Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Info] Die Zukunft von New Frontier

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Info] Die Zukunft von New Frontier

    Hallo allerseits,
    Peter David hat mal wieder an einem Chat teilgenommen, in dessen Verlauf er ein paar Äusserungen zur Zukunft von New Frontier gemacht hat:
    Wie der vor ein paar Tagen von mir geposteten Veröffentlichungsliste zu entnehmen war, wird es nächstes Jahr, genaugenommen im Oktober einen neuen Band mit dem Titel "After the Fall" geben. Dies ist der erste Band einer neuen Trilogie, die Handlung wird einen Sprung von 3 Jahren machen, was mit massiven Veränderungen in der Serie einhergehen wird, zu denen er sich aber logischerweise noch nicht im Detail äussert.
    Der aktuelle Vertrag von Peter David umfasst zunächst nur diese neue Trilogie, darüber hinaus gibt es keinerlei konkrete Pläne.
    Allerdings gibt es Verhandlungen mit Pocket Books bezüglich eines Nicht-New-Frontier-Bandes, aber auch hier ist noch nix konkret.
    Die Abschrift des gesamten Chats gibts hier: http://www.startrek.com/startrek/vie...ript/3795.html

    Da jetzt sicher die Frage aufkommt, ob und wann New Frontier weiterhin auf Deutsch veröffentlicht wird, hier mal ein paar Gedanken von mir dazu:

    Zunächst mal eine Übersicht der bisher erschienen Bände:

    #1 · House of Cards (Captain Calhoun)

    #2 · Into the Void (Captain Calhoun

    #3 · The Two-Front War (U.S.S. Excalibur)

    #4 · End Game (U.S.S. Excalibur)

    #5 · Martyr (Märtyrer)

    #6 · Fire on High (Die Waffe)

    The Captain's Table #5 · Once Burned

    Double Helix #5 · Double or Nothing

    #7 · The Quiet Place (Die Hunde des Krieges)

    #8 · Dark Allies (Dunkle Verbündete)

    #9 · Requiem

    #10 · Renaissance

    #11 · Restoration

    Gateways #6: Cold Wars

    Gateways #7: What Lay Beyond: "Death After Life"

    #12 · Being Human

    #13 · Gods Above

    #14 · Stone and Anvil

    #15 · After the Fall (Oktober 2004)


    Gehen wir zunächst mal davon aus, das
    1.
    Heyne zukünftig darauf achtet, Zyklen als ganzes und in der richtigen Reihenfolge rauszubringen und sich nicht nochmal so einen schlechten Scherz erlaubt, wie mit Sektion 31 - Der Abgrund (3. Band des DS9-Relaunch, ohne die ersten beiden rauszubringen).

    und

    2. das sie weiterhin nur einen Band alle 2 Monate rausbringen (Mehr wäre zwar wünscheswert, aber das wird sich wohl auf absehbare Zeit nicht realisieren lassen).

    Zunächst musste man die Lücken bei den bisheringen deutschen Veröffentlichungen stopfen. "Once Burned" könnte dabei notfalls ausgelassen werden, da er für die durchgehende Handlung nicht von Belang ist. Auf jeden Fall müsste allerdings "Double or Nothing" veröffentlicht werden, da hier einige Ereigniße stattfinden, die für den weiteren Verlauf relevant sind. Da dies aber gleichzeitig der 5. Band des "Double Helix"-Zykluses ist, müssten vorher logischerweise die ersten 4 Bände veröffentlicht werden. (Siehe Annahme 1). Bleibt man dieser Argumentation treu, müsste folglich auch noch der 6. Band veröffentlicht werden. Da dies aber ein Crossover mit Stargazer ist, müsste hier zumindest der Pilotroman "The Valiant" vorher veröffentlicht werden.

    Nach dem Double Helix-Zyklus wäre dann die Excalibur-Trilogie (Requiem, Renaissance, Restoration) dran.

