Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist TNG wirklich populärer als DS9 ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist TNG wirklich populärer als DS9 ?

    TNG wurde ja von DS9 eine Weile begleitet, dann abgelöst.

    Vergleicht man nun mal die beiden Serien, sieht man natürlich gewisse Unterschiede. So ist DS9 deutlich düsterer als TNG, was nicht nur daran liegt, dass DS9 vorwiegend auf einer ehemals cardassianischen Raumstation und TNG an Bord eines hellen, freundlichen Raumschiffs spielt.

    Chief O'Brien übernahm nach seinem Wechsel von TNG zu DS9 eine Hauptrolle, in der er mir sehr gefiel, und Worf, ebenfalls ein interessanter Charakter, wechselte nach dem Ende von TNG zu DS9.

    Nun hatte TNG vier Kinofilme, DS9 keinen.
    Nach all den vielen Jahren komme ich allmählich zu dem Schluss, dass TNG eine nette TOS-Kopie, aber DS9 eine weitaus bessere ausgereiftere Serie ist als eben gerade TNG, dessen Crew-Mitglieder aber bei vielen als populäre Aushängeschilder von Star Trek gelten.

    Was meint ihr? Findet ihr TNG wirklich populärer als DS9 ?

    Oder hat DS9 einfach nur das Pech, ohne Kinofilme nicht so bekannt geworden zu sein?

  • #2
    Meiner Ansicht nach war DS9 den meisten zu "düster" um in das Startrek Universum zu passen.

    Wieder anderen fehlte das klassische Raumschiff, oder DS9 war ihnen zu religiös.

    Als ich mit Startrek angefangen habe mochte ich DS9 auch nicht, zu viel religöse Bajoraner zu wenig Action.

    Später hat mich DS9 dann mehr interessiert, und mit dem Dominion und dem Krieg wurde die Serie für mich noch viel besser.

    Wenn die zum Schluss diesen Abgesanten-Dukat-Strang nicht so versaut hätten wäre DS9 für mich besser als TNG.

    Dennoch werde ich wohl aufgrund meiner Erfahrung mit DS9 auch irgendwann B5 anschauen.
    Syndicate Multigaming
    Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

    Kommentar


    • #3
      Populärer (bekannter) ja, besser, kommt drauf an.

      Denn "besser" kommt ja auf jedermanns Geschmack an...

      Kommentar


      • #4
        Naja....wer TNG als TOS-Kopie ansieht....okay....aber für mich war DS9 immer so ne ne Art "Gute Zeiten - Schlechte Zeiten" im Weltraum. Ich konnte mir nicht mehr als ein paar Folgen von DS9 ansehen, mir fehlte einfach das Feeling auf einem Raumschiff fremde Welten zu entdecken und unbekannte Galaxien zu erforschen....nur das ist für mich Star Trek.

        Und genau deshalb ist für mich TNG...neben TOS natürlich.....die einzig wahre Star Trek Serie. Die einzige Serie bei der ich nochmal ein solches Feeling bekommen hab war VOY(wobei ich das Schiff hässlich finde)

        Naja....deshalb ist es meiner Meinung nach auch gut, das TNG seine vier Kinofilme hatte und nicht DS9. Aber dafür hatte DS9 wichtigere Schnittpunkte von Star Trek in seiner Serie...Der Dominion-Krieg zum Beispiel.
        ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

        Kommentar


        • #5
          Ich mag TNG auch deutlich lieber als DS9, nicht unbedingt wegen den fehlenden Kinofilmen der DS9-Crew, sondern einfach weil TNG die utopisch-optimistische Star Trek Variante ist.

          Star Trek hat gefälligst optimistisch zu sein, damit man es als Star Trek bezeichnen darf.. so eine interne Festlegung von mir für mich selbst.

          Das ist auch der Grund, warum ich lange Zeit VOY mehr mochte als DS9.
          Erst ab der fünften Staffel von VOY und dem Höhepunkt des DW hat sich das Gesamtfazit eher in Richtung DS9 verschoben.

