Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kinder in Star Trek

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kinder in Star Trek

    Ob Wesley Crusher, Naomi Wildman oder Jake Sisko: Kinder oder Jugendliche in einer Star trek-Serie haben einen schweren Stand bei den Fans. Was ist eure Meinung zu dem leidigen Thema Kinder in Star Trek?
    No one, listen to me, no one is stronger than Captain Kirk!

  • #2
    Also ich habe mit Kindern in Enterprise kein Problem. Ich finde Kinder, wie Wesley gehören einfach zu einer guten Serie dazu.
    Und die Folgen überhaupt mit Kindern find ich irgenwie niedlich.
    Auf der Enterprise allein,
    Sehe ich Data und sonst kein'.
    Er hat stets alles im Griff,
    Wem brauchen wir noch auf dem Schiff?

    Kommentar


    • #3
      Kinder von mir aus...aber nicht solche Formvollendeten Fachidioten wie Wesley Crusher!

      Zitat aus einer Seite des Wesley Crusher Hasser Clubs:

      Wesley :"Auf manchen Planeten gibt es Kakaobäube ,die 200 Jahre braucen ,um zu reifen."

      "WESLEY CRUSHER SOLL BLOß DIE SCHNAUZE HALTEN!"

      Der Chefingenieur:
      "Einmal sagte er mir ,ich sei Braun angemalt ,seitdem mag ich ihn nicht..."

      usw.....
      "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

      -Tribun

      Kommentar


      • #4
        Ich habe generell auch nichts dagegen, auch wenn ich denjenigen etwas nachempfinden kann, die den kleinen Crusher als nervig angsehen haben, jedoch dass nur zu beginn der Serie, sobald er richtiger Fähnrich ist, gehts ja, finde ich.

        Naomi fand ich auch immer ganz niedlich, es wurde auch nicht mit ihr übertrieben.

        Und Jake war wirklich ein sehr guter Charakter, er war ja auch zur wenigsten Zeit als Kind anzusehen. Mir hat er sehr gut gefallen, zumal ich stets den Eindruck hatte, dass es sich um einen äusserst guten Schauspieler handelte.

        Kommentar


        • #5
          Ich finde die Kinder von ST ... !
          Vorallem Naomi Wildman! "ich bin die Assistentin von Captain!"
          Kind, dafür brauchst du ein Offizierspatent. Asserdem gbit es keinen Assistenten. Wesley Chrusher geht ja noch und Icheb sehe ich nicht als Kind. Icheb hätte man früher einbauen können!
          Er ist tot, Jim. Ich konnte nichts mehr für ihn tun!
          (Standardspruch von Dr. McCoy)

          Kommentar


          • #6
            Na ja... Weasly war der einziege der mich WIRKLICH genervt hat... Jake war ja ganz ok dargestellt Naomi hat mich eingentlich nie richtig genervt... Genervt haben mich noch diese Borg-Kinder bis auf Ichep... Aber das hat sich ja erledigt
            "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

            Kommentar


            • #7
              Wesley und Naomi finde ich ehrlich gesagt zum speien. Jake Sisko fand ich aber sehr glaubwürdig, schon allein weil er kein Sternenflotten-Musterknabe war und sich nicht andauernd in den Vordergrund drängte.

              Kommentar


              • #8
                Also Naomi hat mich eigentlich nie genervt!

                Das mit der "Àssistentin des Captains" ist ja nur scherzhaft gemeint, also ich fand sie immer ganz lustig. Außerdem in der Folge "Shattered" /"Zersplittert" sieht man sie ja als erwachsene Frau und da sieht sie ja gar nicht so schlecht aus! Hat jemand zufällig ein Bild davon?

                Jake Sisko habe ich nie als Kind angesehen. Er hat seine Rolle immer sehr sehr gut gespielt.

                Wesley, naja, also den hab ich nie so richtig gemocht, aber gehasst....

                Kommentar


                • #9
                  Bitte lasst das hier nicht wieder in eine "Hass"-Thread ausarten; davon gibt es bereits genug und ich denke Washburn meinte das auch allgemeiner!
                  Recht darf nie Unrecht weichen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finde es gar nicht schlecht Kinder in Star Trek mitspielen zu lassen. Vielleicht sieht man sie dann irgendwann in einer zukünftigen Star Trek Serie wieder mitspielen. Icheb z.B könnte nachdem er die Akademie absolviert hat in einer neuen Serie mitspielen. Das fände ich gar nicht so schlecht.

                    Captain Sovok

                    Kommentar


                    • #11
                      Generell halte ich es für positiv auch Kinder/Jugendliche in ST als regelmäßig auftretende Charaktere zu haben. Jake ist IMO ein sehr guter Charakter, Naomi ist ganz OK, nur Wes ist wirklich schröcklich .
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        Also mit Icheb...da platzt mir fast jedes mal die Htschnur; der ist noch schlimmer als Wesley (IMO)!
                        Wesley anfangs ist auch echt übel, aber gegen Mitte wird er in Ordnung!
                        Jake ist voll gut!
                        Nami ist auch arg nervenstrapazierend!
                        Das Borg - Baby wurde von den Voyager - Autoren vergessen...

                        Kommentar


                        • #13
                          Naomi und Jake waren die besten von Kindercharakteren, Jake war kein Superhirn, und war einer der beste Charaktere in DS9, Naomi ist noch klein und kleine tuen ja manchmal so als ob die wichtig wären
                          Icheb ist aber um einiges besser als Wesley der fast jeden zweiten Tag die ENTE rettet, und da er über Borgwissen verfügt ist es nicht schlimm dass er klüger als einige andere.
                          Mehr Meinungsfreiheit für die Welt!

