Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ST-Autoren immer schlampiger ?!?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ST-Autoren immer schlampiger ?!?

    Mir ist aufgefallen dass in Voyager wesentlich mehr widersprüche sind als z.B in TNG... In Voyager ist in praktisch jeder 2. Folge ein logischer Fehler aber in TNG fällt mir nur sehr selten einer auf... Schlampen die Autoren? Haben sie ein kleineres Budget als früher? Gibt es in Enterprise auch so viele logischen Fehler? Oder sind einfach nur die Voyager-Autoren inkompetent?
    "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

  • #2
    Ich weiß auch nicht so recht woran das liegt, glaube aber das man sich einfach einmal verkalkuliert hat und jetzt Kontinuitätsfehler hat, man denke nur an die Energieprobleme und Resseourcenmangel der ersten zwei Staffeln. Diese Linie passte nacher nicht, weil man andere Stories haben wollte. Außerdem verlieren gute Stories den Effekten gegenüber an Bedeutung.

    Kommentar


    • #3
      Originalnachricht erstellt von Hubi
      Ich weiß auch nicht so recht woran das liegt, glaube aber das man sich einfach einmal verkalkuliert hat und jetzt Kontinuitätsfehler hat, man denke nur an die Energieprobleme und Resseourcenmangel der ersten zwei Staffeln. Diese Linie passte nacher nicht, weil man andere Stories haben wollte. Außerdem verlieren gute Stories den Effekten gegenüber an Bedeutung.
      Jepp, vor allem letzteres ist ein Problem da immer mehr Kiddies nach tolleren Effekten schreien, obwohl genau das das Nebensächlichste ist
      "But men are men; the best sometimes forget."
      "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
      "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
      "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

      Kommentar


      • #4
        Könntet ihr mal Logikfehler in VOY aufzählen? Ich finde nämlich keine so spontan heraus! Es gibt aber Episoden in denen die Autoren geschlampt haben, ohne dass Logikfehler dahinter stecken müssen. Das beste Beispiel ist die VOY-Episode "Der Fight". Ist das noch Science-Fiction?!! Diesen Traum hätte auch Didi Hallervorden haben können.

        Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

        EDIT: Oder - noch besser - Stefan Raab.

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von Capt. Bluefox
          Könntet ihr mal Logikfehler in VOY aufzählen?
          Ich hab den Namen vergessen aber die Folge lief erst gerade azuf Sat1: Die Voyager hängt in einem temporalen Feld dass einen Planeten umgiebt fest... auf dem Planeten vergehen jahre während auf der Voyager sekunden vergehen...
          Fehler:
          1) Als Astronauten in die Voyager kommen brauchen sie etwa 20 min um sich an die Zeitlinie anzupassen aber als später die Voyager mit Raketen beschossen wird sind diese sofort in der zeitliene
          2) Am Ende sieht der Astronaut von der OBERFLÄCHE aus wie die Voyager auf Warp geht und verschwindet obwohl das wegen dem temporalen Feld eigentlich Jahrhunderte dauern müsste bis sie das sehen...

          Das ist nur ein geringes Bespiel die anderen sind zu verzwickt...
          "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

          Kommentar


          • #6
            Nochmal ein paar von meiner Seite:

            Der Fürsorger:
            Ein Verletzter wird mit einer Liege von der Brücke getragen, welche unmöglich in den Turbolift passt.
            Cpt. Janeway behauptet, daß Beamen ohne Zeitverlust funktioniert, obwohl es einige Sekunden dauert.
            Wieso wird Neelix eigentlich gebeamt, wo sein Schiff doch an Bord geholt wird?

            Subraumspalten:
            Das Gerät, das spätestens nach 30 Sekunden ausgebrannt ist arbeitet nochmal 105 Sekunden.

            Transplantationen:
            Neelix wird die Lunge gestohlen. Danach wird er auf die Krankenstation gebeamt. Später erzeugt der Doktor eine holographische Lunge und benutzt dazu die Muster von Neelix' letztem Transport.

            Der mysteriöse Nebel:
            Chakotay behauptet, daß Janeway die erste ist, die er seine Ausrüstung zeigt, mit der man seinen tierischen Berater finden kann. Im anschließenden Gespräch stellt sich heraus, daß er auch schon B'Elanna geholfen hat ihren tierischen Berater zu finden. Hat er das ohne seine Ausrüstung getan?

            Helden und Dämonen:
            Als der Doktor sich entschließt, nicht zu kämpfen und das Schwert ablegt, hätte er nicht sinnvollerweise auch den Tricorder ablegen sollen, bevor er seinen festen Zustand abschaltet? Sein Tricorder müßte eigentlich runterfallen, da er das Glas ja auch nicht tragen kann

            Ich habe noch mehr? Wer will nochmal, wer hat noch nicht?
            He gleams like a star and the sound of his horn's /
            like a raging storm

            Kommentar


            • #7
              Ich habe noch mehr? Wer will nochmal, wer hat noch nicht?


              Gib uns mehr oh Supernic.

              Ich mache mir nicht mehr die Mühe und merke mir alle Fehler der Serie.
              Das sind viel zu viele.
              Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

              Generation @, die Zukunft gehört uns.

              Kommentar


              • #8
                Mich stört am meisten, daß die Autoren, wann immer es ihnen in den Kram paßt, die Prämisse, daß die Voyager allein im Deltaquadranten gestrandet ist, ignorieren.

