Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek Filme mal anders [ein Wunschtraum]

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek Filme mal anders [ein Wunschtraum]

    Ich überlege mir schon Seit langem wie Toll es wäre zB ST6 mit einer Klingonischen Tonspur auszustatten.
    das wäre Sehr Interressant...
    aber das nur mal Nebenbei...


    Der Eigentliche Grund für diesen Tread ist das Ich Mir Irgendwie Wünsche Mal einen Star Trek Film zu erleben der Sich von den anderen KOMLETT Abhebt.


    und zwar.
    Aus der Sicht der Klingonen - Och ich hörs schon...
    "Ohhh Mann ist der langweilig - haben wir schon 100t mal gehört"

    aber Nicht im 24ten jahrhundert...
    Nein zur Zeit Khaless (oder Kurz Dannach)

    Wo die Klingonen sich noch gegenseitig gekillt haben (so wie die Menschen eben)

    Und das alles im Stil von Eher Fantasy als SF...

    Also die Klingonen noch Sehr primitiv in Sachen Waffen...
    Und Eventuell sogar noch an Götter glaubend (welche ja laut Worf getötet wurden) ---> Auch ne Gute Story

    zur Zeit sind Fantasy Filme ja sehr im Kommen. und So ein Film würde ich sehr gerne sehen. ich denke die Umsetzung wäre Sehr Gut und auch Vielversprechend...

    Was Denkt Ihr darüber (bitte keine Sachen wie - Von Klingonen hab ich genug)

    PS: wusste net so enau in welches Forum ich das machen sollte...
    Zuletzt geändert von Dunkelwolf_old; 18.12.2001, 17:44.
    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

  • #2
    Also ich finde die Idee gar nicht schlecht, da man ja von den Serien dauernd hört wie es zur Zeit von Kahles gewesen sein soll, und wie die klingonischen Götter getötet wurde, wäre es wirklich mal ganz witzig zu sehen wie diese Zeit wirklich so war.... 'große Schlachten mit dem Bat'let (schreibt man das so?), wenig Technik, Truppen rein aus Klingonen....' wäre bestimmt sehr interessant.
    Der Tod ist näher als du denkst!!!
    :vamp:

    Kommentar


    • #3
      hmm, das wäre doch mal etwas interessantes, ich würde mir so einen Film auch wohl ansehen.
      Wenn er dann noch sehr früh laufen würde, wo nicht mal uns, viel bekannt ist, dann würde der Film auch für nicht ST-Fans leicht zu verstehen sein und dann würden bestimmt mehr Menschen sich den Film anschaun, als bisher.
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        Vor allem wenn er auf Braveheart oder Gladiator Art gemacht wird
        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

        Kommentar


        • #5
          Aber soetwas ist bestimmt nicht für viele unbedingt reizvoll, sodass sich eine soclhe Kinoproduktion gar nicht lohnen würde.

          Ich persönlich mag die Klingonen ja auch sehr gerne, aber ein ganzer Film nur mit Klingonen und deren Sagen? Nöööö....

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Mr.Vulkanier
            Aber soetwas ist bestimmt nicht für viele unbedingt reizvoll, sodass sich eine soclhe Kinoproduktion gar nicht lohnen würde.

            Ich persönlich mag die Klingonen ja auch sehr gerne, aber ein ganzer Film nur mit Klingonen und deren Sagen? Nöööö....
            Wiso es gibt ja Auch Filme Mit NUR Menschen

            Aber wer sagt das Nur Klingonen dort sein Müssen???
            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

            Kommentar


            • #7
              Was ausser Klingonen kann denn in so einem Film noch zu sehen sein? Und jetzt komm mir nicht mit Targs...

              Ach, ich weiss nicht, die Gefahr, dass die Klingonen durch so einen Film völlig an Reiz verlieren ist enorm gross....

              Kommentar


              • #8
                klar wäre so ein film auch für nicht trekkies gut. wenn es ein phantasy film mit vielen schlachten, der tod ihrer götter u.s.w. ist, dann glaube ich durchaus das sich so ein film lohnen würde.

                mfg akira
                Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                Kommentar


                • #9
                  Re: Star Trek Filme mal anders [ein Wunschtraum]

                  Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf
                  Ich überlege mir schon Seit langem wie Toll es wäre zB ST6 mit einer Klingonischen Tonspur auszustatten.
                  das wäre Sehr Interressant...
                  aber das nur mal Nebenbei...
                  ...ich empfehle dir mal die DVD - Variante von ST3; dort gibt es SEHR VIEL MEHR klingonisch, als in jedem anderen ST FIlm!
                  In der "fernsehvariante" ist sehr viel auf dem klingonenschiff einfach übersetzt worden...schade, denn anders hat es wirklich mehr "Flair"!

                  Kommentar


                  • #10
                    Der Film weicht wohl zu sehr vom ST Standart ab, um jemals überhaupt zur Sprache zu kommen, aber ich würde ihn jedenfalls ansehen Ich finde die Idee total interessant

                    Die Produktion würde sehr teuer ... denkt mal an die Maske
                    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                    Kommentar


                    • #11
                      Klingt auf jeden Fall gut, die Idee, und wenn der Film die Qualität von Braveheart hätte !
                      Aber der Thread an sich passt doch besser in ST-Allgemein, frapos ?
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja IMO gehört dieser Threat eher in ST - Allgemein.
                        Es kann schon passieren, das die Klingonen durch einen solchen Film etwas an Reiz verlieren könnten.

                        Ich fände würde mich über einen solchen Film dennoch freuen und auch reingehen und ihn mir ansehen.

                        Kommentar


                        • #13
                          das gab es schon

                          zwar nicht in dem Unfang wie du es betreiben wolltest und in dem Unfang das es mit StarTrek zu tun hätte, sonderne eben von Starwars.

                          es gab mal 2 Filme von Geord Lucas sogar gedreht ( denke ich), wo es auf dem planeten Endorr (war doch da bei ST6) um die Ewoks geht. Sind 2 Kinder abgestürtzt und bei den Ewoks gelandet und werden von denen versorgt. Dann in dem anderen ging es um eine Suche der Eltern, mit dem alten Mann.

                          Goerg Lucas hat es schon gemacht. Warum auch nicht bei StarTrek? Wahrscheinlich wenn Gene Roddenberrry noch leben würde, wäre schon so was gemcht worden. Und jetzt denke ich einfach es wird so aufwendige wie ST10 bzw HdR nicht bezahlt kommen. Das Drehbuch und Konzept muss stimmen, was man dann allerdings mit so eine Verflimung wahrscheinlich nie erreichen würde.

                          die Filme von SW waren nicht so fantastich und herorragend gedreht, wie eben Starwars. Machbar wäre es ganz sicher, wenn überhaupt eine "Low" Bugdet verfilmung.

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Admiral Ross

                            es gab mal 2 Filme von Geord Lucas sogar gedreht ( denke ich), wo es auf dem planeten Endorr (war doch da bei ST6) um die Ewoks geht. Sind 2 Kinder abgestürtzt und bei den Ewoks gelandet und werden von denen versorgt. Dann in dem anderen ging es um eine Suche der Eltern, mit dem alten Mann.
                            Von dem Film habe ich einmal einen Ausschnitt gesehen. Ich kann mich noch erinnern, dass er ein exzellentes Schlafmittel ist
                            tempus fugit

                            Kommentar


                            • #15
                              Atona, du hast ja so recht.

                              Die Filme sind wirklich superlangweilig, höchstens was für Kinder.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X