          TNG ist aber m.E. für seine Ära innerhalb des ST-Universum einfach ungeschlagen. Weder DS9 noch VOY kommen da wirklich ran.
          Mein Profil bei Memory Alpha
          Treknology-Wiki

          Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Captain Picard13 Beitrag anzeigen
            Naja....wer TNG als TOS-Kopie ansieht....okay....aber für mich war DS9 immer so ne ne Art "Gute Zeiten - Schlechte Zeiten" im Weltraum. Ich konnte mir nicht mehr als ein paar Folgen von DS9 ansehen, mir fehlte einfach das Feeling auf einem Raumschiff fremde Welten zu entdecken und unbekannte Galaxien zu erforschen....nur das ist für mich Star Trek.
            Für mich auch schon, aber DS9 fand ich, unerklärlicherweise, auch trekkig. Und GZSZ im Weltraum, das ist ja wohl eher ENT...

            Zitat von Captain Picard13 Beitrag anzeigen
            Und genau deshalb ist für mich TNG...neben TOS natürlich.....die einzig wahre Star Trek Serie. Die einzige Serie bei der ich nochmal ein solches Feeling bekommen hab war VOY(wobei ich das Schiff hässlich finde)
            Streich TOS, dann sind wir uns einig

            Zitat von Captain Picard13 Beitrag anzeigen
            Naja....deshalb ist es meiner Meinung nach auch gut, das TNG seine vier Kinofilme hatte und nicht DS9. Aber dafür hatte DS9 wichtigere Schnittpunkte von Star Trek in seiner Serie...Der Dominion-Krieg zum Beispiel.
            DS9-Filme wären ja auch unsinnig gewesen. Sisko ist weg, Bashir und Ezri sind glücklich, Worf steht in der Ecke und heult, Odo ist weg, Kira ist... ...beim bajoranischen Militär . Und Quark? Naja, okay, mit Quark hätte man was machen können, und/oder Garak. Aber ein Film mit nur zwei Hauptpersonen? No way.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Captain Picard13 Beitrag anzeigen
              Naja....wer TNG als TOS-Kopie ansieht...
              Da ich mir neulich die erste TNG-Staffel angesehen habe, sind mir schon ein paar Ähnlichkeiten zwischen TOS und TNG aufgefallen. Da waren Folgen drin, die hätten auch fast genau so in TOS spielen können. Am Ende hatte TNG dann sieben statt drei Staffeln und natürlich auch sehr viele gute Folgen mit neuen, eigenen Ideen.

              Zitat von McWire Beitrag anzeigen
              Ich mag TNG auch deutlich lieber als DS9, nicht unbedingt wegen den fehlenden Kinofilmen der DS9-Crew, sondern einfach weil TNG die utopisch-optimistische Star Trek Variante ist.
              Im Prinzip sehe ich das so ähnlich. Mir ist hell und freundlich auch lieber als etwas Düsteres, aber DS9 hatte auch einen umfassenderen Handlungsbogen, wie man es bis dahin sonst eigentlich nur von Babylon 5 kannte, und die meiner Ansicht nach interessanteren Charaktere / Beziehungen.

              Zitat von Friedebarth Beitrag anzeigen
              DS9-Filme wären ja auch unsinnig gewesen. Sisko ist weg, Bashir und Ezri sind glücklich, Worf steht in der Ecke und heult, Odo ist weg, Kira ist... ...beim bajoranischen Militär . Und Quark? Naja, okay, mit Quark hätte man was machen können, und/oder Garak. Aber ein Film mit nur zwei Hauptpersonen? No way.
              So kann man das nicht sagen. Erstens hätte man auch während die Serie noch lief einen Film machen können, und dann ist man in einer SF-Serie wohl erfinderisch genug, Charaktere zurückzubringen. Wenn man es will, holt man sie notfalls aus einer alternativen Zeitlinie / einem Paralleluniversum, auch wenn mir diese Variante auch nicht sonderlich gefällt.