    Anschließend wäre dann "Cold Wars" fällig, allerdings ist hier wieder das Problem, das dies ein Bestandteil eines Zykluses ist, nämlich der 6. Band aus der Gateways-Reihe. Der zweite Band dieses Zykluses wiederum basiert auf der Classic-Reihe "New Frontier" (6-Bände). Der 4. Band ist Bestandteil des DS9-Relaunch (Band 4) Teile des 7. Bandes basieren auf Corps of Engineers, hier müssten zunächst die ersten 3 Sammelbände der ebooks rausgebracht werden.

    Nachdem nun dieser Riesenberg an Büchern abgearbeitet wurde, steht einer Veröffentlichung der restlichen New Frontier-Bände nix mehr im weg....

    Hier nun der rein fiktive Veröffentlichungsplan (Sofern man davon ausgeht, das sämtliche anderen Serien zu Gunsten von New Frontier eingestellt werden. Für März ist der letzte ST-Roman bereits im Programm drin, es könnte folglich im Mai 2004 losgehen):

    Mai 2004 Double Helix #1: Infection

    Juli 2004 Double Helix #2: Vectors

    September 2004 Double Helix #3: Red Sector

    November 2004 Double Helix #4: Quarantine

    Januar 2005 Double Helix #5: Double or Nothing

    März 2005 The Valiant

    Mai 2005 Double Helix #6: The First Virtue

    Juli 2005 Requiem

    September 2005 Renaissance

    November 2005 Restoration

    Januar 2006 Gateways, Book One of Seven: One Small Step

    März 2006 New Earth #1: Wagon Train to the Stars

    Mai 2006 New Earth #2: Belle Terre

    Juli 2006 New Earth #3: Rough Trails

    September 2006 New Earth #4: The Flaming Arrow

    November 2006 New Earth #5: Thin Air

    Januar 2007 New Earth #6: Challenger

    März 2007 Gateways, Book Two of Seven: Chainmail

    Mai 2007 Gateways, Book Three of Seven: Doors Into Chaos

    Juli 2007 Avatar: Book One of Two

    September 2007 Avatar: Book Two of Two

    November 2007 Section 31: Abyss

    Januar 2008 Gateways, Book Four of Seven: Demons of Air and
    Darkness

    März 2008 Gateways, Book Five of Seven: No Man's Land

    Mai 2008 Gateways, Book Six of Seven: Cold Wars

    Juli 2008 Have Tech, Will Travel (ebooks 1-4)

    September 2008 Miracle Workers (ebooks 5-8)

    November 2008 Some Assembly Required (ebooks 9-12)

    Januar 2009 Gateways, Book Seven of Seven: What lay beyond

    März 2009 Being Human

    Mai 2009 Gods Above

    Juli 2009 Stone and Anvil

    September 2009 No Limits

    November 2009 After the Fall

    Fazit:
    Sofern sich bei den ST-Veröffentlichungen in Deutsch nicht einiges massiv verändert, wird es wohl keine weiteren Veröffentlichungen von New-Frontier-Bänden geben. Kein Verlag wird sich auf eine derartig langfristige Planung einlassen. Erschwerend kommt hinzu, das klargemacht wurde, das es keine weiteren DS9-Veröffentlichungen geben wird. Ausserdem ist Heyne dazu übergegangen, keine Fortsetzungsgeschichten mehr zu veröffentlichen, was dem ganzen sowieso den Todesstoß versetzt.
    Zuletzt geändert von Kopernikus; 01.12.2003, 23:28.

  • #2
    ... also ein Grund mehr sich an das amerikanische Original zu halten

    Zum Thema grundsätzlich: Vielleicht sollte ja David noch einen Schreiberling seines Vertrauens hinzuziehen, der die "normalen" Abenteuer der Excalibur und Trident abhackt. Langsam scheinen die ihm nämlich langweilig zu werden.

    Ich jedenfalls dachte, dass jetzt nach der Excalibur-Triologie wieder etwas Ruhe einkehrt, aber faktisch gesehen hab es nur "Being Human" und "Gods Above" in der normalen Storyline, "Stone and Anvil" war wieder vergangenheitorientiert.
    Und jetzt gleich wieder eine völlig veränderte Trilogie, die in der Zukunft spielt? Hätte man da nicht noch zwei oder drei ruhigere Bände einfügen können, die endlich ältere Handlungsstränge wieder besser aufgreifen?

