Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek lizenzen aktuell ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek lizenzen aktuell ?

    Wie siehts eigentlich jetzt mit den Spiele lizenzen für Star Trek aus ?

    Ich meine activision hat ja den vertrag gekündigt, richtig ?
    Versucht viacom jetzt einen neuen Partner zu bekommen ?
    Ist da schon irgendwas bekannt?

    Oder

    Welche Firma wäre dafür am besten geeignet ?
    Seriendatabase

  • #2
    Viacom wird die Lizens sicherlich jetzt nicht rausgeben, bis der Rechtsstreit mit Activision gelöst ist und das kann noch eine Weile dauern und ich hoffe Viacom/Paramount holen sich wirklich eine blütige Nase.
    /* life would be much easier if I had the source code */

    Kommentar


    • #3
      Ja nur der leidtragende ist am Ende der arme Spieler, der keine neuen Spiele erhält.
      Wirklich traurig.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Ha ja und ? ...

        Ich bin froh das jetzt keine ST Games kommen. Bissel Pause wird nicht nur den DEV's gut tuhn.
        /* life would be much easier if I had the source code */

        Kommentar


        • #5
          Das ist aber jetzt ein großer Blödsinn, wenn du meinst ihnen wird die Pause gut tun. Die arbeiten nun mal als Spieleentwickler und das ist ihr verdammter Job. Wer diesen nicht aushält soll aufhören. Wenn ich 10 Stunden am Tag am PC sitzen muss und das nicht aushalte, werde ich auch gekündigt. Ist nun mal so. Wenn aber keine neuen Spiele entwickelt werden, was tut man dann als Publisher oder Softwareschmiede? - Richtig entlassen.

          Der richtige Weg ist das also net.
          'To infinity and beyond!'

          Kommentar


          • #6
            Da bin ich aber ganz anderer Meinung, Nazgul.

            Das hat nix mit Dev als Job an sich zutun, es ist allgemein bekannt das es Zeiten gibt WO NIX geht, ein Program nicht das macht was es machen soll oder es geht überhaupt nicht, und man als Programmier nicht weiss was noch machen soll es zum laufen zubekommen. Am besten schmeißt man es in die Ecke für paar Wochen, danach klappt es.

            Bei Games entwickeln ist es nicht anders.
            /* life would be much easier if I had the source code */

            Kommentar


            • #7
              Naja, ich glaube ich kann das, was du sagst, ganz gut nachvollziehen. Es geht ja wahrscheinlich auch um den Zeitdruck unter dem wohl Programmierer und Entwickler stehen. Was dieser Zeitdruck anrichtet, sieht man bei manchen Spielen sehr deutlich, wenn man irgendwie das Gefühl hat, dass es irgendwie nur halb fertig sei, man ständig Bugs hat und auch einfach irgendwie die Logik in so mancher Spielstory nicht stimmt.
              Natürlich möchte man Spiele oft sehr früh haben, aber ehrlich gesagt ist es mir dann doch lieber, wenn es ein paar Monate später kommt, aber es dann auch perfekt ist. Nicht, dass ich mir noch 2 oder 3 Patches runterladen muss(die dann im Abstand von ein paar Monaten jeweils erscheinen) und ich froh sein kann, wenn es halbwegs läuft und ich nicht wieder alle möglich Fehler finden muss. Man fühlt sich bei manchen Spielen doch als Beta-Tester und nicht mehr als Benutzer, der auch noch Geld für so ein Spiel ausgegeben hat(OK, es gibt auch welche, die weniger bezahlen, aber die brauchen sich auch nicht beschweren).

              Ich will damit nicht sagen, dass das typisch für alle Spiele ist, nicht mals für ST-Spiele, aber bei so einigen war das schon so und ich muss sagen, dass auch Activision-Spiele oft wenig fehlerfrei waren, als ich sie gekauft habe.
              Ich denke da nur an Armada 1 und 2. Online was zu machen ist irgendwie eine Glückssache(ist Botf von Microprose auch nicht viel besser). EF hat auch ganz schön lange gebraucht, bis die gröbsten Fehler ausgemacht wurden. Im Onlinemodus hab ich manchmal immer noch Probleme.

