Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DS9 Avatar! Fortsetzung der DS9 Buch Serie!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DS9 Avatar! Fortsetzung der DS9 Buch Serie!

    Hallo Leute!

    Ich wollte mal fragen, wie ich herausbekomme, wer alles an einer Fortführung der DS9 Buch Serie interessiert ist!
    Kann ich da hier eine Umfrage starten oder wie funktioniert das?

    MfG Taran'atar

  • #2
    Und wie soll das gemeint sein? Auf Englisch gibt es inzwischen 17 Bücher in der Reihe. Das nächste erscheint Anfang 2006

    Auf Deutsch werden sie niemals erscheinen. Das wurde schon oft genug gesagt
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      Hi Serenity,

      Danke für deine Antwort, ich bezog mich auf eine DEUTSCHE Fortsetzung der DS9 Bücher.

      Wo kann man denn lesen, dass diese Bücher nicht weitergeführt werden? Woher weisst du das? Hast du Links dazu?

      MfG Taran'atar

      Kommentar


      • #4
        Gesunder Menschenverstand?

        Heyne bringt doch kaum noch ST Bücher heraus. Und wenn dann Shatnerverse oder TNG. Die Reihe ist praktisch eingestellt.
        Man könnte diesen Rückstand kaum noch aufholen

        Wir hatten das hier schon mal. Da wird sich inzwischen kaum etwas geändert haben

        Versuch dich halt mal an einem Buch auf Englisch. Dann siehst du schon ob du damit zurecht kommst. Ein bischen Geld zu riskieren ist besser als auf etwas zu warten, das wahrscheinlich nie eintreten wird
        Zuletzt geändert von Serenity; 21.11.2005, 19:12.
        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
        "
        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

        Kommentar


        • #5
          Jo, Serenity, ich weiss, dass wir da schonmal drüber gesprochen haben.

          Aber Resignation ist nicht mein Ding! Und ich bin davon ÜBERZEUGT, dass man etwas erreichen kann, zumal du mir noch keine triftigen Gründe aufgezeigt hast, die mich vom Gegenteil überzeugen!

          Und in der Tat habe ich schon DS9 Avatar auf Englisch gekauft und angefangen zu lesen. Es ist okay, sehr viele unbekannte Vokabeln, aber ich war nicht faul und hab kräftig übersetzt. Trotzdem verdient DS9, die beste Star Trek Serie ever!!, die Fortsetzung in Bücherform.

          Ich habe mal rumgehört und in vielen Foren, d.h. vielerorts in Deutschland scheint die Nachfrage nach diesen Bücher zu bestehen! Kein Unternehmen wird sich eine Umsatzchance nehmen lassen, wir müssen es nur richtig darauf aufmerksam machen.

          Und wenn man eine größere Aktion startet, also ich stell mir da zumindest mal eine größere Email Aktion vor, muss da etwas zu erreichen sein.

          Ich habe dort mit dem Verlag telefoniert und mir wurde gesagt, dass sich der Lektorenrat nicht selten umentscheidet und ein Buchtitel doch veröffentlich, wenn eben genügend Resonanz aufgekommen ist.
          Bitte jetzt keine Vorwürfe von wegen ich sei naiv, ich gebe auf dieses Telefonat nicht all meine Hoffnungen, aber es ist auf jeden Fall ein Ansatzpunkt.

          Was sagst du dazu Serenity?
          Und Leutz! Schreibt mir bitte eure Meinungen!
          Bis dann, Taran'atar

          Kommentar


          • #6
            Einen Buchtitel mögen sie schon mit reinnehmen...

            Aber eine nicht abgeschlossene Reihe, die schon 17 Teile umfasst? Never. Dazu wirft die Star Trek Sparte einfach zu wenig Geld ab, weil einfach die Leser fehlen.

            Ich lese die Reihe auf englisch... das kostet z.T. sogar weniger und ich muss mich nicht mit ner schlampigen Billig-Übersetzung herumschlagen.

            Whyme
            "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
            -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

            Kommentar


            • #7
              Auch wenn Fans oft anders denken, ist das Internet kaum repräsentativ. Du wirst vielleicht ein paar hundert Leute erreichen. Das ist nicht genug um die Wirtschaftlichkeit eines solchen Projekts zu ändern.
              Wenn es um ein einzelnes Buch ginge, vielleicht. Aber eine größere Serie, in der dann 1-2 Bücher im Jahr veröffentlicht werden? Das ist auch für die, die es interessiert relativ sinnlos, da ein Aufholen der US-Veröffentlichungen nicht absehbar ist

              Beim Relaunch ist noch das Problem, dass z.B. Demons of Air and Darkness auch noch Teil der "Gateways" Serie ist. Natürlich könnte man das einfach umgehen und einfach das Buch und die abschließende Kurzgeschichte What Lay Beyond: Horn and Ivory zusammenpacken. Die anderen Bücher muss man schließlich nicht lesen.
              Aber soviel Intelligenz traue ich Heyne nicht zu. Siehe die Veröffentlichung von Abyss ohne jeglichen Kommentar zu Avatar

              Mir persönlich ist es eigentlich egal, da ich schon vor vielen Jahren aufgehört habe ST Bücher auf deutsch zu lesen. Was Andreas Brandhorst da verbrochen hat, wollte ich mir nicht mehr antun. Dazu noch die schlechten Cover, mit den immer schwarzen Buchrücken und langweiligen Fonts.
              "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
              "
              Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

              Kommentar


              • #8
                Ich sehe das Problem ähnlich wie Serenity. Star Trek Bücher in Deutsch sind äußerst unwahrscheinlich. Auch wenn in Fanforen das Interesse an DS9 Büchern groß sein mag, so ist DS9 selbst von Paramount immer stiefmütterlich behandelt worden, weil es "das düstere Star Trek ohne Schiff" war.

