Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Info] Star Trek 2004 bei Heyne

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Info] Star Trek 2004 bei Heyne

    Hallo allerseits,
    entgegen der oft (u.a. auch von mir) geäußerten Befürchtung, das Heyne die Veröffentlichungen von Star Trek Romanen einstellt, enthält das neue Programm von Heyne für kommenden Sommer 2 Neuerscheinungen (Beide TNG):

    --------------------------------------------------------------------------------

    Im Juli kommt die deutsche Ausgabe eines alten (Hat schon Seltenheitswert) Romans, Rogue Saucer (Der Test)



    Inhalt:

    Captain Picard and the "USS Enterprise" crew test a new technology that aims to allow a Starship's saucer-section to survive a crash-landing and return to space. But Maquis agents steal the "Enterprise" hull-section during the test and Picard must fight to rescue the "Enterprise" from rebel agents.

    --------------------------------------------------------------------------

    Im Oktober kommt dann die Deutsche Ausgabe von "Do Comet's Dream" (Träumen Kometen), einem der neuesten TNG-Bände

    Die englische Ausgabe habe ich hier bereits vor ein paar Wochen bewertet.

    From award-winning science fiction writer S.P. Somtow comes Captain Picard's mos challenging dilemma: should he kill an innocent child to save a billion others? The inhabitants of Thanet believe that once every five thousand years the Death-Bringer destroys their world in a torrent of fire in order to herald a new cycle of creation -- and the eve of destruction is almost upon them. Billions will die. To Captain Jean-Luc Picard and the crew of the USS Enterprise, the Death-Bringer appears to be...

    ------------------------------------------------------------------------------------

    Bedauerlicherweise scheint es damit endgültig zu sein, das Heyne zukünftig nur noch alle 3 Monate einen ST-Roman rausbringt. Ich frage mich dabei allerdings, warum Heyne nicht die Rechte an dieser angeblich so unprofitablen Buchreihe verkauft. Der Verlag wäre dieses Sorgenkind los und die Fans hätten eine Chance wieder ein vernünftiges ST-Buchprgramm zu kriegen. Vielleicht hat der Marktführer auf dem Taschenbuchmarkt Angst, das ein anderer, kleinerer Verlag mit ihrer alten Lizenz, mit der sie ständig nur Verluste eingefahren haben, plötzlich Geld verdient?
    Für mich ist auf jeden Fall klar, das ich mit "Frontlinien" (Dem Voyager-Band im März) wohl für lange zeit meinen letzten deutschsprachigen ST-Roman gekauft habe und ich denke viele andre werden es ähnlich handhaben. Gut für Pocket Books, schlecht für Heyne......

  • #2
    Ich habe schon nicht mehr daran geglaubt das es noch mal neue deutsche TNG Romane gibt
    Das ist doch echt mal eine freudige Überraschung. Do comtes dream habe ich zwar schon im Original, aber der Test wird garantiert den Weg in mein Bücherregal finden schon weil es von John Vornhold (Der Dominion Krieg) ist
    Tante²+²

    Kommentar


    • #3
      Mehr kommt nicht?
      Nichtmal der neue Shatner (Captains Peril)?!
      Wirklich schwach. Ein Glück, dass es noch die englischen Bücher gibt.
      Veni, vici, Abi 2005!
      ------------------------[B]
      DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

      Kommentar


      • #4
        Das Captains Peril nicht veröffentlicht wird, hat mich auch etwas überrrascht, neben der Daedalus-Duologie in Ent hätt ich damit eigentlich am ehesten gerechnet.
        Ich vermute allerdings, das es so am billigsten war, "Der Test" ist immerhin schon seit 2000 als "In Vorbereitung" angekündigt, sprich die Rechte an dem Titel hatten sie schon bezahlt und die Übersetzung war vermutlich auch schon fertig. Wird wohl in Zukunft häufiger passieren, die letzte Bibliografische Übersicht, die sie rausgebracht haben, listet 17 solcher Fälle auf.

        Kommentar


        • #5
          Wenn ich mir das so angucke, dann bin ich ziemlich froh nicht auf Übersetzungen angewiesen zu sein. ...naja 2 Bücher ist immernoch besser als gar keins, aber wonach die Auswahl getroffen wurde, interessiert mich dann ja doch mal.
          “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
          Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

          Kommentar


          • #6
            Captains Peril wurde doch schon als Sternendämmerung veröffentlicht, ihr meint wahrscheinlich Captain´s Blood. Ich hätte auch damit gerechnet das eben dieses und Daedalus als nächstes umgesetzt werden.
            Der test werde ich mir wohl holen, da ich das original bei AMazon icht mehr neu finden konnte, Träumen Kometen habe ich schon im Original, werde ich mir also nicht holen.
            Was mich am meisten nevt, ist das der Preis scheinbar auf 8,95 € erhöht wird. tolle Verkaufsstrategie : immer dünnere Bücher (ich sag nur Suraks Seele) immer höhere Preise. So steigert man bestimmt die Verkaufszahlen.

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Der große Nagus
              Captains Peril wurde doch schon als Sternendämmerung veröffentlicht, ihr meint wahrscheinlich Captain´s Blood.
              Mhja. Das halt, das noch nicht erschienen ist....
              Veni, vici, Abi 2005!
              ------------------------[B]
              DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

              Kommentar


              • #8
                Uups, ja das meinte ich...
                Wieso müssen die auch alle fast identische Titel haben...??