              Kommentar


              • #8
                Ich verstehe jetzt nicht, wie Dein Post @ Geordie zur Diskussion passt

                Es geht doch darum, das zur zeit KEINE ST spiele erstellt werden und nicht, dass es darum geht, wie lange ein Spiel braucht um fertig zu sein.


                Ich bin bei der Sache eher auf Nazgûls und Sorans seite, denn Spieleprogrammierer, wenn sie nichts zu tun haben, werden entlassen (wieder neue Arbeitslose). Wenn der Markt an neuen Spielen sehr groß ist, kann man auch ein fertiges Spiel auch mal etwas später rausbringen, man muss deshalb nicht gleich aufhören ein Spiel zu entwickeln.

                Ich finde es sehr, sehr schade, das zur zeit keine neuen ST Spiele in Planung sind, denn das sind die Spiele, von denen mir keins in meinem Regal fehlt (zumindest bei den neuen und auch einige alte, unteranderem 25th Annyversarry, Judgement Rites,etc.).
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  Ich finde es auch sehr schade.
                  Es würde doch genügend Ideen und Möglichkeiten geben.
                  Ein Star Trek Rollenspiel vermisse ich, oder wieder mal ein gutes Acion-Adventure oder etwas ähnliches wie Bridge Commander.
                  Im vorzeitigen Ruhestand.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich bin bei der Sache eher auf Nazgûls und Sorans seite, denn Spieleprogrammierer, wenn sie nichts zu tun haben, werden entlassen (wieder neue Arbeitslose).
                    Also, ich muss sagen ihr unterschätzt da aber ganz gewaltig, glaubt es geht mit der Entlassung so einfach ?

                    Sorry B&B fabrizieren seit Jahren mist und sind immer noch da !

                    Bei jedem neuem Projekt sind es hauptsächlich die Programmierer die die wichtigste Stimme besitzen und auch nach ihnen richtet man sich meistens. Den wenn die kein Bock haben ein Spiel zumachen dann wird ein anderes gemacht und keiner wird entlassen !

                    Ich kenne keinen Spielfirma die derzeit gerne ein ST game machen würden. Den der Support seitens Viacom ist SCHEIßE. Es wird rumgenörgelt geändert und versagt ohne ende !

                    Auf so eine Zusammenarbeit kann ich gern verzichten.

                    Die Spiele die bei Activision geplant waren sind derzeit auf dem Eis und ich glaube diese werden wohl nie wieder auftauen, da die Leutz bei Activision sowas von die Nase voll haben, bis geht ned mehr.

                    Und was soll man bitte shcön für ST Games noch machen ?

                    Wer hatt da Ideen ?

                    Aber wenn ihr es besser könnt, macht doch eins.

                    P.s. Ich bin wirklich froh das derzeit keine ST-Games gibt, da sie in letzer Zeit extrem primitive und lächerlich geworden sind ... !

                    UFP Greift die Borg an in AM2 hallo ?

                    Die Spiele sollen Realitäts nah sein und nicht irgend wie zusammengeschustert !
                    Zuletzt geändert von Winter[Raven]; 23.09.2003, 21:05.
                    /* life would be much easier if I had the source code */

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Winter[Raven]
                      Also, ich muss sagen ihr unterschätzt da aber ganz gewaltig, glaubt es geht mit der Entlassung so einfach ?

                      Sorry B&B fabrizieren seit Jahren mist und sind immer noch da !

                      ...
                      Ich denke, jeder kann da seine Meinung haben und das ist auch gut so

                      Zu Entlassungen:
                      Nun man nehme da jetzt das Beispiel Elite Force 2, was passierte nach der fertigstellung des Spiels ?
                      Richtig, die Programmierer wurden entlassen.

                      Nun also, Ideen sind da wirklich denke ich mehr als genug möglich.

                      Ein Star Trek Rollenspiel, wie es C'est Moi (aka "Will Riker") vorschlug wäre klasse.

                      Aber wenn ihr es besser könnt, macht doch eins.
                      Sag mal, fühlst Du Dich hier irgendwie persöhnlich angegriffen ?
                      Kommt mir zumindest so vor.

