Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TOS Remake

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TOS Remake

    Leute, wie würdet ihr es finden, wenn das Konzept der Series V komplett verworfen werden würde und ein TOS Remake gemacht werden würde. Mit neuen Schauspielern, das ist doch klar
    Natürlich werden Kirk, Spock und Pille immer unvergessen bleiben, aber ein wenig Humor im Star Trek Universum wäre doch wirklich toll. Ich bin von dieser Idee so begeistert, dass ich gleich eine Wunschliste für die Schauspieler hätte:

    Kirk: Tim Allen
    Pille: Chevy Chase
    Spock: ?
    Scotty: Sean Connery
    Chekov: Michael J. Fox
    Sulu: Chackie Chan
    Uhura: ?

    Das wäre doch echt DER Brüller!!!


    (diesen Thread nicht ganz ernst nehmen
    Zuletzt geändert von Gene; 11.09.2001, 02:16.
    Live well. It is the greatest revenge.

  • #2


    Nun ja.
    Du sagtest, nicht ernstnehmen, aber ich könnte mich mit der Idee durchaus anfreunden. Man könnte sowas ja mal als Film oder so machen. warum auch nicht? klar, Serie V ist Enterprise, da führt nix mehr vorbei.
    ABER....heute gibts doch schon Computer. Mit deren Hilfe könnte man doch mal einen Film drehen. Die ganzen Haupcharaktere sind einfach animiert, sogar die Sprecher könnten per Computer ersetzt werden, damits wirklich "original" kling. Das alles ist schon möglich, und heute merkt man den Unterschied zu normalen Schauspielern gar nicht mehr.
    Immerhin wärs "..sicher ein Spaß!"

    Schon eher betrachtenswert wäre auch eine Serie, die während der Zeit von TOS spielt, aber mit einem anderen Schiff.
    "Wohl jede Theorie wird einmal ihr nein erleben, die meisten schon kurz nach ihrer Entstehung."

    - Albert Einstein

    Kommentar


    • #3
      Das mit dem Humor ist ja so eine Sache
      humorvoll wurde Star Trek ja erst in Deutschland gemacht
      durch die Synchronisation

      Michael J fox wird wohl nicht mehr verfügbar sein denn der leidet an Parkinson

      naja also nette idee
      aber wirds sicher nicht geben *g*
      Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
      Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

      Kommentar


      • #4
        Ich lehne sowas ab. SO ein Remake könnte trotz aller technischen Möglichkeiten nur ein Abklatsch von TOS sein. Vielleicht wäre das beim jüngeren Publikum, das sich noch nicht, oder wenig, mit TOS beschäftigt hat anders, aber nicht bei Stammzuschauern wie mir.
        Für mich ist Kirk immer mit Shatner verknüpft usw. Da gibts kein Vorbei, zumindest wenn es ersthaft gemacht werden soll.
        Eine Veralberung à la Bullyparade o. Ä. wäre was Anderes, das würde ich mir gerne reinziehn.

        CU

        Kommentar


        • #5
          NEGATIV


          Ich bin der Meinung, eine solche Serie kann und darf man nicht "remaken"... dazu ist das Original zu gut und kultig.

          Allerdings wenn ja, wäre das meine Besetzungsliste:

          Kirk: ...Tim Allen ist gut oder auch Bill Murray
          Uhura: Fran Drescher (Nanny Fine)
          Pille: Peter MacNicol
          Spock: Richard Dean Anderson
          Scotty. Lee Majors
          Chekow: Dwight Schultz (auch wenn der schon mitgespielt hat...)
          Sulu: Lucy Liu

          Gruß Sebastian
          "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Muli


            Sulu: Lucy Liu

            lol Also das würde eine gewisse Neukonzeption der Rolle bedeuten

            Spock - Richard D. Anderson gefällt mir

            aber was haltet ihr von Kirk - Lara Croft
            tempus fugit

            Kommentar

            Lädt...
            X