Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Serie hätte eine weitere Staffel verdient?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Serie hätte eine weitere Staffel verdient?

    Diese Frage wurde auf StarTrek.com gestellt, wobei mehr als 11.000 Stimmen abgegeben wurden. Das Ergebnis finde ich zum Teil überraschend, vor allem das schlechte Abschneiden von DS9 mit nur 10 % auf dem letzten Platz, zum Teil hatte ich es aber auch ähnlich erwartet, denn immerhin sind die beiden kürzesten Serien auf den ersten beiden Plätzen.

    Star Trek Trek Series That Deserved Another Season Is...

    ENT klam auf ansehnliche 32 %, gefolgt von TOS mit immer noch 23 %. Die weiteren Plätze belegen TNG mit 18 % und dicht dahinter VOY mit 17 %. DS9, wie gesagt, auf dem letzten Platz mit 10 %.

    Verglichen mit den Beliebtheitsverhältnissen hier im Forum gibts da doch deutliche Unterschiede. So sind laut dieser Umfrage der erste und der letzte Platz vertauscht und auch hier zeigt sich ein deutlich anderes Bild.

    Oder hat die Fragestellung am Ende mit beidem nichts zu tun, da es eher darum geht, welcher Serie hätte man für eine weitere Staffel am meisten zugetraut, bzw. von welcher hätte man erhofft, dass sie sich besser entfaltet?
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Naja, die Beliebtheit einer Serie hat ja nicht zwangsläufig etwas mit weiteren Staffeln zu tun. Mich wundert es nicht, dass ds9 auf dem letzten Platz ist. Ich finde die Serie sehr gut abgeschlossen. wenn man die relaunch Romane liest, ist es schon etwas anderes als die tv Serie.

    ENT und TOS haben beide kein richtiges Ende. Gerade TOS. Da hat imho noch einfach eine Staffel gefehlt.
    Was ja mit TAS probiert wurde. nur leider ist TAS völlig missverstanden worden und endet auch mitten drinn.
    Bei ENT gab es ja schon konkrete Ideen wie es weitergehen soll (mit refit nx01). Und man hätte die ersten gehversuche der jungen Föderation gesehen. (denke ich mal)

    bei TNG gab es zwar auch ein Staffelfinale, aber da hätte man auch noch weitermachen können. Gerade nach Star Trek x gab es genug offene Fragen die in einer neuen Staffel geklärt werden könnten. Auch hier sind die relaunch Romane (auch wenn sie offiziell nicht so heißen) eine ganz andere Serie als im TV. wenn auch näher an der TV serie. Nur finde ich den Übergang fließender als DS9.

    Und bei Voy. tja... das Schiff ist wieder da.... aber da fehlte imho noch eine Schluss Sequenz was den nun aus den Leuten wird. Ob das jetzt eine ganze Staffel verdient weiß ich nicht. Aber ich warte schon gespannt auf den ersten Roman. Die sollen ja demnächst kommen
    Do not try to escape. You are in my control. Look at me: I am the sum of all evils. Look carefully. My power infests all times, all galaxies, all dimensions. But many still seek me out; a green jewel they must possess. But see how I destroy their lives.

    Kommentar


    • #3
      Ist schon ein sehr nachvollziehbares Ergebnis. DS9 und VOY haben ihren über die Serie laufenden Handlungsstränge abgeschlossen. In DS9 wurde der Krieg beendet, die Siskos Schicksal hat sich erfüllt und auch weitere Führungsoffiziere gehen neue Wege. In VOY gelangt das Schiff nach Hause und hat damit auch das Ende der Reise erreicht. TNG wurde in Form von Kinofilmen weitergeführt, wobei im letzten Film einer der Hauptcharaktere starb und zwei weitere (drei wenn man nach den geschnittenen Szenen geht) das Schiff verließen. Also auch durchaus ein Abschluss.
      Ebenfalls im Kino fortgeführt wurde TOS, wenngleich da die Lücken doch etwas größer sind bzw. die Basis "nur" aus 3 Staffeln bestand und es durchaus eine Fortsetzung in Form von TAS gab und es mit Phase II auch danach mal konkrete Pläne gab, die Reisen von Kirks Enterprise im Fernsehen fortzuführen. Dennoch schließt auch ST6 diese Ära gut ab und behandelt das letzte Abenteuer von Kirk & Co. auf der Enterprise.

