Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das ultimative Star Trek Spiel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das ultimative Star Trek Spiel

    Wie würdet ihr euch so ein ultimatives ST Spiel vorstellen.

    Was müsste eurer Meinung nach alles dabei sein.
    Also mir würde es gefallen wenn zB TNG, DS9 und Voy bei einem Spiel alle mal auftauchen würden.

    Bei EF 2 beommt man einen kleinen Vorgeschmack auf das. (TNG; VOY)

    Aber das ist natürlich noch lange nicht alles. Aber
    bevor ich weiter erzähle möchte ich von euch auch gern
    ein paar Meinungen dazu hören!
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Also auf jeden Fall auf der NX-01 und dann vielleicht mit Rollenspiel elementen! Und vielen Freiheiten wie bei GTA und halt richtig viel cooler Aktschn ( ) und natürlich geiler Grafik!

    Kommentar


    • #3
      ein MMORPG...so ähnlich wie Star Wars Galaxies werden soll

      Kommentar


      • #4
        jo sowas wärs...

        dann ein schiff, das ein server is oder so...

        jedes besatzungmitglied ist ein spieler, der aufsteigt...
        und irgendwann giebts nru admiräle

        Kommentar


        • #5
          Also es müsste nach DS9 spielen...
          So eine Art Strategiespiel wie C&C (natürlich bessere Grafik) aber auch mit Weltraumschlachten
          "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
          Cliff Burton (1962-1986)
          DVD-Collection | Update 30.01.2007

          Kommentar


          • #6
            Einiges wurde ja bereit gesagt. Aber ich will hier ein paar Sachen noch dazu geben.

            Einstieg in das Spiel auf zwei verschiedenen Ebenen. Entweder Mannschaftsdienstgade oder Offizierslaufbahnen mit Beginn als Fähnrich.
            Es müßte auf jeden Fall aus der Ego-Perspektive spielen.
            Verschieden Orte, z.B. auf Schiffen, Sternenbasen, Planeten.
            Man sollte sich zwischen verschiedenen Missionen auch frei bewegen können. Auch auf Planeten dort in Städten, vielleicht auch in Zivilkleidung der entsprechenden Zivilisation usw.
            Auch sollte man ein eigenes Zimmer auf dem jeweiligen Schiff oder Raumstation haben. Mit einem Schrank usw. Wo die Uniform mit den entsprechenden momentanen Dienstgrad hängt. Mit Kleiderwechsel wie in Sims. Auch mit Galauniform bei Empfängen.
            Es sollten auch einige andere Zivilisationen vorkommen. Mit verschiedenen Entwicklungsstufen. Wo man die oberste Direktive beachten muß.
            Spiel nicht Linear sondern das Ende einer Mission bestimmt den Beginn der Neuen.
            Man sollte sich auch Missionen nach Dringlichkeit wählen können. Wenn man den entsprechenden Dienstgrad hat oder die jeweilige Befehlsgewalt.
            Es müßte Beförderungen geben aber auch Degradierungen. Je nachdem, ob man Scheiße gebaut hat oder alles glatt lief.
            Das Spiel müßte immer beendet werden können, solange man nicht irgendwo drauf geht. Nur der Dienstgrad zum Schluß müßte sich unterscheiden. Wenn alles gut ging, ist man Admiral, wenn im verlaufe des Spiels öfters mal was daneben ging, dann halt nur Commander oder Leutnant irgendwo auf einer Sternenbasis am Rand des Universums strafversetzt.

            So, mehr fällt mir im Moment nicht ein. Vielleicht sollte man den Thread dann irgendwann man mal an Aktivision schicken. Vielleicht können sie einiges umsetzten.


            Cmdr. Hasselmann
            Nur ein toter Borg ist ein guter Borg.

            Kommentar


            • #7
              Hm alle bisher aufgezählten Punkte kommen meinen Vorstellungen sehr nahe!

              Nur eines muss möglich sein: absolute Interaktivität, dh. ich kann alles benutzen, mit jedem reden, überall hin. Klingt zwar unmöglich, aber es geht ja ums ultimative Spiel
              'To infinity and beyond!'

              Kommentar


              • #8
                so ein spiel würde alle fans absolut süchtig machen.
                ein absoluter star trek fan der die möglichkeit hat auf einem schiff rumzulaufen und absolut alles zu machen.

                wäre sicher geil, nur würden die fans nicht mehr vom pc aufstehen
                Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                Kommentar


