Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum speichern die Borg persönliche Daten?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum speichern die Borg persönliche Daten?

    Wie der Titel schon sagt: Warum speichern die das?
    Ist es nicht irrelevant wie der name einer Drohne war?
    Ich bin ein Stern am Firmament,
    Der die Welt betrachtet, die Welt verachtet,
    Und in der eignen Glut verbrennt.

  • #2
    Daten (Namen zB) sind nie irrelevant.
    Datenbestände so unwichtig sie sind können zB für Statistiken herangezogen. Und wer weiß, wie wichtig eine Statistik sein könnte, die aussagt, dass 80% der intelligenten Lebensformen Ivan heißen. Perfektion besteht nicht nur aus Technologie sondern auch aus Verständnis für die Zusammenhänge im Universum.
    Diese Mitteilung ist entkoffeiniert und reizstoffarm.

    Kommentar


    • #3
      Das machen die nur, damit die Borg-Kinder aus VOY wissen, wie die früher mal geheissen haben, sonst wären die armen ja ganz hilflos...

      nee, ich halt das wirklich für ne doofe Sache, aber irgendwelche Namen mussten die ja kriegen....
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Es macht einfach mehr mühe die Daten rauszusuchen wenn du gerade 9Mrd. Lebensformen assimilierst!
        Außerdem inegrieren sie alles z.B.: (Achtung der Spoiler verweißt auf die Letzte Voyager-Folge "Endspiel")


        Spoiler
        Als die Borgkönigin den Virus ,den die Zukunftsjaneway in sich trug ,assimilierte und zerstört somit einen der drei Transwarp-Verbindungsknoten!
        Schröders Hand ist tot.

        Kommentar


        • #5
          Vielleicht erhoffen sich auch die Borg dadurch Problemlösungen.
          Vielleicht enthält ja das wissen einer Person die Lösung für ein aktuelles oder Zukünftiges Problem was sich ergeben könnte.
          Solche Daten kann man immer wieder mal gebrauchen.
          "Tabletten? - Nein Danke, ich trinke!"
          Zitat aus "END OF DAYS"

          Kommentar


          • #6
            Ich denke eine Drohne ,die rebelliert ,wird sofort eleminiert daher ist es eigendlich unsinnig die Daten wegen Problemlösung einer Drohne aufzubewahren!
            (Denke immer daran: Borg sind keine Physiater )
            Schröders Hand ist tot.

            Kommentar


            • #7
              Ich denke auch, dass den Borg solche Daten bei zukünftigen Begegnungen mit dem jeweiligen Volk von grossem Vorteil sein könnten.
              Siehe nur in "Angriffsziel Erde", Locutus wusste nicht nur von den Plänen sondern konnte Riker genau einschätzen.

              Kommentar


              • #8
                Ich meine das in der hinsicht: Die Borg stossen z.B. auf eine Anomalie die sie noch nicht kennen und sie eventuell bedroht. Dann durchforsten sie ihre Datenbank und finden bei den gespeicherten Daten des Volkes xyz den hinweis wie man die Situation erfolgreich besteht.
                In meinen Augen ist es effizienter ein paar neue Festplatten anzuschaffen als für die Lösung eines Problemes mehrere Kuben oder Drohnen zu opfern.
                Außerdem wollen die Borg durch Assimilierung neues wissen gewinnen und dazu gehören auch gewisse persönliche Info's.
                "Tabletten? - Nein Danke, ich trinke!"
                Zitat aus "END OF DAYS"

                Kommentar


                • #9
                  Das denke ich auch. Zu Perfektion gehört eben im prinzip ALLES. (auch z.B. Design, aber das wurde schon ausrecihend diskutiert, warum die Borg in diesem Bereich NICHT perfekt sind)
                  "Wohl jede Theorie wird einmal ihr nein erleben, die meisten schon kurz nach ihrer Entstehung."

                  - Albert Einstein

                  Kommentar


                  • #10
                    Es stellt sich auch die Frage, wenn die Borg enorme Speicherkapazitäten (bzw. die Gehirne der Drohnen) besitzen, warum sollte man die Informationen nicht behalten? Schaden kann es ja nicht.

                    Kommentar


                    • #11
                      eben. warum sollten die borg informationen löschen, die in den gehirnen der drohnen vorhanden sind? zu perfektion gehört auch perfektes wissen. man weis nie, wozu das mal gut sein kann....
                      Veni, vici, Abi 2005!
                      ------------------------[B]
                      DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                      Kommentar


                      • #12
                        Genau das, und wenn der Queen mal langweilig ist, surft sie ein bisschen in den Gedanken ihrer Drohnen rum.

                        Kommentar


                        • #13
                          letzten Sonntag hab ich die VOY Folge "Kollektiv" gesehen, und da entstanden folgende Fragen:

                          Warum redet ein Borg einen anderen mit "Du" an?
                          Warum reden die Borg untereinander mit verschiedenen individuellen Stimmen? Warum stellt sich ein Borg als Anführer über die anderen?

                          Alles Fragen, die auf die Lächerlichkeit der Rasse Borg hindeuten, naja so ist VOY nunmal

                          P.S. : Lest meinen Thread im VOY Forum!!
                          Zuletzt geändert von JLP; 05.11.2001, 22:16.
                          "But men are men; the best sometimes forget."
                          "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                          "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                          "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von JLP

                            Warum reden die Borg untereinander mit verschiedenen individuellen Stimmen? Warum stellt sich ein Borg als Anführer über die anderen?

                            1) Naja, jede Drohne besitzt ja auch Stimmbänder.
                            2) Weil zu Perfektion auch ein Restbestand an Individualität gehört ...? Nein, ehrlich, da könnte man ewig drüber philosophieren. Schließlich muß ja ein Individuum die Borg erschaffen haben. Die Idee vom Kollektiv gab es schon im Zeitalter der Aufklärung (Montesquieu, glaube ich, und der war nicht Borg ).
                            Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                            Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                            Kommentar


                            • #15
                              @ Phelia: Gegenfrage: Sind die Borg in VOY dieselben wie in TNG oder gibts da noch ne Rasse die genauso aussieht Du kannst dir bestimmt denken worauf ich hinauswill
                              "But men are men; the best sometimes forget."
                              "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                              "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                              "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X