Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Buchbesprechung] Voy - Seven of Nine

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Buchbesprechung] Voy - Seven of Nine

    Also ich persönlich fand dieses Buch zwar nicht gerade schlecht aber auch nicht athemberaubend, es gab einige wirklich interessanten Stellen, aber so im Allgemeinen war es wohl eher mittelprächtig !!!!!!
    Welche Rasse ich allerdings recht interessant fand, dass waren diese Insekten die ihren Panzer verändern konnten und somit auch höhere Schwerkräfte überleben konnten !!!!
    14
    Ausgezeichnet
    14.29%
    2
    Gut
    50.00%
    7
    Mittelmässig
    35.71%
    5
    Unterdurchschnittlich
    0.00%
    0
    Sehr schlecht
    0.00%
    0
    Der Tod ist näher als du denkst!!!
    :vamp:

  • #2
    Also ich hab schon weit schlechtere Voyager Romane gelesen. Es kam mir zwar insgesamt etwas weit hergeholt vor (die Vögel ...), und mancherlei, was die Charaktere so sagten und taten, fand ich etwas unpassend gegenüber der Serie.
    Fazit: Für Voyager ein sehr gutes Buch. Für Literatur ein mittelmäßiges Buch.

    Und die Insektenpanzer rochen fürchterlich nach wirrem Unsinn ..
    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

    Kommentar


    • #3
      Mein erster Voyager Buch überhaupt !
      Dreimal dürft ihr Raten warum !!
      Insgesamt hat es mir aber nicht sonderlich gefallen, obwohl Seven im Mittelpunkt stand. Ich glaube ich bleibe bei Battletech und Star Wars.
      In Sachen SW kann ich eins der neusten Bücher übrigens sehr empfehlen: "Der Kampf des Jedi" des bisherigen Battletech Storyline Writers Michael Stackpole ist absolut gelungen. Besonders die ich-Erzählperspektive weiß zu überzeugen.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Ich geb zu das die Story an manchen Stellenetwas lahmte,aber sonst gab es nicht viel dran auszusetzen.Mit den Vögeln war es wirklich ein bisschen weit hergehollt.Einer hätte,glaube ich vollkomen gereicht.

        @NicolasHazen
        Wenn es wirklich dein erstes Voy Buch ist,dann kann ich dir sagen das es auch bessere Bücher gibt.Z.B."Mosaik" und "Echos".Nicht zu empfelen sind "Der Garten" und "Gestrandet".(meiner Meinung nach )

        Kommentar


        • #5
          Ich halte die Vögel alle für unsinnig. Ich habe nie ganz verstanden, warum die jetzt da waren und vor allem, warum sie sich am schluß in Klein Annika verwandelt haben.

          @Nicolas Hazen
          "Der Kampf des Jedi" ist wirklich gut, da muß ich dir recht geben
          Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
          Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

          Kommentar


          • #6
            Ein etwas schwächeres Buch, welches Gott sei Dank nach nur wenigen Seite zu Ende ist! Über 400 Seiten hätte ich dieses Seven-Drama nicht überstanden. Die Vögel waren wirklich abslut ungalubwürdig und IMHO war es ein Fehler, Seven solch eine Psycho-Geschichte auf den Leib schneidern zu wollen! Das gelingt in Mosaik mit Janeway schon wesentlich besser.

            Auch die Flüchtlingsgeschichte ist mittlerweile schon zu verbraucht gewesen und selbst das doch gute Ende beim Imperator kann das buch nicht mehr retten. Mittelmass!
            Recht darf nie Unrecht weichen.

            Kommentar


            • #7

              Würde es euch was ausmachen, für die armen - oder, wenn man euer Urteil sieht, vielleich auch glücklichen -, die das Buch noch nicht gelesen und keine Ahnung haben, worum es da geht (z.B. mich), die Handlung mal kurz zusammenzufassen?

              Von was für Vögeln redet ihr da immer?
              Eine Psycho-Geschichte über Seven???
              "Ich sehe keinen Grund zur Selbstverstümmelung."

