Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek Mod für SW: Empire at War

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek Mod für SW: Empire at War

    Ich wollte mal frei aus mir herausfragen, ob jemand Interesse hat, eine Star Trek Modifikation für Star Wars: Empire at War zu erstellen. Falls das bereits gefragt wurde, entschuldige ich mich für den Zusätzlichen aufwand.

    Ich dachte mir das etwa so: Die jetzigen Parteien werden entfernt und durch Fraktionen aus Star Trek ersetzt (welch Überraschung). Spielbar wären auf jeden Fall Föderation, Romulaner, Klingonen und eine 4. Rasse (dazu später mehr). Die anderen Mächte (Cardassianer, Breen, Ferengi, Tholianer etc.) nehmen die Rolle der Piraten ein (Das ist viel Arbeit, aber es gehört zu ST).

    So, hier mein bisheriges Konzept:

    Achtung: Ich habe hier nicht beschrieben, wie die Rassen und deren Militär in ST sind sondern, wie ich denke, dass man ihre charakteristischen Merkmale am besten darstellen kann.

    1. Szenario und Vierte Partei

    Das Ganze sollte nach TNG spielen.

    Als Szenario könnte man den Dominion Krieg (4. Partei Dominion), das Szenario von ST:Armada (4. Partei Borg) oder ein komplett neues Szenario (Invasion der Sphärenbauer aus ENT).
    Die Vor- und Nachteile:

    Dominion Krieg
    Pro: Canon, bekannt. Einziger wirklicher Krieg der Föderation
    Contra: Gammaquadrant (umständliche Galaxiskarte), UFP, Rom. und Kling. verbündet, (ich habe DS9 nicht gesehen)

    ST:Armada
    Pro: Borg (sehr bekannt/beliebt), Omegapartikel gibt die Möglichkeit für neue Siegbedingungen
    Contra: Borg sind möglicherweise für den Spieler Langweilig (keine Taktik, nur wenige Schiffe) oder müssen unrealistisch dargestellt werden

    Invasion der Sphärenbauer
    Pro: Wir können kreativ sein, Sphärenbauer bieten neue Taktische Möglichkeiten
    Contra: Eher unbekannt, ENT ist nicht so beliebt

    2. Parteien

    Föderation: Schiffe mit starken Defensivsystemen, aber eher schwachen Waffen; relativ viele Unterstützungsschiffe (Forschungsschiffe etc.); Diplomatie; schwache Bodeneinheiten (Taktik ist notwendig)

    Klingonen: Die stärksten Waffen, aber eher mittelmäßige Defensivsysteme; fast unschlagbare Bodeneinheiten; schlechte Forschung

    Romulaner: Eher Schwache und teure Schiffe, dafür die Beste Tarnvorrichtung und die beste Spionage (die einzige); relativ starke Bodeneinheiten

    Dominion: Masse, statt Klasse (viele Schiffe, Infantristen etc.)

    Borg: Masse, statt Klasse (massive Schiffe (Kubus), viele Infantristen); Assimilation; keine Forschung; stark begrenzte Ressourcen

    Sphärenbauer: Nutzen/erzeugen Anomalien; die besten Spezialwaffen; begrenzte Ressourcen


    3. Raumgefechte

    Die Schiffe werden um einiges schneller und wendiger gemacht, Jäger werden gestrichen.

    Es gibt viele verschiedene Nebelarten (Mutaranebel, radioaktiver Nebel etc.) und einige Lebensforen (Kristallwesen usw.). Forschungsschiffe können Nebel zum eigenen Vorteil nutzbar machen.

    Es gibt viele verschiedene Arten Raumstationen: Sternbasis, Forschungsstation, Raumdock usw.

