Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welcher Star Trek Beruf entspricht eurer realen Ausbildung?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welcher Star Trek Beruf entspricht eurer realen Ausbildung?

    Es kann sein das es solch ähnliche Fragen schon gibt.
    Aber hier ist nicht gefragt was ihr gerne machen würdet sondern
    was ihr machen könntet.
    Wenn ihr zum Beispiel Kfz-Mechatroniker gelernt habt
    würdet ihr eventuell einen guten Techniker abgeben.


    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

    Seskal schrieb nach 8 Minuten und 27 Sekunden:

    Also ich habe verlängerten Wehrdienst geleistet und eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik abgeschlossen.

    Nach meinen Vorstellung könnte ich Soldat bei der Sternenflotte werden oder Sicherheitsmann auf einem Schiff.
    Oder ich könnte einfach als Crewman in einem Lager arbeiten.
    Des weiteren könnte ich mir ein Job bei der Zollinspektion einer Raumstation vorstellen
    durch die Bundeswehr und die Lagerlogistikaussbildung.
    Zuletzt geändert von Seskal; 18.12.2011, 07:58. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
    Es lebe die Freiheit.

  • #2
    Also ich würde bestimmt einen guten Captain abgeben da ich im wirklich leben ein eigenes Schlauchboot besitze, nein war nur Spaß ^^

    Ich bin gelernter Heimerzieher und könnte bestimmt als Betreuer in einen Kindergarten an Bord eines Sternenflottenschiffes oder ähnlichen Einrichtungen anfangen.
    Today is a good day to die

    Kommentar


    • #3
      Ich bin gelernter Elektroniker und arbeite in der Ausfallanalyse...

      Somit wäre der Maschinenraum mein zweites Quartier. Wenn was kaputt geht, kann ich sagen, warum.

      Kommentar


      • #4
        Vielleicht a la Jake Sisko bis in den Nachmittag hinein schlafen, ein paar Zeilen schreiben und dann den Rest des Tages Dom-Jot spielen.

        Ansonsten lassen sich gegenwärtige Qualifikationen kaum übertragen. Ein KFZ-Mechatroniker müsste im Star Trek-Universum ebenso von 0 anfangen wie ein Poet, wenn er möchte, dass man ihn an irgendwelchen Maschinen rumwerkeln lässt. In den Bereichen Sicherheit, Wissenschaft und Medizin wird es auch nicht viel anders sein.
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


        • #5
          Schwer zu sagen, weil die Berufswahl doch von den Umständen abhängt in denen man aufwächst. In einer im Vergleich zu heute hochtechnologischen Zeit hätte ich mich vielleicht anders entwickelt als jetzt in den 80ern und 90ern. Aus damaliger Sicht (als 18jähriger) wäre ich kaum nach San Francisco zur Akademie bzw. Unteroffiziersschule gegangen, also wäre ich auch im zivilen Berufsleben geblieben. Mit meiner kaufmännischen Ausbildung wäre ich also vermutlich Sachbearbeiter oder Assistent in irgendeiner Abteilung einer x-beliebigen Firma geworden.

          Nimmt man an, dass ich im 24. Jahrhundert des Star Trek Universum ebenso nach der Schulausbildung berufsbegleitend eine weitere Ausbildung gemacht hätte, dann wäre ich nach aktuellem Stand das gleiche wie jetzt: Ich würde irgendwo in irgendeiner Firma arbeiten und mich um Datenbanken und BI-Systemen kümmern. Nur halt mit den technischen Möglichkeiten der jeweiligen Zeit und nicht mit heutiger Software. Business Intelligence und Vertriebscontrolling gibts vermutlich auch im 24. Jahrhundert noch in irgendeiner Form. Selbst wenn es nur Effizienzkontrolle und nicht auch Gewinnmaximierung ist.

