Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vulkanische, Romulanische und Klingonische Technologie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vulkanische, Romulanische und Klingonische Technologie

    Könnte mir mal jemand sagen, welche Schiffe besser sind: Die der Klingonen,
    der Romulaner oder die der Föderation? Was glaubt ihr?

  • #2
    Schönes Forum rausgesucht! Ich würde aber mal sagen die von den Romulanern.
    www.dirkusman.com

    Kommentar


    • #3
      Falsches Forum.
      Von daher verschieb ich das mal ins Schiffsklassen-UF.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Ich würde die Schiffe der Föderation bzw. Sternenflotte favorisieren, was sich aber eigentlich nicht begründen lässt, zumal wir ja auch nie wirklich Gelegenheit hatten, uns mit einem/mehreren klingonischen/romulanischen Schiff(en) vertraut zu machen.
        Os homini sublime dedit caelumque tueri
        Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

        - Ovid -

        Kommentar


        • #5
          Das kommt immer drauf an für was man ein Schiff haben will.

          Bei Forschungen denke ich sind die der Förderation die besten.

          Bei Kämpfen würde ich auf die Schiffe der Klingonen setzen.

          Und die Romulaner denke da eher an die D`eridek-Klasse ist sicherlich ganz gut für den Transport von Fracht. Nehme an wegen der größe haben sie auch größere Frachträume als andere Schiffe.
          Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

          Kommentar


          • #6
            ich würd ganz klar sagen nen Romulanischer Warbird
            erstens Tarnvorrichtung was es besser macht als jedes Föderationsschiff und zweitens trotzdem Luxus Ausstattung (weiche betten etc.) was bei den Klingonen wieder nicht der Fall ist.
            Von der Feuerkraft geben die sich eh alle nicht viel.
            -derzeit keine Signatur-

            Kommentar


            • #7
              Zitat von ZeroB@NG
              und zweitens trotzdem Luxus Ausstattung (weiche betten etc.)
              Wahnsinnsmaßstab für Raumschiffqualität. Wow...ich habe übrigens auch eine weiche Matratze! Ein Luxusartikel!!
              Os homini sublime dedit caelumque tueri
              Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

              - Ovid -

              Kommentar


              • #8
                Zitat von ZeroB@NG
                ich würd ganz klar sagen nen Romulanischer Warbird
                erstens Tarnvorrichtung was es besser macht als jedes Föderationsschiff und zweitens trotzdem Luxus Ausstattung (weiche betten etc.) was bei den Klingonen wieder nicht der Fall ist.
                Von der Feuerkraft geben die sich eh alle nicht viel.
                Hat die Defiant nicht auch Tarnvorrichtung? Wie kommst du darauf das die Betten in einem Warbird weicher sind als in einer Galaxy oder in sonst irgend einem Fed.-Schiff?
                Was die Klingonen angeht, so finde ich deren Pötte immer ein wenig schrottig....dies mag an der puristischen art der schiffe liegen, die ja eigentlich auf Krieg statt auf forschung ausgerichtet sind, doch wenn amn ehrlich ist sehen die doch recht abgenutzt aus. Und wer erwartet denn schon in einem Kriegsschiff einen Tanzsaloon, also ist die ausstattung ja wohl uninteressant.

                einen direkten vergleich kann man sowieso nur auf technischen fakten festlegen. alles andere ist reine geschmackssache.

                Wer auf nen BoP abfährt, den wird auch die bessere ausstattung eines Warbird oder Galaxy oder Gott weiß was für einem schiff, nicht interessieren.
                "Mord rufen und die Hunde des Krieges entfesseln!" Zitat Gen. Chang in ST6

                Kommentar


                • #9
                  Man müsste jetzt mal die Gesichtspunkte auseinander kramen. Zum Beispiel Design. Ich würde jetzt nicht sagen, dass mir eine Rasse besonders gut gefällt. Ich hab da überall so meine Favoriten. Die klingonische Vor´cha-Klasse find ich absolut geil, aber die neuen Warbirds der Valdore-Klasse haben auch einen Stein bei mir im Brett. Welches Sternenflottenschiff ich am besten finde, das brauch ich ja wohl nicht noch mal zu erwähnen .