    Es wäre noch schön, wenn man gegnerische Schiffe übernehmen könnte. (Sonst fallen die Borg flach)


    4. Sonstiges

    Für die Bodengefechte müsste man kreativ werden. Vielleicht könnte jedes Schiff eine gewisse Anzahl an Soldaten stellen. Auch hier sollte es möglich sein, mit Forschungsteams die Umgebung auszunutzen. Die Föderation kann außerdem mit Diplomaten die Einheimischen auf ihre Seite ziehen.

    Die Galaxiskarte stellt nicht die gesamte Galaxie dar, sondern nur den Bereich um die Föderation. Durch Diplomatie kann die Föderation andere Planeten dazu bringen, sich ihr anzuschließen, dafür kann sie keine neutralen Planeten erobern.

    Es wird neben Planeten auch Nebel geben. Statt Planeten wären mir Sonnensysteme sogar noch lieber, aber das kann ja in einer späteren Phase kommen (da es komplizierter ist, als man denkt).

    5. Gesucht werden

    Das einzige, was ich kann, ist ein bisschen an den XML-Dateien herumpfuschen. Ich habe bereits einen Coder, der momentan versucht, weiter spielbare Parteien einzubauen.

    Auf jeden Fall brauchen wir noch:
    1. Jemanden der Modelle erstellen und importieren kann
    2. Jemanden der für das künstlerische zuständig ist (Icons und Texturen)
    3. Möglicherweise jemanden der sich mit lua-Dateien oder wie sie heißen auskennt (wenn dieser Coder es nicht können sollte)
    4. Jemanden der sich mit Klingonen auskennt
    5. Von allem mehr als einen (auch XML-Coder)

    Einige Sachen (z.B. Tarnung) werden im Add-On enthalten sein, also brauchen wir uns nicht mehr Mühe als nötig machen.

    Falls es noch Fragen dazu gibt, beantworte ich sie gerne.

    Und noch eine Frage von mir: Wo könnte ich am ehesten Gleichgesinnte finden.



    Mir wurde geraten mit einem 2 Parteien Szenario anzufangen (aufgrund der vielen Arbeit).

    Dort fallen mir ein: Dominion-Krieg oder Romulanischer Krieg
    _____________________________________________
    "Patet omnibus veritas, nondum est occupata"
    Seneca

  • #2
    ich will mich jetzt nicht für sowas melden, um es zu machen, jedoch würde ich nicht sagen, dass die Romulanischen schiffe schwach sind, ganz im gegenteil
    Die USA, Frankreich, Russland, Großbritannien und China sind die größten 5 Waffen-Exporteure, und auch die 5 ständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat.

    Volksbegehren für DS9

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Captain Sulu
      ich will mich jetzt nicht für sowas melden, um es zu machen, jedoch würde ich nicht sagen, dass die Romulanischen schiffe schwach sind, ganz im gegenteil
      geht mir genauso

      Mir ist auch aufgefallen, dass das mit den schwachen romulanischen Schiffe nicht passt.

      Teuer ja, aber schwach?

      D´Deridex, Norexan/Valdore, Scimitar(!)
      Coming soon...
      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
      For we are the Concordat of the First Dawn.
      And with our verdict, your destruction is begun.

      Kommentar


      • #4
        Ich meinte auch eher die 0-8-15 Schiffe, also Griffin, Shrike, Talon usw. sind schwach und D'Deridex und Norexan sind teuer. Habe mich wohl missverständlich ausgedrückt.
        Scimitar gibt es nur einmal (Als Heldenschiff und nicht als reguläre Einheit).


