Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mahlzeiten auf dem Holodeck

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mahlzeiten auf dem Holodeck

    Hallo,

    in den Star Trek Serien sieht man immer wieder Leute auf dem Holdeck etwas essen. z.B. in VOY 5x22 "Liebe inmitten der Sterne".

    Was ich mich frage: Ist in dem Holodeck ein Replikator integriert? Oder ist das Essen auch blos ein Hologram? Könnte man also Schlemmen ohne Reue und hat danach wieder einen leeren Magen, oder kann man die Mittagspause auch mal in der Holo Sahara zu sich nehmen?
    Do not try to escape. You are in my control. Look at me: I am the sum of all evils. Look carefully. My power infests all times, all galaxies, all dimensions. But many still seek me out; a green jewel they must possess. But see how I destroy their lives.

  • #2
    @BigVanVader:
    Holodecks, Transporter und Replikatoren basieren auf der gleichen (ST-)Technik.
    Kleinere Objekte, mit denen man auf den Holodecks hantiert, sind keine Hologramme, sondern reale, also replizierte Materie.
    Ich denke, es wird wohl so sein, dass man damit auch eine vollwertige Mahlzeit (wie aus dem Replikator) herstellen und essen kann.
    .

    Kommentar


    • #3
      In DS9 wird die Frage beantwortet. Das Holodeck kann kein Essen generieren, es wird von den person mit hineingenommen. In DS9 ist häufiger zu sehen wie O'Brien und bashir sich vor, nach oder während einer Holosimulation bei Quarks was zu trinken holen und auch sisko erwähnt häufiger das sie sich für ein Baseballspiel vorher HotDogs von Quark machen lassen.
      www.planet-scifi.eu
      Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
      Besucht meine Buchrezensionen:
      http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
        In DS9 wird die Frage beantwortet. Das Holodeck kann kein Essen generieren, es wird von den person mit hineingenommen. In DS9 ist häufiger zu sehen wie O'Brien und bashir sich vor, nach oder während einer Holosimulation bei Quarks was zu trinken holen und auch sisko erwähnt häufiger das sie sich für ein Baseballspiel vorher HotDogs von Quark machen lassen.
        Das sind Quarks Holosuiten, selbst wenn es generell möglich wäre sich da was zu essen holographisch herzustellen würde Quark das nicht zulassen.

        Kommentar


        • #5
          Dass das Holodeck soo die gleiche Technologie benutzt hätte ich jetzt nicht gedacht. Gerade in VOY wird ja immer darauf bestanden, dass es sich um Photonen und Kraftfelder handelt. Sowohl Transporter, also auch Replikatoren basieren auf dem Auflösen von Materie und dessen Wiederzusammensetzung. (Wenn ich mich recht an das Technische Handbuch der Enterprise D erinnere, ist es für die Replikatoren eine Graue Masse die umgewandelt wird).

          Im Gegensatz dazu steht die Aussage aus der ersten TNG Folge, wo Riker meinte, dass einige Objekte "echt" sind auf dem Holodeck. Und wenn ich mich recht entsinne war Wesley nach seinem Fall in den Tümpel auch nach Verlassen des Holodecks weiter nass.

          Mit Sisko und den Hot Dogs, kann ich mir vorstellen, dass es ja sicher schöner ist wenn man frische Hot Dogs essen kann als replizierte.
          Do not try to escape. You are in my control. Look at me: I am the sum of all evils. Look carefully. My power infests all times, all galaxies, all dimensions. But many still seek me out; a green jewel they must possess. But see how I destroy their lives.

          Kommentar


          • #6
            In einer TNG-Folge wirft Wesley einen Schnellball aus dem Holodeck und trifft damit Captain Picard, der sich außerhalb des Holodecks befindet.

            Auch fragte ich mich immer, was Dr. Pulaski denn genau trinkt, als sie bei Professor James Moriarty im Holodeck "zu Gast" ist.

            Kommentar


            • #7
              Würde das Essen auf dem Holodeck holografisch sein, wäre es aber gefährlich sich davon zu ernähren. Schließlich nimmt der Körper es bei der Verdauung auf. Irgendwann würde man dann zum Teil selbst aus holografischer Materie bestehen...

              Kommentar


              • #8
                Zitat von EKaras Beitrag anzeigen
                Würde das Essen auf dem Holodeck holografisch sein, wäre es aber gefährlich sich davon zu ernähren. Schließlich nimmt der Körper es bei der Verdauung auf. Irgendwann würde man dann zum Teil selbst aus holografischer Materie bestehen...
                Nein, denn repliziertes Essen (aus dem ''normalen'' Nahrungsreplikator) ist ja auch genießbar.
                Siehe auch Kommentar #2.
                .

                Kommentar


                • #9
                  @xanrof
                  ich glaube, das war ein Scherz von EKaras.....

