Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hologramme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hologramme

    Hi leute,

    ich habe gerade eben die Folge "Schiff der Geister" von Star Trek- Enterprise angeschaut. Da gab es Hologramme die als Crew dienten, und da hab ich mir gedacht, warum machen das nicht andere Schiffe (also z.b. die hälfte der Besatzung echt und die andere Holografisch)? Ich meine Hologramme brauchen nichts zu essen, können nicht von Waffen getötet werden und sie können ausserdem gut ihre Arbeit. Naja ihr als alte Star Trek fans könnt bestimmt einem "neutrekkie" Gründe nennen warum das nicht ginge (falls es die gibt).


    mfg erono

  • #2
    Die Antwort ist einfach.
    1. wäre es quasie eine Sklavenrasse. Das ist unethisch. Siehe "Wem gehört Data"
    2. Hologramme gut und schön aber was passiert wenn die Energie ausfällt?
    3. Hologramme sind Computerprogramme und können infiziert und von Gegnern irgendwie infiltriert, umprogrammiert oder sonst wie missbraucht werden.
    4. Aussenmissionen bekommt man auch nicht so einfach mit Hologrammen hin.

    Die alten MHNs sind umprogrammiert und als Bergarbeiter eingesetzt worden und es hat sich fast eine Revolte gebildet als der Doktor im Deltaquadranten ein Holoroman geschrieben hat.
    Selbstdenkende Hologramme sind sehr kompliziert, sie müssen wie Data "leben". Aber sobald sie das machen werden sie versklavt und gezwungen auf dem Schiff zu dienen.
    Es ist die Sternenflottenmentalität
    "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

    Kommentar


    • #3
      Zitat von FltCaptain Beitrag anzeigen
      Die Antwort ist einfach.
      1. wäre es quasie eine Sklavenrasse. Das ist unethisch. Siehe "Wem gehört Data"
      2. Hologramme gut und schön aber was passiert wenn die Energie ausfällt?
      3. Hologramme sind Computerprogramme und können infiziert und von Gegnern irgendwie infiltriert, umprogrammiert oder sonst wie missbraucht werden.
      4. Aussenmissionen bekommt man auch nicht so einfach mit Hologrammen hin.

      Die alten MHNs sind umprogrammiert und als Bergarbeiter eingesetzt worden und es hat sich fast eine Revolte gebildet als der Doktor im Deltaquadranten ein Holoroman geschrieben hat.
      Selbstdenkende Hologramme sind sehr kompliziert, sie müssen wie Data "leben". Aber sobald sie das machen werden sie versklavt und gezwungen auf dem Schiff zu dienen.
      Es ist die Sternenflottenmentalität
      Hmmm.... aber wenn es nur darum geht das die Sternenflotte niemanden versklaven will, dann könnten es doch andere Rassen die nicht zur Sternenflotte gehören... oder hab ich was übersehen?

      Kommentar


      • #4
        Und was sollte ein Hologramm arbeiten können ...Roboter sinds ja nicht, können nix anfassen uw, und digitale sachen könnte der Computer ja glaich selber machen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von mimesot Beitrag anzeigen
          Und was sollte ein Hologramm arbeiten können ...Roboter sinds ja nicht, können nix anfassen uw, und digitale sachen könnte der Computer ja glaich selber machen.
          Nein, nein. Die Idee von erono ist nichtmal so abwägig. Ein Hologramm ist "fest" und kann genauso gut arbeiten wie ein normaler Mensch. Siehe den Doktor auf der Voyager.
          Die Sternenflotte könnte das sicher machen, eine Crew aus Hologrammen. Aber ich denke das wäre etwas neben der Sache wegen den von mir genannten Punkten.
          Natürlich, andere Rassen können das machen und haben es auch gemacht. Die Voyager hat ein Schiff getroffen wo ein durchgedrehtes Hologramm die gesammte Besatzung gekillt hat weil die Besatzung das Hologramm über Jahre schlecht behandelt hat.
          "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

          Kommentar


          • #6
            Hmm... also können Hologramme so eine KI haben das sie ein eigenes Bewusstsein entwickeln? Wie in Filmen A.I oder I Robot? Ich könnte es mir einfach nicht vorstellen das ein Hologramm ein eigenes Bewustsein und Gewissen entwickeln kann.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von erono Beitrag anzeigen
              Hmm... also können Hologramme so eine KI haben das sie ein eigenes Bewusstsein entwickeln? Wie in Filmen A.I oder I Robot? Ich könnte es mir einfach nicht vorstellen das ein Hologramm ein eigenes Bewustsein und Gewissen entwickeln kann.
              Der Holodoc aus Voyager ist dir aber ein Begriff oder? Der hat eines entwickelt, der ist eine vollständige künstliche Lebensform so wie Data und müsste eigentlich die gleichen Rechte wie er haben.