        Zusatz: Ohne eine Antwort auf die folgende Frage kann ich wohl nicht arbeiten: Welches der 4 Szenarien wäre euch am liebsten: Dominion-Krieg, ST: Armada (Omegakrise), Invasion der Sphärenbauer aus ENT oder der romulanische Krieg?
        Zuletzt geändert von Partikelfontäne; 15.06.2006, 17:45.
        _____________________________________________
        "Patet omnibus veritas, nondum est occupata"
        Seneca

        Kommentar


        • #5
          naja, scimitar = heldenschiff.... eher wohl als die vergewaltigte form eines warbirds....
          aber die anderen schiffe sind auch nicht schwach, sie sind halt eher für bestimmte einsetze ausgelegt...
          in dem spiel feuern die schiffe ja sofort auf ein schiff wenn es sich enttarnt.
          aber in "wirklichkeit" reagieren die angegriffenen schiffe gar nicht so schnell auf ein sich entarnedes schiff
          Die USA, Frankreich, Russland, Großbritannien und China sind die größten 5 Waffen-Exporteure, und auch die 5 ständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat.

          Volksbegehren für DS9

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Partikelfontäne
            Ich meinte auch eher die 0-8-15 Schiffe, also Griffin, Shrike, Talon usw. sind schwach und D'Deridex und Norexan sind teuer. Habe mich wohl missverständlich ausgedrückt.
            Scimitar gibt es nur einmal (Als Heldenschiff und nicht als reguläre Einheit).


            Zusatz: Ohne eine Antwort auf die folgende Frage kann ich wohl nicht arbeiten: Welches der 4 Szenarien wäre euch am liebsten: Dominion-Krieg, ST: Armada (Omegakrise), Invasion der Sphärenbauer aus ENT oder der romulanische Krieg?
            Romulansicher Krieg wäre mir am liebsten.

            dann Dominionkrieg.

            Die aderen Szenarien gefallen mir nicht soooo
            Coming soon...
            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
            For we are the Concordat of the First Dawn.
            And with our verdict, your destruction is begun.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Captain Sulu
              naja, scimitar = heldenschiff.... eher wohl als die vergewaltigte form eines warbirds....
              Die Scimitar würde (wenn überhaupt) eine Rolle wie die Home One von Ackbar oder die der Accuser von Piett einnehmen. (Bzw. die des Todesstern)

              aber die anderen schiffe sind auch nicht schwach, sie sind halt eher für bestimmte einsetze ausgelegt...
              Ganau das soll damit erreicht werden. Der Spieler soll die Schiffe nicht einfach in den Kampf werfen, sondern sie für hinterhältige Taktiken benutzen.


              Was ist mit dem Forum los, mein Konzept wird nicht mehr angezeigt.
              _____________________________________________
              "Patet omnibus veritas, nondum est occupata"
              Seneca

              Kommentar


              • #8
                du könntest aber auch ein paar neue schiffe machen genug konzeptdesign gibts ja!

                oder glecih die zukunft, die enterpprise j oder die galaxy II und co wurden ja bereits gezeigt und so wäre doch eine geile möglichkeit!
                Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
                Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


                "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Partikelfontäne
                  Die Scimitar würde (wenn überhaupt) eine Rolle wie die Home One von Ackbar oder die der Accuser von Piett einnehmen. (Bzw. die des Todesstern)
                  Das wäre natürlich was tolles...dann bin ich für ein Szenarion nach Nemesis!
                  Coming soon...
                  Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                  For we are the Concordat of the First Dawn.
                  And with our verdict, your destruction is begun.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hatte ein Szenario vor/während Nemesis ins Auge gefasst:

                    Der Dominion-Krieg ist erst vor kurzer Zeit beendet worden und Föderation und Klingonen sind mit dem Wiederaufbau beschäftigt.
                    Doch es werden einige Anomalien beobachtet, die sich auszuweiten scheinen: Es sind die Sphärenbauer, die einen weiteren Versuch (genug Zeit haben sie ja) unternehmen, den den Raum für sich zu gewinnen und zu transformieren.
                    Die Romulaner nehmen heimlich Kontakt zu ihnen auf und schließen einen Pakt (Natürlich mit dem Ziel, sie zu verraten, wenn die Föderation genug geschwächt wurde.). Dafür erhalten sie die Grundlage der Taleronwaffe, die vom Tal Shiar ohne deren Wissen auf Remus weiterentwickelt wird...

