Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gesetze der Föderation

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gesetze der Föderation

    Jaaa ich habe hier im Forum tatsächlich nichts dazu in einem eigenen Thread gefunden also hole ich das jetzt nach

    Nan Bacco von Cestus III hat eine heiß umkämpfte Wahl um das Amt des Föderationspräsidenten gewonnen und nun die Führung über mehr als einhundertfünfzig planetare Zivilisationen und deren Kolonien inne. Doch kaum dass sie ihr Amt angetreten hat, versinkt das das Romulanische Sternenimperium im Chaos. Die ohnehin schon angespannt Lage verschärft sich, als ein remanisches Flüchtlingsschiff entdeckt wird, das mit unbekannten Absichten auf einen Außenposten der Föderation zusteuert.
    Während das erste Jahr der Bacco-Regierung voranschreitet, kommt es beständig zu Konflikten zwischen dem Föderationsrat und der neuen Präsidentin. Doch die ablehnende Haltung des Rates gegenüber Baccos Entscheidungen ist nicht ihr einziges Problem: Ein erfolgreicher Erstkontakt entwickelt sich zu einem diplomatischen Desaster. Und die Sünden, die Baccos Vorgänger beging, ziehen verheerende Konsequenzen nach sich … während die Karriere eines gefeierten Sternenflottenoffiziers einen Wendepunkt erreicht.


    Gesetze der Föderation in meinen Augen eins der besten Star Trek Bücher.
    Ich liebe Nan Bacco, sie ist Stimmung dargestellt und wird sofort zur Sympathie Trägerin.
    Darüber hinaus finde ich das Buch selber, die Personen Darstellung extrem gut gelungen.
    Normalerweise lese ich Bücher sehr sehr selten zweimal, auch nach langer Zeit nicht. Aber dieses habe ich tatsächlich schon dreimal genüßlich durchgelsen.
    5*****

    Ich will jetzt hier auch nicht viel Zeit mit inhaltlichem verbringen, sondern lieber euch animieren es zu Lesen ^^



    Was haltet ihr denn von dem Buch ?


    PS: Entschuldigt meinen Buchstabensalat im Thema :P
    Ein Account der William.T heißt aber das Bild von Hammond hat ?
    Das gibt euch zu denken ;)
    "Krieg ist die Hölle"

  • #2
    Ich habe es selber noch nicht gelesen, da ich nun erstmal mit Titan und Destiny beschäftigt bin. Das Buch ist über normale Wege im Softcover fast nicht mehr zu bekommen es soll allerdings essentiell für ST Destiny sein, was wohl die erfolgreichste neuere Romantrilogie im ST Universum ist. Ich habe die Gesetze der Föderation gerade für 5 Euro gebraucht bestellt, da man es wirklich nicht mehr bekommt. Sogar meine altbewährte Romanboutique die auf SF und Fantasy spezialisiert ist hat damit Schwierigkeiten. Auch die TNG Romane 1-5 sowie Teilen von Titan wird es demnächst wohl ähnlich ergehen.
    █▓▒░ -Leipzig bei Nacht fotografiert von Silvio T.-☆ ░▒▓█

    Kommentar


    • #3
      Du wirst ganz sicher deine Freude damit haben.

      Ich selber habe es gebunden auch nicht gefunden, lauter Verzweiflung erstmal als E-book gelsen. Nun steht es aber doch natürlich auch als gebundene Ausgabe im Schrank
      Ein Account der William.T heißt aber das Bild von Hammond hat ?
      Das gibt euch zu denken ;)
      "Krieg ist die Hölle"

      Kommentar


      • #4
        Ach so, "Gesetze der Föderation" ist ein Buchtitel. Das hättest du vielleicht etwas deutlicher machen sollen, ich hatte zunächst gedacht, du wolltest darüber philosophieren, welche Gesetze in der Föderation gelten, und war dann über den Text deines Eingangspostings, der dazu nicht so recht zu passen schien, etwas irritiert.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Infinitas Beitrag anzeigen
          es soll allerdings essentiell für ST Destiny sein
          Das ist Unsinn. Zwar hat Cross Cult damals mit dem Slogan "Der perfekte Auftakt für die Trilogie STAR TREK – DESTINY!" für das Buch geworben. Aber, ohne den Roman damit irgendwie schlechtzumachen, hat der Roman handlungstechnich mit Destiny rein gar nichts zu tun. Ihn vorher zu lesen ist allein deshalb ratsam, weil er a) chronologisch vor Destiny liegt und b) man sich einige Charaktere die in "Gesetze der Föderation" eingeführt werden, auch in Destiny eine mehr oder weniger tragende Rolle spielen.
          Admin der deutschen Memory Beta, dem Wiki für das erweiterte Star-Trek-Universum.
          http://de.memory-beta.wikia.com/wiki/Memory_Beta

          Kommentar


          • #6
            Naja es ist ja in der ST- Buchsektion des Forums eventuell hätte man noch [Buchbesprechung] davor machen können.
            Es ist jedoch schon ein bekannterer Star Trek Roman man weiss also schon von was die Rede ist.

