Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Star Trek Folge erklärt am besten ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Star Trek Folge erklärt am besten ...

    - die Föderation

    - die Klingonen

    - die Ferengi

    - die Cardassianer

    - die Romulaner

    - die Vulkanier

    - die Gedankenverschmelzung

    - Telepathie

    - die Borg

    - das Hive-Mind

    - Implantate

    - virtuelle Realität (ohne Holodeck)

    - das Holodeck

    - den Holodoc

    - den Tricorder

    - den Replikator

    - Androiden / Roboter

    - Künstliche Intelligenz (ohne Data)

    - den Universaltranslator

    - körperlose Energiewesen

    - den Warpantrieb

    - das Leben an Bord eines Raumschiffes

    - das Universum

    - die Milchstraße

    - Zeitreisen

    - alternative Realitäten

    - das Beamen

    - die Tarnvorrichtung

    - Nanotechnologie

    Bitte jeweils nur wenige einzelne Folgen nennen, die möglichst auch gut für sich selbst stehen können.
    Zuletzt geändert von irony; 26.06.2010, 22:27.

  • #2
    die Klingonen: "Sins of the father" (TNG 3x17) - Licht und Schatten der klingonischen Kultur, Riten und Geschichte werden in passender Umgebung über die Häuser Mogh und Duras und deren sowohl historische als auch aktuelle Vertreter perfekt beleuchtet.

    die Ferengi: "The magnificent Ferengi" (DS9 6x10) - sowohl die gängigen Schwächen und Stärken der Ferengi als auch die tatsächliche Diversität der Vertreter dieser Spezies werden in keiner anderen Folge so zusammengeführt und ausgiebig portraitiert.

    die Cardassianer: "Second Skin" (DS9 3x05) - beinhaltet Innenpolitik, Außenpolitik, Militärregime, Zivilcourage, Familienstruktur und -bindung und Bestätigung (Obsidianischer Orden) und Aufhebung (Tekeny Ghemor) üblicher Klischees über Cardassianer.

    die Romulaner: "Face of the Enemy" (TNG 6x14) - obwohl eine Betazoidin im Mittelpunkt der Episode steht, bekommen wir in keiner anderen Folge einen besseren Einblick in die intraspezielle Dynamik der Romulaner, und dies gleich auf individueller und politischer Ebene bei gleichzeitiger Bestätigung UND Bruch gängiger Vorurteile ... und das alles auf einem der berüchtigten Warbirds.

    die Vulkanier: der Dreiteiler "The Forge", "Awakening", "Kir'Shara" (ENT 4x07-09) - "alte" Vulkanier (High Command), "neue" Vulkanier (Syrrannites), menschenverbundene Vulkanier (Soval, T'Pol), menschenverachtende Vulkanier (V'Las), massive Behandlung von Außen- und Innenpolitik, vulkanischer Psi-Mystizismus, Surak selbst, der "Kampf" um Logik und Selbstbeherrschung, Informationen über Geschichte, Klima, Architektur des Planeten und die Physiologie der Vulkanier, Hinweis auf die Verbindung mit den Romulanern - dieser Episoden-Drilling hat einfach alles, was Vulkan und seine Bewohner ausmacht.

    die Trill: "Equilibrium" (DS9 3x04) - diese Folge bietet Blicke auf und unter die Planetenoberfläche Trills, Einblicke in den wichtigsten innenpolitischen und kulturellen Aspekt (Symbiose) dieser Spezies, deren Vorteile, Risiken und Auswirkungen auf potentielle, aktuelle und ehemalige Wirte und deren Umfeld.

    die Borg: "The Best of both Worlds, Part I+II" (TNG 3x26, 4x01)- da muss ich wohl nichts mehr zu sagen außer, dass dieser Zweiteiler eventuell durch "First Contact" ergänzt werden müsste, da ansonsten ein so wichtiges Detaill wie die Borg-Queen fehlen würde.

    die Gedankenverschmelzung/Telepathie: "Random Thoughts" (VOY 4x10) - sowohl Telepathie als auch Gedankenverschmelzung und deren Anwendung, Missbrauch, Gefahren, Chancen und Einfluss auf die kulturelle Entwicklung gleich zweier Spezies werden hier zum Kernthema einer ganzen Folge.