      Auch bei ETP war eine fünfte Staffel lange geplant und eine Reihe von Storys schon vorbereitet worden. Nachdem die 4. Staffel unter Trekkies so populär ist und man natürlich darauf hofft, dass der Aufwärtstrend wie bei den meisten anderen ST-Serien in kommenden Staffeln fortgesetzt werden könnte, ist es nicht schwer zu glauben, dass ETP eine solche Abstimmung gewinnt. Zudem habe ich den Eindruck, dass die Akzeptanz von ETP nach der Einstellung der Serie und durch die Möglichkeit, sie auf DVD zu sehen anstatt auf die TV-Sender angewiesen zu sein, allgemein höher ist als noch in den Jahren 2001 bis 2005.

      Kommentar


      • #4
        Nun, es ist ganz klar, von den 5 Star Trek Serien sind TOS und ENT die einzigen beiden Serien, bei denen man das Gefühl hat, dass sie ihre Geschichte nicht auserzählt haben. Die Classic-Serie endete unvermittelt ohne einen richtigen Abschluss und bei Enterprise wirkte das Finale "These are the voyages..." nach der guten 3. und grandiosen 4. Staffel lieblos hinten dran geklatscht.

        Bei den anderen 3 Serien würde ich sagen, dass vor allem TNG am Ende der 7. Staffel auserzählt war. Generell gilt die 7. Season TNG als relativ ideenarm, so dass die Serie genau zur richtigen Zeit und mit der imho besten Abschlussepisode alle 5 Trek-Serien beendet wurde. Eine 8. Staffel hätte der Serie mehr geschadet als genutzt. Bei Voyager sehe ich es sogar noch kritischer. Da war ich froh, dass die Serie nach 7 Jahren endlich zu Ende war. Natürlich hätte ich der Voyager ein besseres Finale gewünscht, in dem man auch noch ein bis zwei Folgen die Rückkehr in die Heimat zeigt, aber für eine 8 Staffel würde ich hier am wenigsten votieren. DS9 sehe ich etwas anders. Ja, der Dominionkrieg war nach der sehr guten 7. Staffel auch auserzählt, aber irgendwie hätte ich noch gerne eine 8. Staffel gesehen. Nun, immerhin wird die Serie ja in Buchform weitergeführt.

        Müsste ich eine Rangliste festlegen, welche Star Trek Serie weitere Staffeln verdient hätte würde ich es so anordnen:

        1. Enterprise
        2. Star Trek Classic
        3. Deep Space Nine
        4. The Next Generation
        5. Voyager

        Kommentar


        • #5
          1. Voyager: Da fehlt noch was. Wie ergeht es Seven und den Maquis?

          2. TNG: Was macht die Enterprise während des Dominion-Krieges? Wer ist neuer Transporterchef?

          3. DS9: Zugegeben. Worf ist auf Chronos, Sisko bei den Propheten, Odo bei den Gründern. Hier ist der Drops wohl eigentlich gelutscht.

          Kommentar


          • #6
            Auch wenn DS9 meine Lieblingstrek-Serie ist brauch ich hier auch keine neue Staffel. Die Geschichte ist sehr rund zu Ende erzählt worden. Alles weitere würde wie ein künstliches Anhängsel wirken. Selbiges gilt für VOY (wobei ich mir hier noch eine weitere Folge über die eigentliche Rückkehr und das Schicksal der Charaktere gewünscht hätte).

            TNG hätte man ohne Probleme weitermachen können, brauchts nach 7 Staffeln und 4 Kinofilmen auch nicht unbedingt (außerdem hat man mit VOY eh ein "TNG: Phase 2" ).

            TOS hat schon einige Lücken, dank TAS und der Kinoreihe passts aber auch.

            Einzig bei ENT hätte ich mir wirklich mehr Staffeln gewünscht. Die Romulanischen Kriege hätte ich gerne verfilmt gesehen.

            Kommentar


            • #7
              Ich finde, sieben Jahre sind eine sehr gute Lebensdauer für eine ST-Serie. Insofern hätte ich mir für TNG, DS9 und Voy keine Verlängerung gewünscht.