    Trotzdem: Die Serie bleibt genial...
    "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
    - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

    Kommentar


    • #3
      @ Kopernikus:

      Meiner Meinung nach übertreibst du ein wenig.
      Ich habe sowohl die nicht erschienen NF -Romane bis Gods Above, als auch die gesamten Double Helix, Captains Table und Gateways-Zyklen ,den DS9R bis Rising Son und die vier S.C.E. SAmmelbände im original gelesen und bin nicht der Meinung das es notwendig wäre die anderen von dir erwähnten Romane zu veröffenlichen (die NF-Kurzgeschichte aus Gateways 7 : WLB mal ausgenommen) um die New Frontier Serie sinnvoll auf Deutsch fortzusetzen.

      Kommentar


      • #4
        Meiner Meinung nach übertreibst du ein wenig.
        Aber nur ein bischen...
        Kommt darauf an, ob man wert auf jeden kleinen Querverweis zu anderen Bänden/Zyklen legt, oder über solche Passagen/Ungereimtheiten hinwegließt.
        Sicherlich könnte man das ganze an der einen oder anderen Stelle zurechtkürzen, aber dabei läuft man Gefahr, das wieder solche Lachnummern wie mit den DS9-Relaunch passieren.
        Ich für meinen Teil werde zumindest in etwa diese Reihenfolge beim Lesen der US-Ausgaben einhalten, um sicher zu gehen, das ich jedes Detail der Handlungsstränge mitkriege.

        Kommentar


        • #5
          Das ist ja schön und gut, aber was haben deine Lesegewohnheiten mit der Logik von HEYNE zu tun? Die ist ungefähr genausowenig vorhanden wie die vulkanische zu ENT Zeiten

          Ich denke also, dass wir irgendwann mal mit einem Sammelband zur Excalibur-Trilogie rechnen dürfen egal ob vorher Hinz und Kunz, Alpha und Omega, Cochrane und Pike veröffentlicht wurden oder nicht. Und selbst wenn es eine Lachnummer sein sollte, IMO ist es wichtiger die Serie in sich (also New Frontier) geschlossen zu halten statt des ganzen Kosmos (bei 6 Büchern pro Jahr gerät man ja Jahr für Jahr um 15 oder mehr Bücher in Rückstand statt aufholen zu können) in Sinnvoller Reihenfolge veröffentlichen zu wollen...
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            aber was haben deine Lesegewohnheiten mit der Logik von HEYNE zu tun
            Nix, habe ich auch nicht behauptet. Die Liste wäre die Maximallösung, bei der garantiert jedes Handlungsdetail und jede Nebengeschichte inkl. sämtlicher Querverweise berücksichtigt wird.
            Das es absurd ist, zu erwarten, das Heyne diese Liste umsetzt, ist mir auch klar, habe ich auch so geschrieben.
            Es wird wohl tatsächlich so kommen, wie du schreibst, das nur die Kern-Bestandteile von New Frontier veröffentlicht werden, unabhängig davon, ob noch irgendjemand der Handlung folgen kann, oder nicht.
            Der Heyne-Plan für kommenden Sommer kommt noch vor Weinachten, mal abwarten ob da irgendwas drin steht. Allerdings tippe ich mal eher, das sie die Daedalus-Duologie in ENT und den neuen Shatner rausbringen, sofern sie die ST-Veröffentlichungen nicht komplett einstellen. Oder es passiert irgendwas völlig unerwartetes, die Jungs sind ja immer für Überraschungen gut. Ursprünglich war ja sogar mal die Veröffentlichung des "Captains-Table"- und des "Double-Helix"- Zykluses geplant (Übrigens aus den selben Überlegungen heraus, aus denen ich diese Reihenfolge oben zusammengestellt habe). Das war allerdings, bevor sie mal wieder den Besitzer gewechselt haben und das SF-Programm auf den heutigen Stand zusammengestrichen wurde.

            Kommentar

            Lädt...
            X