Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie würdet Ihr ein ST-Spiel haben wollen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie würdet Ihr ein ST-Spiel haben wollen?

    Ich würds so haben wollen.
    Ein Echtzeitspiel, welches auf einer gigantischen Map spielt, welche die gesamte Galasis darstelt. UD ZWAR IN VERHÄLTNISMÄSIG REALISTISCHER Gröse. Der Spielbarkei zuliebe in 2D.
    Also 100000 mal 100000 Lichjahre groß. Es würde Milionen von Sonnensystenen ind denen sich die Planeten in Echtzeit un die Sonne drehen. Die Monde drehen sich um die Planeten.
    Die Planeten und Monde haben unterschiedlicheGrößen.

    Planeten und Monde können und müssen Kolonisiert werden.
    Die Planeten werden dann mit Zahlreichen Gebäuden ausgebaut ausgebaut werden. Im grunde wie Anno1503, nur komplexer.
    Die Forschung solte lange Dauern. Man Solte seine Raumschiffe selbst Diseingen können. (Also Waffen, Computer, Schilde, Antriebe, Energiereaktoren usw.)

    Krieg findet im All mit Schiffen und auf Planeten mit auf Schiffen transportierten Bodeneinheiten statt.

    Das Diplomatiesxstem solte Komplex sein. Und jede Menge Möglichkeiten bieten.

    Es solte Folgende spielbare Rassen geben.
    Menschen
    Vulkankier
    Romulaner
    Klingonen
    Andorianer
    Orioner
    Ktarianer
    Breen
    Cardassianer
    Bajoraner
    Gorn
    Talarianer
    Ferengi
    Nausicaaner
    Kazon
    Sheliak
    Vidiianer
    Krenim
    Dominion (Vorta. Die Gründer sind zu inaktiv und Jem'Hadar müssen erforscht werden.)
    Borg (Diplomatie ist irrelevant!)

    Alle Rassen hahen unterschiedliche Fähigkeiten, Vor- und Nachtele. Sowie Vorlieben und abneugungen.

    Es solte viele nicht spielbare rassen geben. Z.B. 8472.

    Die Föderation solte so etwas, wie die UNO sein, aber Mächtiger.

    Es solte ein komplexes Geheimdienstsystem geben. (Sabotage, Spionage, Spionageabwehr, Bevölkerungskontrolle u.s.w.)

    das spiel solte KI-Guvernöre haben welche einem Arbeit abnehmen. (Der Spieler kann ja nicht überall gleichzeitig sein.
    Jene Guvernöre können allerdings bestochen sein und Gegen den Spieler Arbeiten.

    So würde Ich mir das ultimative ST-Spiel vorstellen.

  • #2
    Eine interessante Vorstellung. Nur wäre es im Multiplayer und im Singleplayer sehr recheaufwendig, wegen den vielen Variablen und Möglichkeiten, jedoch für die Zukunft eine Idee.

    Was ich mir so vorstelle ist ein vollkommendes Canonspiel, das lediglich von der Story und manchen Charakteren abweicht.

    Das Spiel sollte im Ego-, Strategie und Flugsimmodus spielbar sein. Je nach Mission etc. im Multiplayer muss es so viele Möglichkeiten geben. Es sollte auf jeden Fall zu der Zeit nach Nemesis spielen und nicht früher. Die Ausrüstung der Schiffe, des Ego Heros, der auch wechselt sollte auf jeden Fall Canon sein. Man sollte alle fremnde Waffen die man findet auf aufnehmen und auch benutzten können. Genauso ist es mit Schiffen die man im Strategiemodus erobert, diese kann man dann im EgoModus dann auch noch erobern und begehen. Es gibt immer neue Missionen um Single- oder Multiplayer da die Entwicklern immer neue Missionen veröffentlichen. Es sollte auch auf jeden Fall sein, dass man im Multiplayer im Internet auf einem Schiff sein eingenes Quartier hat und dort in Echtzeit lebt und dort auch Aufgaben erfüllen muss. Man kann dort auch befördert etc. werden.

    Achja alle Rassen und alle bisherigen Schiffe sollten innerhalb des Spieles wenigstens mal auftreten.