          In der Sternenflotte würde man mich wie gesagt höchstwahrscheinlich nicht finden.
          "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
          "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

          Kommentar


          • #6
            Als IT-Systemelektroniker und Servicetechniker würde ich wohl entweder im Raumdock Leitungen auf Schiffen verlegen und Computer/Konsolen anschließen oder Dinge wie Tricorder reparieren.

            Kommentar


            • #7
              Ich werde ab Januar ein Jahr freiwilligen Wehrdienst leisten und strebe danach eine Ausbildung zum Büchsenmacher an.
              Im 24. Jahrhunderd würde ich also wahrscheinlich als Crewman der Sicherheit in einer Waffenkammer auf einer Raumstation der Föderation hocken, und hoffen, eines Tages als Techniker bei der Entwicklung von neuen Handphasern für die Sternenflotte arbeiten zu dürfen.

              Nachtrag @ Kennerderepisoden: Es geht darum, was das Gegenstück unserer Qualifikationen im 24 Jarhundert währe. Nicht, was wir machen würden, wenn wir eingefroren würden und 2356 auf einem Föderationsraumschiff aufwachen.
              Leben ist Jazz.
              Jazz ist Leben.
              Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

              Kommentar


              • #8
                Ich bin angehender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, daher würde ich wohl in irgendwelchen Büros an Holosimulationen oder semiintelligenter Steuerungssoftware arbeiten. Ich schätze, dass mein Arbeitsplatz vielleicht in einer Sternenbasis liegen würde.
                Zuletzt geändert von McWire; 22.12.2011, 23:48.
                Mein Profil bei Memory Alpha
                Treknology-Wiki

                Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                Kommentar


                • #9
                  Puh, als Wirtschaftslehrer recht schwierig. Vielleicht Ausbildner an der Sternenflotten-Akademie .

                  Sonst war ich in meiner Studienzeit auch Security. Sprich vielleicht wäre auch die Sicherheit etwas für mich.

                  Kommentar


                  • #10
                    Vielleicht Historiker. "Und in der dunklen Vergangenheit gab es Geld und man versuchte seinen Geldbesitz zu maximieren. Neusten Funden nach glaubten die Menschen der damaligen Zeit an eine unsichtbare Hand, die in der Börse wohnte, und wer diese unsichtbare Hand erzürnte musste den Tempel, auch Markt genannt, verlassen und durfte erst nach 6 Jahren Insolvenzbußzeit zurückkehren."

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich studiere gerade Astro(Quanten)physik, Astronomie und Elektroing.
                      ich würde sicher immer noch in der Sternenflottenakademie stecken

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich bin Sozialarbeiterin und habe eine Zusatzausbildung als systemische Beraterin.
                        Ich wäre dann gerne Counsellor auf einem Raumschiff :-)

                        Kommentar


                        • #13
                          Wie man in ST IX sehen konnte, gibt es im 24. Jhd. noch Bibliothekare, das passt also. Gut, die Ausbildung sieht wahrscheinlich ganz anders aus, aber so generell kann ich bleiben, was ich bin.

                          LG
                          Whyme
                          "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                          -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                            Wie man in ST IX sehen konnte, gibt es im 24. Jhd. noch Bibliothekare, das passt also. Gut, die Ausbildung sieht wahrscheinlich ganz anders aus, aber so generell kann ich bleiben, was ich bin.

                            LG
                            Whyme
                            Ich glaube auf Memory Alpha, dem Datenspeicherungszentrum der Sternenflotte wurde eine Commander-Stelle als Bibliothekar frei:
                            Halt Dich ran und rock die paar Beiträge bis zur Beförderung!
                            \\// Dup dor a´az Mubster
                            TWR www.labrador-lord.de
                            United Federation of Featherless
                            SFF The 6th Year - to be continued

                            Kommentar


                            • #15
                              als Student der Medieninformatik wüsste ich nicht ganz recht, wo man mich hinstecken würde. vielleicht in das Betreuerteam des LCARS-Menüsystems.
                              ~~:::Battlestar Galactica:::~~~

                              InterStella - Foren-RPG

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X