Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Info] Nächster New Frontier Band

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Info] Nächster New Frontier Band

    Auf der temporären Adresse von PsiPhi gibts ein paar Infos zum nächsten New Frontier Band, erscheint im Oktober.

    http://psiphi.comicboards.com/cgi/upc-db/

    Ich lese zwar eigentlich selten Anthologien, aber das klingt doch sehr vielversprechend.

  • #2
    Öhm ... das passt zwar nicht zum Thema . Aber hat mal jemand die beiden Cover für die nächsten Stargazer Bücher gesehen? Sollen zwar wohl noch nicht die finalen Artworks sein, aber bis jetzt sehen die ziemlich genial aus. Ziemlich minimalistisch, aber supergeil find ich ...

    Wie gesagt, passt nicht ganz zum Threadtopic, aber ich wollt das mal loswerden

    WarpJunkie

    Kommentar


    • #3
      Öhm ... das passt zwar nicht zum Thema
      Es sei dir vergeben (Gönnerisch guckend....)

      Hast aber recht, die Bilder sehen klasse aus.

      Kommentar


      • #4
        Ich finde die Ankündigung ziemlich fies....

        Die meisten hier dürften auf dem deutschen Stand sein, also nach Buch ehhh 8... (1&2 sind auf englisch ja 1-4 ) da fehlt noch ne Menge Zeug bis zum aktuellen englischen Band...


        Spoiler
        und dann verrät PsiPhi einfach so daß es eine Hochzeit geben wird??? Argh



        Ich meien ich bin normalerweise Spoiler-Resistent und lese gerne was mich in einem halben Jahr, in zwei oder vier Jahren an Büchern, Serienfolgen, Filmen etc erwartet. Aber hier muss selbst ich mal schlucken

        Pfui Psiphi!

        @WarpJunkie
        Naja mir sind die Dinger zu minimalistisch...
        Oppulente Bilder wie bei "Das Unsterblichkeitsprinzip" sind mir eigentlich lieber
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Tja, PsiPsi ist nun mal eine amerikanische Seite, woher sollten die den wissen, das wir in Deutschland einem ignoranten und ST-feindlichen Verlag ausgeliefert sind...

          Ansonsten muss ich ja mal kritisch anmerken, das diejenigen, die immer noch hoffen, das Heyne irgendwann zu alter Form zurückfindet, eigentlich selbst Schuld sind. Die Chance, das die Bände vor 2050 mal auf Deutsch veröffentlciht werden tendiert gegen 0, das müsste doch eigentlich mittlerweile jedem klar sein. Also warum darauf warten, zumal die Englischen Ausgaben dank des starken Euros in der Regel billiger sind, als die Deutschen....

          Kommentar


          • #6
            Heyne bringt derzeit alle 2 Monate ein ST Buch heraus, was sich wohl auch nicht so bald ändern wird, denn laut dem Kundenservice von Heyne hat Stra Trek in deutschland einfach nicht genügend leser, als das es sich lohnen würde mehr Bücher herauszubringen....

            Kommentar


            • #7
              Das die mit deren Vorstellung von Kundenservice und Marketing keine Kundschaft gewinnen ist doch kein Wunder. Die Bücher sind zu teuer, man kann sich nie drauf verlassen, ob und wann mal ein Band auf Deutsch erscheint, vernünftige Informationen oder ein bischen Werbung sieht man fast nie. Dann gibts noch solche Aktionen wie mit dem DS9-Band aus Sektion31, der zwar einerseits zu dieser Subserie dazugehört, aber gleichzeitig die Fortsetzung der ersten beiden DS9-Relaunch Bände (Avatar1+2) ist, die man folglich kennen müßte, um den dritten zu verstehen. Aber für Heyne scheint das ja kein Argument zu sein, die scheinen ihre Leser für so dämlich zu halten, das die das nicht merken. Und soche bibliografischen Listen mit Abgleich zu den Originaltiteln, wie ich sie in den letzten Wochen erstellt habe, müsste man eigentlich selbstverständlich und kostenlos bei den Verlagen bekommen, damit nicht Kunden wochenlang im Internet recherchieren müssen.
              Das ganze fing an, als Heyne das erste mal den Besitzer gewechselt hat, ca. 1998 (zu Axel Springer), vorher haben die ja jeden einzelnen ST-Roman rausgebracht und anscheinend hat es sich gelohnt. Ich habe geringfügige Hoffnungen, das sich das ganze jetzt nach dem erneuten Besitzerwechsel zu Bertelsmann etwas bessert. Die Hoffnung stirbt zuletz, wie es so schön heißt (Meine ist allerdings schon akkut komatös...).