              Kommentar


              • #8
                Bei mir ist es quasi so, dass ich zuerst VOY und DS9 gesehen habe und erst jetzt, systematisch alle TNG Folgen schaue. Bin mittlerweile in der Mitte der vierten Staffel...
                Bei TNG nervt mich irgendwie die Einstellung der Föderation bzw. der Enterprise-Crew: Die Romulaner machen was sie wollen, beschießen die Enterprise ständig (ein Warbird scheint dem Flaggschiff der Föderation auch locker was Wasser reichen zu können), nehmen im FÖD-Raum Leute gefangen usw usf. und man sieht immer nur zu...In jeder 10. Folge befindet man sich in einer alternativen Zukunft in der die Föd immer im Krieg ist und immer gegen die Klingonen verliert...Dann kommen da noch die Borg, gegen die man gerade mal 40 Schiffe mobilisieren kann.
                Auch sonst überwiegt viel zu sehr die Diplomatie.
                Was sieht in DS9 aus? Die Romulaner und Klingonen sind auf einmal ein Witz verglichen mit der Föd, die Defiant zeigt was sie drauf hat im Gegensatz zur Galaxy und es werden hunderte Schiffe innerhalb von Tagen verloren.
                Insgesamt passt dies einfach viel besser ins Gesamtbild und überzeugt mich mehr.

                Dennoch ist auch TNG eine klasse Serie, mit wirklich starken Einzelepisoden und Doppelfolgen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                  Da ich mir neulich die erste TNG-Staffel angesehen habe, sind mir schon ein paar Ähnlichkeiten zwischen TOS und TNG aufgefallen. Da waren Folgen drin, die hätten auch fast genau so in TOS spielen können. Am Ende hatte TNG dann sieben statt drei Staffeln und natürlich auch sehr viele gute Folgen mit neuen, eigenen Ideen.
                  Ja ok....bei der ersten STaffel ist das noch verständlich, oder? Ich finde schon...Es dauert halt seine Zeit bis eine Serie ihren eigenen Stil ausgearbeitet hat....vor allem bei TNG, die ja die erste Serie nach TOS war...Gene Roddenberry musste auch erst mal einen Anfang finden....der hatte ja bis zu dem Zeitpunkt nur mit TOS gearbeitet.
                  ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Captain Picard13 Beitrag anzeigen
                    Ja ok....bei der ersten STaffel ist das noch verständlich, oder? Ich finde schon...Es dauert halt seine Zeit bis eine Serie ihren eigenen Stil ausgearbeitet hat....vor allem bei TNG, die ja die erste Serie nach TOS war...Gene Roddenberry musste auch erst mal einen Anfang finden....der hatte ja bis zu dem Zeitpunkt nur mit TOS gearbeitet.
                    Klar, das war jetzt auch keine böse Kritik, ich habe auch nie gesagt, TNG wäre eine schlechte TOS-Kopie, sondern eine nette TOS-Kopie. Die Konzepte sind jetzt unabhängig von einzelnen Folgen (bei denen nebenbei bemerkt auch in TNG noch gemalte Kulissen zu sehen sind bzw. Matt Paintings für Hintergründe) doch sehr ähnlich:
                    - TOS: Raumschiff Enterprise fliegt in jeder Folge zum Wohle der Föderation woanders hin
                    - TNG: Raumschiff Enterprise fliegt in jeder Folge zum Wohle der Föderation woanders hin
                    Beide Schiffe haben nicht nur denselben Namen, sondern auch dieselbe Mission, und die einzelnen Folgen sind weitgehend unabhängig voneinander, wobei dieses Konzept in TNG, wo auch etliche Doppelfolgen gedreht wurden, mit der Zeit aufgelockert wurde. Die Unterschiede zwischen TOS und TNG finde ich geringer als die Unterschiede von TOS/TNG zu DS9 oder zu VOY.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      - TOS: Raumschiff Enterprise fliegt in jeder Folge woanders hin
                      - TNG: Raumschiff Enterprise fliegt in jeder Folge woanders hin
                      Beide Schiffe haben nicht nur denselben Namen, sondern auch dieselbe Mission.
                      Naja....ich glaube das liegt wohl daran, dass die Enterprise D mit Captain Picard, ein Nachfolger von Captain Kirk und seiner Enterprise ist.