                • #9
                  Das ultimative ST Spiel?
                  nach meinen persönlichen Vorstellungen?
                  Zur besseren Verständlichkeit habe ich den Charackter in der folgenden erklärung "Brown" getauft
                  Also:
                  Zu allererst: Das spiel braucht Tastatur,Maus und ein super Headset(Weil Sprachsteuerung) und eine 5 MB/s-Internetanbindung
                  Einstieg in das Spiel auf zwei verschiedenen Ebenen. Entweder Mannschaftsdienstgade oder Offizierslaufbahnen mit Beginn als Fähnrich.
                  Es müßte auf jeden Fall aus der Ego-Perspektive spielen.
                  Verschieden Orte, z.B. auf Schiffen, Sternenbasen, Planeten.
                  Man sollte sich zwischen verschiedenen Missionen auch frei bewegen können. Auch auf Planeten dort in Städten, vielleicht auch in Zivilkleidung der entsprechenden Zivilisation usw.
                  Auch sollte man ein eigenes Zimmer auf dem jeweiligen Schiff oder Raumstation haben. Mit einem Schrank usw. Wo die Uniform mit den entsprechenden momentanen Dienstgrad hängt. Mit Kleiderwechsel wie in Sims. Auch mit Galauniform bei Empfängen.
                  Es sollten auch einige andere Zivilisationen vorkommen. Mit verschiedenen Entwicklungsstufen. Wo man die oberste Direktive beachten muß.
                  Spiel nicht Linear sondern das Ende einer Mission bestimmt den Beginn der Neuen.
                  Man sollte sich auch Missionen nach Dringlichkeit wählen können. Wenn man den entsprechenden Dienstgrad hat oder die jeweilige Befehlsgewalt.
                  Es müßte Beförderungen geben aber auch Degradierungen. Je nachdem, ob man Scheiße gebaut hat oder alles glatt lief.
                  Das Spiel müßte immer beendet werden können, solange man nicht irgendwo drauf geht. Nur der Dienstgrad zum Schluß müßte sich unterscheiden. Wenn alles gut ging, ist man Admiral, wenn im verlaufe des Spiels öfters mal was daneben ging, dann halt nur Commander oder Leutnant irgendwo auf einer Sternenbasis am Rand des Universums strafversetzt.
                  Und wenn man will kann man von Solo auf MMORP umschalten.
                  Ím MMORP_Modus beginnt man dann mit einem neuen Chara.
                  Da kann man dann alles Einstellen:
                  Vom Namen über die Rasse,die Lebensgeschichte,Gebiet(Sicherheit,Technick usw...),Zugehörigkeit(So ziemlich alle Rassen aus ST) usw...usw...usw..
                  Danach wird man gefragt ob man die Akademie besuchen möchte(Die Grundlagen des Spiels lernen).
                  Wenn man dann "Ja" klickt, wird der Chara generiert und man startet in einem spartanisch eingerichtetem Quartier auf dem Campus der Sternenflotte. Man schaut sich ein wenig im Zimmer um usw...
                  Wenn man dann das Quartier verlässt kommt das Comunikatorengeräusch. Spiel pausiert,fenster popt auf.
                  >Sie werden kontaktiert. Sprechen sie um zu antworten in ihr Headset "<Name> hier"!<
                  Spiel beendet die Pause.
                  "Brown hier"
                  "Hier Admiral D.J. Teacher. Willkommen auf der Akademie der Sternenflotte,Kadett Brown. Bitte finden sie sich um 10:00 Erdzeit im Hörsaal 1 ein."

                  Nun folgt ein beispiel der grenzenlosen Interaktivität des Spiels, denn nun kommen keine vorgeferttigten antworten!

                  "Danke,Sir"
                  "Teacher ende"

                  aber

                  "Wo befindet sich dieser Hörsaal?"
                  "Oh.ich hätte es fast vergessen... Ich habe ihren Stundenplan und den Plan des Campus auf ihr PADD überspielt."
                  "Danke,Sir. Brown ende"

                  dann begibt man sich auf ein endeckungstour durch den Campus, um kurz vor 10:00(Spielzeit!) popt die Meldung "Begeben sie sich zu Hörsaal 1" auf dem Monitor auf.

                  usw.

                  Jedenfalls lernt man dann die Grundzüge des Spiels.
                  Von der Steuerung bis zum reparieren einer Warpantriebsspule(Wenn man Technick als Gebiet gewählt hat) lernt man alles...
                  Danach beginnt das spiel selbst.

                  aber das schreibt ich später mal...morgen oder so...
                  Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

                  Kommentar


                  • #10
                    Das ultimative Star Trek Spiel......

                    Okay es müsste heisen................

                    Ster Trek / Deep Space Mission

                    Man ist also auf der Enterprise-E und muss das Schiff durch verschiedene Situationen fliegen....(Bridge Commander Steuerung) außerdem sollt man die Möglichkeit haben sich auf dem Schiff zu bewegen (Elite Force) und als Krönung sollte es Missionen auf Olaneten geben und man muss mit einem Shuttle selber dorthinfliegen....wär sicher ein cooles game...!!
                    "Inter Arma Enim Silent Leges"

                    Kommentar


                    • #11
                      Das Problem ist: wenn das alles wirklich möglich wäre, dann würden viele von uns das Leben dort wahrscheinlich der Realität vorziehen...wenn es so realistisch ist führt man dann fast schon eine Art Doppelleben - zum echten Genuss bräuchte man allerdings IMHO Holodecks.....

                      Kommentar


                      • #12
                        Das ultimative Star Trek Spiel...

                        Für mich wäre das Ultimative Star Trek Spiel eine Mischung aus Bridge-Commander, Armada II und Elite Force ! Natürlich müsste es jetzt nur noch viel Seriengenauer sein als die 3 Zusammen
                        Aber wenn Bridge-Commander etwas Star Trek naher, d.h. mehr Treffermöglichkeiten - Grafische Darstellungen etc. bekäme wär ich ausch schon zufrieden
                        The very young do not always do as they are told.
                        (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                        [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                        Kommentar


                        • #13
                          Hmm also mir würden zwei Dinge gut gefallen.
                          Einmal ein Adventure das sich um DS9 dreht, so in der "Generations" Manier.
                          Oder ein Spiel wie Elite force nur wo ebenfalls DS9 der Handlungsort ist.
                          Wär doch cool wenn man überall auf der Station rumlaufen könnte und dann vielleicht eine Invasion der Cardassianer oder so verhindern muss.

                          Naja jedenfalls es sollte ein Spiel sein, das mit DS9 zu tun hat.
                          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Colmi Dax
                            Naja jedenfalls es sollte ein Spiel sein, das mit DS9 zu tun hat.
                            Sowas von dir zu hören wundert mich!

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von MasteRofDisasteR


                              Sowas von dir zu hören wundert mich!
                              Einen Einzeiler von dir zu lesen wundert mich hingegen gar nicht!
                              'To infinity and beyond!'

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X