            E- Book naja das hat mich noch nie so überzeugt außer das es Platzspaarender ist würde ich doch den Flair echten Papiers vermissen.

            Mir stellt sich eh die Frage was den nun für Bücher in welcher Reihenfolge Relevanz zu Destiny haben.

            Besonders dieses Buch, sollte man es vor oder nach Destiny lesen.

            Die Relevanz aus den TNG Romanen von Cross Cult ist mir bekannt auch stellt Cross Cult zwei "Leselisten" zur "Verfügung" in denen es einen "Romulanerzweig" und einen "Borgzweig" gibt allerdings ist das recht Zyklus-übergreifend und etwas verwirrend wie ich meine.

            Leseliste: Romulaner-Saga - Star Trek Romane

            Leseliste: Borg-Saga - Star Trek Romane

            Gibt es da nicht irgendwo eine konkrete Reihenfolgenliste ? Oder soll man sie einfach am besten Chronologisch lesen ?

            - - - Aktualisiert - - -

            Zitat von Egeria Beitrag anzeigen
            Das ist Unsinn. Zwar hat Cross Cult damals mit dem Slogan "Der perfekte Auftakt für die Trilogie STAR TREK – DESTINY!" für das Buch geworben. Aber, ohne den Roman damit irgendwie schlechtzumachen, hat der Roman handlungstechnich mit Destiny rein gar nichts zu tun. Ihn vorher zu lesen ist allein deshalb ratsam, weil er a) chronologisch vor Destiny liegt und b) man sich einige Charaktere die in "Gesetze der Föderation" eingeführt werden, auch in Destiny eine mehr oder weniger tragende Rolle spielen.
            Danke das hilft mir schon mal sehr weiter also lese ich es vor Destiny um mich mit den Charakteren anzufreunden auch wenn die Handlung eine Andere ist.
            Zuletzt geändert von Infinitas; 08.03.2015, 21:38.
            █▓▒░ -Leipzig bei Nacht fotografiert von Silvio T.-☆ ░▒▓█

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Infinitas Beitrag anzeigen
              Gibt es da nicht irgendwo eine konkrete Reihenfolgenliste ? Oder soll man sie einfach am besten Chronologisch lesen ?
              Die Romane chronologisch zu lesen ist natürlich immer das Beste. Um zu sehen, wo Destiny chronologisch einzuordnen ist, gibt es von Cross Cult dise Timeline:

              http://www.startrekromane.de/downloads/timeline.pdf

              Für Puristen eignet sich auch die Zeitlinie von Memory Beta.

              Memory Beta Chronology: 2380s - Memory Beta, non-canon Star Trek Wiki
              Admin der deutschen Memory Beta, dem Wiki für das erweiterte Star-Trek-Universum.
              http://de.memory-beta.wikia.com/wiki/Memory_Beta

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Egeria Beitrag anzeigen
                Die Romane chronologisch zu lesen ist natürlich immer das Beste. Um zu sehen, wo Destiny chronologisch einzuordnen ist, gibt es von Cross Cult dise Timeline:

                http://www.startrekromane.de/downloads/timeline.pdf

                Für Puristen eignet sich auch die Zeitlinie von Memory Beta.

                Memory Beta Chronology: 2380s - Memory Beta, non-canon Star Trek Wiki
                Naja bis auf TNG 6, Titan 5 und Einzelschicksale ( die ich noch nicht besitze ). sollte ersterer Link möglich sein. Genau das habe ich auch gesucht herzlichen Dank .

                LG Infinitas
                █▓▒░ -Leipzig bei Nacht fotografiert von Silvio T.-☆ ░▒▓█

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Agent Scullie Beitrag anzeigen
                  Ach so, "Gesetze der Föderation" ist ein Buchtitel. Das hättest du vielleicht etwas deutlicher machen sollen, ich hatte zunächst gedacht, du wolltest darüber philosophieren, welche Gesetze in der Föderation gelten, und war dann über den Text deines Eingangspostings, der dazu nicht so recht zu passen schien, etwas irritiert.
                  Dadurch, dass der Thread im "ST-Bücher"-Unterforum gepostet wurde, finde ich das durchaus sehr deutlich
                  Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

                  Kommentar


                  • #10
                    Articles of the Federation beschreibt man am besten als "West Wing meets Star Trek"

                    Etliche Plotlines stammen direkt aus West Wing.
                    Selbst das Cover ist vom Intro West Wing inspiriert (dieses vom John. F, Kennedy )
                    Nan Bacco und ihr Stab erinnern in Bezug auf ihr Verhalten, Humor und politischen Manöver stark an Josiah Bartlet und seinen Stab.

                    Da ich sowohl West Wing und Star Trek mag, gefällt mir das Buch sehr gut.
                    Wer ein typisches Star Buch erwartet, wird enttäuscht werden.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X