Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Models selbst machen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Models selbst machen

    Stimmt es das man Models für jedes belibige Spiel mit einem Programm herstellen kann?

    Wenn ja wie heist es?

    Thanks schonmal!!!

  • #2
    Ja, das Programm heißt 3d Studio Max und kostet einige hundert Euro.

    Liebe Grüße, Gene
    Live well. It is the greatest revenge.

    Kommentar


    • #3
      Geld würde nicht die Grosse Rolle spielen wir sind 5 Mann die sich das Prog teilen würden!!!

      Kommentar


      • #4
        ein "paar Hundert Euro" ist noch relativ großzügig gesagt,...rechne lieber mit 2-3 1000 !

        Dazu benötigst du dann jedoch noch entsprechende Plugins, die es jedoch auch nicht für jedes Spiel gibt, da nur manche Hersteller ihren Source Code usw. frei zugänglich ins Netz stellen.

        Vielleicht solltet ihr erst einmal mit was "kleinerem" anfangen, um überhaupt die Materie zu verstehen, da 3D STMAX, das komplexeste 3D Programm ist, was auf dem Mark zu finden ist !

        Ich würde erstmal Milkshape3D empfehlen,...das ist leichter zu verstehen und man kann Models für HL (CS...), UT und Q3 erstellen !

        ,...wenn du dir doch 3D STMAX zulegen möchtest, würde ich dir in Zeiten des Internets auch nicht gerade dazu raten es zu kaufen,... *hüstel* *hüstel*

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Joerch

          ,...wenn du dir doch 3D STMAX zulegen möchtest, würde ich dir in Zeiten des Internets auch nicht gerade dazu raten es zu kaufen,... *hüstel* *hüstel*
          *lol*

          Aber jetzt mal im Ernst: Auf diese Weise entgeht dem Jungen das Handbuch. Und 3d Studio Max ohne Handbuch ist so wie Linux ohne Hilfe Hotline - naja, so ähnlich jedenfalls. Ansonsten kann ich mich nur Joerchs Worten anschließen. Fangt mal klein an, expandieren könnt ihr noch immer. Aber jetzt ein solches Programm anzugehen wäre wohl ziemlich demotivierend für euch. Ich würde mich ausserdem beim Hersteller einmal anfragen, wie es mit der Mod-Unterstützung abläuft. Vielleich stellen die euch ja das eine oder andere zur Verfügung...

          Liebe Grüße, Gene
          Live well. It is the greatest revenge.

          Kommentar


          • #6
            *hüstel* *hüstel*

            Du sagtest Mods für Q3 sind mit Milkshape möglich also auch EF Mods oder? Denn das basiert auf der Q3 Engine!

            Kommentar


            • #7
              da werden aber soviel ich weiß andere dateiformate benutzt

              Kommentar


              • #8
                *hust* *hust* ehm,...nun ja ich sagte Models und nicht Mods !

                Um Mods zu erstellen brauchst du für gewöhnlich erst einmal das SDK des jeweiligen Spiels (Quellcode),....dann an Software Visual C++ (oder ähnlichen c++ compieler), 3D STMAX, Grafikprogramme wie Photoshop und einen 3D World Editor wie zum Beispiel den Q3 Radiant!

                Dazu benötigst du natürlich auch die entsprechenden Kenntnisse in c++ und 3D Mapping/Modelling...

                Mit Milksahpe lassen sich nur Models erstellen,....und,...ja auch für Elite Force, allerdings lassen sich mit Milkshape keine Maps geschweige denn MODS erstellen

                Kommentar


                • #9
                  Ich hab mich verschrieben ich meinte Models!

                  Kommentar


                  • #10
                    Bei Spielen bin ich ja auch strikt dagegen, aber bei so einem grausig-teuren Programm, deren Hersteller sowieso von Firmen und Agenturen und nicht von Hobby-Bastlern leben, würde ich doch dazu raten, das Programm.... auf der Straße zu finden....

                    Das fehlende Handbuch ist kein Problem. Es gibt sehr gute Anfänger-Bücher für 3D Max.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich habe stark das Gefühl, dass dieses Programm ohnehin nur zu wenigen Spielen kompatibel ist. Geht dieses Programm z. B. auch für den Train Simulator oder für ST - Armada 1/2?