    Live long and prosper.
    UNENDLICHE MANNIGFALTIGKEIT IN UNENDLICHER KOMBINATION

    LOGIK IST DER ANFANG DER WEISHEIT, NICHT DAS ENDE!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
      - die Föderation
      Schwer, schwer ich würde sagen der Film "Star Trek: Der erste Kontakt".

      - die Klingonen
      TNG: "Der Austauschoffizier"

      - die Ferengi
      DS9: "Kleine, grüne Männchen"

      - die Cardassianer
      TNG: "Geheime Mission auf Celtris Drei"

      - die Romulaner
      TNG: "Die neutrale Zone" / TNG: "Nemesis"

      - die Vulkanier
      VOY: "Schwere"

      - die Gedankenverschmelzung
      TNG: "Botschafter Sarek"

      - Telepathie
      VOY: "Die Gabe"

      - die Borg
      VOY: "Skorpion"

      - das Hive-Mind
      VOY: "Unimatrix Zero"

      - Implantate
      VOY: "Die Gabe"

      - virtuelle Realität (ohne Holodeck)
      / Hierbei fällt mir nichts ein.

      - das Holodeck
      TNG: "Das Schiff in der Flasche"

      - den Holodoc
      VOY: "Doktor, Dame, Ass, Spion"

      - den Tricorder
      / Das ist zu schwer.

      - den Replikator
      / Das ist auch zu schwer.

      - Androiden / Roboter
      TNG: "Datas Tag"

      - Künstliche Intelligenz (ohne Data)
      TNG: "Datas Hypothese"

      - den Universaltranslator
      Viele Folgen von ENT

      - körperlose Energiewesen
      TNG: "Mission Farpoint"

      - den Warpantrieb
      / Das ist ebenfalls zu schwer.

      - das Leben an Bord eines Raumschiffes
      TNG: "Datas Tag"

      - das Universum
      TNG: "Der Reisende"

      Kommentar


      • #4
        - die Föderation
        DS9 "Die Front" / "Das verlorene Paradies" - Licht und Schatten der Föderation und, dass man das Paradies nicht retten kann, indem man es zerstört

        - die Klingonen
        TNG "Die Sünden des Vaters" - siehe Wannabe

        - die Ferengi
        DS9 "Familienangelegenheiten" - viele Schauplätze auf Ferenginar und Einblicke in deren Kultur

        - die Cardassianer
        TNG "Geheime Mission auf Celtris III" - zeigt erschreckend und einprägsam deren Militärdikatur und Wege zu verhören

        - die Romulaner
        DS9 "Unter den Waffen schweigen die Gesetze" - sieht erstmals den Senat, viele Schauplätze auf Romulus und Erläuterungen über deren politisches System

        - die Vulkanier
        ENT "Der Anschlag" / "Zeit des Erwachsens" / "Kir'Shara" - siehe Wannabes Posting

        - die Gedankenverschmelzung
        MOV "Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock" - erstmaligst Erläuterungen über die Katra und die Natur von Gedankenverschmelzungen

        - Telepathie
        TNG "Geistige Gewalt" - zwar keine "Erklärungen" zeigt aber mit geistiger Vergewaltigung deren Schattenseite

        - die Borg
        MOV "Star Trek: Der erste Kontakt" - Einführung der Borg-Queen usw, trotzdem wirkten sie noch so bedrohlich wie zu Zeiten von BobW

        - Implantate
        DS9 "Der Funke des Lebens" - wann ist der Mensch nicht mehr er selbst?

        - das Holodeck
        TNG "Das Schiff in der Flasche" - spielt gekonnt mit den Ebenen der Realität

        - den Holodoc
        VOY "Verborgene Bilder" - ist er ein Produkt oder ein Lebewesen mit realen Gefühlen?

        - Androiden / Roboter
        TNG - "Wem gehört Data" - ab wann ist ein Androide ein Lebewesen mit Rechten

        - Künstliche Intelligenz (ohne Data)
        TNG "Datas Hypothes" - ähnliches Thema wie bei "Wem gehört Data?"

