Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie baut man sich ein PADD ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie baut man sich ein PADD ?

    Hi

    Ich habe mir im Baumarkt Sperrholplatten auf die richtige größe zuschneiden lassen. ich nahm die die 4 oder 5 mm dick sind.
    10cm breit und 15 cm lang.
    Daheim schnitt mir mein Bekannter mit der Laubsäge in PADD ein Fenster rein. Ich klebte die beiden hälften zusammen und fixierte sie in einem Schraubstock das sie nicht verrutschten. So ließt ichdas PADD 3 Tage. Danach besprühte ich es mit einem hellgrauen Holzlack.
    als dies trocken war, habe ich den Bereich innerhalb des Fensters weiß ausgemalt. Danach in die Ecken Fotoecken geklebt und mir auf eine Overheadfolie einen LCARS ausgedruckt, ausgeschnitten und isn PADD gesteckt. Nun kann man wenn man sich mehrere Folien macht die leicht auswechseln und das PADD sieht immer anders aus.


    Greetigns Beamie
    What is the cure for Cancer, Eric? The cure for death itself. The answer is immortality. By creating a legacy, by living a life worth remembering, you become immortal. So now we find the tables are turned. It is I who will carry on John's work after he dies, and you are my first test subject. Now you are locked away, helpless and alone.
    Game Over

  • #2
    ich hab mir ein kleines programm getippt, ein padd mit einer textbox in der mitte, zum abspeichern und wieder laden von notizen.....

    mit holz hab ichs noch nie probiert, is aber eine gute idee
    Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
    Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

    Kommentar


    • #3
      Die Funktionalität is aber wohl eher eingeschränkt...
      Auf jeden Fall besser als einen Haufen Kohle für den Merchandising-Schrott mit Paramount-Stempel hinzulegen.

      Kommentar


      • #4
        O.k. ich weiß meine Theorie, die ich jetzt gleich hier hin schreibe wird natürlich von den Meisten nie realisiert werden können, aber ich schreib es trozdem :
        Ich würde eine graue Kunststoffplatte mit ca.5mm Dicke nehmen und dann mit ner Fräsmaschine ein Fenster mit ner Tiefe von 2,5 mm rausfräsen......o.k. das ist natürlich nur für Leute was, die auch die Möglichkeit haben an solche Maschinen zu kommen.... ich hab nun mal Werkzeugmacher gelernt, und da hatte ich die Möglichkeit !!
        Der Tod ist näher als du denkst!!!
        :vamp:

        Kommentar


        • #5

          ich hatte mir einmal einen elektronischen Notizblock und Adressverwaltung gekauft,
          dieses *Ding* versprach, die Handschrift zu erkennen, die man vorher sehr genau eingeben musste--- ungefährt 1Std 19 Min und einige Sekunde benötigte diese Prozedur..nachdem ich bereits darin geübt war!
          sehr oft stürzte dieses *Ding* jedoch ab und war somit für mich unbrauchbar geworden...

          ein sehr junger Star Trek Fan bat mich um dieses *Ding* und verkleidete es mit Kunsstoffplatten, die er sich - von wo auch immer -organisierte, beklebte die Außenränder des Schreibbereichs mit Larcsdesign und nutzt es als PADD,
          ihm ist die oftmalige Eingabe seiner Schrift kein Problem, da er dieses PADD nicht zu Arbeitszwecken benötigt, -- so wie ich es als ich meine Kaufentscheidung traf, vorgehabt habe.
          t´bel

          Kommentar


          • #6
            Würde es dir etwas ausmachen, das *Ding* als Palm oder WinCE-Gerät zu identifizieren?

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Lt.Cmdr. J.Crow
              Würde es dir etwas ausmachen, das *Ding* als Palm oder WinCE-Gerät zu identifizieren?

              ja,
              da ich extrem schlechte Erfahrungen damit machte,
              und ich die Firma deshalb nicht öffentlich nennen mag,
              weil sie mittlerweile bessere Geräte auf den Markt brachte.
              ja
              auch deshalb, weil dieses Gerät eben nicht das hielt,
              was die Werbung davon versprach, also war es kein PADD
              sondern eben nur ein *Ding*

              t´bel

              Kommentar


              • #8
                Kann mir jemand einen Tip geben wo ich gute Bilder von LCARS finde?
                Ich habe vor einiger Zeit meinem Vater seine ungenutzte noch neue (wenn auch 4 Jahre alte) Casio Datenbank abgeschwatzt. Das Teil ist ja ganz nütlich nur das langweilige schwarze Design des Gehäuses ist etwas langweilig. Nun würd ich das Gehäuse gern etwas Star Trek meßig "aufpollieren".
                Were toll wenn mir da jemand mit einem Link weiterhelfen könnte.

                Danke und Viele Grüße

                Borg-Queen
                Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

                Kommentar


                • #9
                  Tolle Idee, echt.
                  Leider sind die Palms und co immer noch so teuer, sonst hätte ich längst schon einen. Doch ích bin ja nur ein mittelloser (oder zumindest sparsamer) Schüler.
                  Jedenfalls hoffe ich, dass es in absehbarer Zeit günstigere versionen gibt, die leicht als PADD durchgehen können. Überhaupt finde ich, dass die Computer sogar in Voy ziemlich klobig sind, heutige Laptops sind da oft schon kleiner.
                  "Wohl jede Theorie wird einmal ihr nein erleben, die meisten schon kurz nach ihrer Entstehung."

                  - Albert Einstein

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe auch schon ein PADD gebaut allerdings anders. Ich habe ebenfalls 2 Sperrholzplatten (5 mm) auf die entsprechenden Masse zugesägt und in die Frontplatte ein Fenster für das Display und zwei kleine für die extra Bedienfelder. Dann habe ich die beiden Platten insgesamt 4 mal matt lackiert und abgeschliffen. Die Oberfläche ist vom Plastik nicht mehr zu unterscheiden. Dann habe ich das Display und die Bedienfelder auf Hochglanz Fotopapier ausgedruckt und auf der Rückseite der Frontplatte angebracht. Danach habe ich beide Teile verklebt und den Klebstoff zwei Tage lang aushärten lassen. Zum Schluss habe ich Plexiglas (2 mm) auf die exakte Größe der 3 Fenster zugesägt und eingepasst, danach auf der Rückseite noch das PADD Label aufgeklebt und fertig ist es.

                    Das mit dem Palm ist keine schlechte Idee, aber einfach noch zu teuer.

                    Wes


                    @ Borg-Queen

                    Da kann ichn z. B. empfehlen:
                    lcarscom.net
                    Dort findest du bestimmt ein LCARS Pic das passt.

                    Kommentar


                    • #11
                      sowas werd ich mri auch bauen,LCARS bedienflächen findet man auch im offizieleln ST Sticker Buch
                      Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

                      Kommentar


                      • #12
                        @ DocBrown

                        Man kann die Displays auch ganz einfach selbst am PC zeichnen. Also ich habe es so gemacht und wie oben beschrieben auf Hochglanzpapier ausgdruckt. So bekommt das Display eine persönliche Note und man kann es sich so hinbasteln wie man es haben will. Für die Ungeduldigen unter uns ist das Stickerbuch aber auch eine gute Lösung.

                        Wes

                        Kommentar


                        • #13
                          Könntet ihr mal eventuell Photos von euren Padds hier einfügen?

                          Währe mal ganz interessant....

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X