                In einer Folge gibt es noch Replikatorrationen, in einer anderen repliziert sich Paris einen Strauß Blumen für B'Elanna und führt einen energieaufwendigen Ort-zu-Ort-Transport durch, weil das cooler ist als zu Fuß zu gehen.

                Die Voyager fechtet in unzähligen Episoden Kämpfe mit anderen Schiffen aus und wird dabei stark beschädigt. Eine Folge später ist das Schiff wieder in Ordnung, als ob überhaupt nichts gewesen wäre. Bei TNG hätte die Enterprise für die Reperaturen erst eine Sternenbasis ansteuern müssen. Im Delta-Quadranten gibt es aber keine.

                In der 2. VOY-Staffel gab es plötzlich neue Handphaser und Trikorder. In der 1. Staffel wurden noch die Requisiten von TNG verwendet. Ich schätze, die waren im Frachtraum in einer Kiste mit der Aufschrift "Nicht vor Sternzeit 49000 öffnen" verstaut.

                In der Folge "Das oberste Gesetz" wollten die Sikerianer nicht das Gerät herausrücken, daß die Reise der Voyager um Jahrzehnte verkürzt hätte. Richtigerweise entschied sich Janeway, deren Technologie nicht auf illegalen Wege zu beschaffen. In "Das ungewisse Dunkel" jedoch, beschließt unser wackerer Captain, den Borg eine Transwarpspule zu klauen. Achtet die Föderation nur die Gesetze derer, die uns nicht feindlich gesonnen sind?

                Dann gibt es da noch das Shuttleproblem. Mir kann keiner weissmachen, daß die Voyager angesichts der Energieknappheit und der dezimierten Besatzung die verlorenen Shuttles so ohne weiteres ersetzen kann.

                A propos Personalmangel: Obwohl die Voyager während der Reise einige Crewmitglieder verloren hat, blieb die Besatzungsstärke immer so bei 150 Personen.

                Wie auch immer, Fehler hat es in den anderen Serien auch zu genüge gegeben. Phil Farrand hat dazu mehrere Bücher geschrieben. Dennoch wirken die anderen Serien in sich konsistenter, weil deren Vorgaben den Autoren mehr Freiheiten erlaubten.

                Kommentar


                • #9
                  A propos Personalmangel: Obwohl die Voyager während der Reise einige Crewmitglieder verloren hat, blieb die Besatzungsstärke immer so bei 150 Personen.
                  Es ist noch schlimmer. Wenn man alle Nebencharakter der Serie zählt (also Fähnriche und sonstige Crewmitglieder) dann kommt man auf eine Zahl, die 150 bei weiten übrsteigt.
                  Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                  Generation @, die Zukunft gehört uns.

                  Kommentar


                  • #10
                    Orginalnachricht erstellt von General martok
                    In der Folge "Das oberste Gesetz" wollten die Sikerianer nicht das Gerät herausrücken, daß die Reise der Voyager um Jahrzehnte verkürzt hätte. Richtigerweise entschied sich Janeway, deren Technologie nicht auf illegalen Wege zu beschaffen. In "Das ungewisse Dunkel" jedoch, beschließt unser wackerer Captain, den Borg eine Transwarpspule zu klauen. Achtet die Föderation nur die Gesetze derer, die uns nicht feindlich gesonnen sind?
                    Das lässt sich wohl damit erklären, dass Rambo Kathy ungeduldig geworden ist. Auch wen das gegen die Sternenflottenregeln verstößt, ist es doch kein Fehler der Serie sondern eine mögliche Eigenschaft des Charakters.

                    Kommentar


                    • #11
                      die autoren bei voy sind deutlich schlampiger als in den anderen serien zuvor. und darüber wurde bereits gewaltig oft diskutiert. allerdings macht es spaß, ein paar der fehler hier mal wieder zu lesen.
                      die autoren von voy sind ja bereits legendär in sachen unlogig.
                      Veni, vici, Abi 2005!
                      ------------------------[B]
                      DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                      Kommentar


                      • #12
                        Auch die Newbies bekommen mal wieder die kalte Dusche verpasst:
                        Schaut mal hier rein, und macht es besser, wenn ihr es könnt!

                        Wenn ihr es nicht könnt, werdet auch ihr, genau wie die "alten Hasen" hier einsehen:
                        Die Annahme, Voyager strotze vor fehlern, ist entweder sauschwer zu beweisen, oder schlicht und einfach falsch!

                        Nehmt euch die zeit, lest euch ein wenig ein (die ersten 20 und die letzten 20 postings), und macht es dort besser!
                        Fehler in StarTrek: Voyager

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ein ganz alter Fehler ist das sie Tuvoc die ersten Folgen (glaube 13 oder 14) mit den Falschen Rang angeschprochen haben!

                          na? wer hats gemerkt?
                          "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Jean-Luc.Picard
                            Also ein ganz alter Fehler ist das sie Tuvoc die ersten Folgen (glaube 13 oder 14) mit den Falschen Rang angeschprochen haben!

                            na? wer hats gemerkt?
                            Kann mich net erinnern... Bis zu welcher Folge war er eingentlich Lieutenant?
                            "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Erklärung, dass man schon fast notwendigerweise mehr Fehler in späteren Serien finden kann, als in den Anfängen von Star-Trek lässt sich verhältnismäßig einfach damit erklären, dass diese gesamte Saga einfach deutlich an Komplexität gewonnen hat und es dadurch schlicht schwieriger wird Stories ohne Widersprüche im Bezug auf Vorangegangenes zu kreiren.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X