        - den Universaltranslator
        DS9 "Auge des Universums" - wurde, soweit ich mich erinnere erstmals seine Funktionsweise erklärt

        - körperlose Energiewesen
        DS9 "Der Abgesandte" - wie erklärt man solchen Wesen körperliche lineare Existenz?

        - den Warpantrieb
        TNG "Die Raumkatastrophe" - verursachen interstellare Reisen "Umweltverschmutzung"?

        - das Leben an Bord eines Raumschiffes
        TNG "Beförderungen" - das Leben aller Schichten an Bord

        - das Universum
        TNG "Der Reisende" - Einblicke in verschiedene Dimensionen und Galaxien

        - die Milchstraße
        TNG "Das fehlende Fragment" - Erklärung, warum sich so viele ST-Rassen so ähnlich sehen

        - Zeitreisen
        TNG "Gefahr aus dem 19. Jahrhundert" - IMO die komplexeste Zeitreisefolge im Trek-Universum

        - alternative Realitäten
        TNG "Paralellen" - wie entstehen alternative Realitäten und wie könnten diese aussehen?

        Kommentar


        • #5
          @ Wannebe + GUSSduff : Vielen Dank für eure sehr interessanten Antworten, über die ich noch länger nachdenken werde, bevor ich sie kommentiere.

          Auffällig finde ich, dass noch niemand auch nur eine einzige TOS-Folge genannt hat.
          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          - die Cardassianer
          TNG "Geheime Mission auf Celtris III" - zeigt erschreckend und einprägsam deren Militärdikatur und Wege zu verhören
          Hier finde ich, dass man ein Zerrbild der Cardassianer bekommen kann.

          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          - die Borg
          MOV "Star Trek: Der erste Kontakt" - Einführung der Borg-Queen usw, trotzdem wirkten sie noch so bedrohlich wie zu Zeiten von BobW
          Die Borg-Queen macht die Borg doch eigentlich unverständlich und führt zu mehr Widersprüchen als zu Erklärungen.

          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          - Künstliche Intelligenz (ohne Data)
          TNG "Datas Hypothes" - ähnliches Thema wie bei "Wem gehört Data?"
          Ich habe die Folge lange nicht gesehen, was macht sie besser als z.B. die TOS-Folge "Computer M5" ?

          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          - das Leben an Bord eines Raumschiffes
          TNG "Beförderungen" - das Leben aller Schichten an Bord
          In den frühen TOS-Folgen sieht man eigentlich auch eine ganze Menge.
          Wäre z.B. "Der Fall Charlie" nicht genau so gut ? Was macht die TNG-Folge besser ?

          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          - Zeitreisen
          TNG "Gefahr aus dem 19. Jahrhundert" - IMO die komplexeste Zeitreisefolge im Trek-Universum
          Was ist daran besser als an der TOS-Folge "Morgen ist Gestern" ?

          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          - alternative Realitäten
          TNG "Paralellen" - wie entstehen alternative Realitäten und wie könnten diese aussehen?
          Diese Folge hat mir auch sehr gut gefallen.
          Aber wie erklärt sie das Konzept einer alternativen Realität besser als z.B. die TOS-Folge "Ein Paralleluniversum" ?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
            @ Wannebe + GUSSduff : Vielen Dank für eure sehr interessanten Antworten, über die ich noch länger nachdenken werde, bevor ich sie kommentiere.

            Auffällig finde ich, dass noch niemand auch nur eine einzige TOS-Folge genannt hat.
            Ich habe eine gute Ausrede, denn ich kenne nicht sehr viele TOS-Folgen, wenn es hoch kommt 10, die ich ganz gesehen habe.

            Was ist daran besser als an der TOS-Folge "Morgen ist Gestern" ?
            Nichts, mir ist sie nicht eingefallen, aber es gibt einige Folgen, die das Zeitrerisen gut erklären, eine der "Top 3" wäre dann sicher "Morgen ist Vorgestern".