                      Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

                      PS: Und wenn es multikompatibel ist, dann ist doch sicher die Benutzeroberfläche relativ kompliziert zu bedienen, oder nicht?

                      Kommentar


                      • #12
                        So noch mal wieder was zu 3DSM
                        Updates für dieses Programm sind ab $400 zu haben, die Standart-Version kostet so $4000
                        Mit der Version mit der man schon so einiges machen kann sollte man so 20.000 DM minmum rechnen
                        Es gibt dann noch die ganzen Plug-Ins die auch so ab $200 zu erhalten sind

                        Desweiteren ob man da Modele zu allen Spielen erstellen kann sag ich mal so nein. Was mir bekannt is sind alle Spiele die auf den Engines Qua*e 1-3 aufgebaut sind und das ist nur ein Star Trek Spiel und zwar Elite Force.
                        Der Quellcode der Engine is nämlich auf verschieden legalen!! Seiten frei erhältlich, meist auch auf der Seite der Spieleentwickler
                        Unreal Tournament Engine is auch so zu bearbeiten (DS9), Tools und Programme gibts auf vielen Seiten die sich damit beschäftigen (Editing)
                        Einfach mal www.google.de fragen...

                        Sonstige Spiele wo man noch Models erstellen kann mit beiligenden Editoren jeglicher Art gibt es viele; aber bei den Trek Spielen wäre ich da net so überzeugt was zu finden, weil wie schon gesagt die Rechte bei den Entwicklern liegen und im Moment Activision die Fänden auf diesem Gebiet von Recht und Linzens besitzt und wohl auch nicht rausrücken wird...

                        Am Besten wäre, bei den jeweiligen Spielen mal auf Diverse Homepages zu schauen oder den Entwickler durch eine Mail fragen, aber letzteres wird wohl nicht von erfolg gekrönt sein

                        Kommentar


                        • #13
                          Desweiteren ob man da Modele zu allen Spielen erstellen kann sag ich mal so nein.
                          net ganz richtig !
                          Beinahe für jedes 3D Spiel, welches auf OpenGL bzw Direct3D basiert lassen sich Models und Sogar Maps erstellen !

                          Selbst Spiele wie F1 Racing Simulation sind vom Design her zu 99% in 3DSTMAX entstanden !

                          Das Problem ist dbei nur wie du bereits sagtest, an den "manipulierbaren" Teil des Quellcodes heranzukommen, um die Models ,...etc auch benutzen zu können !
                          Dieses ist in der Tat besonders bei den Spielen mit Q1-3 Engine besonders leicht.

                          weil wie schon gesagt die Rechte bei den Entwicklern liegen und im Moment Activision die Fänden auf diesem Gebiet von Recht und Linzens besitzt und wohl auch nicht rausrücken wird...
                          Mit den Rechten liegst du nur zum Teil richtig !
                          Alle Rechte beziehen sich auf die Veröffentlichung von Programmerweiterungen.... (beispielsweise gibt es ja momentan einen Rechtsstreit, ob es erlaubt ist Markenwagen von Ford etc... für Need for Speed zu veröfentlichen.)
                          Auf privatem Sektor ist das aber absolut erlaubt !
                          Ebenfalls glaube ich nicht, dass zum Beispiel Activision was dagegen hätte, wenn man beispielsweise für Armada2 (wie bereits für ArmadaI geschehn) neue Schiffe erstellt....
                          Da dieses dem Programm eher nützt als schadet, zumahl nicht die Rechte Dritter (also anderer Firmen) verletzt werden !

                          Kommentar


                          • #14
                            Es hat sich anscheinend nicht herumgesprochen das Armada II mods in Arbeit sind :dozey:

                            Mit Milkshape kann man jegliches modell erstellen. Wenn Milkshape die Exportfunktion nicht unterstützt (wie es bei Armada 1/2 der Fall ist wo man MAX braucht) sucht man sich eben jemanden der das passende programm hat..

                            Ich verwende Milkshape (ist für Einsteiger besser) und mit ein wenig übung kommen solche schiffe raus


                            Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

                            Kommentar


                            • #15
                              Und wie heissen diese Schiffe??? Ich glaube kaum, dass das Nachbauten sind!??

                              mfg drohne14

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X