Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum nicht rennen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum nicht rennen?

    Wenn auf der TNG Enterprise jemand entflieht warum rennt dann eigentlich keiner hinterher? Gibt es sonst Strafgelder wie in der Börse "Aber natürlich können wir rennen..." <- so eine scheiß Folge naja.
    In eine andere Welt, in einer anderen Dimension, einzutauchen das ist STAR TREK.

  • #2
    Zugegebenermaßen kommt es in TNG nicht oft vor, daß Leute rennen, aber es stimmt nicht, daß es keiner tut. Selbst Worf mit seinem tollen Makeup hat man schon rennen sehen.

    CU

    Kommentar


    • #3
      *nick* Bei der Folge "Die Verfemten" ist Worf gleich gelaufen, bzw. gespurtet. Es kommt mir überhaupt vor, als wäre Laufen nur als eine Art Spurt vorgegeben, wenn man sein Ziel noch sehen kann.
      Denn als Worf ein Ziel hatte, wo er "sein Opfer" bei dieser Folge hätte einholen sollen, da ist er gemütlich nur schnellen Schrittes hingegangen, obwohl der Typ ja echt megagefährlich hätte sein sollen. Da hab ich mich echt drüber gewundert.

      Kommentar


      • #4
        Re: Warum nicht rennen?

        Originalnachricht erstellt von Tuvok74656
        Wenn auf der TNG Enterprise jemand entflieht warum rennt dann eigentlich keiner hinterher?
        Dieses Phänomen ist mir bisher noch nicht bewusste geworden. Sollte dies aber tatsächlich so sein wie du sagst, ist es denkbar dass man in die Kraftfelder, die in solchen Fällen auch errichtet werden können, vertraut.
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Das finde ich auch seltsam. Allgemein wird immer gegangen, obwohl man es eigendlich eilig haben sollte. Beispiel ist "Extreme Risiken" (VOY). Chakotay soll sich schnell zum neuen Delta Flyer begeben um die Sonde zu bergen, das Malonschiff ist schon auf dem Weg zur Sonde. Was macht Chak? Er läuft so gemütlich als mache er einen Sonntagsspaziergang durch einen Park auf einem wunderschönen Planeten. Fehlt nur noch die Holokamera.

          Kommentar


          • #6
            Also wenn ich ganz ehrlich sein soll ist mir das noch gar nicht so aufgefallen, aber ich denke auch, dass man da warscheinlich immer in die Kraftfelder vertraut... aber vielleicht ist es ja auch nur ne Frage der Kameraführung und des Platzes auf der Brücke.........
            Allerdeings fällt mir da auf Anhieb eine Scene in DS9 ein wo ein ganzer Sicherheitstrupp losrennt um in nem Frachtraum für Ordnung zu sorgen nachdem Quark dort seinen Vetter den Waffenhändler und zwei verfeindeten Parteien zusammengebracht hat !!!! Aber bei DS9 gibts noch jede Menge mehr !!!!!
            Der Tod ist näher als du denkst!!!
            :vamp:

            Kommentar


            • #7
              Warum sollten sie rennen, wenn jemand flieht?
              Wohin sollte der Verfolgte denn großartig fliehen? Es ist ein SCHIFF

              Naja, Chakotay rennt jedenfalls ständig. So oft, daß es mir auffällt, zumindest. Erst gestern in "Human Error" (PW)
              Ich schätze, bei den Offizieren ist das eine Frage des Bildes, das sie vor ihrer Crew abgeben wollen. Es ist vielleicht eine psychologische Angelegenheit: "nur Boten rennen"
              Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
              Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

              Kommentar


              • #8
                Jau. Ich meine auch, dass die meistens keine veranlassung zum Rennen haben. Wenn einer flieht ist (wie schon gesagt) 1. ein Schiff und zweitens gits ja xin jeder Sektion massen von Sicherheitskraftfeldern, die aktiviert werden können. Zudem ist es u.U. besser das Rennen an sich zu vermeiden. So iost es sicherer in einem Notfall sich zügig, aber gesittet vom einen Ort zum anderen zu begeben (z.B. den Rettungskapseln) als wild durcheinander zu rennen.


                Gruß Sebastian
                "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                Kommentar


                • #9
                  Ja aber...

                  Gut ich gebe zu die Kraftfelder bringen eine Gewisse Sicherheit jedoch konnten schon viele einfach so in eine Shuttelrampe gelangen und ein Schiff klauen oder sich einfach wegbeamen. Da ist nämlich auch keiner gerannt.
                  In eine andere Welt, in einer anderen Dimension, einzutauchen das ist STAR TREK.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn ma es genau nimmt rennen die Leute nur, wenn sie zu einem
                    akuten Sicherheitsfall gerufen werden... ich erinnere mich nicht
                    jemanden schon mal in einer Gefahrensituation rennen gesehen zu
                    haben.
                    Die Kraftfelder sind zwar eine gute Sache, aber die Leute denen
                    man eigentlich hinterrennen müsste können sich eh beamen, indem
                    sie die Sicherheitsprotokolle umgehen.
                    Ausserdem auf dem Schiff sind die Sicherheitskräfte ja nicht alle an
                    einem Ort auffindbar... also brauchen sie der Gefahr nur an den
                    verschiedenen Orten entgegengehen.


                    mfg zhardul
                    Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

                    Kommentar


                    • #11
                      Nun ja für solcje Fälle gibts ja noch so Sachen, wie:

                      _ Traktorstrahl oder
                      - wiederrum die Transporter o.ä.


                      Gruß Sebastian
                      "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                      Kommentar


                      • #12
                        Jetzt, wo ich so drüber nachdenke, könnte ich wetten, daß das "Rennverbot" den Kadetten bereits in der Ausbildung eingebleut wird. Panik und Hysterie können das Ende von so nem Schiff bedeuten, und um so etwas grundsätzlich zu vermeiden, wird den Leuten wahrscheinlich nahegelegt, möglichst nie zu rennen. Außerdem sind die Gänge ziemlich eng, und es könnte zu Unfällen kommen.
                        Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                        Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                        Kommentar


                        • #13
                          jep... das sit auch der Einzig logische Grund.
                          Eine Hand fürs Schiff und eine Hand zur Sicherheit.
                          Und rennen bringt immer Gefahren mit sich. Wenn Anomalien
                          eine Erschütterung hervorrufen... holts den Läufer
                          glett von den Beinen.
                          Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

                          Kommentar


                          • #14
                            Da holt es aber auch immer viele andere glatt von den Beinen, das sind dann die die vorher noch ne Sprechrolle hatten *g* !!!!
                            Der Tod ist näher als du denkst!!!
                            :vamp:

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von LOD
                              Da holt es aber auch immer viele andere glatt von den Beinen, das sind dann die die vorher noch ne Sprechrolle hatten *g* !!!!
                              Die Besatzungsstatisten .

                              Rennen ist ja eigentlich gesund. Deswegen sollten die Leute mehr rennen, denn sie haben ja sonst keine Kondition.

                              Meiner Meinung nach müssten die Sicherheitskräfte immer zum einsatzort gebeamt werden. Dann können sie dort per Überraschungseffekt auftauchen.
                              "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X