            Diese Folge hat mir auch sehr gut gefallen.
            Aber wie erklärt sie das Konzept einer alternativen Realität besser als z.B. die TOS-Folge "Ein Paralleluniversum" ?
            Auch hier: ebenfalls sehr passend, aber ich finde, dass jemand, der ST nicht kennt, denkt, ein Paralleluniversum ist gleich dem normalen nur böse. Passend ist auch TNG: "In den Subraum entführt".

            Kommentar


            • #7
              Zitat von GUSSduff Beitrag anzeigen
              Auch hier: ebenfalls sehr passend, aber ich finde, dass jemand, der ST nicht kennt, denkt, ein Paralleluniversum ist gleich dem normalen nur böse.
              Die Gefahr besteht natürlich, aber andererseits verdeutlich diese Folge auch, welche Unterschiede sich ergeben können. Paralleluniversen, in denen Picard und Riker goldene Uniformen anhaben und Tasha Yar eine rote (also TNG das Farbschema von TOS übernimmt), und sonst ist alles gleich, wären wohl auch nicht so interessant.

              Interessant ist auch, dass TNG-TV das Spiegeluniversum nicht kennt. Aber vielleicht würde sich bei TNG auch eher die Folge "Die alte Enterprise" anbieten, wobei die aber nicht so gut für sich selbst stehen kann.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                Die Gefahr besteht natürlich, aber andererseits verdeutlich diese Folge auch, welche Unterschiede sich ergeben können. Paralleluniversen, in denen Picard und Riker goldene Uniformen anhaben und Tasha Yar eine rote (also TNG das Farbschema von TOS übernimmt), und sonst ist alles gleich, wären wohl auch nicht so interessant.

                Interessant ist auch, dass TNG-TV das Spiegeluniversum nicht kennt. Aber vielleicht würde sich bei TNG auch eher die Folge "Die alte Enterprise" anbieten, wobei die aber nicht so gut für sich selbst stehen kann.
                Mh... "Die alte Enterprise"? Ich denke, die Folge passt eher zu den Zeitreisen, aber das wäre natürlich auch eine Alternative, aber wenn man schon bei TNG ist: wie sieht es denn mit "Gestern, Heute, Morgen" aus ? Das Problem ist aber, dass man einige TNG-Folgen kennen muss.

                Ich finde, dass auch die Episode TOS: "Auf Messers Schneide" passend ist.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von GUSSduff Beitrag anzeigen
                  Mh... "Die alte Enterprise"? Ich denke, die Folge passt eher zu den Zeitreisen, aber das wäre natürlich auch eine Alternative, aber wenn man schon bei TNG ist: wie sieht es denn mit "Gestern, Heute, Morgen" aus ? Das Problem ist aber, dass man einige TNG-Folgen kennen muss.
                  Genau so sehe ich das auch. Diese Folge kann schon sehr verwirrend sein.
                  Jemand, der sich mit Science-fiction nicht besonders gut auskennt, ist danach vermutlich auch nicht so recht schlau, besonders, da Q eine wesentliche Rolle dabei spielt. Ich habe "Gestern, Heute, Morgen" sicher schon ein paar Mal gesehen und kann mir immer noch nicht merken, wie diese alternativen Realitäten zustande kamen, außer, dass Q seine Finger drin hatte.
                  Zitat von GUSSduff Beitrag anzeigen
                  Ich finde, dass auch die Episode TOS: "Auf Messers Schneide" passend ist.
                  Diese Folge finde ich nicht so geeignet, da hier nur ein Charakter - Lazarus - dauernd das Universum wechselt und die Folge zudem noch handwerklich schlecht gemacht ist. Zum Nachdenken hat sie mich zwar angeregt, aber für einen SF-Neuling ist sie wohl zu verwirrend. Interessant bei der Folge ist die Vorstellung, dass es Korridore zwischen zwei Universen geben kann, also Orte, in denen man auch eingeschlossen werden und für alle Ewigkeiten existieren kann.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                    Genau so sehe ich das auch. Diese Folge kann schon sehr verwirrend sein.
                    Jemand, der sich mit Science-fiction nicht besonders gut auskennt, ist danach vermutlich auch nicht so recht schlau, besonders, da Q eine wesentliche Rolle dabei spielt. Ich habe "Gestern, Heute, Morgen" sicher schon ein paar Mal gesehen und kann mir immer noch nicht merken, wie diese alternativen Realitäten zustande kamen, außer, dass Q seine Finger drin hatte.
                    Ich glaube, das war Absicht, dass man die Folge nicht so richtig nachvollziehen kann.

