Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Voyager Alternative Route

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Voyager Alternative Route

    Was ich mich schon länger frage. Man denke als Captain der Voyager: Wieso ist die Voyager nicht In den Gamma Quadrandten zum Wurmloch geflogen?
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: galaxy03.gif
Ansichten: 3
Größe: 33,7 KB
ID: 4290782
    Ist doch eindeutig Kürtzer!

    theorie 1
    Captain Janeway wuste nichts vom Wurmloch.

    Stimmt eigentlich nicht weil DS9 am anfang um Bajor flog. So aber in der ersten Voyager folge siet man nirgents Bajor
    kann nur daran liegen, das die Sternenflotte vom Wurmloch wuste und ds9 vorm Wurmloch standt
    also muss Captain Janeway auch vom Wurmloch wissen.
    Tja aber die Produzenten haben was anderes im sinne!
    Blog: Jim's Star Trek Blog | S.S. Wyoming NX - 08: http://nx-08.treky42lina.de

  • #2
    Zitat von Zensirt Beitrag anzeigen
    Was ich mich schon länger frage. Man denke als Captain der Voyager: Wieso ist die Voyager nicht In den Gamma Quadrandten zum Wurmloch geflogen?
    Ist doch eindeutig Kürtzer!
    Das ist eben nicht eindeutig. Diese Karte ist 2-Dimensional der Weltraum ist das nicht. Wir können anhand dieser Karte nicht sagen welche Distanz kürzer ist.
    Stell dir vor du würdest einen Quader von 1x1x3 Meter von oben sehen. Die Punkte B und D sind gegenüberliegende Eckpunkte auf einer Ebene. Punkt M ist der Mittelpunkt der Unterseite des Quaders. Von oben sieht es aus als sei die Streck BM wesentlich kürzer als BD. Das Gegenteil ist aber der Fall.

    Kommentar


    • #3
      Okey da hast du recht.
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: voyager-map.jpg
Ansichten: 3
Größe: 145,4 KB
ID: 4271811
      Hier sieht es aus als wenn Wurmloch und Voyager Ausgangspunk auf der selben Ebene.
      Blog: Jim's Star Trek Blog | S.S. Wyoming NX - 08: http://nx-08.treky42lina.de

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Zensirt Beitrag anzeigen
        Okey da hast du recht.
        [ATTACH=CONFIG]86808[/ATTACH]
        Hier sieht es aus als wenn Wurmloch und Voyager Ausgangspunk auf der selben Ebene.
        Da sieht es aus als wäre die ganze Galaxie auf der selben Ebene. Das nächste Problem ist aber die Zuverlässigkeit der Karte. Die Karten sind wahrscheinlich nicht kanonisch.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Zensirt Beitrag anzeigen
          theorie 1
          Captain Janeway wuste nichts vom Wurmloch.
          Doch, gewusst hat sie wohl schon davon, denn die Voyager brach (lt. Sternzeitangaben) erst nach den Ereignissen der DS9-Doppelfolge "Die Suche" von DS9 in Richtung Badlands auf. An Bord gab es sogar eine Holodeck-Shuttleflug-Simulation mit Jem'Hadar-Raumschiffen, deren Feuer man ausweichen musste.

          Stimmt eigentlich nicht weil DS9 am anfang um Bajor flog. So aber in der ersten Voyager folge siet man nirgents Bajor
          Ui, also das würde ich nicht miteinander in Bezug stellen. Um Bajor kreist Deep Space 9 nur in der allerersten Folge der Serie. Die Serie "Voyager" startet aber erst während der 3. Staffel von "Deep Space Nine", die Station ist also seit zwei Jahren nicht mehr im Orbit des Planeten.

          Man denke als Captain der Voyager: Wieso ist die Voyager nicht In den Gamma Quadrandten zum Wurmloch geflogen?
          Das Thema wurde im VOY-Forum (übrigens hier zu finden: Voyager) schon in mehreren Threads behandelt.

