Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steht die Föderation am Moralischen Abgrund?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Steht die Föderation am Moralischen Abgrund?

    ICh beziehe mich bei dieser Frage auf Janeways Verhalten bei "Endgame" (deßhalb werde ich Spoiler verwenden).

    Ich habe einige Feststellungen gemacht(Die ich auch schon im Episodenmenü gepostet habe ,aber ein eigenes Thema scheint mir angebracht):


    Spoiler
    Man muß in der Föderaton und Starfleet zwischen Anspruch und Wirklichkeit unterscheiden....und da zeigt sich ,daß die ach so hoch gehaltenen Ideale eigentlich immer mehr wegbröckel ,oder schon untergraben sind. Admiral Janeways Verhalten zeigt eindeutig ,daß sie korrumpiert ist. Sie hat sich vollständig von ihren Idealen verabschiedet ,und tötet Millionen ,und gleichzeitig gibt sie dem Ärgsten Feind der Föderation die Technik ,um wieder immun gegen die neuen Waffen zu sein ,was genau genommen Verrat an der Föderation ist. Es zeigt ,wie sehr Macht skrupellos macht.


    Wenn man es genau überdenkt ,je mächtiger die Föderation wird ,deßto mehr klaffen Schein und Sein auseinander......
    "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

    -Tribun

  • #2
    Wieder einer, der nicht hingeschaut hat!


    Spoiler
    Janeway handelt nicht in Übereinkunft mit Starnenflotten-Regeln oder Vorgesetzten, sondern aus purem Eigennutz und tiefer persönlicher Verzweiflung heraus. Das macht die Tat zwar nicht "richtiger", aber man kann sie deswegen nicht der Starfleet unterjubeln, wie du das machst.

    Die Technologien des Shuttles haben die Borg mit einiger Sicherheit überhaupt nicht bekommen! Der Hangar und alle Drohnen, die schon mit der Examiierung beschäftigt waren, sind bei der Explosion zusammen mit dem Shuttle selbst vernictet worden.
    Außerdem bleibt fraglich, ob die Borg nach so kurzer Zeit die Panzerung geknackt haben, die Janeway afair nochmals hochgefahren hatte.

    Da die Borg Perfektion anstreben ist es nicht logisch, wenn sie unvollendete Examinierungen neuer Technologien verbreiten würden, zumal ja keinerlei Eile besteht. Seven of Nine macht auch immer alles fertig, bis sie brauchbare und umfassende Daten liefern kann. Es ist also höchst unwahrscheinlich - wenn nich sogar unmöglich - dass die Borg die Technologie assimiliert haben.
    ~ TabletopWelt.de ~

    Kommentar


    • #3
      Starfleet kann man auch meiner Meinung nach nicht verantwortlich machen, allerdings sehr wohl Captain Kim der Janeway hätte aufhalten können, dies aber nicht tat. Also ist Kathy nicht alleine mit ihrem unmoralischem Handeln !
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4

        Spoiler
        Die Borg-Sphäre zum Schluß hatte bereits die Panzerung ,und konnte deßhalb nur von innen heraus zerstört werden ,also haben sie diese Technik seher wohl bekommen...(Die Föderationsschiffe konnten von außen soviel einprügeln ,wie sie wollten ,das Ding bekoam davon nicht einmal einen Kratzer...)
        "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

        -Tribun

        Kommentar


        • #5
          Also...

          [SPOILER]Das hier ist ein Spoiler... und ich weiss nich was verdammt nochmal so schwer daran is hinter den Titel einfach

          Spoiler
          zu schreiben... ich finde man sollte ein bisschen mehr rücksicht auf leute nehmen die es vorziehen die deutsche Version zu sehen wenn sich alle Voy-Folgen gesehen haben! DANKE
          "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

          Kommentar


          • #6
            Re: Steht die Föderation am Moralischen Abgrund?

            Originalnachricht erstellt von Tribun
            ICh beziehe mich bei dieser Frage auf Janeways Verhalten bei "Endgame" (deßhalb werde ich Spoiler verwenden).

            Ich habe einige Feststellungen gemacht(Die ich auch schon im Episodenmenü gepostet habe ,aber ein eigenes Thema scheint mir angebracht):

            <snip >
            Wenn man es genau überdenkt ,je mächtiger die Föderation wird ,deßto mehr klaffen Schein und Sein auseinander......
            Das hat nichts mit Macht zu tun... Moraliusch anrüchiges gab es auch schon zu Zeiten von Kirk (bzw höchstwahrscheinlich schon zur Zeit von Archer )

            Die Frage ist immer nur, wie weit sowas um sich greift!

            Janeway, Dougherty, Leyton... so langsam häufen sich die Föderierten, die meinen über dem Gesetz zu stehen.

            Solange es nur hunderstel Promille von den vielen hunderttausend Sternenflotten Angehörigen sind, die wirklich alle Prinzipien und Moralvorstellungen üb er Bord werfen, mag das noch auszugleichen sein, weil ja 99,99999% richtig handeln. Aber wenn es erstmal drei vier oder fünf Prozent sein sollten, die sich für anrüchige Wege entscheiden? Was wird dann passieren.

