Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Größenordnungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Größenordnungen

    ich bin in anderen diskussionen öfters über dieses und ähnliches probleme gestolpert, ohne die jemals zu vertiefen, also mach ich jetzt mal hier einen extra thread auf:

    folgendes problem:
    in st werden die fed, die klingonen, die romulaner, cardassianer, ferengi, etc immer ungefähr gleichstark dargestellt.
    aber das ist doch totaler schwachsinn.
    außer der fed bestehen alle diese reiche/ staaten nur aus einem volk. die fed hat über 150.
    rein theoretisch müsste die fed doch um ein vielfaches größer sein als alle anderen. demnach müssten sie auch deutlich mehr einwohner und schiffe haben. und auch in der hinsicht auf das raumgebiet. das von der fed kontollierte gebiet müsste enorm sein im gegensatz zu dem der anderen völker.
    daher ist es eigentlich unmöglich, das reiche wie die romulaner oder cardassianer der fed überhaaupt irgenwie gefährlich werden können.
    wie seht ihr das?
    Veni, vici, Abi 2005!
    ------------------------[B]
    DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

  • #2
    Das Romulanische Empire z.B. umfasst auch mehr als ein Volk!Nämlich unterworfene Völker!Ausserdem sind in der Föderation viele Völker mit eigenem Militär,das nicht zur Sternenflotte gehört.Desweiteren sind die Klingonen und Romulaner Militärstaaten,deren Militär wesentlich besser aufgebaut ist und die einen beträchtlich höheren Wehretat haben!
    Möp!

    Kommentar


    • #3
      Re: Größenordnungen

      1. falsches Forum hört eher ins allgemeine

      2. stimt zwar das die Fed aus über 150 Rassen besteht, aber es sind immer so kleine relative kleine Rassen, wie die Baku zB oder Bajroaner, Hin und wieder ist wieder mal eine Rasse dabei, die über mehr als ein Sonnenystem herscht

      3. die Ferengis lass sie bitte aus dem spiel! Die sind nicht gefährlich einzustufen. Ihre größe ist nicht gerade mal so groß wie die Breen.

      4. Die Fed besteht vorwiegend aus Menschen. Die meisten Crewman sind Menschen. Daher stimt es schon das die ungefähr gleichstark sind.

      5. die Klingonen haben zwar mehr Masse, aber ihre Schiffe sind sehr Alt, betreiben kaum Forschung und Schiffe werden kaum gewartet.

      6 Romulaner, Cardies usw. sind eben gleichstark.

      Somit sind die Fed, Cardies Romulaner und klingonen irgendwie gleich stark anzusehen!

      Kommentar


      • #4
        die anderen völker der fed sind nicht klein. andorianer, vilkanier, bolianer, alles große völker. und die besatzung der fed besteht deshalb fast nur aus menschen, weil die kien lust haben, für jeden dreh 50 man in die maske zu stecken.

        und von unterworfenen völkern der l´klingonen, romulaner etc hab ich noch nie was gehört.

        und das richtre forum ist das auch, weil es ja um die wissenschaft der größenverhältnisse zwischen den großmächten geht.
        Veni, vici, Abi 2005!
        ------------------------[B]
        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

        Kommentar


        • #5
          Man muss sich das romulanische Imperium woll so wie das römische Imperium im Altertum vorstellen(sagt ja schon der Name). Es besteht aus Rom der Zentralmacht und den Provinzen. Diese werden von den unterworffenen Völkern bewohnt die Abgaben an Rom zu zahlen haben.
          Jedoch muss ich dir Recht geben. Ein auf freiwilliger Basis funktionierender föderativer Staat ist weitaus effektiver als das imperialistische Modell.
          welcher Aspekt von <allwissend> ist Euch unklar ?
          Ein Rollenspiel der anderen Art

          Kommentar


          • #6
            ähm Squatty die Bolianer haben nur ein sonnenystem. Wenn du mir was anderes wiederlegst gerne! Ich habe nur über den Heimaplanet wa gehört mehr nicht.

            Kommentar


            • #7
              Die Klingonischen Schiffe sind doch nicht alt. Sie haben nur die optische Version ihres idealen Kriegsschiffes gefunden, den Bop, aber es werden doch ständig neue gebaut und die haben bestimmt nich mehr die alte Technologie. Außerdem haben sie ja das stärkste Schiff des Alpha Quadranten, die Negh Var, die ist neu.
              Wer galaubt etwas zu sein hört auf etwas zu werden

              Kommentar


              • #8
                Die Negh Var ist nur GROSS und dem entsprächend schwer bewaffnet. Zugegeben, sie ist zwar neu aber das heisst nicht das deren Technologie auch neu entwickelt ist.
                Nur so am Rande erwähnt.
                Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                Alan Dean Foster: Flinx

                Kommentar


                • #9
                  also was mal lamgsam die Neg´Var ist zwar ein sehr gutes und schwer bewaffnetes Schiff aber Technologisch, eher unterste Sparte. Sie haben ihre Disruperoren, wo hingen die Fed schon ihre Pulsphaser enwickelt hatten. Sie haben nur ihre klingonische Torpdes (keine Ahnung warum die grün sind) die Fed hat schon ihre Quantentorpedos entwickelt. Die Klingenen benutzten noch immer BoP die schon vor Jahren alt waren, als Kirk mit seiner Constelation relieft geflogen ist. Technologisch sind sie nicht mit der Fed vergleichbar.

                  Kommentar


                  • #10
                    Also erstmal ne Karte:
                    (Sorry hab kleine Probleme! Is unter http://www.stdimension.de/Cartography/cartography.htm zu finden!!)

                    Und schau mal bei dieser Side vorbei!! Da steht viel über die Romulaner!!
                    Cu
                    Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
                    "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

                    Kommentar


                    • #11


                      ja so würd es wahrscheinlich aussehen, aber wir haben keinerlei beweise, dass es so ist. DAs ist leider No-Canon.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich weiß, aber da wir nichts haben was Canon ist!
                        Am wahrscheinlichsten!!
                        Cu
                        Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
                        "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

                        Kommentar


                        • #13
                          also die seite ist "nichts" die einzig guten Infos sind über die D´Deridex, sonst ist das ganze no-Canon, da es sich da um Game Schiff handelt, aus Armada und Brigd Commander.
                          Genau genommen haben sie nur die D´Deridex, die wir schon wissen eine Galaxy, bzw eine Sov ebenbürdig sind. Was allerdings etwas blöd an de SChiffe ist, das sie innen hohl sind. Daher wüde ich mal sagen haben sie die ungefähre Masse einer Galaxy. Kann mich da auch irren.

                          Kommentar


                          • #14
                            Nun das haben Fans aus CanonInfos zusammengestellt. Was mir daran nicht gefällt ist das Kling. und Card. sich gegenüber sind, d.h. die Föd ist dazwischen. Der Card.-Kling. Krieg in DS9 erweckte den Eindruck das sie eine gemeinsame Grezne haben. Bei den Rom. habe ich keine Probleme schließlich wurde mal "von dem langen Weg nach Romolus" gesprochen(in der Episode in der die Rom. ein Krankenhaus auf dem baj. Mond errichtet haben) bei dem viele verwundete Romulaner sterben. Die Breens würde ich auch eher im Betaquadranten ansiedeln.
                            welcher Aspekt von <allwissend> ist Euch unklar ?
                            Ein Rollenspiel der anderen Art

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich verschieb es mal ins Star Trek allgemein.
                              When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X