          Zum einen wie Tibo sagt lässt sich erstens mal anhand deiner zweidimensionalen Karte gar nicht feststellen, ob die Reise in den Gamma-Quadranten wirklich kürzer wäre. Zumal das definitiv keine offzielle Karte ist. Hier ist eine "offiziellere" Karte:

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: map_voyroute.jpg
Ansichten: 3
Größe: 145,4 KB
ID: 4271812

          Diese Karte war gegen Ende der Serie im Hintergrund im astrometrischen Labor zu sehen. Hier erscheint die Entfernung zwischen der Ocampa-Heimatwelt und dem Idran-System schon wesentlich größer. (EDIT: Gerade gesehen, dass die Karte inzwischen gepostet wurde. Wie Tibo richtig sagt wird die Galaxie aber auch in dieser Karte nur flach dargestellt. Sieht man ja auch am Sektorengitter.)

          Zudem - da wir ja geklärt habe, dass die Voyager-Crew über Informationen zum Wurmloch und auch zum Dominion verfügte - wäre es natürlich ganz schön riskant gewesen, nicht Kurs auf die Heimat zu setzen sondern auf das Gebiet einer feindlich gesinnten Spezies, die laut ihrer eigenen Aussage kein Eindringen in ihr Territorium duldet.

          Zudem war das bajoranische Wurmloch bei Abreise der Voyager erst seit zwei Jahren entdeckt und niemand kann garantieren, dass es in 40 oder 50 Jahren noch existiert. Im Verlauf der Serie DS9 wurde bei mehreren Gelegenheiten - unter anderem gleich in der zweite Folge - das Wurmloch beinahe zerstört oder versiegelt. Die Spekulation darauf, dass das Wurmloch für die Voyager nach ihrem Jahrzehntelangen Flug offen stehen würde, wäre also sehr riskant gewesen. Jahrzehnte in die falsche Richtung geflogen, wenn irgendjemand mit seinen Plänen das Wurmloch zu schließen erfolgreich gewesen wäre.

          Janeway ging also den sicheren Weg. Zumal man sich auf der gewählten Route (ohne irgendwelche nicht geplanten Abkürzungen durch einen Transwarpkanal) die letzten paar Jahre vor der Ankunft bei der Erde wahrscheinlich in bereits von der Sternenflotte oder Alliierten kartographierten Sektoren aufgehalten hätte und die letzten Jahre hier risikoärmer ausgefallen wären.

          Kommentar


          • #6
            Ok das klingt logisch. Danke, Meine Frage ist beantwortet.
            Blog: Jim's Star Trek Blog | S.S. Wyoming NX - 08: http://nx-08.treky42lina.de

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
              Da sieht es aus als wäre die ganze Galaxie auf der selben Ebene. Das nächste Problem ist aber die Zuverlässigkeit der Karte. Die Karten sind wahrscheinlich nicht kanonisch.
              Das sind möglicherweise beabsichtigte Querschnitte bzw Draufsichten auf die galaktische Äquatorebene.
              Das Sonnensystem pendelt im Lauf hunderter Mio Jahre nur wenige Dutzend Lichtjahre nördlich und südlich dieser Ebene.
              \\// Dup dor a´az Mubster
              TWR www.labrador-lord.de
              United Federation of Featherless
              SFF The 6th Year - to be continued

              Kommentar


              • #8
                MAl abgesehen davon, ein kleines Schiff das sich durch das Gebiet des Dominion Fighten muss. Naja wäre auch Irgendwie ne Selbstmord Mission!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von stocky0001 Beitrag anzeigen
                  MAl abgesehen davon, ein kleines Schiff das sich durch das Gebiet des Dominion Fighten muss. Naja wäre auch Irgendwie ne Selbstmord Mission!
                  Hieß es nicht dass das Wurmloch außerhalb des Raum des Dominions wäre?
                  Blog: Jim's Star Trek Blog | S.S. Wyoming NX - 08: http://nx-08.treky42lina.de

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Zensirt Beitrag anzeigen
                    Hieß es nicht dass das Wurmloch außerhalb des Raum des Dominions wäre?
                    Es gibt dazu zwar keine ganz eindeutige Aussage, aber dass sich das Wurmloch im Territorium des Dominions befindet, ist sicher nicht weit hergeholt und lässt sich aufgrund der ersten echten Dominion-Folge - dem Staffel 2-Finale von DS9 - recht klar ableiten.