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Kopernikus
                  Uups, ja das meinte ich...
                  Wieso müssen die auch alle fast identische Titel haben...??
                  Wahrscheinlich damit Shatner sie sich merken kann.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe mich vor einiger Zeit auch nach den Star Trek Neuerscheinungen für dieses Jahr und die zukünftige planung erkundigt. Leider sieht die Antwort (ich erhielt sie heute) alles andere als positiv aus:


                    Vielen Dank für Ihre Mail.

                    Bis Herbst 2004 Jahr werden nur die folgenden

                    Star Trek Neuerscheinungen erscheinen:


                    Juli 2004
                    TNG Der Test
                    3-453-88103-6

                    Oktober 2004
                    TNG Träumen Kometen
                    3-453-88016-1



                    Weitere Titel auch anderer ST-Reihen sind vorerst nicht geplant. Wegen
                    großer Umstrukturierungen in Programm und Verlag können wir im Moment leider
                    nicht weiter planen. Auch gehen die Verkaufszahlen der Star Trek Reihe
                    derart zurück, dass eine Weiterführung zurzeit unklar ist. Wir bedauern das
                    sehr.

                    Viele Grüße aus München

                    Sollten sie Star Trek komplett aufgeben, so hoffe ich, dass sie ihre Rechte auch verkaufen und ein anderer Verlag Star Trek übernimmt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also tatsächlich nicht mehr als oben schon angekündigt
                      Ich hoffe auch das die Star Trek Bücher von einen anderem Verlag übernommen werden. Dann gibt es hoffentlich mal mehr als zwei lächerliche 'Neuerscheinungen'. Das die Verkaufszahlen derart zurückgehen mag daran liegen das sie nichts auf den Markt bringen........................
                      Tante²+²

                      Kommentar


                      • #12
                        Ist ja lächerlich - läppische zwei neue Bücher! Vom aktuellen "Programm" werde ich mir wohl "Rogue Saucer" und "Do Comets Dream" bestellen (viel mehr Wahl bleibt mir ja auch nicht ). Vielleicht kann jemand der die englische Ausgabe besitzt etwas zu "Rogue Saucer" sagen?

                        Und nun: Auch ich hoffe, dass Heyne die Star Trek Buchrechte (endlich) verkauft und Platz macht für einen ordentlichen Verlag ...

                        Kommentar


                        • #13
                          Heyne hat nun das Programm für den kommenden Winter veröffentlicht. Dort ist für November der Band "Sternennacht" von Willim Shatner aufgelistet.
                          Bevor jetzt allgemeiner Jubel ausbricht:
                          Bis April sind keine weiteren ST-Bände aufgeführt.
                          Es sieht also nun wirklich danach aus, als ob die deutschen ST-Veröffentlichungen nach November eingestellt werden.
                          Sobald mehr zu "Sternennacht" bekannt ist, werde ich es in diesem Übersichtstread veröffentlichen.

                          Die komplette Liste der SF-Veröffentlichungen fürs Winterhalbjahr gibt es hier

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Kopernikus
                            Heyne hat nun das Programm für den kommenden Winter veröffentlicht. Dort ist für November der Band "Sternennacht" von Willim Shatner aufgelistet.
                            [...]
                            Das zeigt wohl mal wieder wie Henye mir den Kunden umgeht. Ich habe mich gerade per Mail erkundigt, welche weitern Star trek Bücher noch ersacheinen sollen. Die Antwort kam sehr schnell:


                            Vielen Dank für Ihre Mail.

                            Bis Herbst 2004 Jahr werden nur die folgenden

                            Star Trek Neuerscheinungen erscheinen:


                            Juli 2004
                            TNG Der Test
                            3-453-88103-6

                            Oktober 2004
                            TNG Träumen Kometen
                            3-453-88016-1



                            Weitere Titel auch anderer ST-Reihen sind vorerst nicht geplant. Wegen
                            großer Umstrukturierungen in Programm und Verlag können wir im Moment leider
                            nicht weiter planen. Auch gehen die Verkaufszahlen der Star Trek Reihe
                            derart zurück, dass eine Weiterführung zurzeit unklar ist. Wir bedauern das
                            sehr.

                            Viele Grüße aus München

                            Natalie Wrobel
                            Kundenservice Random House Bertelsmann
                            Verlagsgruppe Random House | Neumarkter Straße 28 | 81673 München
                            Phone +49 (0) 89-4136-3048 Fax +49 (0) 89-4136-3333
                            mailto:natalie.wrobel@randomhouse.de | www.randomhouse.de

                            Kommentar


                            • #15
                              Vermutlich haben die mittlerweile einen Filter angelget, der alle Mails mit "Star Trek" im Betreff aussortiert und eine automatische Antwort verschickt. Der Wortlaut in diesen Antworten ist zumindest mehr oder weniger identisch....
                              Und ausserdem scheint mal wieder die linke Hand nicht zu wissen, was die rechte tut. Sollte der Kundenservice nicht eigentlich als erstes mit einer Liste der Neuerscheinungen ausgestattet werden, um Fragen beantworten zu können...?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X