommt auf Klasse an, ein X-Wing z.B. hat 4 Laser UND 12 Protonentorpedos, 1 TIE nur 2 Laser).
                  Die Klassen bekämpfen sich entweder gegenseitig oder Jäger (bzw. Bomber) attackieren Kreuzer, werden von Korvetten gejagt, die wiederum von Kreuzern besiegt werden. Es ist ein 3 - Klassen - system, indem man zum Sieg nicht zwingend alle Klassen braut, aber in einer großen nicht spezial - mäßigen Flotte sollte bei SW alles enthalten sein.
                  Die tatsächliche Bedeutung und taktische Stellung der Jäger im SW-Universum ist ziemlich stark umstritten. Durch diese merkwürdigen Technik-Bücher von Saxton haben sich da sehr unterschiedliche Meinungen gebildet, bis dahin, dass Jäger gegen Großkampfschiffe absolut ineffektiv seien, und man Millionen davon bräuchte, um z.B. einen ISD zu zerstören.

                  Dazu gibt's auch 'nen Thread, in dem mittlerweile alle Meinungen und Ansichten dazu vertreten sind: Kräfteverhältnis ISD - Sternjäger

                  Zitat von Corran Zann Beitrag anzeigen
                  Es gibt keine Vorteile durch Jäger. Natürlich haben kleine Schiffe bis 200 meter sinn, da sie über eine recht eindrucksvolle Bewaffnung verfügen siehe Defiant. Und die USS Defiant bzw. die Defiant - Klasse ist auch am ehesten mit einem Jäger vergleichbar. Ist die Defiant eigentlich das einzige Schiff mit diesen Schnellfeuer - Phasern?
                  Der Größenunterschied zwischen Jägern und normalen Schiffen, auch Defiants etc., ist ja nochmal enorm, ich hab hier mal ein paar Screenshots aus "Sacrifice of Angels", wo Sisko erstmals ganze Wellen von Jägern gegen die Cardassianer losschlagen lässt, ohne dass andere Schiffe in den Kampf eingreifen. Auf dem zweiten Bild sieht man auch den Unterschied zu den Hidekis, die man wohl nicht wirklich als Jäger sehen kann.

                  Die Strategie, die hier eingesetzt wird, nämlich die schwer zu treffenden Jäger zu verwenden, um den Feind schnell anzugreifen und dann zum Verlassen der Formation zu provozieren, ist etwas, was man nur mit normalen Schiffen nicht durchführen könnte, da diese im Kreuzfeuer mehrerer hundert Schiffe einen Kampf nicht lange überstehen würden.
                  Angehängte Dateien
                  Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
                  Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
                  Das hoffe ich sehr!
                  (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
                  Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

                  Kommentar


                  • #10
                    Provozieren

                    Die Taktik mit dem provozieren ist genau richtig. Diese Taktik ist schon sehr alt und wurde auch schon von vielen antiken Armeen verwendet. Man nimmt Bogenschützen, Balearische schleuderer oder andere Plänkler um den feind dazu zu bringen den Angriff zu starten und die Schlacht einzuleiten. In dieser Raumschlacht hatte das allerdings noch einenanderen zweck. Nämlich ein Loch in den feindlichen Reihen zu verursachen, um hindurchzustoßen.

                    Adm. Nimitz
                    "Ich hätte diesen Bericht gern schnell, sonst werde ich ihren gemeinen Hintern ein bischen durch diesen Raum treten. Das ist ein Marshall Witz."

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X