                    Der Erste Talak'Talan sagt zuerst, dass der Durchflug des Wurmlochs als Einmischung in die Angelegenheiten de Dominions angesehen wird und dass die Sternenflotte auf ihrer Seite des Wurmlochs bleiben soll. Dann händigt er eine Liste aus mit einer Aufstellung von Schiffen, die im Territorium des Dominions zerstört wurden wie auch die bajoranische Kolonie im Gamma-Quadranten.

                    Das muss jetzt nicht bedeuten, dass auch das Wurmloch selbst im Gebiet des Dominions liegt. Aber die Kolonie ist sicher nicht weit weg gewesen genausowenig wie der Jem'Hadar-Außenpostenplaneten auf dem die Siskos, Quark und Nog Urlaub gemacht und wo das Raumschiff Odyssey zerstört wurde. Es wäre also seltsam, wenn das Dominion nicht auch jenes Raumgebiet für sich beanspruchen würde, wo das Wurmloch im Gamma-Quadranten endet, auch wenn es nicht dezidiert ausgesprochen wird.

                    (Es kann natürlich sein, dass dieses Raumgebiet zwischen dem Dominion und einer anderen Gamma-Quadrant-Macht umstritten war und deshalb in den späteren Folgen keine aggressiveren Blockaden des Wurmlochs vom Dominion durchgeführt wurden. Aber gehört hat man in der Serie nie etwas von einem Dominion-Konkurrenten und wenn ein solcher der Sternenflotte unbekannt war, wäre er auch Janeway unbekannt gewesen. Zumal in 40 oder 50 Jahren sich die Machtverhältnisse ohnehin wieder geändert haben könnten und das Gebiet rund um das Wurmloch wirklich komplett in der Hand des Dominion hätte sein können.)
                    Zuletzt geändert von MFB; 14.07.2014, 16:07.

                    Kommentar


                    • #11
                      Das stimmt auch wieder
                      Blog: Jim's Star Trek Blog | S.S. Wyoming NX - 08: http://nx-08.treky42lina.de

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                        Der Erste Talak'Talan sagt zuerst, dass der Durchflug des Wurmlochs als Einmischung in die Angelegenheiten de Dominions angesehen wird und dass die Sternenflotte auf ihrer Seite des Wurmlochs bleiben soll. Dann händigt er eine Liste aus mit einer Aufstellung von Schiffen, die im Territorium des Dominions zerstört wurden wie auch die bajoranische Kolonie im Gamma-Quadranten.
                        Nö, er sagt:
                        TALAK'TALAN: Here's a list of vessels we've destroyed for violating our territory.
                        (And puts down a small PADD.)
                        KIRA: Where did you get this datapadd.
                        TALAK'TALAN: From the Bajoran colony on our side of the anomaly. You should be proud. I hear they fought well for a spiritual people. I hope we won't have to repeat this lesso
                        Bei den Schiffen benutzt er den Terminus "verletzen des Territoriums" bei der Kolonie nicht. Das passiert sichr nicht grundlos. Die Kolonie ist wohl nur auf der Gammaseite aber nicht im Territorium des Dominion. Ich ging bislang auch immer davon aus, dass das Wurmloch selbst nicht im Domnion liegt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                          Nö,
                          Ich weiß, du nimmst Aussagen immer sehr genau und korrigierst sie, aber diesmal habe ich definitiv keinen Fehler gemacht. Ich habe die Ortsangaben exakt soweit belegt wiedergegeben. (Zerstörte Schiffe im Territorium, Kolonie generell im Gamma-Quadranten ohne genauere Lagebeschreibung.)