              Kommentar


              • #8
                Also im großen und ganzen geht es um eine Rasse die von den Borg beinahe vollständig vernichtet wurde und deshalb Rache üben will. Diese Rache soll jedoch nicht gegen die Borg sonden gegen den Imperator, der ihnen keine Hilfe geschickt hat, ausgeführt werden.
                Hier kommt nun die Voy und somit auch Seven ins Spiel.
                Diese letzte kleine Gruppe dieser Rasse, die starke telepathische Fähigkeiten hat, wird nun von der Voy mitgenommen um den Heimatplaneten dieses Imperators zu erreichen, wobei diese thelepatischen Fähigkeiten viel dazu beitragen, eine Waffe vor der Crew der Voy zu verbergen und gleichzeitig Seven zu schädigen und abzulenken !! Diese Wesen wollten Seven eigentlich nicht schaden, jedoch wird sie durch die thelepatischen Einwirkungen immer stärker geschädigt und einer der Gruppe hat einen solchen Hass auf Seven, dass er sie beinahe Tötet!!
                In dieser Phase der thelepatischen beeinträchtigung sieht Seven allerhand Dinge, nebenbei sind immer schwarze Vögekl um sie herum, deren Zahl mit der Zeit stetig zunimmt !!!
                Im Endeffekt geht es nun darum dass diese Wesen Seven beeinträchtigen und gleichzeitig wollen sie ihre Aufgabe, RACHE, erfüllen !!!

                Ich hoffe das war alles so richtig, wenn noch jemand einwände an dieser Beschreibung hat dann Postet sie !!
                Der Tod ist näher als du denkst!!!
                :vamp:

                Kommentar


                • #9
                  Hi

                  Ich hab mir das Buch mal bestellt,
                  die Story klingt ja nicht uninteressant,
                  bin schon gespannt darauf wie
                  es nun wirklich ist

                  Jedenfalls das Cover is cool.

                  Nette Grüße
                  Star Trek Bücher, Videos, Comics, Games ein
                  TV-Guide und vieles mehr in Star Trek Media
                  Start: 15.07.2002

                  Gesucht und gefunden im SF-Basar

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Tomchen
                    Hi


                    Jedenfalls das Cover is cool.

                    Natürlich *augenverdreh* da ist ja auch Seven drauf.

                    Na, lies es ruhig mal. Es ist nicht das beste Buch, lohnt sich aber trotzdem.
                    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ah

                      'Natürlich *augenverdreh* da ist ja auch Seven drauf'

                      Das hat eigentlich nichts damit zu tun,
                      mir gefällt nur des düstere an den Cover
                      gebe aber gerne zu das Seven anziehend wirkt

                      Beim 'Q-Kontinuum 1: Die galaktische Barriere' find
                      ich das Cover fast noch schöner,
                      das nur so nebenbei ...

                      Werd ich, danke.
                      Star Trek Bücher, Videos, Comics, Games ein
                      TV-Guide und vieles mehr in Star Trek Media
                      Start: 15.07.2002

                      Gesucht und gefunden im SF-Basar

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe das Buch auf englisch gelesen und kam nicht 100%-ig mit. Jedoch ist die Idee mit ganz neuen Spezies wie den Lhiaarianern und den Ku wirklich gelungen und die Geschichte fesselt einem, solange Seven im Mittelpunkt steht. Wie es immer mehr Raben werden und so weiter... - Sehr gewandt.

                        Der Schluss passt natürlich auch, weil es ja schliesslich wieder gut werden muss...

                        Viele Grüsse vom Captain!

                        Kommentar


                        • #13
                          Umfrage...

                          ..hinzugefügt!
                          Recht darf nie Unrecht weichen.

                          Kommentar


                          • #14
                            @ Narbo:

                            Danke schön!
                            Ich habe dem Buch gleich mal meine Wertung abgegeben. (Oh, nur Zweiter! )
                            Mein Urteil: Gut.

                            Viele Grüsse von

                            Kommentar


                            • #15
                              Mittelmässig

                              Also dieses Buch war, IMHO, reiner Durchschnitt. So richtig kommt die Story nie ins fließen. Gehört, für mich, nicht zu den besten Voyager-Büchern.
                              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                              (René Wehle)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X