Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Quo vadis, Star Trek?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Quo vadis, Star Trek?

    Für alle, die den Titel eventuell falsch verstanden haben: Natürlich spielt Star Trek in der Zukunft. Und natürlich wird die Zukunft nicht so aussehen wie in Star Trek. Aber darum soll es hier gar nicht gehen.

    Vielmehr meine ich, ob Star Trek als Fernsehproduktion(en) Zukunft hat. Also ob wir in vielen Jahren immer noch etwas sehen können, das etwas mit Star Trek zu tun hat.

    Früher (TOS) war Star Trek Kult. Heute schauen es fast nur noch eingefleischte Fans (Trekkies). Das zeigt ein zurückgehendes Interesse und lässt befürchten, dass bald Schluss sein wird. Andererseits kann man argumentieren, dass es erst seit ein paar Jahren überhaupt so etwas wie Trekkies gibt. Das zeigt, dass Star Trek sehr wohl Zukunft hat und nicht so schnell vom Fernsehschirm verschwinden kann.

    Tja, was meint ihr? Hat Star Trek Zukunft? Und wie lange?
    Die besten Freeware-Angebote aus dem Web: jetzt beim NEUEN OAA-POWER.de !

  • #2
    Star Trek hat eine Zukunft. Denn so wie ich das sehe kommen immer neue Fans hinzu. Und wenn wir ST-Fans etwas unternehmen, dann wird es auch nicht zu Ende sein. Ich selbst habe schon ein paar Leute zu ST-Guckern gemacht und sie sehen das jetzt alle gerne an. Wenn jeder von euch sowas macht, dann hat Sat1 bald eine sehr viel höhere Einschaltquote.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Klar hat STAR TREK Zukunft, es wird auch nicht nur von Trekkies geguckt, fastr jeden den ich kenne hat irgendwann schonmal ST regelmäßig geguckt und das sind keine Trekkies, sondern die finden die Serien einfach gut (OK, ich muß anmerken, die meisten davon gucken VOY nicht mehr, das ist ihnen wirklich zu schlecht...) und die Qualität der Folgen hoch bleibt, wird es IMO ST noch lange geben.
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Ich bin was die Zukunft von Star Trek angeht, weniger optimistisch als meine beiden Vorredner. Auch wenn es sicher einen harten Kern der Trek Fans gibt, die sich so ziemlich alles ansehen würden, was Star Trek heißt.
        Series V muss einen besseren Start haben als Voyager hatte, denn ich denke nicht dass der Trick mit einer attraktivem dame zur Rettung der Serie nochmals funktionieren wird.
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Unser Nic lernts wohl nie:

          Nicht alle schauen Voyager nur wegen Seven!!!

          Nur so zur Info:

          Selbst wenn die Einschaltquoten in den USA wirklich mal so gering sein sollten, dass Die Produktion teurer wird als die Werbeeinnahme, so hat man immer noch die Einnahmen aus dem Verkauf an ~ 100 andere Länder...ich denke, jede Folge bringt Paramount im Endeffekt ca das 20fache der Produktionskosten, ganz abgesehen vom Merchandising, PC-Games, conventions usw., was alles ca. nochmal soviel einbringt!

          Alles, was erfolgreich ist und Geld bringt, wird fortgesetzt, deswegen wird StarTrek auch in 20 Jahren noch produziert werden!!!

          Und ich sags nur nochmal:
          Schaut euch BITTE mal irgendwo die US-Quoten von Voyager an: Sie sind seit der 4ten Staffel ja SOOOO wahnsinnig gestiegen, dass man fast meinen könnte, die Serie hätte vorher fast niemand empfangen können (vorsicht, sarkasmus)!

          Eine Steigerung von 4% MA in den USA auf 4,2% wird da sowas von überinterpretiert, das ist echt nicht mehr zum aushalten, und alle glaubens, ohne nachzuschauen, noch nicht mal der größte Seven-Anhänger hier!

          Klar, es ist ne Steigerung, aber bevor ich nachschaute hab ich gedacht, es wären nach dem was man gehört hat um die 30% Steigerung gewesen, aber lächerliche 5%...das kann man denk ich nicht als "Rettung von Voyager" bezeichnen!!!