                    Diese Folge finde ich nicht so geeignet, da hier nur ein Charakter - Lazarus - dauernd das Universum wechselt und die Folge zudem noch handwerklich schlecht gemacht ist. Zum Nachdenken hat sie mich zwar angeregt, aber für einen SF-Neuling ist sie wohl zu verwirrend. Interessant bei der Folge ist die Vorstellung, dass es Korridore zwischen zwei Universen geben kann, also Orte, in denen man auch eingeschlossen werden und für alle Ewigkeiten existieren kann.
                    Ok, das ist zwar negativ, aber positiv ist ja, dass man hier, wie ich finde, ganz behutsam an alternative Realitäten herangeführt wird und auch, wie du sagtest, ein Korridor zwischen Universen dargestellt wurde, um das Ganze überhaupt gut nachvollziehen zu können. Bei anderen Folgen wird das Wissen über alternative Realitäten einfach vorrausgesetzt, was doch für Neulinge etwas sehr zu verstehen ist.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      - virtuelle Realität (ohne Holodeck)
                      TOS "Wildwest im Weltraum"
                      Absoluter Klassiker

                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      - das Holodeck
                      TNG "Das Schiff in der Flasche"
                      Dort gibt es die meisten Referenzen auf die Technik und Schwächen des Holodecks.

                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      - den Holodoc
                      VOY "Der Schwarm" oder "Verborgene Bilder"
                      Beide Episoden befassen sich mit der Psyche des Doktors und deren technische Grundlagen.

                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      - den Tricorder
                      Da gibt es keine spezielle Episode.

                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      - den Replikator
                      Da gibt es auch zuviele Episoden mit immer nur ein paar Details.
                      Am ehesten ist hier DS9 "Babel" interessant..

                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      - Androiden / Roboter
                      TOS "Der dressierte Herrscher"

                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      - Künstliche Intelligenz (ohne Data)
                      VOY "Geheimnssvolle Intelligenz"


                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      - den Universaltranslator
                      ENT "Aufbruch ins Unbekannte"
                      Quasi die Geburtsstunde des Sternenflottentranslators.

                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      - körperlose Energiewesen
                      TNG "Die geheimnisvolle Kraft"
                      Die einzige Folge die sich mit der Transformation von körperlichen und körperlosen Wesen befasst.

                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      - den Warpantrieb
                      Da gibt es auch keine spezielle Episode.
                      Am ehesten wohl Film 8 "Der erste Kontakt"

                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      - Zeitreisen
                      TOS "Griff in die Geschichte"
                      Absoluter Klassiker und keine andere Episoden geht so eindringlich auf die Auswirkungen von Zeitreisen ein wie diese.

                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      - alternative Realitäten
                      TNG "Parallelen"
                      Ein bessere wird man kaum finden, selbst außerhalb von Star Trek.
                      Mein Profil bei Memory Alpha
                      Treknology-Wiki

                      Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich werde mal schauen, dass ich das bisher wenig vertretene TOS hier ein bisschen öfter anbringe.

                        - die Föderation
                        TOS "Kampf um Organia"
                        Stellt Motivationen und Idiologien von Föderation und Klingonen gut gegenüber.

                        - die Klingonen
                        TOS "Kampf um Organia"
                        Wie gesagt, eine ganz gute Gegenüberstellung. Für die "späteren" Klingonen würde ich TNG "Der Austauschoffizier" empfehlen. Zwar weniger eine politische Erklärung, aber über den kulturellen Umgang untereinander sieht man einiges.