              Lieber aufhören, wenn's am schönsten ist. Manche Serien degenerieren, wenn man sie zu lange fortsetzt. Die Simpsons sind da ein sehr trauriges Beispiel.

              Was TOS angeht: Ich bin kein großer TOS-Fan, aber es wäre natürlich interessant gewesen, zu sehen, wie sich die Serie entwickelt, wenn man ihr vier weitere Jahre spendiert und sie bis in die 70er geführt hätte.

              Kommentar


              • #8
                DS9 hatte seine Handlungsbogen abgeschlossen. Dementsprechend befremdlich wäre es gewesen dort noch eine weitere Staffel zu produzieren.
                Bei VOY verhält es sich an sich ähnlich. TNG auch, aber hier war das "Korsett" der großen Rahmenhandlung, über die Seriendauer nie so präsent wie in den beiden anderen Serien. Hätte man dort die letzte Folge umgeschrieben, hätte man das theoretisch weiter laufen lassen können.
                Tendiere am ehesten zu Enterprise. Man hätte mehr Zeit gehabt die Anfänge der Föderation zu erzählen, oder auch ein paar der Erstkontakte mit bekannten Spezies. Leider hat man sich meiner Meinung nach bereits im Vorfeld soweit in anderem Kram verrannt, sodass es mich nicht wundert, das es vorzeitig beendet wurde.

                Sieben Jahre sind wirklich eine angenehme Dauer für eine Serie. In den 90igern wurde das ja unter anderem auch als Maßstab genommen, welche Serien erfolgreich waren und welche nicht.

                Kommentar


                • #9
                  Ich hätte ebenfalls am liebsten eine fünfte Staffel Enterprise gesehen, wobei dies sich jedoch nicht wie in der Fragestellung am Verdienst orientiert. 4 Staffeln sind 2-3 Staffeln mehr als neuen SciFi-Serien heutzutage zugestanden wird und wenn man den Großteil davon mit Knuddelhündchen und Reibekammer vergeudet, so hat man - traurig wie es klingt- nicht mehr verdient. TOS hingegen hätte eine weitere Staffel in diesem Sinne durchaus verdient gehabt, dafür dass es mit begrenzten (ab Staffel 3 sehr begrenzten) Mitteln eine, gemessen an den Standards der Zeit, bemerkenswert hohe Qualität an den Tag legte.
                  I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich glaube, das
                    Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
                    Auch für mich ist das Umfragenergebnis nicht überraschend. Wenn ich mir so die Pläne für Staffel 5 + x durchlese (Future Guy als Strippenzieher des romulanischen Krieges etc.), dann halte ich es für möglich, dass ENT, wäre es bis Staffel 7 weitergeführt worden, letztlich meine Lieblings-ST-Serie geworden wäre. So wiegen die ersten zwei Staffeln doch etwas zu stark, während sie im Kontext einer viel längeren Reise und vor allem mit dem Romulaner-Krieg als späteren Kontrast wieder ganz anders gewirkt hätten.
                    gehört hier rein.

                    Eine weitere Staffel hätte jede der Serien verdient gehabt. Keine der ST-Staffeln ist so schlecht, dass ich sie nicht sehen würde. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass TOS, TNG oder DS9 noch hätten besser werden können. TOS wurde in der dritten Staffel schlechter, TNG war in der siebten auch nicht mehr besonders gut, und DS9 war einfach zu Ende erzählt. Bei VOY wäre eine weitere Staffel nicht schlecht gewesen, in der verschiedene Charaktere aus DS9 und TNG integriert worden wären, z.B. Bashir und O'Brien.