              Und dann gibts da noch Prof. Moriaty aus TNG der sich seiner Existenz als Hologramm bewusst war und Vic Fontaine aus DS9 war auch mehr als ein normales Hologramm.
              Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von erono Beitrag anzeigen
                Hmm... also können Hologramme so eine KI haben das sie ein eigenes Bewusstsein entwickeln? Wie in Filmen A.I oder I Robot? Ich könnte es mir einfach nicht vorstellen das ein Hologramm ein eigenes Bewustsein und Gewissen entwickeln kann.
                Wieso nicht? Ob die Software jetzt in einem Androidenkörper (wie Data) steckt, oder in einem Computer in der Ecke, der zusätzlich ein Bild projizieren kann - das kann dem sich weiter entwickelnden Progamm doch egal sein.
                Letztendlich handelt es sich bei allen oben genannten Fällen "nur" um programmierten Code...
                ---- What does God need with a starship? - Jim, what are you doing? - I'm asking a question!
                ---- Sir, I protest! I am NOT a merry man!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Yusaku Beitrag anzeigen
                  Wieso nicht? Ob die Software jetzt in einem Androidenkörper (wie Data) steckt, oder in einem Computer in der Ecke, der zusätzlich ein Bild projizieren kann - das kann dem sich weiter entwickelnden Progamm doch egal sein.
                  Letztendlich handelt es sich bei allen oben genannten Fällen "nur" um programmierten Code...
                  Also ein "kleiner" Unterschied ist da schon. Data hat ein Positronisches Gehirn das extrem schwer zu bauen ist. Ein Hologramm ist ein kompliziertes Computerprogramm. Wenn der Computer oder die Energie ausfällt dann fällt auch das Hologramm aus.
                  Ein Hologramm kann sich auch nur in den Räumen bewegen wo sich Holoemitter befinden. Der Doc aus der Voyager hat ja seine "Freiheit" ja nur weil sie den mobilen Emitter gefunden haben. Und der kommt aus dem 29. Jarhundert und ich denke nicht das man den Nachbauen könnte.
                  Das Problem bei so hoch entwickelten Hologrammen wie dem Doc ist auch das Problem das nach einer weile das Programm anfängt zu degenerieren weil einfach zuviele Informationen (Erinnerungen, persönlichkeitsentwicklung) die Holomatrix einfach überlasten.
                  "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
                    Der Holodoc aus Voyager ist dir aber ein Begriff oder?
                    Tja wie gesagt bin erst neu in der Star Trek szene und hab erst die hälfte der 1. Staffel von Star Trek Enterprise und ein paar Episoden aus TOS geguckt

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von erono Beitrag anzeigen
                      Tja wie gesagt bin erst neu in der Star Trek szene und hab erst die hälfte der 1. Staffel von Star Trek Enterprise und ein paar Episoden aus TOS geguckt
                      Jeder fängt mal klein an
                      Und dafür ist ja dieses Forum da, damit solche Fragen beantwortet werden können.
                      Ich finde die Idee Hologramme als Unterstützung für die Besatzung eine gute Idee. Vielleicht nicht permanet aber eben als Unterstützung. Der Holodoc war ja auch "nur" ein Hilfsprogramm das eingesprungen ist wenn der richtige Arzt zuviel zu tun hatte oder ganz ausgefallen ist.
                      Im Maschienenraum wäre das doch eigentlich auch eine gute Hilfe. Bei grossen Schäden würde man dann ein paar extra Männer haben. Vor allem wenn Strahlungslecks oder ähnliches vorhanden sind. Die Hologramme könnten das ohne Gefahr reparieren. Wäre doch besser als den Chefingeneur
                      riskieren.
                      "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von FltCaptain Beitrag anzeigen
                        Jeder fängt mal klein an
                        Und dafür ist ja dieses Forum da, damit solche Fragen beantwortet werden können.
                        Ich finde die Idee Hologramme als Unterstützung für die Besatzung eine gute Idee. Vielleicht nicht permanet aber eben als Unterstützung. Der Holodoc war ja auch "nur" ein Hilfsprogramm das eingesprungen ist wenn der richtige Arzt zuviel zu tun hatte oder ganz ausgefallen ist.
                        Im Maschienenraum wäre das doch eigentlich auch eine gute Hilfe. Bei grossen Schäden würde man dann ein paar extra Männer haben. Vor allem wenn Strahlungslecks oder ähnliches vorhanden sind. Die Hologramme könnten das ohne Gefahr reparieren. Wäre doch besser als den Chefingeneur
                        riskieren.
                        Genau sowas mein ich, allerdings könnte man sie auch als unterstützung bei der"Security" (weiss gerade nicht wie man das in ST nennt ^^) verwenden.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von erono Beitrag anzeigen
                          Genau sowas mein ich, allerdings könnte man sie auch als unterstützung bei der"Security" (weiss gerade nicht wie man das in ST nennt ^^) verwenden.
                          Auch das ist eine interessante Idee. Auf jedenfalls sind diese Anwendungsmöglichkeiten eigentlich eine gute Idee und es ist seltsam das bisher noch niemand auf so eine Möglichkeit gekommen ist.
                          "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von FltCaptain Beitrag anzeigen
                            Auch das ist eine interessante Idee. Auf jedenfalls sind diese Anwendungsmöglichkeiten eigentlich eine gute Idee und es ist seltsam das bisher noch niemand auf so eine Möglichkeit gekommen ist.
                            Schade das es keine Möglichkeit gibt es den "Drehbuchschreibern" sowas zu schreiben, da ich denke die werden höchstwahrscheinlich nicht drauf eingehen. Ach und das eine neue Serie geben wird bezweifle ich auch (jedenfalls nicht so schnelll). Aber ich finde es gut das hier im Forum solche interresanten sachen aufgedeckt werden.

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Drehbuchautoren bekommen immer wieder neue Ideen, sie kümmern sich nur wenig darum wenn man ihnen einen Vorschlag macht. An eine neue Serie glaube ich leider auch nicht. Star Trek liegt so langsam aber sicher in den letzen Zügen :/
                              "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X