Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Star Trek basierte Blender Animation (1702 in action)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neue Star Trek basierte Blender Animation (1702 in action)

    Hi Leute,

    ich habe vor kurzem meine neueste Star Trek basierte Blender-3D Animation mit selbst designten und modellierten Modellen auf Youtube gestellt:



    https://www.youtube.com/watch?v=L5SUrOy3nDQ

    Viel Spaß!

  • #2
    Schaut verdammt gut aus, gut gemacht!
    Space is the Place!

    www.last.fm/user/Zaphbot

    Kommentar


    • #3
      Die Streben zu dem Außenring wären das erste, was ich an dem Dingens wegböllern würde. Denn wenn der sich abtrennt und gegen die Untertassensektion kracht, dann brauche ich gar nicht mehr weiter zu feuern, das ganze Schiff erledigt sich von alleine...
      Die Sternenflotte bescheinigt hiermit, dass zur Erzeugung dieses Textes kein Rothemd gemeuchelt, gephasert, erstochen, erschlagen, gesteinigt, transporterverunfallt noch in irgendeiner anderen Weise grob ausgebeutet, misshandelt oder an körperlicher oder geistiger Unversehrtheit geschädigt wurde.

      Kommentar


      • #4
        Ich glaube die meisten die von Strukturellen Schwächen bei Trek-Designs reden, vergessen dass ein Schiff ohne Schilde eh so gut wie erledigt ist - und solange die Schilde noch da sind, kannst du auf die Streben ballern wie du lustig bist.

        Zum Thema: Sehr nette Animation, aber wird bei mir dadurch getrübt, dass ich das Schiffsdesign nicht wirklich ansprechend finde. Aber das ist ja Geschmackssache. Dynamisch genug ist das Video auf jeden Fall.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Drakespawn Beitrag anzeigen
          Zum Thema: Sehr nette Animation, aber wird bei mir dadurch getrübt, dass ich das Schiffsdesign nicht wirklich ansprechend finde. Aber das ist ja Geschmackssache. Dynamisch genug ist das Video auf jeden Fall.
          Dito. Das Design spricht mich auch nicht an, aber die Animation als Ganzes ist wirklich gelungen. Besonders gut gefällt mir der Warp-Sprung am Ende und die specular highlights. Die Soundeffekte hätten IMO auch besser sein können, aber da muss ich erstmal mithalten können, um zu wissen wie schwer es tatsächlich ist, so eine Animation zu erstellen

          Kommentar


          • #6
            Danke für eure Antworten. Natürlich ist das sehr aufwendig und ich mache das nur als Hobby. Das ganze ist mit Blender 3D modelliert und animiert. Dazu erstelle ich gerade ein Tutorial. Der Link dazu ist im Video enthalten. Probier es einfach aus. Blender ist open source und plattform unabhängig.

            Kommentar


            • #7
              Hi, also ich fand die Animation fand ich auch ganz nett, aber ein Paar Kritikpunkte habe ich da schon.

              -Du hast extrem viele Lichtquellen, dafür ist es aber irgendwie sehr dunkel. Meiner Ansicht nach zu viele Sterne. Ein Stern, aber etwas besser ausmodelliert aber noch eher besser austexturiert wäre meiner Ansicht nach an dieser Stelle gelungener.
              -Die Meteoroiden sehen vom Weiten annehmbar aus, aus der Nähe betrachtet irgendwie verwaschen. Ich weiß nicht ob du bei diesen Modellen nur Bumpmaps bunutzt hast, wenn ja, wärst du mit echter Geometrie (sprich Displays Modifier) und nachträglichen Bearbeiten mit dem Sculp Werkzeug besser beraten.
              -Der Warpantrieb am Ende war doch eher BSG als Star Trek :-)

              Ich finde schade, das nichts explodiert ist. Explode Modifier ist das Größte
              Zuletzt geändert von Skeev; 14.05.2012, 20:56.
              "Ein Weiser Mann folgt nur sich selbst:" Zitat irgend eine Berühmte Persönlichkeit.

              Kommentar


              • #8
                Ich habe leider nicht die geringste Ahnung, wie man solche Animationen hinbekommt, daher fehlt mir eine direkte Vergleichsmöglichkeit. Rein optisch finde ich es aber durchaus ansprechend, besonders die Licht-/Schattenspiele mit den Meteoriten sind ganz nett.

                Das Schiffsdesign ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber schlecht finde ich es nicht. Wobei ich mich gerade frage, welche funktionelle Bedeutung der Außenring haben soll?

                Die Musik finde ich nicht überragend, aber man kann sich dran gewöhnen. Der abschließende Warpsprung ist dann ein guter Abschluss.

                Kommentar


                • #9
                  Ein Minivideo!

                  Die sonderbare Form des Hauptschiffes macht das Hinsehen erst interessant - mit einer Sovereign wäre das wohl allzu bekannt rübergekommen. Ich finde es ganz gut.

                  Was der Außenring für eine Funktion hat, erschließt sich mir allerdings auch nicht. Handelt es sich womöglich um eine Art von Antenne?
                  "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
                  die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
                  (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

                  Kommentar


                  • #10
                    Hi zusammen,

                    entschuldigt bitte meine lange Abwesenheit hier.

                    Der Ring hat den folgenden Hintergrund: Normalerweise sind die Fenster immer über die Oberfläche des Schiffes verteilt. Das hat zwar eine Neigung, dennoch müssten die Fenster in den Räumen des Schiffes dann eigentlich an der Decke sein, es sein denn die Räume sind verdreht. Also dachte ich darüber nach, wie man der Crew mehr Räume mit Fenstern an den Seiten zur Verfügung stellen kann, ohne diese Problematik. Wie würde man ein Schiff mit dieser Anforderung designen? Diese Frage war der initiale Auslöser für das Grunddesign.

                    Ich arbeite übrigens an einem neuen Projekt. Die Textur des Schiffes ist vollständig erneuert. Das dauert noch ein wenig, aber 2 meiner Meinung nach sehr schöne FullHD Wallpaper die daraus entstanden sind, habe ich auf meiner Tutorialseite hochgeladen. Der Link ist in der Videobeschreibung auf Youtube.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X