                          Ich ging bislang auch immer davon aus, dass das Wurmloch selbst nicht im Domnion liegt.
                          Wie gesagt sind beide Interpretationen durchaus möglich und legitim, da es keine eindeutige Aussage gibt. Da das Dominion auch nach dem ersten feindlichen Kontakt mit der Sternenflotte nicht direkt am Ausgang des Wurmlochs militärisch dauerhaft präsent ist (mit Ausnahme dem Beginn der 6. Staffel, wo ein paar Tausend Schiffe offenbar in Bereitschaft auf die Zerstörung des Minenfelds auf der Alpha-Quadrant-Seite warten), könnte man schlussfolgern, dass der Raumbereich nicht zu ihrem Territorium gehört sondern sich nur in der Nähe befindet.

                          Dass das Wurmloch und auch die Neu-Bajor-Kolonie im Territorium des Dominions liegt ist aber sicher auch keine besonders weit hergeholte Annahme in dem Kontext der Szene:

                          Talak'Talan erwähnt im Gespräch zuerst die Bekämpfung von Schiffen die sich im Territorium des Dominion aufgehalten haben und erwähnt dann die nächste Aggression. (Auch wenn Kira nachfragt wollte Talak'Talan die Zerstörung der Kolonie sicher nicht verheimlichen, sonst hätte er nicht demonstrativ ein bajoranisches PADD für die Auflistung der Schiffe verwendet.) Es kommt mir persönlich einfach etwas komisch vor, dass alle vernichteten Schiffe (laut eindeutiger Aussage von Talak'Talan) wirklich im Territorium des Dominion waren, aber dann die Zerstörung der Neu-Bajor-Kolonie die einzige Aggression darstellt, die außerhalb des Dominion-Territoriums stattfand.

                          Die markierte Beschreibung "auf unserer Seite der Anomalie" sagt zudem auch nicht aus, ob beanspruchter oder unbeanspruchter Raum auf der Gamma-Quadrant-Seite des Wurmlochs liegt. Gerade die Verwendung des Wortes "unserer" lässt sogar leicht interpretieren, dass hier ein Besitzanspruch auf diese Seite besteht. Sonst hätte Talak'Talan ja (da er sich in dem Moment ja auf DS9 aufhält) auch nur sagen können, die Kolonie wäre auf der "anderen Seite".

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                            Ich weiß, du nimmst Aussagen immer sehr genau und korrigierst sie, aber diesmal habe ich definitiv keinen Fehler gemacht. Ich habe die Ortsangaben exakt soweit belegt wiedergegeben. (Zerstörte Schiffe im Territorium, Kolonie generell im Gamma-Quadranten ohne genauere Lagebeschreibung.)
                            Sorry da hatte ich dich falsch verstanden. Dachte, dass sich "wie auch die bajoranische Kolonie" auf "im Territorium des Dominions zerstört wurden " bezieht. Mir war gar nicht klar, dass ich dich schon mal korrigiert hatte. Ich bin ja immer von deinem Hintergrundwissen beeindruckt. Sorry für das Missverständnis.
                            Was den Rest deiner Ausführungen angeht: Ja da ist die Serie sehr offen interpretierbar. Ich bin wohl einfach nie davon ausgegangen, dass die Föderation so offen den Raum einer anderen Macht verletzt. Wenn die Kolonie und das Wurmloch tatsächlich im Raum des Dominion sind, dann war das Dominion sehr lange sehr geduldig, während Bajor und die UFP in Richtung Kriegstreiber gingen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                              Sorry da hatte ich dich falsch verstanden. Dachte, dass sich "wie auch die bajoranische Kolonie" auf "im Territorium des Dominions zerstört wurden " bezieht.
                              Ne, sollte sich nur rein auf das "zerstört" beziehen.

                              Mir war gar nicht klar, dass ich dich schon mal korrigiert hatte.
                              Keine Sorge, hast du auch nicht, obwohl ich es hin und wieder wahrscheinlich doch verdient hätte. Ich stelle nur allgemein fest, wenn ich so quer durchs Forum lese, dass ich schön öfter gesehen habe, dass du sehr viel Wert auf genaue Ausdrucksweise legst. Das will ich keinesfalls kritisieren. Ist schon in Ordnung.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X