                        - die Ferengi
                        DS9 "Die Nachfolge"
                        Im Grunde die erste echte Ferengi-Folge bei DS9. Man erfährt gleichermaßen einiges über politische/wirtschaftliche Strukturen wie auch über ihre nur gering vorhandene Würdigung für außerirdische Kulturen und Eigenheiten.

                        - die Cardassianer
                        DS9 "Die zweite Haut"
                        Im Grunde alles da: Obsidianischer Orden, Militär, Untergrundbewegung, Besatzung von Bajor ...

                        - die Romulaner
                        TNG "Das Gesicht des Feinde"
                        Im Grunde ähnlich wie "Die zweite Haut". Troi muss sich hier anpassen, um vortäuschen zu können, sie wäre Romulanerin.

                        - die Vulkanier
                        ETP-Dreiteiler "Der Anschlag"/"Zeit des Erwachens"/"Kir'Shara"
                        Der Dreiteiler beinhaltet eigentlich von der Zeit Suraks über kulturelles Erbe bis hin zu politischer Intrige und Verhältnis zu Menschen und Andorianern alles inklusive dem Wendepunkt hin zu dem Auftreten, wie sie später sind.

                        - die Gedankenverschmelzung
                        ETP "Fusion"
                        Ist eigentlich eine richtige Einführungsfolge zu dem Thema. Auch die TOS-Folge "Der Zentral-Nervensystemmanipulator" eignet sich nicht schlecht, wenn's auch ein Nebenthema ist.

                        - Telepathie
                        TNG "Andere Sterne andere Sitten"
                        Auf die Gefahr hin, das Lwaxana-Folgen unbeliebt sind, zeigt die Folge anhand der Betazoiden den alltäglichen Umgang mit Telepathie wie auch die Möglichkeit, von anderen Personen Geheimnisse zu erfahren.

                        - die Borg
                        TNG "Zeitsprung mit Q"
                        Die Borg kommen hier sehr unheimlich rüber, Assimiliation wird zwar nicht direkt gezeigt, aber anhand der Brutkästen schon angedeutet. Auch die Anpassungsfähigkeit der Borg wird bereits behandelt.

                        - das Hive-Mind
                        VOY "Die Gabe"
                        Sevens Dilemma anhand der Trennung vom Hive erklärt im Grunde am besten, was sie hier verloren hat und wie wichtig es für sie als Drohne war, ein Teil des größeren Ganzen zu sein.

                        - Implantate
                        VOY "Die Gabe"
                        Wieder die gleiche Folge, man geht auf die Entfernung der großen Implantate ein wie auch auf die Nanosonden.

                        - virtuelle Realität (ohne Holodeck)
                        TNG "Fantasie oder Wahrheit"
                        Wohl die beste Folge zu dem Thema ohne das Holodeck. Riker erlebt alles nur in seinem Geist, während außerirdische Wissenschaftler versuchen, von ihm über seine Visionen Geheimnisse zu erfahren.

                        - das Holodeck
                        TNG "Der große Abschied"
                        Nicht gerade meine Lieblingsepisode, aber im Grunde ist alles enthalten wie auch die Faszination von Picard für diese virtuelle Darstellung der Vergangenheit.

                        - den Holodoc
                        VOY "Das Holo-Syndrom"
                        Zeigt viel über die Natur des Holodocs und was ihn von einem Menschen unterscheiden sollte. Die Folge geht auch zum Thema "Holodeck für Fortgeschrittene".

                        - den Tricorder
                        Da habe ich keine Empfehlung, aber ST7 mit "Mr. Tricorder" würde ich sicher nicht wählen.

                        - den Replikator
                        Im Grunde jede Folge, in denen er (einwandfrei) funktioniert.

                        - Androiden / Roboter
                        TOS: "Der alte Traum"
                        Vor allem mit Schwerpunkt auf Replikanten erstmals interessant. Zum Thema Roboter ohne humanoides Aussehen wäre "Ich heiße Nomad" wohl treffend.

                        - Künstliche Intelligenz (ohne Data)
                        TOS "Ich heiße Nomad"

                        - den Universaltranslator
                        DS9 "Das Auge des Universums"
                        Da wird glaub ich erstmals erwähnt, wie der UT funktionieren soll. Auch wenn's nicht Hauptthema der Folge ist.