                      Und achso, nein ich kann es nicht besser, daher finde ich es ja auch so schade.
                      Das ich es besser könnte, habe ich NIE behauptet, wenn es so ist, dann zeig es mir mal.
                      Banana?


                      Zugriff verweigert
                      - Treffen der Generationen 2012
                      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                      Kommentar


                      • #12
                        Zum Teil bin ich Persönlich angegriffen

                        Nun man nehme da jetzt das Beispiel Elite Force 2, was passierte nach der fertigstellung des Spiels ?
                        Richtig, die Programmierer wurden entlassen.
                        Falsch ... bei Ritual wurden Designer + Modeller entlassen alle bis auf einen Programmierer blieben

                        Wenn ich so nachdenke, würde mir ausser einem Simulator, einem Ego-Shooter und einem MMORPG nix einfallen. ST STrategie ist wirklich ausgelutscht.
                        /* life would be much easier if I had the source code */

                        Kommentar


                        • #13
                          OK das Beispiel mag nicht 100%ig korrekt gewesen sein aber dennochwar keine arbeit mehr da und schon wurden leute gefeuert.

                          Na also da haste ja selber drei Themen genannt, wo man sich gedanken drum machen könnte

                          Zum Teil bin ich Persönlich angegriffen
                          Und wieso das ?
                          Ich hab Dich bzw. Deine Meinung doch gar nicht angegriffen *grübel*
                          Sollte es Dir aber so vorgekommen sein, dann Sorry.
                          Banana?


                          Zugriff verweigert
                          - Treffen der Generationen 2012
                          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                          Kommentar


                          • #14
                            OK, bin mit meinem Beitrag vielleicht zu weit in die falsche Richtung geschossen. Gut, dann rede ich eben jetzt nur darüber, was ich über das ST-Franchise denke.
                            Also, ich bin der Meinung, dass es auch schon sehr gute ST-Spiele gab, aber bei den neuesten bin ich mir nicht mehr so sicher, ob der Erfolg nicht nur darin steckt, dass der Titel "Star Trek" drin vorkommt. Armada 2 und EF 2 sind sicherlich nette Strategiespiele bzw. Ego-Shooter, doch fände ich als ST-Fan einen genaueren und realistischeren Bezug zu den ST-Serien besser. Wie Winter[Raven] schon gesagt hat.
                            Außerdem würde ich mir wünschen, wenn man auch die "alten" Serien nicht vergisst. Ich hab das Gefühl, dass hauptsächlich TNG und Voyager als Spiele erscheinen. Wahrscheinlich auch Enterprise, doch wäre TOS und DS9 auch nicht schlecht. Gerade DS9 wurde sehr vernachlässigt. Außerdem wünsche ich mir, dass auch der Adventur-Bereich mal wieder stärker angesprochen werden könnte. Ich glaube das passt auch besser zu ST. Statt großer Schlachten und großem Gemetzel mal wieder ein Spiel mit Story und Denkanforderung. ST: Final Unity und auch The Fallen gefielen mir sehr gut. The Fallen ist zwar ein Action-Adventure und kein einfaches Adventure, aber reine Adventure werden wohl nicht mehr gefragt. Ich finde Paramount und eine Spielefirma sollten so ein Adventure herstellen, das diesen Vorstellungen entspricht. Also, ich hab nicht generell was gegen Action, aber ich fände es gut, wenn es nicht überwiegend nur darum geht, sondern auch ums rätseln und um eine Handlung.
                            Ich glaube, dass man sich nicht mals um die Story so sorgen machen müsste. Es gibt genug gute ST-Autoren. Man könnte sicherlich eine gute schreiben, oder eine vorhandene umsetzen, so wie man es bei The Fallen gemacht hat(Millennium). Dabei wäre ein mehrteiliges Spiel vielleicht gar nicht so schlecht. Also, dass das Spiel schon ein etwas offenes Ende am Schluss hat und man in einem zweiten Teil weitermachen kann. Jedoch sollten Autoren schon genug Zeit haben, damit das Spiel nicht wieder zu kurz wird. The Fallen und auch EF hätte z.B. länger sein können.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X