                    Die Handlung würde sich nicht ganz an den Film halten, da die Remaner auf der Seite der romulanischen Flotte kämpfen werden.

                    Schiffe aus der Zukunft sehe ich eher skeptisch, man sollte um diese Zeit bei den Altbewehrten (Defiant, Akira, Sovereign) bleiben.


                    Aber ohne Modeller und Skinner wird das sowieso nichts.

                    Zusatz: Ich denke jedoch, dass es für mich als Anfänger zu schwierig ist, und werde mit dem Irdisch-Romulanischen Krieg beginnen (der erscheint mir am einfachsten). Es sei denn, es gibt hier wehemente Gegenstimmen. Aber die anderen Szenarios könnten irgendwann danach kommen.
                    Zuletzt geändert von Partikelfontäne; 15.06.2006, 20:59.
                    _____________________________________________
                    "Patet omnibus veritas, nondum est occupata"
                    Seneca

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von PArtikelfontäne
                      Zusatz: Ich denke jedoch, dass es für mich als Anfänger zu schwierig ist, und werde mit dem Irdisch-Romulanischen Krieg beginnen (der erscheint mir am einfachsten). Es sei denn, es gibt hier wehemente Gegenstimmen. Aber die anderen Szenarios könnten irgendwann danach kommen.
                      Dagegen hab ich nichts, aber überhaupt erscheint mir das ganze Projekt sehr, sehr ambitioniert, wir reden von einer total convertation, das wird nicht einfach, schätze ich...

                      Falls mal was zu Nemesis kommen sollte, würde ich nach Nemesis ansetzen.

                      Folgender Plott:
                      Nach Nemesis haben die Romis die Remaner bestraft und vernichtet/wieder versklavt.
                      Da die Scimitar ohnehin auf romulanischen Plänen basiert, kann sie auch weiterhin als Romi-Einheit geführt werden.
                      Es herrscht nun ein brüchiger und junger Freiden zwischen Födis und Romis, die sich um innere Angelegenheiten kümmern.
                      Der Tal´Shiar hat jedoch in Wirklichkeit die Macht, (er hat Shinzon die Scimitar besorgt, samt Thaleronwaffe, um das Militär und den alten Senat zu kompromitieren bzw. ausszuschalten) und bereitet sich mit den Sphärenbauern auf einen Krieg gegen die Föderation vor, um ein für alle Mal Romulus zur Herrschaft zu führen.

                      Kann auch sein, dass der Future-guy aus ENT Romulaner ist, und siene Hände im Spiel hat.
                      Er rät dem Empire zu einer Allianz mit den Sphärenbauern, die Ihre Invasion wegen der durch ENT veränderten Zeitlinie ins 24. JHD verlegen(statt 27. JHD)

                      Ntürlich planen die Romis/bzw. der Tal´Shiar die Sphärenbauer am Ende zu hintergehen und mit Hilfe der Zukunftsinfos vom Future-guy zu eliminieren.

                      Die Sphärenbauer kochen aber ihr eigenes Süppchen, und nutzen nur die Romis aus, was am Ende zum Pakt-Romi-Föd fürht, die dann die Sphärenbauer besiegen-->Happy End
                      Coming soon...
                      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                      For we are the Concordat of the First Dawn.
                      And with our verdict, your destruction is begun.

                      Kommentar


                      • #12
                        Meist entscheidet das erste Projekt ob es weitere gibt, oder nicht.
                        Daher möchte ich, wenn überhaupt (ich brauche einen Modeller, sonst wird das nichts/kennt jemand ein Tutorial für Modeling bei EaW?) mit dem einfachsten anfangen und beim Szenario Irdisch-Romulanischer Krieg fallen komplizierte Sachen wie Phaserbänke weg. Außerdem kommt man hier mit 4 bis 5 regulären Schiffen pro Seite aus.

