Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beim Revell-Modell der Voyager fehlen die Sticker - Wer hat Basteltipps?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beim Revell-Modell der Voyager fehlen die Sticker - Wer hat Basteltipps?

    Eigentlich sagt der Titel schon alles.
    Ich habe extrem preiswert ein Modell der Voyager (von Revell) ergattern
    können, was fehlt sind die Bauanleitung (was bei der Einfachheit des Ganzen
    egal ist) und die Sticker. Letztere fehlen dann aber schon recht schmerzlich...

    Wer hat eine Idee, wie ich meine Voyager trotzdem mit den entsprechenden
    Schriftzügen versehen kann, so dass es trotzdem noch gut aussieht?

    Bin dankbar für jeden Tipp

    Liebe Grüße
    die Fly

  • #2
    Hilfreich wäre das du weißt WO die Sticker sonst hinkommen.

    Dazu gibt es die meines Erachtens vollständige Anleitung als PDF z.B. zum Ausdrucken:

    PDF - Voyager Revell Modellbausatz


    Für den Hauptschriftzug könntest du dieses Bild verwenden:
    Man kann es mit Irfan View oder anderen Bildbearbeitungsprogrammen begradigen (drehen). Alternativ kannst du auch den Schriftzug mit einer Star TRek Schriftart ausdrucken:Star Trek Lives - Downloads - Trek Fonts



    Du kannst auch ein UFP Logo anbringen. (am besten wäre Folie oder Transparente Materialen)

    Bei mir ist der Schriftzug abgerissen. Ich bin ins nächste Geschäft für Druckerzubehör mit dem Ausgedruckten Muster und habe nach einem Druck auf Folie verlangt. Das lief auch alles ganz gut, denn ich habe gleich 2 (zur Sicherheit) machen lassen.
    Ich versuchte mich in Fingerspitzengefühl und dem Modellbaukleber. Das lief nicht besonders. [Später habe ich erfahren dass ich 32 Cent mehr für zwei "Extra Glatte Slide"-Folien ausgegeben habe.]Ich probierte einiges aus und habe letztendlich einen einfachen genommen. Die Folie rutschte immer hin und her, aber nach etwa 20 Minuten verharren saß die Folien und somit die Aufschrift super!

    Ich würde mich aber lieber in einem Geschäft beraten lassen.
    "Zukunft, Vergangenheit, Gegenwart, Ich bekomme davon Kopfschmerzen!

    Kommentar


    • #3
      Wenn es nicht "Original" sein soll - Modellbaugeschäfte, insbesondere Flug- und Eisenbahnmodellbau.


      Mein Tipp - Grundierung - Farbe - Lack(farblos) - DANN die "Abziehbilder" - final Lack(farblos)!

      Ich habe bei der selben "Voyager" mit "Schminke" - Farben beste Ergebnisse erzielt.

      Zugegeben - Revell- Modell ist es nicht geworden, aber ob die das im Deltaquadranten auch wissen?

      mfg

      Prix
      Ich bin der Graue / Bin Keines Freund / Keines Feind / nicht zu Kaufen / nicht zu Bitten / nicht zu Handeln / nicht zu Drohen / einfach nur der Graue.

      Kommentar


      • #4
        Huhus,

        1000 Dank für die super tollen Tipps und Links!
        Die Bauanleitung ist extrem hilfreich und die Idee den Schriftzug ggf. einfach selbst zu schreiben auch, darauf bin ich gar nicht gekommen.
        Außerdem habe ich sogar einen Laserdrucker, in den ich Folien einlegen kann, das sollte also kein Problem sein.

        Ich werde das Projekt angehen, sobald sich ein wenig Zeit findet und berichte dann hier, wie es geklappt hat

        LG, die Fly

        Kommentar


        • #5
          etwas spät, aber...

          ... trotzdem will ich schreiben, dass revell einen super ersatzteil-service hat!!! ich erhielt dort schon zwei mal ein ersatzteil gratis. sicher könntest du die sticker dort auch bekommen.

          reed01
          "Das Leben ist verrückter als jedes Drehbuch."

          Kommentar

          Lädt...
          X