Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2016 - 50 Jahre Star Trek

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2016 - 50 Jahre Star Trek

    Ich habe heute eine Doku über das 40 jährige Jubiläum von Star Trek gesehen und mir fiel plötzlich auf, dass schon in einem Jahr das nächste Jubiläum ansteht und zwar kein unbedeutendes. Nächstes Jahr wird Star Trek nämlich 50 und ich frage mich ob da etwas besonderes kommt ?

    Weiß jemand ob es irgendwelche Veröffentlichungen oder Veranstaltungen (Conventions) geben wird ?
    Zuletzt geändert von The Great Destroyer; 23.04.2015, 22:12.
    Besucht mich auf Blogspot: http://space4universe.blogspot.de/

  • #2
    Link
    Also das klingt doch vielversprechend
    Mein Star Trek Blog: startrekbauer.blogspot.de | 2017: The Data Adventures der Film TDA-Film.Treky42Lina.de

    Kommentar


    • #3
      Scheint ja leider nur ein Gerücht gewesen zu sein mit der neuen Serie.
      Allerdings ist ein Punkt in dem Bericht schon schmerzlich wahr:
      Gerade jetzt wäre der perfekte Zeitpunkt eine Serie zu starten; es werden kaum Filme gemacht, aber eine Serie nach der anderen aus dem Boden gestampft, teils mit recht beträchtlichem Aufwand und Budget.

      Kommentar


      • #4
        Nächstes Jahr soll der nächste JJA Star Trek Film in die Kinos kommen. Allerdings wäre das jetzt auch für mich kein so berauschendes Geschenk zum halben Jahrhundert. Dafür mag ich die neuen Filme einfach zu wenig.

        Es wird sicherlich wieder eine Dokumentation geben, die hoffentlich umfangreich und gut recherchiert sein wird. Dann wird es bei den Conventions sicherlich größere Veranstaltungen geben und versucht werden, dass sich die Darsteller die Klinke in die Hand drücken.

        Zu einem Serienstart wird es wohl bis nächstes Jahr kaum noch reichen. Dafür müsste dann langsam alles klar sein und die Produktion allmählich anfangen.
        WorldOfRisen.de | WorldOfGothic.de | OnlineFussballManager | STUniverse

        Kommentar


        • #5
          Hm, na ja.
          Ich denke, dass die JJA-Kinofilme kommerziell erfolgreich sind und deswegen fortgeführt werden.

          Serien bzw. deren Konzeption scheinen ja aber - korrigiert mich, wenn ich falsch liege - auf der "ursprünglichen" Zeitlinie aufzubauen.
          Ich denke, dass es da, Jubiläum hin oder her, keine Lösung geben wird, da sich - wie in dem Artikel ja beschrieben - die Studios nach Leibeskräften gegenseitig aushebeln und torpedieren.

          Kommentar


          • #6
            Nun, falls es wieder eine neue Serie geben sollte, so müsste es sich dabei schon um etwas Neues handeln, das x-te Raumschiff, das in den unbekannten Weltraum vorstößt und dabei irgendwelchen Aliens begegnet, lockt wohl kaum einen Zuschauer mehr hinter dem Ofen hervor...
            三人行,必有我师 (sān rén xíng, bì yǒu wǒ shī)

            In einer Gruppe, bestehend aus drei Personen, gibt es immer einen, von dem ich lernen kann. Konfuzius

            Kommentar


            • #7
              Ja, eine neue Serie wird es wohl auch nicht sein. Aber ich finde eigentlich ein neuer Film würde mir reichen. Mir gefällt, dass es alles ein bisschen moderner ist und die Effekte besser sind als in den Serien und alten Filmen. Gegen eine neue Serie in einem anderen Setting hätte ich aber auch nichts. Es gibt bestimmt noch ein paar Geschichten die noch nicht erzählt sind. Selbst eine Raumschiffserie könnte ich mir noch vorstellen, wenn es eine Story ist die forterzählt wird, wie zum Ende von ENTERPRISE dann aber mit einer spannenderen und nicht so langatmigen Story...

              Eine andere wahrscheinliche Sache wäre eine weitere Überarbeitung von Star Trek. Nach TOS Remastered und TNG in HD gibt es vllt noch die eine oder andere Sache die man verbessern kann.

              Oder es könnte noch ein paar Boxen geben, wie z.B. eine "Alles von Star Trek "-Box oder eine neue Filmbox mit den neuen Filmen...

              ..also Möglichkeiten gibt es viele, auch wenn es keine neue Serie gibt. Hauptsache der Geburtstag wird überhaupt gefeiert...
              Besucht mich auf Blogspot: http://space4universe.blogspot.de/

              Kommentar


              • #8
                Zitat von The Great Destroyer Beitrag anzeigen
                Hauptsache der Geburtstag wird überhaupt gefeiert...
                Ich finde auch, dass das einen vergebene Chance wäre, wenn man das Jubiläum nicht gebührend feiern würde, zumal für diejenigen, die einen Grund dafür bräuchten, viel Geld im Spiel wäre.