                      Aber was die Mission angeht, glaube ich dass jedes Föderations-Schiffe diese hat.
                      ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Captain Picard13 Beitrag anzeigen
                        Naja....ich glaube das liegt wohl daran, dass die Enterprise D mit Captain Picard, ein Nachfolger von Captain Kirk und seiner Enterprise ist. Aber was die Mission angeht, glaube ich dass jedes Föderations-Schiffe diese hat.
                        Gut, das war etwas versimpelt ausgedrückt. Aber ich glaube nicht, dass alle Föderationsschiffe mehrere Jahre unterwegs sind, "um neue Welten zu entdecken, neue Lebensformen und neue Zivilisationen ..." Der Forschungsauftrag der Enterprise ist meiner Ansicht nach weiter gefasst als der der meisten anderen Schiffe, welche sicher häufiger zu Routineaufgaben eingesetzt werden, von denen auch die Enterprise nicht ganz verschont wird.

                        Kommentar


                        • #13
                          TNG ist zumindest bekannter als DS9, und zwar auch außerhalb des SF-Fanbereichs. Den Glatzkopf kennen schon recht viele.

                          Was den Beliebtheitsgrad angeht, habe ich eher das Gefühl, dass DS9 vorne liegt. Hier im Forum gibt es eine Umfrage zu der Lieblings-SF-Serie, da wechseln sich DS9 und B5 ständig ab, während TNG eher auf Platz 6 oder so herumtingelt (ist ja auch nicht schlecht, zugegeben... )

                          Warum DS9 es nie zu einem Kinofilm geschafft hat, liegt auf der Hand: nämlich der weiter oben von mir bereits erwähnte Bekanntheitsgrad auch bei außerhalb der Fanbase. Natürlich hätte man mit einem Kinofilm versuchen können, auch die Ds9-Crew bekannter zu machen, aber seien wir ehrlich: Wirklich massentauglich und rasch zu erklären (für diejenigen der Kinobesucher, die es nicht kennen) ist das DS9-Konzept nicht (die Allianzen usw. sind durchaus recht kompley, hinzu kommt eine ganze Reihe an Gastdarstellern, die zu einem DS9-Film einfach dazugehören würden, die man aber auch wieder alle vorstellen müsste)
                          Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                          Für alle, die Mathe mögen

                          Kommentar


                          • #14
                            Also ich würde mich nicht entscheiden wollen zwischen TNG und DS9 und... soga ENT. Jede Serie hat ihre Stärken und schwächen.

                            TNG wird sicher bei Nicht-fans beliebter sein, realativ logisch da man TNG einfach mal einschalten und gucken konnte während man bei DS9 natürlich als nicht stammgucken oft nicht nachvollziehen konnte worum es gerade so ging.

                            Nebebei wurden in TNG einige drehbücher verfilmt die für "Star Trek phase 2" gedacht waren, also die direkte fortsetung von TOS. Von daher ist es nicht überraschend wenn man paralelen findet
                            Ich bin wie ein Hund, der Autos nachjagt! Ich wüsste gar nicht, was ich tun würde, wenn ich mal eins erwische...

                            http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak

                            Kommentar


                            • #15
                              Natürlich ist TNG bekannter als DS9. Ich würde sogar sagen, dass DS9 von allen ST-Serien (außer TAS) die unbekannteste ist, allein schon deshalb, weil sie meines Wissens hierzulande nichtmal abends zur Prime Time lief und nie von einer großen Werbekampagne begleitet wurde.
                              Das ließe sich sicherlich auch mit den deutschen Einschaltquoten belegen...falls jemand Lust hat da mal zu recherchieren, bitte, das Ergebnis würde mich interessieren.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X