                  (PS: Für die Neulinge im Forum: Es ist die Nebula)

                  In Sachen Technik, da muss man halt das Einsatzfeld betrachten. Klingonen ganz klar Kampfschiffe, dementsprechend auch kampfstark. Die Sternenflotte hat Forschungsschiffe mit Verteidigungsaufgaben der UFP: also multifunktionell auf hohem Niveau. Was nun aber die Romulaner auszeichnen könnte, ichtippe auch auf Multifunktionsschiffe mit einem Hang zum Kriegsschiff.
                  Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                  Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wie will man denn sagen dass die oder die Schiffe stärker sind? UFP außen vor, würden sich alle drei übrigen Großmächte des Alphaquadranten gegenseitig vernichten wenn sie könnten; das würden sie wiederum mit Schiffen tun, hätten Klingonen, Romulaner oder Cardassianer die stärksten Schiffe hätten Sie ihre Gegner schon geschluckt; ich denke, dass die Stärke der einzelnen Rassen generell und die Stärke ihrer Kampfschiffe hegemon sind und das auch seien sollen;
                    Wer Wind sät wird Sturm ernten

                    Kommentar


                    • #11
                      ich kann mich hier nur THEDOCTOR anschließen... verschiedene standpunkte.

                      vom design her finde ich die romulanischen schiffe geil, wenn auch manchmal die logik fehlt (warum so ein großer hohlraum bei der d´derix-klasse)

                      die klingonischen schiffe sind cool (außer der ausreisser namens bird of prey! ist für mich ein romulanisches schiff ;-))

                      föderation natürlich keine frage, darum steh ich ja auf ST
                      per aspera ad astra

                      Kommentar


                      • #12
                        nun, kommt wie gesagt darauf an, was man haben will. föd is klar, klingo auch, bei den romulanern denke ich jedoch eher an aufklärungsschiffe mit kampfausrüstung (klingt blöd, ich weis). vom design her finde ich nach wie vor das die föds die schönsten schiffe haben

                        @thunderchild. ich habe mir das auch schon überlegt, und bin zum schluss gekommen, das es wphl mit der künstlichen Quantensingularität zu tun haben wird.(falls mal die abschirmung eingeht oder schwach wird, obwohls dann vermutlich eh zu spät is)

                        Kommentar


                        • #13
                          Bin der gleichen Meinung wie Lars85, wären die Mächte nicht etwa gleich stark, hätte sich die stärkste etabliert.
                          Was das Schiffdesign betrifft, da gefallen mir die Föderationsschiffe am besten und die der Romulaner, wobei auch einige Föderationsmodelle daneben geraten sind...
                          Als fortschrittlichste Macht würde ich auch die Romulaner favourisiren, spätestens nach Nemesis, sowohl die Scimitar als auch die Valdore-Klasse und den Dederix-Warbird sind den meisten Föderationsschiffen überlegen. Das könnte sich dann Anfang des 25Jh. ändern (Technologie: VOY: Endgame)

                          Kommentar


                          • #14
                            Wo siehst du die Val'Dore denn überlegen? Die waren beide wesentlich schneller hin als die Enterprise! Zusätzlich hatten die nur die ungenau Disruptorkanonen und keine torpedos!
                            For I dipt into the future, far as human eye could see;
                            Saw the Vision of the World, and all the wonder that would be.

                            Kommentar


                            • #15
                              1. Das Schiff hieß Valdore, die Klasse Norexan.
                              2. Den meisten Föderationsschiffen überlegen, nicht allen. Die Enterprise dürfte das zweitbeste Schiff der Flotte sein, die meisten anderen Schiffe sind wohl deutlich schwächer.
                              3. Shinzon musste die Enterprise schonen, da er Picard brauchte.
                              4. Disruptoren sollten ähnlich genau sein wie Phaser, sie haben lediglich einen geringeren Feurradius. Sie sind außerdem genau so schnell wie Phaser. Vorausgesetzt, die Zielerfassung ist so gut wie bei den Phasern, sind sie auch so genau.
                              5. Dass die Norexan-Warbirds keine Torpedos haben ist unwahrscheinlich und wurde auch nie gesagt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X