                    Besonders schön ist auf der verlinkten Seite ein Kommentar:
                    Enterprise should've had 4 seasons FEWER. I would LOVE to have more original ST... It might've even been enough to keep the series alive. But if so, I'm sure TNG would never have happened, and I couldn't live with that.
                    Ohne TNG könnte er nicht leben, aber ENT hätte vier Staffeln weniger haben sollen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Voyager war im Prinzip auch zuende erzählt. Aber das Ende ging mMn ja mal gar nicht. Ich hätte mich über eine Folge gefreut, in der man einfach nur bei diversen Crewmitgliedern sieht, wie sie mit ihrer Familie und ihren Freunden im Alphaquadranten wieder zusammenkommen, oder was danach aus ihnen geworden ist.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von ChrisArcher Beitrag anzeigen
                        Voyager war im Prinzip auch zuende erzählt. Aber das Ende ging mMn ja mal gar nicht. Ich hätte mich über eine Folge gefreut, in der man einfach nur bei diversen Crewmitgliedern sieht, wie sie mit ihrer Familie und ihren Freunden im Alphaquadranten wieder zusammenkommen, oder was danach aus ihnen geworden ist.
                        Dito!
                        Ich hätte mich auchgefragt, wie es jetzt mit Seven und Icheb weitergeht, oder den einzelnen vom Maquis oder welche Reaktionen der Doktor von anderen bekommt, die ihn nicht kennen, oder wie Naomi ihren Vater trifft usw.
                        Wäre bestimmt schön geworden!
                        Das Leben ist lebensgefährlich.
                        Erich Kästner
                        Habt keine Angst. Niemals!
                        JPII

                        Kommentar


                        • #13
                          @irony: Ja, vielen Dank, habe ich dann auch gemerkt, dass ich es aus Versehen in den falschen Thread geschrieben habe

                          @Voyager-Diskussion: Ich sehe das etwas wie HanSolo. Bei VOY hätte ich bitte keine weitere Staffel gehabt, sondern einfach noch ein, zwei Folgen ruhiger Ausklang, vielleicht eine Folge mit einem Treffen der Crew nach einem Jahr oder so etwas. Das hätte meiner Meinung nach echt sein müssen, aber eine ganze weitere Staffel? Nein. Ich habe den VOY-Relaunch noch nicht gelesen, aber ich stelle es mir so vor wie beim DS9-Relaunch: Ja, es sind interessante Geschichten dabei und das eine oder andere offene Loch wird gestopft (obwohl DS9 doch sehr geschlossen ist, fehlt in der Serie eigentlich schon noch der Eintritt Bajors in die Föderation), aber einiges ist dann doch einfach zuuu anders, als dass es als Staffel nicht wie ein Anhängsel wirken würde.
                          Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                          Für alle, die Mathe mögen

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich würde auch für ENT voten, und zwar aus dem einfachen Grund, dass diese Serie ja nur 4 Staffeln bekam im Gegensatz zu den anderen, länger andauernden Serien (mit Ausnahme von TOS). Auch wenn ich die Serie nicht so besonders mag, war die vorzeitige Absetzung doch etwas traurig.

                            DS9 wurde ja gut abgeschlossen, so wie es war. Da würde ich mir auch am wenigsten noch eine weitere Staffel wünschen.


                            Zitat von ChrisArcher Beitrag anzeigen
                            Voyager war im Prinzip auch zuende erzählt. Aber das Ende ging mMn ja mal gar nicht. Ich hätte mich über eine Folge gefreut, in der man einfach nur bei diversen Crewmitgliedern sieht, wie sie mit ihrer Familie und ihren Freunden im Alphaquadranten wieder zusammenkommen, oder was danach aus ihnen geworden ist.

                            Diese Folge gab es bereits. Sie heisst "Endspiel, Teil 1"
                            Vella: "Tarnat said I'd find you here. I see why he mistook you for Sebacean. Same size, weight, coloring - though the brain cavity appears smaller."
                            Crichton: "Yeah, but my choppers are first class and I do an excellent turn my head and cough."

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Commander Crichton Beitrag anzeigen
                              Diese Folge gab es bereits. Sie heisst "Endspiel, Teil 1"
                              Boar, wieder so ein Beitrag....

                              Auch wenn ein zwinker smiley dahinter ist, es ist einfach falsch! Die Zeitlinie ist eine ganz andere. Was ist den bitteschön aus tuvoc geworden? Oder Seven. Alles Charaktere die gefehlt haben!
                              Do not try to escape. You are in my control. Look at me: I am the sum of all evils. Look carefully. My power infests all times, all galaxies, all dimensions. But many still seek me out; a green jewel they must possess. But see how I destroy their lives.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X