                Die Relaunch Reihe ist durchaus zum Lesen zu empfehlen, allerdings kann ich mich nicht daran erinnern jemals ein Star Trek Buch in Deutsch gelesen zu haben, bei dem die Übersetzung auch nur annähernd an das Original herankommt. Eher das Gegenteil. Daher würde die Übersetzung der Serie von mir auch keine Unterstützung bekommen. ...mag sein dass es "unfair" ist, aber ich bevorzuge Bücher in der Sprache zu lesen, in der sie geschrieben wurden.

                Den Relaunch habe ich bis einschliesslich Unity komplett gelesen und zu Hause stehen. Danach hatte ich erstmal keine Zeit zum Lesen, da das Studium dazwischengekommen ist. Wenn ich mal wieder etwas Zeit und Geld haben sollte werde ich mir sicherlich die "Worlds of DS9" Reihe und "Tales of the Dominion War" zulegen.
                “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                Kommentar


                • #9
                  Tales of the Dominion War ist zwar nicht schlecht, hat aber nichts mit dem DS9 Relaunch zu tun

                  Mich störte an den Übersetzungen vor allem der schlechte, monotone Satzbau und die Übersetzung einiger Begriffe. "Flitzer" für "runabout" oder klobige Wörter wie "Warptransit", die nie in den Serien verwendet wurden
                  Zuletzt geändert von Serenity; 25.11.2005, 22:14.
                  "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                  "
                  Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Serenity
                    Tales of the Dominion War ist zwar nicht schlecht, hat aber nichts mit dem DS9 Relaunch zu tun
                    Danke für die Info. Bin halt was den Relaunch angeht im Moment nicht so wirklich auf dem Laufenden. Da es aber Dominion in dem Buch geben sollte bleibt es auf meiner Liste.
                    “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                    Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Taran'atar
                      Hallo Leute!

                      Ich wollte mal fragen, wie ich herausbekomme, wer alles an einer Fortführung der DS9 Buch Serie interessiert ist!
                      Mich reizt es nicht unbedingt, habe wohl von DS9 die wenigsten Bücher überhaupt wenn ich meine Sammlung so ansehe.

                      Und Heyne scheint generell an ST kein großes Interesse mehr zu haben, was sag ich, an SF insgesamt. Das Programm von heutzutage ist ein schlechter Witz im Vergleich zu vor 10 Jahren oder so.

                      Kann ich da hier eine Umfrage starten oder wie funktioniert das?
                      Nein, das Recht, Umfragen zu starten haben in diesem Forum nur die Moderatoren und Admins. Schreib einfach mal eine PN an einen der Namen die unten rechts auf der Bücherforum-Übersichtsseite (sprich: eine Ebene nach oben gehen) aufgeführt sind und bitte um einen Poll. Meist gibts dann auch einen oder zumindest eine Erklärung, weshalb das Thema keine Umfrage erfordert. Nur keine Angst.


                      @Serenity, also gerade die immer gliechen (schön wörs, die ändern ihre SF-Zeichen ja häufiger als wir den Kanzler) Buchrücken sind ne Sache die ich als Sammler sehr schön finde. Bücher wie Die Bewahrer oder Endgame mit ihrem Photorücken stechen da SEHR unangenehm raus aus der edlen schwarzen Reihe gleichartig aussehender Bücher. Das ist was, was mir bei den englischen Romanen einfach fehlt.
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Die früheren DS9 Bücher waren auch nicht so gut, weil sie nie der rasanten Entwicklung der Serie Rechnung tragen konnten. Jetzt da DS9 vorbei ist, gibt es da wesentlich mehr Möglichkeiten und die Charaktere werden auch nachhaltig verändert.
                        Gehört zum Besten was es zur Zeit an ST Literatur gibt

                        Die Heyne Buch Designs sind für mich nicht edel, sondern extrem billig. Schwarz würde ja noch gehen, wenn man etwas kreativer bei den Schriftarten wäre. Aber nein, alles muss in der einfachsten Art gehalten sein ohne jeden Sinn für Ästhetik.
                        z.B. gibt es keine den Serien entsprechenden Schriftarten für das "Star Trek" Logo. Bei den ersten Voyager Büchern war das noch der Fall. Dann hat man damit aufgehört.
                        Mir gefällt, dass ich bei den Englischen Büchern sowohl an der Farbe als auch den Schriftzügen sofort das Buch oder zumindest die Serie erkenne
                        Die paar Heyne Bücher die ich noch habe, sind inzwischen aus meinem offenen Schrank verbannt

                        Beim DS9 Relaunch sind die Bücher auch zum Teil schön mit Silber (Avatar), Bronze (Mission Gamma) und Gold-Rücken (für die 2003 Bücher zum 10-jährigen Jübiläum: Rising Son, The Lives of Dax, Unity, The Left Hand of Destiny, Prophecy and Change) gehalten
                        Zuletzt geändert von Serenity; 29.11.2005, 23:46.
                        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                        "
                        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X