                Sehr wahrscheinlich wirds wieder eine Gala geben mit großem Staraufgebot!
                三人行,必有我师 (sān rén xíng, bì yǒu wǒ shī)

                In einer Gruppe, bestehend aus drei Personen, gibt es immer einen, von dem ich lernen kann. Konfuzius

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Cyana Beitrag anzeigen
                  Ich finde auch, dass das einen vergebene Chance wäre, wenn man das Jubiläum nicht gebührend feiern würde, zumal für diejenigen, die einen Grund dafür bräuchten, viel Geld im Spiel wäre.

                  Sehr wahrscheinlich wirds wieder eine Gala geben mit großem Staraufgebot!
                  Wenn ich es richtig verstanden habe, gabs ja beim 40-jährigen eine Versteigerung von diversen Requisiten, aber lange nicht allen. Da sind bestimmt noch einige übrig. Oder aber man macht wieder eine Wander-Ausstellung...

                  Aber wenn allein ich so viele Ideen habe, werden die Star Trek-Produzenten bestimmt nicht rumsitzen und sich in der Nase bohren...
                  Besucht mich auf Blogspot: http://space4universe.blogspot.de/

                  Kommentar


                  • #10
                    Unvorstellbar, wenn man diese Gelegenheit nicht beim Schopfe packen würde.
                    Auch ich denke, dass da was kommen wird anlässlich eines solchen Jubiläums.

                    Nur.... WAS genau... da ist die Spanne recht weit meiner Vorstellung nach.

                    Kommentar


                    • #11
                      Allein auf diversen Conventions wird man das Ereignis vermutlich intensiv mit Stargästen und entsprechenden Programmen zelebrieren. Und wenn man damit Geld verdienen kann, werden wohl auch neue Dokumentationen ("Trekkies III", etc.) folgen. Die TV-Sender können - selbst wenn es keine neuen Produktionen gibt - bereits ältere Filme und Serien an Thementagen zeigen. Auch wenn man heutzutage in Zeiten von s.g. "Binges" nichts herausragendes ist, kann das durchaus intensiv betrieben werden.

                      An irgendwas großes wie eine überraschend aus dem Boden gestampfte Serie glaube ich nicht.
                      "Boarisch - dit jeht" | #MUC2017

                      Kommentar


                      • #12
                        Mann, wie kann das schon fünfzig Jahre her sein, unglaublich. *kopfschüttel*
                        Allerdings befürchte ich, dass die Zeiten, als quasi drei Serien parallel produziert und gezeigt wurden und zusätzlich auch noch Kinofilme und Computerspiele rauskamen, nicht mehr wiederkommen werden.
                        c^ir afs alBREyet, h/az-KRI-yet !

                        Kommentar


                        • #13
                          Nach Feiern ist mir, so wie Star trek jetzt ausschaut und da steht ganz bestimmt nicht!!!

                          Wie Galor es im Grunde sagte, die große Zeit von Star Trek ist Vergangenheit. Und Star Trek lebt noch heute davon.

                          Wenn ich heute aber an Stra Trek denke werde ich Traurig und schäme mich.. Schäme mich, wegen dem Unsinn der da in die Kino´s gekommen ist !!!

                          Was will man den zum 50 jährigen Jubiläum von Star trek Feiern und beklatschen, den Untergang eines einstmals großen Universums? Das man den Kadaver noch weiter ausschlachtet und seinen Schabernack damit treibt? Das sich D Promi´s im Tv als große und langjährige Star Terk fans outen.. "Das war doch das mit den Lichtschwertern, ja da war immer ein großer Fan von"... "Am besten fand ich denn, mit den Ohren.. wie heiß der noch? Lt. Spuck!?"

                          Das 50 jährige Jubiläum von Star Trek ist für mich ein Tag der Rückbesinnung. Und es sollte ein Tag der Fans sein, die sich an den Wirklichen Geist von Star Trek erinnern und diese Idee weiter hoch halten und weiter frühen. Unteranden mit ihren Fan Projekten. Was vor 50 Jahren einmal begonnen hat... Im Fall Star trek kann die Zukunft nur in der Vergangenheit liegen.. bzw. in der Weiterführung. Denn so wird es für mich und viele andere keine Zukunft in Star Trek geben.. Außer in unseren Herzen,Träumen und Erinnerungen.... und in den Fan Projekten weniger Fan´s
                          Mens agitat molem!

                          Kommentar


                          • #14
                            Macht ne TV Show nicht größer als sie ist.

                            Als würde es um ein Weltkulturerbe gehen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Feydaykin Beitrag anzeigen
                              Macht ne TV Show nicht größer als sie ist.

                              Als würde es um ein Weltkulturerbe gehen.
                              Deutschland erschienen Captain Kirk, Scotty und Dr. Spock unter dem Titel „Raumschiff Enterprise“ erst im Jahr 1972 auf dem Bildschirm. In den USA bereits 1969 wegen schlechter Quoten abgesetzt, entwickelte sich „Star Trek“ in den 1970ern weltweit zum Kult, inklusive Folgeserien und einem Dutzend Kinofilme.
                              Naja zählt zwr nicht zur UNESCO allerdings ist es für einen Star Trek Interessierten oder Liebhaber normal, das die Sendung sowie deren Schauspieler bestimmte Myten und einen Kultstatus haben. Star Trek ist durch einen Kult groß den es Vergleichbar nur bei wenigen TV-Serien gibt.
                              -

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X