Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Crewman, Unteroffizier oder Offizier?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Crewman, Unteroffizier oder Offizier?

    Crewman, Unteroffizier oder Offizier, welchen Weg würdet ihr einschlagen?

  • #2
    Offizier natürlich, da erlebt man am meisten und hat die besten Möglichkeiten, allerdings trägt man auch viel Verantwortung, aber davon würde ich mich nicht scheuen.

    Mit den Offizieren/Crewman wird es aber nicht so genau genommen. In den Serien sieht man oft Offiziere die "niedere Aufgaben" übernehmen, während Crewman auch mal in ihrem Bereich das Kommando haben (z.B. Chief O'Brien).
    Außerdem gibt es noch den Unterschied Offizier- Führungsoffizier. Führungsoffiziere stehen höher als andere Offiziere selbst dann wenn er nur Fähnrich (unterster Offiziersrang) ist.
    Das beste Schiff der Flotte
    Reschtschreibfeler sint beabsischtickt um die konzenntrationn der lesär zu steigern.

    Kommentar


    • #3
      Aber es kann z.B ein Lieutanant-Commander, selbst, wenn er kein Führungsofizier ist gegenüber einem Führungsoffizier-Fähnrich in Notsituationen seinen Rang geltend machen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Icherich Beitrag anzeigen
        Aber es kann z.B ein Lieutanant-Commander, selbst, wenn er kein Führungsofizier ist gegenüber einem Führungsoffizier-Fähnrich in Notsituationen seinen Rang geltend machen.
        Theoretisch müsste es so sein, mir ist aber jetzt auf Anhieb kein Fall bekannt. Führungsoffiziere haben halt einen "besonderen Status". Sie tragen allerdings kein besonderes Abzeichen, das sie nach außen als solcher auszeichnet. Über das Thema Führungsoffiziere wurde hier schon diskutiert: http://www.scifi-forum.de/science-fi...offiziere.html
        Das beste Schiff der Flotte
        Reschtschreibfeler sint beabsischtickt um die konzenntrationn der lesär zu steigern.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Geordi Beitrag anzeigen
          Mit den Offizieren/Crewman wird es aber nicht so genau genommen. In den Serien sieht man oft Offiziere die "niedere Aufgaben" übernehmen, während Crewman auch mal in ihrem Bereich das Kommando haben (z.B. Chief O'Brien).
          Was nicht zuletzt daran liegt, dass es lt. Roddenberry eigentlich nur noch Offiziere geben sollte.

          Außerdem gibt es noch den Unterschied Offizier- Führungsoffizier. Führungsoffiziere stehen höher als andere Offiziere selbst dann wenn er nur Fähnrich (unterster Offiziersrang) ist.
          Das stimmt so nicht. Das man Führungsoffizier ist hebt nicht die Rangstruktur aus den Angeln. Das kann nur passieren, wenn der Fähnrich gerade das Kommando innehat, also diensthabender Captain ist. Ansonsten dürfte sich ein Harry Kim (Fähnrich und Führungsoffizier) nicht erdreisten, einem Lieutenant etwas befehlen zu wollen.

          LG
          Whyme
          "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
          -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
            Ansonsten dürfte sich ein Harry Kim (Fähnrich und Führungsoffizier) nicht erdreisten, einem Lieutenant etwas befehlen zu wollen.
            Kim hat aber als OPS-Leiter Führungsanspruch, zumindest in seiner Abteilung. Also dürfte er da über einem höheren Offizier stehen und ihm Befehle erteilen können.
            Wobei ich mich immer mich frage, was Janeway geritten hat ausgerechnet so einem unerfahrenen Fähnrich die leitung zu übertragen.
            Das beste Schiff der Flotte
            Reschtschreibfeler sint beabsischtickt um die konzenntrationn der lesär zu steigern.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Geordi Beitrag anzeigen
              Kim hat aber als OPS-Leiter Führungsanspruch, zumindest in seiner Abteilung. Also dürfte er da über einem höheren Offizier stehen und ihm Befehle erteilen können.
              Wobei ich mich immer mich frage, was Janeway geritten hat ausgerechnet so einem unerfahrenen Fähnrich die leitung zu übertragen.
              Abteilungsleiter haben natürlich Führungsanspruch auf ihre Abteilung. Deswegen ist meistens auf der ranghöchste Offizier einer Abteilung der Abteilungsleiter. Chief O'Brien, der als Unteroffizier eine Abteilung geführt hat, dürfte eine absolute Ausnahme gewesen sein. Außerdem muss man sagen, dass auch O'Briens Führungsanspruch rein dienstlich war. Außerhalb des Dienstes und in Angelegenheiten, die nicht seine Abteilung betreffen, wären höherrangige Offiziere ihm jederzeit vorgesetzt gewesen.

