Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Büchernews] Literarisches Festmenü zum 10ten Geburtstag

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Büchernews] Literarisches Festmenü zum 10ten Geburtstag

    Der Pocket-Books-Redakteur Marco Palmieri kündigte kürzlich an, dass der Verlag den zehnten Geburtstag von Deep Space Nine 2003 mit einem literarischen Festmenü feiern wird.

    Drei DS9-Bücher werden im Januar des nächsten Jahres, zehn Jahre nach der Premiere der Serie am 3. Januar 1993, veröffentlicht werden, sagte Palmieri gegenüber Psi Phi.

    Die Anthologie "The Lives of Dax" wird für den Massenmarkt als Paperpack im Rahmen der DS9-Relaunch-Serie neu aufgelegt. Die Sammlung umfasst 10 Kurzgeschichten, in denen das Leben eines jeden Wirtes von Dax beschrieben wird.

    S. D. Perry wird den nächsten Band der DS9-Relaunch-Serie verfassen, der den Titel "Rising Son" tragen und die Geschichte von Jake Sisko erzählen wird. "Dieses Buch für den Massenmarkt ist die 'Jake Story'", sagte Palmieri, "eine Story, die parallel zu allen Ereignissen, die im DS9-Relaunch stattfanden, spielt und genau erklärt, was mit ihm passiert ist."

    "Unity" ist der Titel des dritten Buches, das auch von Perry geschrieben wird. Palmieri konnte leider nicht alle Details über dieses Werk verraten, aber er versprach Großes: "Das ist der Jubiläumsband im Hardcover. Diese Geschichte ist ein Meilenstein, in der ein paar Dinge passieren, auf die viele Leute gewartet haben, sowie ein paar andere, die sie vielleicht nicht erwarten."

    Pocket Books plant, das Jahr mit einer DS9-Anthologie abzuschließen, die Geschichten sowohl von bekannten Trek-Schriftstellern als auch von Newcomern enthält. Diese Kurzgeschichten werden während den sieben Jahren, die in der Serie gezeigt werden, spielen.

    Die offizielle Ankündigung kann in englischer Sprache hier bei Psi Phi nachgelesen werden.
    Quelle: DailyTrek.de



    NEUE STORY'S UM DEEP SPACE NINE!
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    Au Klasse, da hat man dann in noch einem Jahr den Abstand der amerikanischen zur deutschen Ausgabe verdoppelt Wo doch Heyne schon jetzt kaum noch was druckt


    btw. mal wieder so ein herrlicher Amateur-Übersetzer-Fehler Buch für den Massenmarkt, wunderbar.... Zum Glück schreibt er nicht noch Papierrücken ein einfaches Taschenbuch wäre genug gewesen...
    Fast so schön wie die Gottesmutter Janeway damals im TF Newsletter (Mit "Godmother" war natürlich Patentante gemeint)
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar

    Lädt...
    X