            Die Föderation ist noch nicht moralisch am Ende, aber sie hat 2375/6 einen Punkt erreicht, an dem sie gefährlich nahe an den Abgrund herankommt. Leider werden wir nicht mehr so schnell mitbekommen, ob sie die Kurve bekommt, aber interessant wäre das schon.

            (Ist es nur eine Umsetzung des "Zeitgefühls" in den ST-Kosmos, das Transferieren von Bestechlichkeit und organisierte Verbrechen in eine Fernsehserie, eventuell eine beabsichtigte Parabel auf die langsam kippende Moral im Rl, die da zu Grunde liegt - oder ist es ein Problem, daß amrerikanische Autoren nicht mehr dehen, daß die Föderation so schlecht dargestellt wird, weil das Konzept schon lange keines mehr ist? IMO ein weiterer interessanter Aspekt dieses Threads, oder nicht?)
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Und jetzt ,wo die Föderation allen Nachbarn überlegen ist ,was soll da denn nur werden?
              "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

              -Tribun

              Kommentar


              • #8
                Na ja... Vielleicht spornt das die anderen an was besseres zu entwickeln...
                "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                Kommentar


                • #9
                  Rüstungswettkämpfe regeln die überlegenheit der Moral? Wußt ich ja noch gar nicht.... Boah ey!

                  Die Föderation mag jetzt ja überlegen sein, sie mag es aber angesichts von Nachbarn wie der Ersten Föderation oder der Tolianer nicht sein. Ansonsten ist die neue Technik nur noch mehr Ansporn, sich an gewisse Grundsätze zu halten. Nur dann kann sich die relativ hohe Moral erhalten, die die Föderation für sich in Anspruch nimmt. Und nur, wenn sie sich ihre Moralgrundlagen erhalten kann, wird sie ihre Integrität und damit letztlich ihr Überleben sichern können. Expansionistische Reiche und Imperien haben in der gesamten Geschichte immer überlegene Gegner getroffen und wurden von ihnen zerfleddert. Und falls mal kein Gegner da war haben ssich die egoistischen Fraktionen in Bürgerkriegen zerfleischt...
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich bin nur mal gespannt ,wie lange eine so mächtige Macht die moralische Flagge noch oben halten kann...
                    "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

                    -Tribun

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von Tribun
                      Die Borg-Sphäre zum Schluß hatte bereits die Panzerung
                      Quatsch, das wurde nie gesagt. Und gesehen hat man das auch nicht.
                      SO schnell können nichtmal die Borg eine neue Technologie verbraten, zumal sie ja nicht mal 20 Minuten Zeit hatten, sie zu analysieren!

                      Ich halte das alles für Unsinn, Sorry
                      ~ TabletopWelt.de ~

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von Odysseus


                        Quatsch, das wurde nie gesagt. Und gesehen hat man das auch nicht.
                        SO schnell können nichtmal die Borg eine neue Technologie verbraten, zumal sie ja nicht mal 20 Minuten Zeit hatten, sie zu analysieren!
                        Aber wie ist es sonst zu erklären dass diese einzelne Borgsphäre die Voyager fast zerstört während vorher mehrere Kuben ihr nicht anhaben konnten ?! Haben wir da den letzten großen Logikfehler von Voyager entlarvt ?
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          schilde? vieleicht haben die sich auf die Phaser angepasst. da sie ja schon viele Cuben zerstört hat und daher die Frequenzen haben

                          sorry hab endgame noch nicht gesehen

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von NicolasHazen
                            Aber wie ist es sonst zu erklären dass diese einzelne Borgsphäre die Voyager fast zerstört während vorher mehrere Kuben ihr nicht anhaben konnten ?! Haben wir da den letzten großen Logikfehler von Voyager entlarvt ?
                            Wie gesagt: Da haben halt schon drei Kuben drauf geschossen ...

                            Man sieht ja, dass die Voyager sich im Tunnel nicht gegen die Sphäre verteigigt. Womöglich tut sie das nicht, weil die Explosion des Schiffes oder des Transphasen-Torpedos den Kanal kollabieren lassen würde? Wäre denkbar.


                            Ich hab mir mal was zu Endgame überlegt:
                            Wieso gibt Admiral Janeway der Crew eigentlich goile Waffen und nicht eine Version des Slipstream-Antriebs, der auf der Voyager einsetzbar wäre... Ach ja richtig, dann wäre die Folge ja hinfällig gewesen...
                            ~ TabletopWelt.de ~

                            Kommentar


                            • #15
                              Warum sitzt ihr denn nicht die zeitpolizei aus dem 29. Jahrhundert im nacken ,frage ich euch ,das wäre mal interessant gewesen!

                              Jubel! Mein 100. Posting!
                              Endlich kein Kadett mehr!
                              "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

                              -Tribun

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X