              Kommentar


              • #8
                Kopernicus, wohl wahr, darum habe ich mir auch grade ein ganzes Paket auf Englisch bestellt... New Earth Reihe, Stitch in Time und noch so zwei oder drei Schätzchen (ich glaube Miracle Workers war auch dabei)...

                Bei New Frontier wage ich aber dennoch auf 1-2 Bücher im Jahr zu hoffen, denn das ist IIRC die beliebteste Heyne-Serie im ST Bereich!
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Die New Earth-Reihe ist ziemlich gut, ich habe mir die schon 2000 in den Staaten gekauft. Stitch in Time war das allererste Englische das ich gelesen habe, ebenfalls echt klasse, zumal das der allererste Roman war, den Robinson geschrieben hat. Von der SCE-Reihe habe ich noch nix gelesen, keine Ahnung, ob die gut sind.

                  Kommentar


                  • #10
                    Bezüglich der New Frontier-Neuerscheinungen habe ich nochmal ein bischen recherchiert. Bitte festhalten:
                    Im Oktober kommen 3 (!) neue Bände raus!!

                    Gods above (Fortsetzung von Being Human)
                    Stone and Anvil (Hardcover, "Stand-alone-Story")
                    No Limits (Anthologie)

                    Besser könnte das Timing gar nicht sein, in dem Monat habe ich auch noch Geburstag......

                    Kommentar


                    • #11
                      Endlich gibts mal wieder neuigkeiten zu den New Frontier-Bänden im Oktober (zumindest zu einem der 3):




                      Captain Mackenzie Calhoun has often been accused of playing God, but he has never faced off against real gods--until now. As Captain Kirk did before him, Calhoun has encountered beings of unnatural power and abilities verging on godhood, and who claim to be the very individuals who inspired the Greek, Roman, Norse, and other pantheons from Earth culture.

                      These beings say that all they want is our worship, and in return for it will provide us with a peaceful galaxy-wide paradise of perfect health and endless pleasure. When the Federation, in the person of Captain Calhoun and the crew of the U.S.S. Excalibur, refused their offer, the resulting battle left Morgan Primus dead and Lieutenant Mark McHenry, whose own powers over time and space had proved to be substantial, in a limbo beyond death.

                      Now, with a wounded ship and an injured crew, Captain Calhoun, along with Captain Shelby and the crew of the Trident, must face these god-like beings once again, with the fate of galactic civilization at stake.

                      Quelle:
                      http://psiphi.comicboards.com/cgi/up...743418581.html

                      Die Story klingt nicht wirklich überagend, aber Peter David schafft war bislang eigentlich ein Garant für gute Bücher, insofern darf man dem Oktober positiv entgegensehen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Kennt man die "Trident" schon? Oder ist es ein One-Book-Ship?

                        Ansonsten bin ich da ganz zuversichtlich, daß David auch aus der althergebrachtesten Cliché-Story noch was packendes zaubern kann, warum sollte das diesmal anders sein?
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Trident ist das Schiff von Shelby, nachdem die zum Captain befördert wurde. Taucht so weit ich weiß ab dem Gateways-Band in allen New-Frontier-Bänden auf.

                          Kommentar


                          • #14
                            Emmi ist Captain? (Hab ich glatt übersehen/lesen )


                            Hehe, wusste ich noch gar nicht. Hmmm, hiess es nicht mal


                            Spoiler
                            daß sie und McKenzie heiraten werden? Wenn sie dann auf zwei verschiedenen Schiffen dienen....


                            Im ersten Moment klang das wie "die Überlebenden der Trident", auf den zweiten Blick ists leider harmloser
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              Emmi ist Captain? (Hab ich glatt übersehen/lesen )
                              Könnte daran liegen, das die deutschen Veröffentlichungen mehrere Bände hinterherhincken (wie üblich...) Die Beförderung findet in Excalibur: Restoration statt, die deutschen Veröffentlichungen haben 3 Bände vorher aufgehört.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X