                        - körperlose Energiewesen
                        ETP "Der Übergang"
                        Eigentlich alles vorhanden: Entwicklung von körperlichem zu nicht-körperlichem Wesen, Persönlichkeitstausch, feindliche Körperübernahme.

                        - den Warpantrieb
                        Puh, da kämen wohl sehr viele Folgen zusammen. Aber TOS eignet sich da wohl weniger, weil da der Unterschied zwischen den Antriebsmethoden (auch bei TOS-R) nicht richtig visualisiert wurden.

                        - das Leben an Bord eines Raumschiffes
                        Das ist von Raumschiff zu Raumschiff unterschiedlich.
                        Da könnte man ETP "Eine Nach Krankenstation", TOS "Der Fall Charlie", TNG "Katastrophe auf der Enterprise" und noch viele weitere Folgen nennen.

                        - das Universum
                        Auch schwierig. Eine der Folgen mit dem Reisenden aus TNG (müssten drei sein) würde sich wohl wirklich anbieten. Sonst hätte ich "Gestern, heute, morgen" noch gesagt, ist aber mit der "Anti-Zeit"-Thematik wohl nicht gerade Einsteigerfreundlich.

                        - die Milchstraße
                        TOS "Stein und Staub"
                        Da sieht man halt explizit, wie die Milchstraße verlassen wird, dass man relative Leere vor sich hat und in weiter Ferne eine anderen Galaxie sieht.

                        - Zeitreisen
                        Also vorweg: TOS "Morgen ist gestern" würde ich keinesfalls empfehlen, das mit der Rückreise ist einfach zu wirr und unlogisch geraten. Am besten würde sich da wohl "Star Trek 4" eigenen, wenn man mit dem Thema "alternative Realität" nicht zu sehr intervenieren will.

                        - alternative Realitäten
                        TNG "Parallelen"
                        Mehr alternative Realitäten wird man wohl nie mehr innerhalb von 45 Minuten sehen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Vielen Dank für eure Antworten, die ich sicher noch kommentieren werde, aber mir fällt gerade auf, dass ich in meiner Liste wichtiger Star Trek bzw. Scifi-Begriffe z.B. noch

                          - das Beamen

                          - die Tarnvorrichtung

                          - Nanotechnologie

                          vergessen habe

                          Habe ich sonst noch was Wichtiges vergessen ?

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                            Vielen Dank für eure Antworten, die ich sicher noch kommentieren werde, aber mir fällt gerade auf, dass ich in meiner Liste wichtiger Star Trek bzw. Scifi-Begriffe z.B. noch

                            - das Beamen

                            - die Tarnvorrichtung

                            - Nanotechnologie

                            vergessen habe

                            Habe ich sonst noch was Wichtiges vergessen ?
                            Ha! Da fällt mir gleich etwas ein.

                            Nanotechnologie
                            TNG: "Die Macht der Naniten"

                            Beamen
                            ENT: "Vermisst"

                            Tarnvorrichtung
                            Schwer, aber ich wähle TNG: "Das Pegasus-Projekt".
                            Zuletzt geändert von GUSSduff; 27.06.2010, 09:11.

                            Kommentar


                            • #15
                              Okay, dann noch ein paar Ergänzungen:

                              Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                              - das Beamen
                              TNG "Todesangst beim Beamen"
                              Da wird der Vorgang schon ziemlich detailreich wiedergegeben und auch eine potenziele Gefahr aufgezeigt.

                              - die Tarnvorrichtung
                              TOS "Die unsichtbare Falle"
                              Zeigt die wohl erste wirklich gute und zur damaligen Zeit nicht aufdeckbare Tarnung (im Gegensatz noch zu "Spock unter Verdacht").

                              - Nanotechnologie
                              Mir fällt der Name gerade nicht ein, aber ich würde jene Folge wählen, in der Neelix stirbt und von modifizierten Nanosonden reanimiert wird. Wird ziemlich gut erklärt, wie die Dinger in einem Körper arbeiten.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X