Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer hier fühlt sich mit Spock seelenverwandt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer hier fühlt sich mit Spock seelenverwandt?

    Gibt es hier noch mehr Leute, die weitgehend rational denken?
    Die andere Leute deshalb oft missverstehen?

    Zumindest Computer-Nerds wird sowas oft nachgesagt und genau das ist ja nach dem Klischee der typische Star Trek-seher.

  • #2
    Ich bin wohl eher der emotionale, gesellige McCoy-Typ .

    Wobei mir Spock in der Original-Serie und in den -Kinofilmen auch sehr gut (vor allem in Interaktion mit den anderen beiden des Kult-Trios) gefallen hat. Leider wird er in ST11 zum IMO unsympathischen Streber degadiert (während Kirk das arrogante A-Loch ist).

    Kommentar


    • #3
      Zitat von der Papst Beitrag anzeigen
      Zumindest Computer-Nerds wird sowas oft nachgesagt und genau das ist ja nach dem Klischee der typische Star Trek-seher.
      Naja, ich arbeite mit Computern und sowas färbt auch auf einen ab. Ja, man denkt "logischer", was ja auch logisch ist weil man bei einem Computer sehr genau sein muss wenn man etwas programmieren möchte.
      Aber das man deswegen ein Einzelgänger ist stimmt nicht. Man kann einfach besser und konzentrierter Arbeiten wenn man allein ist. Seine Emotionen hat man auch nicht besser unter Kontrolle weil man oft ziemlich gefrustet ist und am liebsten den Computer durchs geschlossene Fenster kloppen möchte.
      "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

      Kommentar


      • #4
        Warum sollten denn Nerds einzelgänger sein?
        Nur weil sie ihre Freunde hauptsächlich aus dem Netz kennen und darüber mit ihnen kommunizieren und das "normale Menschen" nicht verstehen können?^^

        Der Grund für wenig RL-Freunde ist doch meistens, dass man als Nerd die meisten Leute langweilig findet. Wenn man aber andere Nerds in seiner Umgebung hat, so kann man durchaus Freundschaften schließen

        Das gleiche gilt bei Männern für Beziehungen, wenn man in der erreichbaren Nähe intelligente Frauen findet

        Noch ein Text einer Amerikanerin im Anhang
        Angehängte Dateien

        Kommentar


        • #5
          Zitat von der Papst Beitrag anzeigen
          Warum sollten denn Nerds einzelgänger sein?
          Nur weil sie ihre Freunde hauptsächlich aus dem Netz kennen und darüber mit ihnen kommunizieren und das "normale Menschen" nicht verstehen können?^^
          Also ich finde eine RL-Kommunikation sehr wichtig. Ich habe auch Freunde mit denen ich nur über E-Mails, Skype, ect. kommunizieren kann. Liegt aber daran das sie ausgewandert sind und ich nicht einfach mal so in die USA, Russland oder China fliegen kann.

          Aber wir schweifen hier etwas vom Thema ab (ich glaube es sollte eigentlich im Völkerforum sein )
          Spock ist ja eigentlich kein Einzelgänger, er hat ja Freunde zu denen er Loyal steht. Er lebt eben etwas anders und die Menschen verstehen ihn nicht so ganz. Spock und auch Tuvok sehen ihre Captains und andere aus der Crew als Freunde.
          Als Neelix die Voyager verlassen hat, hat Tuvok ihm sogar die Freude gemacht und zum Abschied "getanzt" weil Neelix sagte das er nicht gehen wird bevor er Tuvok nicht zum tanzen gebracht hat.
          Das hatte nichts mit dem UMUK-Glauben der Vulkanier zu tun, es war einfach nur eine Geste der Freundschaft.
          "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von FltCaptain Beitrag anzeigen
            Also ich finde eine RL-Kommunikation sehr wichtig. Ich habe auch Freunde mit denen ich nur über E-Mails, Skype, ect. kommunizieren kann. Liegt aber daran das sie ausgewandert sind und ich nicht einfach mal so in die USA, Russland oder China fliegen kann.
            Ich glaube kaum dass sich ein nennenswerter Teil der Menschheit bewusst gegen RL-Kommunikation unabhängig vom Gesprächspartner entscheidet.

            Es ist doch eher so dass man keine geeigneten Gesprächspartner kennt.

            Zitat von FltCaptain Beitrag anzeigen
            Aber wir schweifen hier etwas vom Thema ab (ich glaube es sollte eigentlich im Völkerforum sein )
            Spock ist ja eigentlich kein Einzelgänger, er hat ja Freunde zu denen er Loyal steht. Er lebt eben etwas anders und die Menschen verstehen ihn nicht so ganz. Spock und auch Tuvok sehen ihre Captains und andere aus der Crew als Freunde.
            Als Neelix die Voyager verlassen hat, hat Tuvok ihm sogar die Freude gemacht und zum Abschied "getanzt" weil Neelix sagte das er nicht gehen wird bevor er Tuvok nicht zum tanzen gebracht hat.
            Das hatte nichts mit dem UMUK-Glauben der Vulkanier zu tun, es war einfach nur eine Geste der Freundschaft.
            Natürlich hat Spock Freunde zu denen er loyal steht, aber glaubst du jemand wie er hätte in einem normalen Zivilleben haufenweise Freunde?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von der Papst Beitrag anzeigen
              Natürlich hat Spock Freunde zu denen er loyal steht, aber glaubst du jemand wie er hätte in einem normalen Zivilleben haufenweise Freunde?
              Sicherlich nicht, warum auch? Eine Freundschaft basiert auf ein gegenseitiges verstehen und ein Geben und Nehmen. Eine richtige Freundschaft ist sehr selten.
              Spock hätte sicher einige Bekanntschaften wie z.B. einige Verkäufer eines ALDI-Supermarktes auf Vulkan.
              Er würde sich seine Freunde ganz logisch aussuchen und umgekehrt wäre es genauso. Also hätte er nur wenige Freunde aber dafür eben "richtige".
              "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

              Kommentar


              • #8
                Zitat von FltCaptain Beitrag anzeigen
                Sicherlich nicht, warum auch? Eine Freundschaft basiert auf ein gegenseitiges verstehen und ein Geben und Nehmen. Eine richtige Freundschaft ist sehr selten.
                Spock hätte sicher einige Bekanntschaften wie z.B. einige Verkäufer eines ALDI-Supermarktes auf Vulkan.
                Er würde sich seine Freunde ganz logisch aussuchen und umgekehrt wäre es genauso. Also hätte er nur wenige Freunde aber dafür eben "richtige".
                Rein an Bekantschaften hätte Spock, an einem Ort sesshaft und im Zivilleben stehend, allein aufgrund seiner Hobbys sicher kein Problem, Leute kennen zu lernen. Er wirs abends sicher nicht um die Häuser ziehen, aber wäre wohl in einem Buchclub, einem Schachclub und vielleicht sogar im örtlichen Musikverein. Bei Spock würde sicher nicht die Gefahr bestehen, dass er sozial verwahrlost. Und an weiblicher Gesellschaft würde es ihm sicher auch nicht fehlen, wenn man sich mal ansieht, wie die Frauen in TOS auf ihn fliegen

                Kommentar

                Lädt...
                X