              Und ne OPS-Abteilung gibts nicht.
              "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
              -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

              Kommentar


              • #8
                In der Folge "Waffenhändler" hat man ja gesehen das Geordie als Lt.Junior Grade über dem damaligen Leiter der Technik war, weil ihm Picard das Kommando gegeben hat.
                Also kommt es auch sehr auf den kommandierenden Offizier an.
                Syndicate Multigaming
                Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                  Und ne OPS-Abteilung gibts nicht.
                  Doch gibt es. In der Folge "Der gute Hirte" bei VOY bezieht Seven of Nine die OPS als eigene Abteilung bei ihrer Effiziensanalyse mit ein und rügt Kim, weil er dem diensthabenden Offizier der Nachtschicht zu wenige Aufgaben zuteilt.
                  Das beste Schiff der Flotte
                  Reschtschreibfeler sint beabsischtickt um die konzenntrationn der lesär zu steigern.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                    Abteilungsleiter haben natürlich Führungsanspruch auf ihre Abteilung. Deswegen ist meistens auf der ranghöchste Offizier einer Abteilung der Abteilungsleiter. Chief O'Brien, der als Unteroffizier eine Abteilung geführt hat, dürfte eine absolute Ausnahme gewesen sein. Außerdem muss man sagen, dass auch O'Briens Führungsanspruch rein dienstlich war. Außerhalb des Dienstes und in Angelegenheiten, die nicht seine Abteilung betreffen, wären höherrangige Offiziere ihm jederzeit vorgesetzt gewesen.

                    Und ne OPS-Abteilung gibts nicht.
                    Irgendwann in der Zweiten Staffel von DS9 befiehlt Sisko, als er denkt, das O`Brien tot ist, das Sternenflottenkommando darüber in Kenntniss zu setzen, dass ein neuer "Chief-Ingenieur" benötigt würde, also ist O`Briens Führung in diesem Bereich keine Ausnahme.

                    Kommentar


                    • #11
                      Das ist eine verballhornte Übersetzung des völlig korrekten englischen Wortes "chief engineer". Das "chief" darin ist kein Hinweis auf den Rang sondern darauf, dass es der leitende Offizier ist.

                      Geordi und B'Elanna sind auch "chief engineer" aber trotzdem Offiziere. O'Brien war Unteroffizier - DAS ist das besondere daran.

                      LG
                      Whyme
                      "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                      -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich beziehe mich dann mal wieder auf das Threadthema

                        Ich persönlich bevorzuge die Offizierslaufbahn, da es mich schon reizen würde, dann irgendwann einmal das Kommando über ein Schiff zu übernehmen, wär wäre nicht gerne Captain auf seinem eigenen Schiff? .

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich vermute mal, jeder würde hier den Offizier anstreben...davon handeln einfach die meisten Geschichten...

                          Gäbe eine Serie mit Crewman Tralala, die sehr erfolgreich wäre und den Crewman in einem sehr positiven Licht darstellen würde, würden sich sicher viel auch für die Laufbahn des Crewman begeistern können...
                          "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                          "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich persöhnlich hätte auch nichts egen eine Unteroffizierslaufbahn, denn bei der Sternenflotten-Akademie ist es bekanntlcih ziemlich schwierig, aufenommen zu werden. Welche Ausbildung durchlaufen eigentlich Unteroffiziere/Crewman?

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Aramis Beitrag anzeigen
                              Gäbe eine Serie mit Crewman Tralala, die sehr erfolgreich wäre und den Crewman in einem sehr positiven Licht darstellen würde, würden sich sicher viel auch für die Laufbahn des Crewman begeistern können...
                              das Problem dürfte aber sein, dass sich Crewman Tralala kaum besonders hervortun könnte, ohne Gefahr zu laufen, zum Fähnrich ehrenhalber à la Wesley Crusher befördert zu werden, und folglich kein Crewman mehr zu sein

                              Ich muss da spontan an die Serie "Pazifikgeschwader 214" denken, von der sich einige Folgen um den Chefmechaniker drehten, der die Piloten immer abfällig "Sonnyboys" nannte. Der Mann hatte nur den Rang eines Sergeants, und musste sich schon sehr anstrengen, nicht befördert zu werden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X