Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bajoranischer Phaser von Playmates

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bajoranischer Phaser von Playmates

    Hat jemand oben genannten Phaser? Ich würde mir den gern besorgen da dieser zu meinen lieblingswaffen von ST zählt. Aber ich habe gelesen dass er sehr klein ist. Playmates hat zwar immer alles ca. 25% kleiner gemacht weil die eher auf die Kinder als auf die Trekkies gesetzt haben (außer der first contact und Insurrection Phaser, die sind größer als im Original) aber dieser soll noch kleiner sein. Und da der Phaser ja quasi nen geschlossenen Griff hat würde ich gern wissen ob ne normale oder eher noch schlanke Männerhand den greifen kann oder ob es wirklich Kinderspielzeug ist. Die kosten ja mittlerweile doch einiges und daher gehe ich lieber sihcer bevor cih mein geld für eine Regalwaffe ausgebe.

  • #2
    Lass die FINGER von dem Plymates Zeugs, kauf dir diesen und bau bzw. Lackier Ihn dir selbs: STARSHIP MODELS Star Trek Props Phaser Tricorder Padds.

    Das einzige was Playmates je rausgebracht hat was wirklich in ordnung war, war der TNG Tricorder. Sonst kann man alles vergessen von denen.

    Kommentar


    • #3
      Bajoranischer Phaser

      Hellas!

      Ich habe mir den Phaser und den Tricorder bei Ebay ersteigert. An sich sind die Teile ganz nett. Ich selbst habe kleine Hände und deswegen passen sie gut rein. Die Funktionen sind natürlich wie erwartet. Der Phaser gibt ein Schuss-Geräusch ab und der Tricorder scannt munter vor sich hin.

      Wenn man ein sehr gutes Replikat bekommen kann, würde ich dieses vorziehen!

      CU!
      =/\= Security to... Arrrrgh!=/\=
      "Redshirt for (short) live!"

      Kommentar


      • #4
        Exakt.
        Wertige Repliken lassen sich nicht mit billigem Plastik-Spielzeug vergleichen, auch wenn dieses über Sound+Light verfügt.

        Zitat von stocky0001 Beitrag anzeigen
        Lass die FINGER von dem Plymates Zeugs, kauf dir diesen und bau bzw. Lackier Ihn dir selbs: STARSHIP MODELS Star Trek Props Phaser Tricorder Padds.

        Das einzige was Playmates je rausgebracht hat was wirklich in ordnung war, war der TNG Tricorder. Sonst kann man alles vergessen von denen.

        Kommentar


        • #5
          Na ja ich habe so mit Resin meine Erfahrungen dahingehend dass es sehr schwer ist und Brüchig. Meine Battlestar Galactica kam schon mit etlichen absplitterungen an. Da halte ich mich lieber an die Repliken. Aber dann warte ich lieber bis Diamondselect mal nen neuen Phaser rausbringt. Der Klingonische Disruptor war mit mit 40cm zu klobig.

          Kommentar


          • #6
            Ja, die riesigen Ausmaße des Disruptors erstaunten mich auch (vor allem der klobige Griff), ich habe das im TV gar nicht so wahrgenommen.
            Diese Plastik-Replik sieht aber farbtechnisch richtig gut aus, finde ich.

            Ich habe mit den Resin-Modellen sehr gute Erfahrungen gemacht. Egal ob aus Italien oder den USA - sie kamen alle unversehrt an... und sind auch sehr stabil/massiv, so dass im Prinzip nichts passieren kann. Die Battlestar Galactica-Sachen kenne ich nicht, kann sein dass die viel filigraner sind.

            Kommentar


            • #7
              Resin...

              Ich habe mit Resin so gar keine Erfahrungen.

              Deshalb frage ich jetzt einfach mal: Ist es schwer das zu verarbeiten? Also verkleben und bemalen. Habe vor etlichen Jahren mal für eine Modeleisenbahn HO Modelle gebastelt. Ist das vergleichbar?

              (Offtopic?)
              =/\= Security to... Arrrrgh!=/\=
              "Redshirt for (short) live!"

              Kommentar


              • #8
                Nein ist nicht vergleichbar, da Resin Modelle, grade Props, von Orginalen Abgegossen wurden, deshalb aber auch schonmal Gußgräte haben die weggeschliffen werden müßen und evtl. haben die noch Blasen die zu gespachtelt werden müßen mit modellbauspachtel. Aber wenn es dann mal fertig ist. Hat sich die anschaffung gelohnt. Hier mal ein Link wo einiges erklärt wird: Tipps zum Umgang mit Resin - Modellbau Tipps & Tricks - Modellversium

                Kommentar


                • #9
                  Es ist so (aufwendig) wie stocky0001 schreibt, leider. Ich spielte auch mal mit dem Gedanken eine Serie vom Voyager Phasergewehr zu gießen und dann bei eBay anzubieten. Dazu brauchst du aber Platz, Werkzeug und Geschick. Noch dazu ist das Resin teuer.
                  Alle meine Repliken habe ich daher gekauft, meist über eBay USA. Alles sehr schöne Exponate.

                  Hier z.B. ein Vulcan Phaser (ähnlich dem Ferengi-Phaser):Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC00129.jpg
Ansichten: 1
Größe: 310,1 KB
ID: 4269646

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X