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von notsch
            Klar hat STAR TREK Zukunft, es wird auch nicht nur von Trekkies geguckt, fastr jeden den ich kenne hat irgendwann schonmal ST regelmäßig geguckt und das sind keine Trekkies, sondern die finden die Serien einfach gut (OK, ich muß anmerken, die meisten davon gucken VOY nicht mehr, das ist ihnen wirklich zu schlecht...) und die Qualität der Folgen hoch bleibt, wird es IMO ST noch lange geben.
            Morschn.

            Jetzt möchte ich mal wissen, wieso denn Leuten, die keine Star Trek Fans sind und die Star Trek mal so nebenbei guckten, voy zu schlecht sein sollte? Was hat die denn gestört?
            Und das ist unabhängig bei mehreren "Versuchs"personen passiert?
            DSS9 hingegen fand die bestimmt immer einleuchtend und gut durchschaubar?

            Star Trek wird aber wohl Zukunft haben, es sei denn, sie bauen einen solchen Mist, dass niemand ihn mehr guckt. Aber ich vermute, Serie V wird auch irgendwie akzeptabel sein.
            Ansonsten gucken die Leute ja weniger TOS, weil sie die aktuellen Serien für ein modernes TOS halten und warum den alten Kram gucken, wenn man ihn auch in modern hat?
            Und da die Folgen ja rauf und runter wiederholt werden, ist das doch auch kein Wunder, oder?

            gruß, endar
            Zuletzt geändert von endar; 19.05.2001, 13:01.
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Ich finde sehr wohl, daß ST eine Zukunft hat.
              Allerdeings, wie rosig sie ist hängt z.T. auch mit dem Start
              der neuen Serie zusammen. DS9 und Voy waren am Anfang nicht so der Brüller unf Voyager hat mich wegen der meiner Meinung nach laschen ersten Folgen sehr lange gar nicht mehr interessiert. Das ist natürlich keine Grundlage neue Fans hinzuzugewinnen.
              Ich glaube aber, wer Teletubbies kuck, dann zu Pokemons wechselt, wird, wenn er (oder sie) mal anspruchsvoll wird auch an ST nicht vorbeikommen...
              bleibt nur noch eines zu sagen:
              keep on trekkin'

              CU

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von endar


                Jetzt möchte ich mal wissen, wieso denn Leuten, die keine Star Trek Fans sind und die Star Trek mal so nebenbei guckten, voy zu schlecht sein sollte? Was hat die denn gestört?
                Und das ist unabhängig bei mehreren "Versuchs"personen passiert?
                Yupp, aber ich denke auch, das ihr abwenden von VOY auch auf äußere Einflüsse zurückzuführen sind, wenn alle sagen und schreiben ´Ey Voyager ist so Scheiße´, dann glaubt man das irgenswann sicher auch und wenn eine Serie schlechtgeschrieen wird, dann sieht man sie sich irgendwann auch nicht mehr an. Ich denke so lef das bei meinen "Versuchs"personen ab, aber sicher auch bei vielen anderen Leuten und ich halte VOY auch für die schwächste der vier Serien,also irgendwas ist schon dran...
                "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                Member der NO-Connection!!

                Kommentar


                • #9

                  "Schlechtschreien" ist aber auch das richtige Wort!
                  Aks braver Fan solltest du da vorbeugend dagegenarbeiten und die Serie loben für ihre widerspruchslose Umsetzung!
                  Ich bin jedenfalls froh, dass sie bald zuende ist, denn ich vermute mal, dass dann die Nörgelei endet und nostalgisierender Verherrlichung Platz macht, so wie es bei den anderen Serien auch der Fall ist.
                  Plus - sollte Serie V so schlimm werden, wie befürchtet wird, werden sich alle nach den "guten alten Tagen" zurücksehnen und das wird auch VOY einbeziehen.

                  Meine Selbsthypnose beginnt übrigens langsam zu wirken...
                  Wenn sie sich Mühe geben, könnte das KOnzept sogar funktionieren. Aber nur, wenn sie ihr neues Konzept als ein anspruchsvolles begreifen und die Serie harmonisch in das Gesamtkonzept einfügen.
                  Dann könnte sie sogar ganz nett werden.

                  endar
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von notsch
                    Klar hat STAR TREK Zukunft, es wird auch nicht nur von Trekkies geguckt, fastr jeden den ich kenne hat irgendwann schonmal ST regelmäßig geguckt und das sind keine Trekkies, sondern die finden die Serien einfach gut (OK, ich muß anmerken, die meisten davon gucken VOY nicht mehr, das ist ihnen wirklich zu schlecht...) und die Qualität der Folgen hoch bleibt, wird es IMO ST noch lange geben.
                    Also, ich hab' da ganz andere Erfahrungen gemacht:

                    Bei uns in der Klasse haben meines Wissens nur vier Schüler überhaupt mal Star Trek gesehen. Eine sagte sogar mal: "Was ist eigentlich an diesem Star Trek anders als an Star Wars? Ich hab's zwar noch nie gesehen, aber ich glaub', es ist einfach nicht so anspruchsvoll wie Star Wars, oder?" Ihr könnt euch vorstellen, wie ich mich darüber aufgeregt habe...