                        Zitat von Space Marine
                        Die Sphärenbauer kochen aber ihr eigenes Süppchen, und nutzen nur die Romis aus, was am Ende zum Pakt-Romi-Föd fürht, die dann die Sphärenbauer besiegen-->Happy End
                        Ich denke es sollte für jede Seite ein unterschiedliches Ende geben.

                        Föderation: Das beschrieben
                        Romulaner: Der Plan geht sie werden am Ende Schutzmacht der Föderation
                        Sphärenbauer: Sie können die Föderation und die Romulaner (nach dem Verrat) besiegen
                        Klingonen: müsste man noch irgendwie einbinden, vielleicht übernehmen sie das Romulanische Sternenimperium (wenn sie siegen). Oder sie sind einfach nur nicht spielbarer Verbündeter der Föderation.
                        _____________________________________________
                        "Patet omnibus veritas, nondum est occupata"
                        Seneca

                        Kommentar


                        • #13
                          es wird sowieso nicht einfach du musst schließlich neben den modellen noch die werte und das problem mit den waffen lösen, schleißlich sind die eaw modelle alle mit mehreren laser geskinnt! und da nur 1-oder2 reinzumachen...........


                          zumal wenn du es einaml hast ist es eh egal, da könntsete später auch mal future-schiffe einbauen udn ne komplett eigene story machen(mit der ent-j)
                          am besten für modelle fragst du unsere 3d-modellbauer, die können dir modelle und texturen machen, die sache mit dem ummodelln musst du jemand finden der sich auskennt*schulterzuck* ich kenne keinen......
                          Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
                          Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


                          "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Mugen
                            es wird sowieso nicht einfach du musst schließlich neben den modellen noch die werte und das problem mit den waffen lösen, schleißlich sind die eaw modelle alle mit mehreren laser geskinnt! und da nur 1-oder2 reinzumachen...........
                            Ich habe nicht ganz verstanden, was mit Werte und mehrere Laser gemeint ist.
                            Mein größtes Problem sind im Moment der Phaserstrahl und die Hardpoints.

                            zumal wenn du es einaml hast ist es eh egal, da könntsete später auch mal future-schiffe einbauen udn ne komplett eigene story machen(mit der ent-j)
                            am besten für modelle fragst du unsere 3d-modellbauer, die können dir modelle und texturen machen, die sache mit dem ummodelln musst du jemand finden der sich auskennt*schulterzuck* ich kenne keinen......
                            Könntest du mir ein paar 3d-Modellbauer nennen.
                            Ummodellen ist unmöglich, da es nur ein Exportprogramm für 3ds Max 6 gibt (welches ich nicht habe).
                            Mir stehen momentan 2 Sachen im weg: Wie gesagt die Hardpoints und die Texturen. Einige Modifikationen haben es bereits geschafft, beide Probleme zu lösen und ich werde bei den Zuständigen nachfragen, wie es funktioniert.

                            Möglicherweise könnte ich Mod-Modelle von Bridge Commander benutzen, allerdings bräuchte ich dazu einen .nif zu .max Converter.
                            _____________________________________________
                            "Patet omnibus veritas, nondum est occupata"
                            Seneca

                            Kommentar


                            • #15
                              ok das mit den lasern ich hab nochmal nachgeguckt, also den modellen kannst du mehrere sichtbare feuerpunkte ab oder aufnehmen!

                              für phaserbämke nimmst du ein launch-feuerpunkt und lappst ein paar laser übereinander das sie nur aus diesem punkt rausfeuern und da geht das prima!


                              so desweiteren:

                              was ist mit bodenschlachten-?->macht eh die meisten automatik/keine vorlagen an fahrzeugen

                              koloniesieren? das schiffe leere planeten koloniesieren können, wenn koloniesiert orbitalborbademant?

                              ich meint übrigens die leute vom "entwerft ihr st-modelle thread"
                              Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
                              Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


                              "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X