    Ist klar, dass es sehr Rechenaufwendig ist ;-)

    Kommentar


    • #3
      Ich will ne MMORPG im ST Univerum, das wars. Man fängt beim Fährich an und kann sich dann bis zum Admiral durchkäpfen, mit Charackter Entwicklung einer Dynamischen Galaxie.
      /* life would be much easier if I had the source code */

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Shakiro
        Ich will ne MMORPG im ST Univerum, das wars. Man fängt beim Fährich an und kann sich dann bis zum Admiral durchkäpfen, mit Charackter Entwicklung einer Dynamischen Galaxie.
        Das ist dann schon realistischer als unsere Vorstellungen *g*

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Shakiro
          Ich will ne MMORPG im ST Univerum, das wars. Man fängt beim Fährich an und kann sich dann bis zum Admiral durchkäpfen, mit Charackter Entwicklung einer Dynamischen Galaxie.
          genau das. Aber nicht als Fähnrich, man sollte auch andere Rassen oder auch ne zivile Laufbahn einschlagen können (das ist nicht so langweilig wie es klingt, ich hab bei Ultima Online mal ewig nen Schneider gespielt )

          Kommentar


          • #6
            Meine vorstellung vom idealen Star Trek Spiel is wohl auch sehr rechenaufwendig :

            Anfangen sollte das Spiel damit das man als Kadett in der Sternenflottenakademie zusammen mit einigen Offizieren an der Planung eines neuen Schiffes beteidigt ist und auch einigen Einfluss darauf nehmen kann, ausserdem sollte man an verschiedenen Lehrgängen teilnehmen und schliesslich eine Laufbahn (Technik, Wissenschaft, Taktik) einschlagen. Wenn man diese Laufbahn eingeschlagen hat sollte man als Crewmen erstmal nach Utopia Planetia versetzt werden und dort beim Bau des Schiffes mitarbeiten, je nachdem welche Laufbahn man eingeschlagen hat sollte man nun verschiedene aufgaben beim Bau übernehme (Bisherige Spieldauer wenn man gut durchkommt 48 Stunden ). Dann sollte man als Fähnrich auf diesem neuen Schiff dienen und alle möglichen Missionen erfüllen, zum Beispiel auch erkunden Fremder Schiffe oder Planeten, vielleicht auch Schiffe entern. Während man an diesen Missionen teilnimmt wird man je nachdem wie erfolgreich oder auch nicht man war Befördert oder auch wieder degradiert, wobei man sich auf den Schiffen und Planeten frei Bewegen kann und alle Orte besuchen kann. Dabei sollten auch freizeitaktivitäten eine Rolle spielen. Nach einer Woche Spielzeit sollte man dann wenn's gut läuft zum Captain befödert werden und das Schiff kommandieren, wobei man wenn man auf der Stufe Lieutenant ist veränderungen am Schiff vornehmen kann, weil es generalüberholt wird. Das können und die Bewaffnung der potentiellen Gegner sollte im Laufe des Spiels auch immer mehr zunehmen. Wenn man ungefähr eine Woche auf der Stufe Captain war und Missionen ala Bridge Commander bewältigt hat, nur das diesmal auch Aussenmissionen mit dem Shuttle unternommen werden und man sich auf den Schiffen frei bewegen kann, wird man zum Admiral befördert und kann von einer Starbase aus befehle geben oder auch auf einem Schiff bleiben. Diese Stufe sollte eine weitere Woche dauern bis man dann in den Ruhestand geht und das Spiel endet.

            Zusammenfassung :
            - Mindestspielzeit 3 Wochen
            - Umfasst eine komplette Starfleed Laufbahn
            - Alles wird zufällig so generiert das man immer vor neuen herausforderungen steht und den Ablauf selbst bestimmen kann.


            Fällt wohl leider auch unter die Kategorei "nicht machbar" glaub ich
            The very young do not always do as they are told.
            (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
            [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

            Kommentar


            • #7
              schön das ihr mir zustimmt *fg ... !
              /* life would be much easier if I had the source code */

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Shakiro
                schön das ihr mir zustimmt *fg ... !
                Na dann mach dich mal an die Arbeit und präsentiere uns ein Spiel ;-)

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Logic
                  Na dann mach dich mal an die Arbeit und präsentiere uns ein Spiel ;-)
                  Ok, dann brauch ich:

                  - Raven Software, also alle 79 mann die da arbeiten
                  - ca 15 Millionen $ für die Entwicklung
                  - und ca 5 Jahre entwicklungszeit !
                  - Die DOOM III bzw. Quake 4 Engine ( wobei die Q4 engine eine erweiterte DOOM III engine ist)
                  /* life would be much easier if I had the source code */

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Shakiro
                    Ok, dann brauch ich:

                    - Raven Software, also alle 79 mann die da arbeiten
                    - ca 15 Millionen $ für die Entwicklung
                    - und ca 5 Jahre entwicklungszeit !
                    Naja ich dachte du arbeitest schon an einem Projekt was ist mit dem?