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe generell nichts gegen Kinder in Star Trek.
                            Bisher fand ich auch nue Wes nervig, besonders in den frühen Staffeln.
                            Die anderen Kinder fand ich so gut wie nie nervig. Sie verhielten sich so, wie normale Kinder in ihrem Alter. Icheb bildet hier eine Ausnahme, da er über Borgwissen verfügt, aber deshalb nervt er mich nicht, zumal er die Voyager nicht so oft rettete, wie Wes die Enterprise.

                            Kommentar


                            • #15
                              Kinder in Star Trek?

                              TOS

                              Gorgons Schar....(k/a wie die Folge heisst)
                              Allesamt nervige, naseweise, unerzogene Gören

                              "Miri, ein KLeinling"
                              Die meisten waren ziemlich glaubhaft. Sie waren ja auch schon "älter" angedacht.

                              Hmm, in TOS wüßt ich jetzt keine "handelnden" Kinder mehr.

                              TAS kenn ich nicht so gut.

                              TNG naja Kiddies Trek eben

                              Wesley. So gestört hat er mich gar nicht, nur wurde er von Anfang an als zu sehr priviligiertes Kind dargestellt. Schon die dritte Folge bringt die Messias Szene mit dem Reisenden, na klar. Ansonsten hat Wes seit der Akademie ja gute Ansätze gezeigt

                              Die beiden Brüder, die einander vergiftet haben. (Folge? k/a)
                              unauffällig und bis auf den schiefgegangenen Streich recht brav.

                              "Das Kind"
                              Nervfaktor besonders hoch. Wieder ein Wunderkind, wieder ein Drehbuchversager.

                              Die Sorge der Aldeaner.
                              Wesley stört ein wenig durch Naivität, die anderen Kinder verhalten sich altersgerecht. Gute Kinderfolge!

                              Katastrophe auf der Enterprise.
                              Picard macht allees viel schlimmer, als es ist. die drei Kinder sind nur ein wenig vorlaut, ansonsten sehr ok. (O'Briens Tochter Molly ist einfach nur niedlich )

                              Rascals
                              Eine Spitzenfolge, in der die Kinder die wahren Helden sind. zu Recht!

                              Endars Sohn.
                              Der kleine Junge hat ein Rad ab. Aber das soll ja anerzogen sein, also ist er ein guter Schauspieler. Für die gezeigte Situation war das okay.

                              Der einzige Überlebende (Hero Worship meine ich)
                              Am Anfang noch niedlich wird es nervig, als auf einmal Lil Data rumläuft. Am Ende darf auch dieser Knabe auftrumpfen und fällt dementsprechend aus der Kinderrolle ... trotzdem recht gute folge mit überraschendem script.

                              The Bonding
                              Wieder ein vereinsamtes gestörtes Kind. Wenn es nicht schon das wiederholte Mal gewesen wäre, hätte es gut rüberkommen können. Eher mittelmaß.

                              "Unnatural Selection"
                              Zu alt für "wahre Kinder".

                              Wesleys Freundinnen waren auch alle recht erwachsen (Saria und Robin Lefler)...keine echten "Kinderrollen".

                              hmmm weitere Kinderflgen wüßt ich jetzt nicht...

                              DS9
                              nahezu ausschließlich drei Kinder:
                              Jake Sisko.
                              Nun nach zweiu Jahren sehr schnell erwachsen gewordfen, vorher unauffällig, nachher angenehme Ausnahme, wirkt kompetent bleibt aber verspielt. Gut bis sehr gut.

                              Nog.
                              Nunja muß man über den Dorftrottel was sagen? Bis zur Akademie lustige Nebenrolle, die gut verkörpert wurden (ist ja auch ein erwachsener Schauspieler, wenn ich mich nicht irre) danach unmotiviert (wieso wollte er ausgerechnet dahin? vorher war er Hansguxckindieluft, auf einmal wird er Held der Arbeit)

                              Molly O'Brien.
                              Überraschend schnell gewachsen
                              In "If Wishes were Horses" nette Darstellung, ansonsten nur beiläufige Auftritte. Die Kind der Wildnisfolge war ja eine erwachsene Schauspielerin.

                              Kirayoshi taucht so gut wie gar nicht auf. Andere Kinder auch kaum.

                              Voyager
                              Naomi Wildman
                              meistens passend geschriebene Rolle, auch wenn die Flotterfolge nervig war und manchmal die Dialoge Mist sind.

                              Die fünf Borgkinder.
                              Das Baby wurde noch in derselben Folge bei wandernden Mitgliedern seines Volkes untergebracht, darum taucht es nur einmal auf
                              die Zwillis sind etwas vorlaut, das Mädel etwas viel und Icheb ist eine tolle Rolle. Meistens sehr gut verwendet worden.

                              Unschuld.
                              Zwar die "jungengreise" aber wurden ja von kindern gespielt
                              Dafür aber schwache Folge.

                              Qjunior
                              naja, bislang nur Gerüchte, aber argh....

                              SO mehr Kinder wüßt ich jetzt nicht.... Aber die weitaus meisten Kinderrollen waren für die Story ganz gut. Nur wenn die Story dann mal im Eimer war, hat es die Kinderrolle dann gleich miterwischt. Insgesamt kommt es immer auf die Folge an. Einen Versuch wars aber immer wert !
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X