                  Wo gibt es eigentlich den Beleg, das alles 3 auf der selben Technik beruht. Wenn ich nach VOY gehe, wird vom Doc immerwider betont, das es sich bei Hologrammen um Photonen Handelt die in Kraftfelder eingesperrt sind.
                  Mir Erschließt sich nicht ganz, wie das mit dem Replikator zusammenhängt. Das auch Dinge auf dem Holodeck repliziert werden, habe ich Jetzt auch auf MA gelesen.
                  Do not try to escape. You are in my control. Look at me: I am the sum of all evils. Look carefully. My power infests all times, all galaxies, all dimensions. But many still seek me out; a green jewel they must possess. But see how I destroy their lives.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ein Scherz? Nicht wirklich ^^
                    Ich meinte das als Argument, dass Essen auf dem Holodeck niemals holografisch sein kann.. Es ist immer repliziert, wie @xanrof ja richtig gesagt hat.
                    Es gibt ja einen Unterschied zwischen repliziertem Essen und holografischem. Eine replizierte Pizza kann aus dem Holodeck herausbewegt werden. Eine holografische nicht, denn sie würde sich außerhalb des Holodecks sofort auflösen.
                    Wenn ich nun die replizierte Pizza auf dem Holodeck esse gibt es kein Problem. Anders bei der holografischen...

                    Kommentar


                    • #11
                      Mit dem Holodeck haben die genug Schwachsinn getrieben. Wissenschaftlich gesehen, wirkt bekanntlich TNG sowieso unfreiwillig komisch. Harald Lesch musste dabei viel aufräumen.
                      Hier mal ein Beispiel, was Wurmlöcher tatsächlich sind:
                      Science vs Fiction Wurmlöcher Schwarze Löcher - YouTube
                      Oder Subraumspalten
                      Science vs Fiction Subraumspalten - YouTube
                      Und zum Schluß Dein Thema:
                      Science vs Fiction Holodeck und Hologramme - YouTube

                      Warum sollte man Holofiguren Essen replizieren? Ergibt doch gar kein Sinn. - Und wieso gibt es ein Holo-Notfallprogramm und kein Replikat-Notfallprogramm, der den Vorteil besitzt, dass er überall einsetzbar wäre als nur in einem Holodeck?
                      Und Nein, durch Hologramme wird man nicht nass. Man kann hologramme nicht anfassen und erschießen kann man mit Holokugeln auch niemanden.

                      Star Trek hatte offenbar Probleme mit den FXs für Hologramme...Eventuell waren die Hologramme einfach nur real, weil die animierten Tricks zu teuer gewesen wären.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von DeBrain Beitrag anzeigen
                        Wissenschaftlich gesehen, wirkt bekanntlich TNG sowieso unfreiwillig komisch (...) Star Trek hatte offenbar Probleme mit den FXs für Hologramme...Eventuell waren die Hologramme einfach nur real, weil die animierten Tricks zu teuer gewesen wären.
                        Oh, die Erkenntnis des Jahrzehnts.

                        Dir ist schon klar, daß das hier ein Science-Fiction-Forum ist? Es gibt hier auch Leute, die nicht nur an der Wissenschaft interessiert sind. Aber nicht nur. Und über Logik-Löcher in Filmen und Serien gibt es auch viele Threads.

                        Viel Spass im Forum!
                        .

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich meine mal in irgendeiner Folge gesehen/gehört zu haben, dass unkomplexe Gegenstände wie Essen (oder Schneebälle...) in dem Moment indem sie der Holodeckbesucher anfasst automatisch repliziert werden. Wenn ich also ein Butterbrot holografisch erschaffe, ist es ein Hologramm. Wenn ich es dann anfasse wird es repliziert.

                          - - - Aktualisiert - - -

                          PS:
                          bei Memory Alpha steht folgendes:
                          Im Referenzwerk Die Technik der USS Enterprise wird zusätzlich beschrieben, das Objekte, mit denen interagiert werden kann, mittels Replikation erstellt werden. Diese sind dann auch außerhalb des Holodecks existent.
                          Da ich das Buch allerdings nicht gelesen habe frage ich mich, wie ich darauf komme...
                          LLAP
                          BSIBM
                          Seven: "Das Soufflé ist etwas kollabiert, jedoch ist sein Nährstoffinhalt voll intakt."
                          Kirk: "Im Weltraum ist Jahrmarkt und wir feiern 'ne Runde mit."

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Puli Beitrag anzeigen
                            Im Referenzwerk Die Technik der USS Enterprise wird zusätzlich beschrieben, das Objekte, mit denen interagiert werden kann, mittels Replikation erstellt werden. Diese sind dann auch außerhalb des Holodecks existent.
                            Da ich das Buch allerdings nicht gelesen habe frage ich mich, wie ich darauf komme...
                            Doch, das stimmt. Ich kenne das Buch, und meine Infos sind auch von dort.
                            .

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich meinte das so, dass es ja noch woanders stehen muss, da ich das Buch ja nicht gelesen habe. Vielleicht habe ich es aber doch nicht aus dem Fernseher, sondern aus dem Internet.
                              LLAP
                              BSIBM
                              Seven: "Das Soufflé ist etwas kollabiert, jedoch ist sein Nährstoffinhalt voll intakt."
                              Kirk: "Im Weltraum ist Jahrmarkt und wir feiern 'ne Runde mit."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X