                    Folgendes hab' ich zwar schon einmal geschrieben, aber was soll's: Ein Typ fragte mich mal, was dieses "Star Trek" auf meinem Buch bedeute. Ich sagte: "Du hast nie etwas von Star Trek gehört?!" Er: "Keine Ahnung, was das sein soll!" Ich fragte: "Aber du kennst doch 'Raumschiff Enterprise', mit Kirk und Spock und so?" Er: "Ja klar, das kenn' ich." Das zeigt doch eindeutig, dass viele nur TOS kennen und danach mit Star-Trek-Gucken aufgehört haben.
                    Die besten Freeware-Angebote aus dem Web: jetzt beim NEUEN OAA-POWER.de !

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von Zefram
                      Nicht alle schauen Voyager nur wegen Seven!!!
                      Auch hier habe ich andere Erfahrungen gemacht. Ein Bekannter sagte sogar mal, nachdem er Voyager gesehen hatte: "Oh Mann, ich will gefälligst Sevens Titten sehen und nicht irgendso'nen Doctor-Mist! So 'ne Scheißfolge!"
                      Natürlich heißt das nicht, dass alle Voyager nur wegen Seven schauen. Aber bei den Nicht-Trekkies, die nur eine Beschäftigung für den Abend (oder den Nachmittag) suchen, ist Seven meiner Meinung nach meistens der Hauptgrund, warum sie dranbleiben. Ich stimme deshalb Nic größtenteils zu.
                      Die besten Freeware-Angebote aus dem Web: jetzt beim NEUEN OAA-POWER.de !

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von OAA-Power


                        Natürlich heißt das nicht, dass alle Voyager nur wegen Seven schauen. Aber bei den Nicht-Trekkies, die nur eine Beschäftigung für den Abend (oder den Nachmittag) suchen, ist Seven meiner Meinung nach meistens der Hauptgrund, warum sie dranbleiben.
                        Aber wie man an den Quoten sehen kann, ist dies nur ein [b]verschwindend geringer Teil[b] der Voyager-gucker, nämlich nicht mehr als 5%!

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von Zefram
                          Aber wie man an den Quoten sehen kann, ist dies nur ein verschwindend geringer Teil der Voyager-gucker, nämlich nicht mehr als 5%!
                          Mag ja sein, du musst aber bedenken, dass es auch nicht die ganze Zeit um Seven geht. Erst, wenn das der Fall wäre, würde sich wirklich herausstellen, wie viele nur Seven an Voyager gut finden.
                          Die besten Freeware-Angebote aus dem Web: jetzt beim NEUEN OAA-POWER.de !

                          Kommentar


                          • #14
                            Sicher geht es nicht in jedr Folge um Seven, aber:
                            "Reine" Seven - Folgen haben auch nicht höhere Einschaltquoten!
                            Das ist doch das einzige, was in diesem Geschäft zählt, damit muss man sich doch auseinandersetzen!
                            Ich habe mich damit auseinandergesetzt, und glaube mir einfach:
                            Selbst reine Seven Folgen haben nie mehr als 5 Zuschauerzuspruch, weil die meisten, die die Serie nur wegen Seven schauen, überhaupt nicht wissen, ob es in der Episode um Seven geht oder nicht, und somit einfach von Anfang bis Ende dran bleiben, auch wenn es keine Seven-Folge ist!
                            (Ausnahmen wie Nicolas bestätigen die Regel)
                            Das ist nicht böse gemeint, sondern das ist einfach meine Schlussfolgerung!

                            Kommentar


                            • #15

                              Jetzt mal im Ernst.
                              Wer die Fernsehzeitung zur Hand nimmt, um zu gucken, was kommt, der guckt dann doch auch, oder? "Och neee, des gefällt mir nicht. Heute gucke ich mal nicht."

                              endar
                              Republicans hate ducklings!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X