                    Naja wenn nicht schicke mal den Vorschlag ein ;-)

                    Kommentar


                    • #11
                      wär wahrscheinlich einfacher Star Wars Galaxies zu nehmen und ne Monster-Mod zu machen

                      Kommentar


                      • #12
                        Naja ich dachte du arbeitest schon an einem Projekt was ist mit dem?
                        ST: OS ist kein MMORPG, sondern ein normales game, wie EF II, nur im Horror aufmachung ... !
                        /* life would be much easier if I had the source code */

                        Kommentar


                        • #13
                          Ein perfektes Star-Trek-Spiel?

                          1. Idee:
                          Ich hätte gerne ein Elite-Force 3 mit vielen Rätseln und wissenschaftlichen, technischen Aufgaben. Beispielsweise
                          heißt es, dass eine EPS Leitung durch gebrannt ist, man nimmt
                          den Tricorder und einen Werkzeug-Kasten und müsste es reparieren.

                          2. Idee:
                          Ein Rollenspiel, in dem als Schauplatz EF dient.
                          Es gibt Partys im Casino und auf dem Holodeck, man kann sich
                          mit z.B. Telsia im Casino verabreden, den Holoeditor benutzen,
                          mit dem man Kinderleicht eigene Holoprogramme basteln kann
                          und dann mit seinen NPC-Freunden verabreden.


                          3. Idee:
                          Der ultimative Knüller wäre doch, wenn man es als MMORPG
                          spielen kann.
                          Der Spiele-Herrsteller hat dann verschieden Server, da auf einen
                          Raumschiff der Intrepid-Klasse nicht über 1 Millionen Menschen
                          drauf passen. Es gibt folgende Schiffs-Klassen am Anfang:
                          Sovereign-Klasse und Intrepid-Klasse.
                          Fans können selber Schiffe machen und beim Entwickler einschicken. Ein MMORPG des Schiffes wird durchgenommen
                          und bewertet. Wen ein Schiff MMORPG tauglich ist,
                          wird es beim nächsten Patch eingebaut.
                          Auf jedem Schiff gibt es ein Apartment.
                          Man kann das Raumschiff auch verlassen und andere Raumschiffe besuchen, jedoch nur mit der Erlaubnis des Captains.
                          Gästelimit auf einem Schiff ist 20 Personen!
                          Die beiden Schiffs-Klassen haben ein schönes großes Netz an einem Jeffriesröhren-System.
                          Als Captain eines Raumschiffes darf man sogar die Schwerkraft der Decks ändern.
                          Das Schiff wechseln darf man jedoch nur, wenn man stirbt,
                          oder das ganze Raumschiff zerstört wird oder man aussiedelt.
                          Wie in der Serie kann man auch mit geschickter Manipulation
                          der Shuttle-Rampe einfach mal schnell verduften.
                          Schauplatz dieses MMORPG währe der Alpha-Quadrant,
                          mit teilen aus dem Beta-, Gamma- und dem Delta-Quadranten.
                          Man kann das Shuttle auch als eigene Wohnung benutzen
                          und praktisch als Normade durch die Galaxy reisen.
                          Zu beginn des Spiels darf man seinen Charakter gestalten.
                          Man darf die Rasse auswählen und andere kleine Kleinigkeiten
                          wie im kommenden Jedi-Knight 3 abändern
                          אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

                          Kommentar


                          • #14
                            Also mein Lieblingsspiel wäre:
                            Ich suche mir einen Typen aus, und starte mit dem zum Beispiel in San Francisco, gerade Akademie abgeschlossen. Nun kann ich alles machen im Spiel zu Starfleet gehen, Barkeeper werden, Massagespezialist auf Risa werden, Archäologe, Händler...
                            Man würde also das ganze Leben eines Charakters simulieren.
                            Plus Heiraten, Kinder kriegen...und das im Star Trek Universum mit völliger Handslungsfreiheit.

                            Im vorzeitigen Ruhestand.

                            Kommentar


                            • #15
                              @Will
                              Frag doch mal bei den Herstellern von Die Sims nach einem neuen Add On.


                              Hmm wie würde ich mir ein neues ST-Spiel vorstellen?
                              Also ich wäre ja für eine Neuauflage von BotF. Nur das es halt in Echtzeit gespielt wird und man wsentlich mehr Möglichkeiten hat, z.B. was die Errichtung von Gebäuden auf den Planeten angeht.

                              Interessant wäre auch ein Strategie-Spiel, was jedoch nicht im Weltraum sondern auf einen Planeten stattfindet. So im C&C Stil.
                              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X